Notstart bei -15C° möglich?

Diskutiere Notstart bei -15C° möglich? im Landi Renzo Forum im Bereich Autogas Anlagen; Moin, ich hätt da gern kein Problem. Ich studiere grad die Bedienungsanleitung meiner Landi Renzo, welche in meinem Dacia eingebaut ist. Hier...

  1. #1 Michael_H., 20.12.2009
    Michael_H.

    Michael_H. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Moin, ich hätt da gern kein Problem.

    Ich studiere grad die Bedienungsanleitung meiner Landi Renzo, welche in meinem Dacia eingebaut ist. Hier steht zum Beispiel, daß die Anlage für einen Temperaturbereich von -20C° bis +100C° ausgelegt ist.

    Dann gibt es ein Kapitel, in dem es heißt, daß auch Notstarts direkt mit Gas möglich sind. Vor dem Start wird der Umschaltknopf einige Sekunden gedrückt und dann erfolgt der Start.

    Bei warmen Motor habe ich diese Funktion nach dem Umschalten von Benzin auf Gas schon mal getestet. Das funktionierte.

    Darf diese Funktion auch bei den derzeitigen Wetterverhältnissen im absolutem "Notfall" (z.B. Benzinanlage defekt) genutzt werden?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Notstart bei -15C° möglich?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PEOPLES, 20.12.2009
    PEOPLES

    PEOPLES AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    wenn der wagen den überhaupt damit bei diesen temperaturen anspringt. bei knapp über 0 springt meiner nicht per notstart an, das geht nur bei etwas höheren temperaturen.

    ich würde es dem verdampfer zuliebe nicht ändern und bei den temperaturen einfach paar liter mehr sprit mitnehmen. als ich gestern gegen 23.00 von der arbeit nach hause gefahren bin, hat die anlage erst nach ~15km umgeschalten, weil ihr die gastemperatur zu niedrig war. in dem fall sollt egenug sprit an bord sein, um sicher von a nach b zu kommen.

    gruss michi
     
  4. #3 Michael_H., 20.12.2009
    Michael_H.

    Michael_H. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mich jetzt doch getraut. Beim zweiten Startversuch lief der Motor, aber unrund. Fahren war nicht möglich. Keine "Gasannahme". Hätt ich vielleicht den Motor warmlaufen lassen müssen?. Wenn ich das so richtig gelesen hab, soll es ja angeblich auch Gasanlagen mit Flüssiggasdirekteinspritzung in den Ansaugtrackt geben. Nach dem Normalstart mit Benzin sprang die Anlage dann wie gewohnt auf Gas um. Das dauert bei mir bei den derzeitigen Minusgraden auch deutlich länger als im Sommer.
     
  5. #4 Der Scheerer, 20.12.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    also theoretisch sollte der "Notstart" funtionieren, nur hat mein Vorredner es schon richtig erkannt, das es Dir auf Dauer der Verdampfer krum nimmt.
    Deswegen ist es ja auch nur ein Notstart.
    Wenn Du wirklich mal in die Lage kommen solltest, das Fahrzeug direkt auf Gas starten zu müssen, solltest Du den Motor auf jeden Fall mehrere Minuten im Leerlauf vor sich hin laufen lassen, damit er ein wenig warm wird.

    Gruß

    Klaus
     
  6. #5 ichgebgas, 21.12.2009
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasMeister

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    21
    Ich habe zwar eine BRC Just, aber es geht ja um die theoretische Möglichkeit. Bei -15°C hier wollte ich das doch nicht ausprobieren. Aber bis 0°C starte ich immer direkt auf Gas, darunter starte ich auf Benzin und schalte nach 2s um. Läuft alles bestens, ohne ruckeln. Mache ich schon 8 Jahre so, ohne Probleme.
    Man merkt schon den ersten Start am Tag, also nach ca. 8h Ruhepause, geht es etwas schwerfällig, aber es geht. Dann die restlichen Starts am Tag (durchaus bis zu 20 Starts) sind dann unmerklich, irgendwie scheint die Kühlflüssigkeit die Temperatur auch nach Stunden noch etwas zu behalten.
     
