Octavia 2,8 V6 TURBO

Diskutiere Octavia 2,8 V6 TURBO im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; moin, nen kollege fährt nen octavia mit nem 2,8l V6 umgebaut aufTurbo und würde den vllt gern auf gas umbauen..der hat bei einem ladedruck von...

  1. phLip

    phLip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    moin,

    nen kollege fährt nen octavia mit nem 2,8l V6 umgebaut aufTurbo und würde den vllt gern auf gas umbauen..der hat bei einem ladedruck von 0,8 bar etwa runde 350Ps..kann aber auch auf 1,6bar gefahren werden, dies sollte dann aber halt nicht auf gas gemacht werden..

    meine frage..ist das möglich den umzurüsten? wenn ja wie? welche anlage am besten..er würd gerne ne icom nehmen wegen nasseinspritzung.. könnt ihr was genaueres sagen??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Octavia 2,8 V6 TURBO. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. phLip

    phLip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    keiner ne antwort?
     
  4. #3 Dieselpapst, 15.09.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    1
    Prinzipiell ist alles möglich, natürlich auch volle Leistung unter Gas . Die Hardware einzubauen schafft jede Hinterhofschmiede, aber der Feinschliff, die Einstellung erfordert Zeit und Kenntnisse .

    Heiko
     
  5. phLip

    phLip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ja das ist mir wohl klar..

    es geht darum jmd zu haben der das macht und sich mit sowas oder ähnlichem auskennt und vor allem auch leute die wissen wie genau es gemacht wird..ich hatte auch mit meinem 1,8t ne lange suche nach nem fähigen umrüster..
     
  6. #5 Dieselpapst, 18.09.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    1
    Falscher Ansatz : "fähiger Umrüster"

    Such dir einen fähigen Privatschrauber, die sind häufiger ...

    Mach das dann selber mit dem zusammen und du kannst sicher sein daß die Anlage schön verbaut ist und auch noch anständig läuft.
     
  7. zauder

    zauder AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fähiger Privatschrauber ist ne super Idee, vor allem weil die sich alle so wunderbar mit Autogas auskennen und auf der Suche nach einem High-End-Produkt bei KME hängen bleiben. ;) :D

    Erstmal sollte man klären, wer kann überhaupt ein Abgasgutachten liefern. Wenn die 350 PS eingetragen sind, macht das grob 43kw pro Zylinder. LandiRenzo hat nichts, Prins wohl auch nicht, ICOM keine Ahnung.

    Wäre das Problem mit dem Gutachten gelöst, kommen wir zur Düsenbestückung. Welches Düse schafft es 43kw pro Zylinder zu liefern? Prins mit den normalen Düsen jedenfalls nicht, und die Keihin-Injektoren haben schon einen hohen Durchsatz. Man könnte versuchen die braunen Düsen aufzutreiben, das wird aber nicht einfach. Die liegen nicht wirklich ständig im Lager.

    Tscha und was sagen die ICOM oder Vialle Düsen dazu?

    Was nützt der beste und fähigste Schrauber nützt reineweg gar nichts, wenn der null Ahnung von Gas hat, insbesondere wenn es um Fahrzeuge mit dieser Leistung geht. Meist sind die Motoren schon in kritischen Bereichen z.B. von der Wärmebelastung her. Wird dann eine mangelhafte Technik oder Technik mangelhaft eingebaut, ist der Exitus des Motors nicht weit.

    Es empfiehlt sich in solchen Fällen, Kontakt mit einem Umrüster aufzunehmen der schon lange im Geschäft ist, weiß was er tut und am besten noch Erfahrung aus dem Motorsport mitbringt.

    Und zum Thema Privatschrauber: da wirklich einen fähigen Privatschrauber mit Gaserfahrung zu finden ist garantiert schwieriger, als einen fähigen Umrüster. Dass es den nicht an jeder Ecke gibt, sollte dabei klar sein.

    Gruß
    zauder
     
  8. Anzeige

  9. #7 Quasselstrippe, 25.09.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Einerseits hört sich das ja vernünfitg an, was du da so schreibst, aber andererseits dann doch eher nicht.

