Octavia RS CCZA 2.0 FSI

Diskutiere Octavia RS CCZA 2.0 FSI im LPG Skoda Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, habe hier schon viel über umbau gelesen aber noch keine erfahrung mit verbrauch benzin - lpg. ich habe seit oktober 2012 eine prins anlage...

  1. #1 slafko84, 21.02.2013
    slafko84

    slafko84 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe hier schon viel über umbau gelesen aber noch keine erfahrung mit verbrauch benzin - lpg.

    ich habe seit oktober 2012 eine prins anlage drin (2400.- euro umbau + 19,- eintragung) und beobachte ungefähr 3-4 liter benzinverbrauch auf 100 km und dazu noch 10 liter gas. das ersparnis auf 1000km in zahlen rechne ich so auf ungefähr 30 euro wenn ich mich nicht vertan hab - ist mir ehrlich gesagt sehr wenig - mann spart zwar aber mit so wenig habe ich nicht gerechnet.so würde sich die investizion rein rechnerisch erst nach 80.000 km rechnen - ich habe mit einem benzinverbrauch von 1-1,5 liter gerechnet wie ich irgentwo mal vorm umbau gelesen habe. Kann mir da jemand was näheres sagen? hat jemand von euch auch schon erfahrungen mit verbrauch sammeln können?

    vielen dank!

    mfg

    martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Octavia RS CCZA 2.0 FSI. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    also normal ist dieser Benzinverbauch nicht. Aus meinen Erfahrungen liegt der bei 1-1,5l auf 100km. Fährst du viel Kurzstrecke?
    Mein erster Verdächtiger wäre mal der Verdampferdruck, wenn der zu hoch ist schaltet die Anlage im Leerlauf immer auf Benzin.
    Was sagt denn dein Umrüster?
     
  4. #3 slafko84, 22.02.2013
    slafko84

    slafko84 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also bis jetzt habe ich es beobachtet wie es sich verhällt, wollte nicht gleich fass aufreißen. ich werd im merz zum zweitem service fahren nach 15t km und werd ihn darauf ansprechen. mir kommt es auch sehr viel vor.
    im stadtverkehr war es mir noch nachvolziehbar aber wo ich auf ein schlag mit warmem motor gas und benzin volgetankt habe und 1000 km gefahren bin war der halbe tank weg - heißt ca. 30 liter benzin und ca 98 liter gas(2 mal getankt).
    30 x 1,60 Euro = 48 Eur + 98 x 0,81 cent = 79,38 Eur = 127,38 Eur = 12,74 Eur 100Km - nur beim benzin habe ich es vorm umbau auf 15-16 Euro gerechnet also ein ersparnis von 3 Euro auf 100km - ist bei einem anschafungspreis von 2400,- Euro sehr wenig.

    habe vorher einen skoda 125L auf gas gehabt, dann einen felicia 1,3 MPI (beide mit BRC) und war voll zufrieden aber das jetzt ist mir nicht so geheuer.

    aber wie du sagtest muss ich es bei meinem umrüster ansprechen damit er was damit macht. villeicht nur ein programierfehler oder der verdampferdruck (scheinst dich schon auszukennen :-) )

    kennst du jemanden der sein RS umgebaut hat mit prins? mein es gibt viele im netz die den WBA umgebaut haben aber hab noch nichts gefunden über CCZA.

    vielen dank! mfg
     
  5. #4 sz1979k, 22.02.2013
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Tja ich hab mit 3,2 Liter FSI nur 14 Liter gas sonst nix ;-)
     
  6. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Ein Programmierfehler kann es so nicht sein, da die ECU`s seitens Prins gesperrt sind, und durch den Umrüster zum Glück nicht änderbar. Das heist, die Systeme kommen vorprogrammiert für den jeweiligen Motor und Fahrzeugtyp zum Umrüster. Für den RS gibt es laut offizieller Liste von Prins keinen Kit, also muss man einen Kit von einem anderen Fahrzeug nehmen, in diesem Fall den Tiguan mit DSG, Motorcode: CCZA, Modelljahr 2011.
    Hat der RS Schaltung oder DSG ?

    1. Wäre es möglich. dass das falsche File aufgespielt ist(anderer Motorcode).
    2. Der Druck nicht stimmt(wie hier schon gesagt wurde)
    3. Der Benzin-Drucksensor, welcher in der Prins ECU angegeben ist, nicht mit dem verbauten Drucksensor übereinstimmt.

    Die Intervalle bei Prins sind(In Bezug auf die Angabe mit den 15000km):
    Erster Service nach 24 Monaten oder 25000km
    Alle folgenden Service: nach 24 Monaten oder 75000km

    Wir haben schon RS CCZA mit Schaltung und DSG umgebaut. Solche Verbräuche sind mir bisher nicht bekannt.

    Sie hatten ja bereits geschrieben, dass man sich als Kunde nicht so viel Gedanken machen sollte über die Umrüstung.
    Sie sollten sich aber doch einmal Gedanken über meinem Hinweis mit der eventuellen 24/7 Drucküberwachung der Motorelektronik machen.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Wir haben den Octi RS auch mit VSI-DI, Motor CCZA mit DSG mit dem Kit für den Tiguan verbaut. Benzinverbrauch max. 2 L/100km.
     