  7. #6 Der Scheerer, 21.12.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin,
    ich glaube Du vergleichst da gerade Äpfel mit Birnen.
    Meines Wissens ist die BRC-Just eine Venturi-Anlage, hat also demnach ein komplett andere Funktionsprinzip, wie eine sequentielle.
    Klar kann man theoretisch mal so gut wie jede Verdampferanlage auf Gas starten, allerdings nehmen es Dir sequentielle oder Multipoint-Anlagen erfahrungsgemäß eher krumm, bzw. funktionieren nicht richtig, als das eine Venturi-Anlage tut.
    Auf Dauer geht da jede Membrane kaputt, andersrum hast Du anscheinend bis jetzt echt Glück gehabt, da es bei Dir immernoch funtioniert.

    Gruß

    Klaus
     
  8. #7 ichgebgas, 21.12.2009
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasMeister

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    21
    Huch... du hast recht. Das habe ich oben nicht genau gelesen. Ich habe nur Dacia und Notstart gelesen und ging automatisch von einer alten Anlage aus :) Ich käme nie auf die Idee, dass einer seine sequentielle Anlage auf Gas starten wöllte. Wir haben hier auch eine Vialle7 und Landi Renzo.
     
  9. #8 Michael_H., 03.01.2010
    Michael_H.

    Michael_H. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antworten.

    Aber was passiert wenn die Membran vom Verdampfer (Landi Renzo Omega plus) undicht wird? Kann dann Gas in den Kühlkreislauf gelangen und zu einem Überdruck im Kühlsystem führen?
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.260
    Zu Deiner Frage:
    Das ist richtig.

    Mal ne Gegenfrage:
    Ists denn so schlimm, wenns mal paar Tage richtig kalt ist, einen Schluck Benzin mehr zu verfahren als einen Schaden am Verdampfer zu riskieren?
     
  11. #10 w124_200, 03.01.2010
    w124_200

    w124_200 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    ab wann kann man denn eine venturi auf LPG starten?
    ->dann wenn sie anspringt oder erst ab + graden?

    das man nicht gleich vollgas losballert ist klar...mir geht es um anspringen und stabilen leerlauf, sodass der motor warm werden kann während man eis kratzt und cd´s einlegt...das soll er natürlich am liebsten mit LPG...


    Max
     
  12. #11 Michael_H., 03.01.2010
    Michael_H.

    Michael_H. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    Ich starte normalerweise immer auf Benzin. Nur die Aussagen in der Bedienungsanleitung (-20C° bis +100C°) haben mich stutzig gemacht. Da ich kein Problem haben will werd ich's auch nach wie vor so halten.

    In einem anderen Forum wurde z.B. von einem unerklärlichen Kühlwasserverlust gesprochen. Da tippte ich zunächst auf Zylinderkopfdichtung. Es gab nur keine Emulsion im Motoröl und keine Schmiere im Kühlwasser. Kühlwasser drückt sich an allen Verbindungen der Kühlwasserschläuche heraus.

    In wiederum einem anderen Forum las ich, daß bei einer anderen Autogasanlage sich bei einer undichten Membran das Gas in den Kühlkreislauf drückte.

    Daher vermutetet ich, daß dies auch bei der Landi Renzo Omega plus so sein könnte. Diesem Gasdruck hält auf Dauer keine Kühlwasserverbindung stand. Daher wohl der "unerklärliche" Kühlwasserverlust.

    Danke
     
  13. #12 vonderAlb, 03.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    74
    In dem Falle wird das flüssige Gas ja auch erst direkt im Zylinder gasförmig und nicht schon vorher. Die flüssig einspritzenden Gasanlagen starten auch erst mit Benzin und somit ist die benötigte Wärme im Brennraum vorhanden wenn die Gasanlage auf LPG umschaltet.

    Wenn LPG seinen Zustand von flüssig in gasförmig übergeht entzieht es der Umgebung Wärme. D.h. im Verdampfer wird es ars..kalt. Es kann sich sogar Eis bilden. Eis bedeutet noch mehr Kälte und somit noch schlechtere Voraussetzungen um LPG von flüssig in gasförmig übergehen zu lassen.

    LPG braucht Wärme damit es sehr schnell vollständig in Gas übergehen kann. Die ist bei einem eiskalten Verdampfer nicht gegeben.

    Dazu sag ich nur: Standheizung.
    Kein zeitaufwändiges Eis kratzen, kein (verbotenes) langes laufen lassen im Leerlauf und sofortiges Umschalten auf Gas nach wenigen Metern. Kein motorschädigende Kaltstarts, keine unnötige Umweltverpestung durch Abgase. Dafür aber ein wohlig warmer Innenraum. Unbezahlbarer Komfort.
     
  14. Anzeige

  15. #13 Der Scheerer, 04.01.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    ist natürlich theoretisch möglich, das das Gas in den Kühlkreislauf gelangt, allerdings habe ich das in meiner Berufserfahrung noch nicht erlebt!
    Wenn irgendwo Kühlmittelverlust aufgetreten ist, so war es bislang immer Zylinderkopfdichtung oder Schlauchverbindungen, die undicht waren.
    Das kam dann allerdings von nicht ganz festen Schlauchschellen.

    Gruß

    Klaus
     
  16. #14 papa.horst, 04.01.2010
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Der Verdampfer hat auf der einen Seite ein Loch, da riechst Du das Problem.
    MfG
     
Thema: Notstart bei -15C° möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brc gasanlage notstart

    ,
  2. landi renzo notstart

    ,
  3. landirenzo notsrart auf gas

    ,
  4. Landi renzo omegas gasstart funktioniert nicht,
  5. landi renzo omegas auf gas starten,
  6. dacia gasnotstart,
  7. stag notstart www.lpgforum.de,
  8. vialle notstart,
  9. landi renzo dacia bedienungsanleitung,
  10. brc notstart wie,
  11. brc lpg autogasanlage notstart,
  12. landirenzo notstart,
  13. brc lpg not start,
  14. landi renzo omegas notstart,
  15. omegas notstart,
  16. Gas notstart brc,
  17. brc gas notstart,
  18. omega plus notstart,
  19. landi renzo bedienungsanleitung dacia,
  20. brc gasanlage not start,
  21. landi renzo lpg dacia anleitung,
  22. lpgforum.de autogas omegas firmware,
  23. notstart gas,
  24. Im Notfall nur mit Autogas starten,
  25. direkt per lpg starten
Die Seite wird geladen...

Notstart bei -15C° möglich? - Ähnliche Themen

  1. Vialle notstart im e46

    Vialle notstart im e46: Hallo, könnte mir einer sagen wie das notstarten auf gas mit ner vialle anlage geht ? hab nen e46 bmw mit ner vialle lpi anlage oder so glaub ich....
  2. Prins VSI2 starten auf Gas - Notstart

    Prins VSI2 starten auf Gas - Notstart: Hallo zusammen, In meinem aktuellen Fahrzeug ist eine Prins VSI2 anlage verbaut. Gibt es bei der Anlage ein Notstartfunktion? Ich kenne es noch...
  3. GFI Teleflex SGI3 Notstart????

    GFI Teleflex SGI3 Notstart????: hi, ich hab einen Citroen C4 BJ2011 mit dem VTI120 Motor. Da ist eine GFI Teleflex Anlage verbaut, ab Werk. Als ich vor ein paar Tagen mit dem...
  4. Frontgas Notstart auf Gas! Bitte um Hilfe!

    Frontgas Notstart auf Gas! Bitte um Hilfe!: Hallo, habe einen Ford Mondeo mit Frontags Anlage vor 6 Monate gekauft und bin bis jetzt sehr zufrieden den die Frontgas Anlage funktioniert...
  5. Notstart begrenzte Anzahl?

    Notstart begrenzte Anzahl?: Hallo Gibt es bei der Notstart funktion der Taratini eine begrenzte anzahl? Habe dies heute 3mal genutzt jedoch funktioiert es nun nicht mehr......