    Gemessen an einer Prins ist eine KME in jedem Fall ein ULTRA HIGH END Produkt.

    Zeigt einen gewissen Mangel an Kenntnis - daher stellst Du hier ja auch Fragen.


    Bei erhöem Ladedruck bietet sich allerdings weder PRINS noch KME an. Es ist dann schwerer, Gas einzubringen, zumal die Verdampferleistungsfähigkeit bei steigendem Gasdruck auf der Gasphase beschnitten wird.

    Es bieten sich daher eher LPI-Anlagen an.

    Ein fähiger umrüster sei: www.fink-fahrzeugtechnk.de

    JA - der beschäftigt sich eher mit Rennmotoren, hat den Versand und die Technik das inden Griff zu bekommen.

    Nebenbei - Prins hat er aus seinem Sortiment genommen :)
     
  10. zauder

    zauder AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Was durchaus auch nachvollziehbar ist. :D

    Allerdings möchte ich die Injektoren sehen, die einen so hohen Durchsatz bringen, wie etwa die Keihin-Injektoren. LandiRenzo schafft das nicht, und das ist ein absolutes High-End-Produkt bei den gasförmigen Einblassystemen. Die MED-Injektoren sind qualitativ nicht zu überbieten, wenn auch laut und nicht wirklich kompakt.

    Bei der Flüssigeinspritzung weiß ich nicht, was Vialle oder Icom an Durchsatz bringt, da wird es wahrscheinlich eher drauf ankommen, dass die Pumpen den Druck halten können.

    Es ist aber auch unerheblich wenn es zwar eine Technik gibt, die entsprechende Leistungsdaten erzielt, wenn kein entsprechendes Abgasgutachten vorliegt. Dann kann die Anlage nämlich nicht eingetragen werden und ist damit nutzlos.

    Gruß
    zauder
     
Thema: Octavia 2,8 V6 TURBO
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia v6

    ,
  2. octavia v6 turbo

    ,
  3. oktavia v6

    ,
  4. hat octavia 2 turbo?,
  5. skoda octavia v6 einbauen,
  6. skoda octavia v6 rein bauen,
  7. skoda octavia umbau v6,
  8. v6 turbo in skoda octavia,
  9. v6 für octavia,
  10. octavia II mit 2 Turbos?,
  11. skoda octavia v6 turbo,
  12. v6 in octavia,
  13. octavia 2 v6
Die Seite wird geladen...

Octavia 2,8 V6 TURBO - Ähnliche Themen

  1. Skoda Octavia 1U 1.8 Turbo Bj.99 Verdampfer defekt ?

    Skoda Octavia 1U 1.8 Turbo Bj.99 Verdampfer defekt ?: Hallo, Ich bin neue hier ... habe ein problem das wenn ich auf volllast fahre also wenn ich VOLLGAS gebe fängt er an zu rukeln ... verdacht auf...
  2. Skoda Octavia 1,8 20V Turbo Combi

    Skoda Octavia 1,8 20V Turbo Combi: Skoda Octavia 1,8 20V Turbo Combi KME Diego G3 Username :Masterb0y -------------------------------------------------------------------------...
  3. Skoda Octavia I Kombi 20VTurbo

    Skoda Octavia I Kombi 20VTurbo: Hallo ihr LPG Erfahrenen, will meinen Skoda I 150PS 20V Turbo umrüsten lassen und im Süden Hamburg habe ich nur ATU & azr-autogas gefunden. ATU...
  4. Werkseitigen verbaute Gasanlage beim Skoda Octavia 1,6

    Werkseitigen verbaute Gasanlage beim Skoda Octavia 1,6: Guten Abend alle zusammen, Die Gasanlage, Landi Renzo, springt nicht mehr an. Besser gesagt sie geht an, aber unter Last geht sie wieder aus. Wir...
  5. Cockpit stürzt ab: BRC System bei Skoda Octavia 2 Facelift 1.4 TSI 90kW

    Cockpit stürzt ab: BRC System bei Skoda Octavia 2 Facelift 1.4 TSI 90kW: Hallo liebe Community, vergangene Woche rüstete ich bei einem meiner Meinung nach sehr engagierten polnischen GAS-Umrüster (Abart Autogas...