  8. #7 slafko84, 03.03.2013
    slafko84

    slafko84 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten!

    mein rs ist mit dsg, komsicher weise war ich jetzt im skiurlaub in österreich und habe dort getankt - benzin und gas voll - und jetzt war der benzin verbrauch schetzungsweise 1,5 l auf 100 km - bin heut abend aber nach berlin gekommen und meine motorelektronikläuchte ist angegangen - jetzt weis ich nicht ob es was damit zutun hat das es endlich läuft wie es laufen soll oder ob das nur ein zufall ist. ich werde woll wieder ein tag opfern müssen und zum umrüster fahren und es checken lassen. wenn er es aber umrüstet müsste er diese probleme kennen und diese fehler gleich merken oder? hoffe es zumindest.

    mfg
     
  9. MichiF

    MichiF AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    03.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Und wie schauts aus bei dir? Läuft alles? Hat man nen Fehler gefunden?

    Ich fahre auch einen RS mit dem CCZA-Motor und bin auch gerade am schauen was an Umrüstung geht. Du hast eine Anlage drin die nicht flüssig also direkt in den Brennraum einspritzt oder? Deshalb der Benzinverbrauch zum Kühlen der Einspritzdüsen oder (bin erst grad am Anfang meiner Wissenssammlung)?

    Gruß Michi
     
  10. Anzeige

  11. #9 Hamsterbacke, 05.10.2013
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Jip die DI spritzt gasförmig ins Saugrohr ein und braucht das Benzin zum Kühlen der Benzindüsen. Bei meinem TSI waren es so 1 bis 1,5 Liter pro 100 km.
    Ich würde mich bei dem TSI 2.0 genau beraten lassen. Teilweise hängt es wohl von dem MKB ab ob das dauerhaft läuft oder nicht. Inzwischen liest viel das die Benzindüsen trotz Benzinbemischung das dauerhaft nicht überleben. War bei mir der Grund warum ich das Fahrzeug abgestoßen habe.
     
  12. #10 slafko84, 05.10.2013
    slafko84

    slafko84 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hi an alle,

    ich war am anfang nicht zufrieden, glaube die ersten 8-10 tkm weil er zuviel benzin genommen hat, dann hat es sich irgentwie gelegt. jetzt muss ich sagen mit 200 turbo ps habe ich 9 liter gas und 1,8 liter benzin somit bin ich umgerechnet mit den preisen bei 6,5 l verbrauch auf 100km - finde ich ein sehr akzeptables ergebnis. jahresersparniss habe ich so auf über 1000 euro gerechnet bei 20tkm im jahr. heist in ca 2,5 jahren habe ich die anlage zurück und danach spare ich bares geld. ich bin zufrieden. das einzige was mich stört das er ab und zu beim parken oder stop and go absäuft. kann aber auch von dem DSG kommen- weiss ich nicht.

    mein alter felicia mit brc hat bei 285 tkm die zillinderkopfdichtung den geist aufgegeben (baujahr 1998) - damit kann mann leben wenn man soviel geld in den jahren für sprit gespart hat:cool:

    gruss martin
     
Thema: Octavia RS CCZA 2.0 FSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ccvza

    ,
  2. octavia rs tsi landi renzo

    ,
  3. motorkennbuchstabe ccza

    ,
  4. ölverbrauch ccza octavia,
  5. sprit ccza,
  6. octavia rs lpg,
  7. ölverbrauch ccza,
  8. ccza motor ölverbrauch,
  9. prins vsi 2 ccza,
  10. muffler ccza octavia,
  11. 2 tfsi klaggert ccza,
  12. ccza motor Fehler Saugrohr,
  13. ccza autogas,
  14. lpg ccza,
  15. ccza probleme,
  16. octavia ccza autogas,
  17. octavia rs autogas,
  18. ccza engine lpg,
  19. probleme ccza motor,
  20. umrüstung autogas 2400 euro,
  21. skoda forum benzin österreich,
  22. landi renzo fsi benzinbeimischung,
  23. ccza,
  24. octavia tsi rs lpg,
  25. warum bekomme ich nur 30 liter in mein 84 liter gastank
Die Seite wird geladen...

Octavia RS CCZA 2.0 FSI - Ähnliche Themen

  1. Skoda Octavia Rs 2.0TSI CCZA - Prins VSI-DI 2.0 - Automobiltechnik Dimopoulos

    Skoda Octavia Rs 2.0TSI CCZA - Prins VSI-DI 2.0 - Automobiltechnik Dimopoulos: So anbei nach langer Zeit mal ein Direkteinspritzer mit der neuen VSI-DI 2.0 Für die Reichweiter haben wir einen 94l Tank verbaut - da der Wagen...
  2. Skoda Octavia, 1.8 TSI, Motor: CDAA, 160 PS und Zavoli-Anlage

    Skoda Octavia, 1.8 TSI, Motor: CDAA, 160 PS und Zavoli-Anlage: Hallo, ich bin gerade auf dem Sprung, daher kann ich mich heute nicht mehr einlesen und will am Samstag morgen das im Betreff genannte Auto...
  3. Skoda Octavia LPG - Fehlzündkreis

    Skoda Octavia LPG - Fehlzündkreis: Hallo Zusammen, ich bin neue hier und fahre Skoda Octavia mit LPG vom Werk. Seit ein paar Wochen habe ich den Fehler, dass die MKL Lampe ab und...
  4. Skoda Octavia Bj 2012, 102 PS, Landi Renzo, Steuergerät defekt?

    Skoda Octavia Bj 2012, 102 PS, Landi Renzo, Steuergerät defekt?: Hallo, spiele mit dem Gedanken mir einen Octavia anzuschauen. Mein VW Passat mit 450.000 km geht langsam an allen Ecken und Enden auseinander......
  5. Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct

    Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct: Hallöchen Leute, hatte viele Jahre lang BMW mit Gasanlagen und auch immer zufrieden und hatte auch nie größere Probleme. Allerdings wisst ihr es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden