Nochmals: BRC (SQ FLY P&D)

Diskutiere Nochmals: BRC (SQ FLY P&D) im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ein gebrauchtes neues Auto hat die genannte LPG-Anlage BRC Sequent Fly mit einem fetten Plug And Drive Schriftzug auf der ECU. Der...

  1. #1 M54BRC, 14.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2018
    M54BRC

    M54BRC AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein gebrauchtes neues Auto hat die genannte LPG-Anlage BRC Sequent Fly mit einem fetten Plug And Drive Schriftzug auf der ECU. Der Verdampfer is ein Genius Max. Der Motor soll ca 200Ps haben, BMW M54 2.5L, 140tdsKm. Die Einspritzdüsen sind solche mit orangener Banderole, wohl auch von BRC. Einbaudatum Sommer 2016. Die letzte Wartung (Filterwechsel?) ist knapp 20tsdKm her.

    Mein Fahrverhalten: vorausschauend, ich muss auf der BAB kaum jemals bremsen, viel Schubbetrieb, Herankriechen an PKW-Pulks im untersten Lastbereich, Drehzahl bei 160km/h und starkem Beschleunigen 3500-4500/min, sehr selten mehr.

    Der Wagen fährt ca 120 km auf LPG, dann schaltet die Motor-Kontrollleuchte. Er fährt weitere 120 km auf Benzin, dann ist sie wieder aus. Das Spiel wiederholt sich gleichartig jetzt zum 4ten Mal. Das Auslesen des Fehlers ergab jeweils "Gemisch ausserhalb Regelgrenze" (oder so), ohne Hinweis auf zu fett/mager. Häufigkeit jeweils: einmal.

    Nach Schilderung der Umstände hat ein Gasumrüster, ausgewiesener Experte laut BRC Import, einen Tausch aller Lambda-Sonden als Erstmaßnahme in Aussicht gestellt - am Telefon. Ein zweiter, ebenfalls BRC Umrüster meinte nach Durchsicht der Anlage vor Ort: die LPG-ECU zeigt keine Fehlercodes, die Trimms wären unauffällig. Zuerst wolle er die Zündung, dann die Kurbelgehäuse-Entlüftung zu insgesamt um 3Stunden Arbeit nachsehen.

    Mir ist ca 20km vor dem letzten Aufleuchten der MKL aufgefallen, dass die Reaktion auf Stoßgas im Leerlauf etwas unkoordiniert und verzögert ist, es rubbelt ein bisschen. Die Anlage war aber erst kurz zuvor auf Gas umgesprungen. Auf Benzin war zur gleichen Zeit die Reaktion spontan ohne jede Verzögerung. Der Motor läuft sonst auf LPG und Benzin völlig ruhig, die Reaktion auf Klimanlage im Leerlauf etc ist einwandfrei und gleichartig. Der Bord Computer zeigt auf LPG und Benzin recht gut übereinstimmende Verbräuche, sagen wir +/- 0.1, vieleicht 0.2L maximal (im Schnitt 9.5L/100km).

    ***

    Was ist denn da los? Es kann sich ja meinem beschränkten Verstand nach nur um ein langsames Weglaufen der Selbst-Justage der BRC P&D handeln. Und das dann auch wieder nur in bestimmten Lastzuständen - denn sonst würde der BC stetig steigende/sinkende Verbräuche ausgeben, womit der dann eine Fehlanpassung LPG/Benzin wieder spiegeln würde.

    Kann es sein, dass sich die Regelkreise Benzin / Gas wechselseitig stören? Es heisst immer wieder "Lambda ==1", aber ist es nicht zu erwarten, dass im unteren Teillastbetrieb die Benzin-Regelung eher Richtung mager läuft - mit Absicht des Verbrauchs wegen? Die P&D läuft dagegen, und ist dann bei anschließender Beschleunigung mit Anreicherung viel zu fett etc?

    Ich suche also eine (belastbare) Beschreibung der Selbst-Adaption der BRC P&D Mechanik, und eine Möglichkeit dieses Wunderding einmal im Betrieb zu beobachten, dann ggf EInstellungen zu ändern.

    Kabel ist ja kein Problem, aber die Software! Tipps?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Nochmals: BRC (SQ FLY P&D). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.666
    Zustimmungen:
    266
    Vergiss erstmal die Selbstadaption, die ist wirklich erstmal da, damit das Auto nach der Umrüstung überhaupt auf LPG läuft. Das ersetzt aber keine Einstellfahrt. Was Leerlauf und Co anbelangt, sind die M54 oft schlecht gemacht mit der Eingasung. Stichwort Inliner (steht hier im Forum schon xmal, bitte Suchenfunktion nutzen). Dann braucht man zur Einstellung einen OBDTester, BRC-Interface, Software und Erfahrung. Da ists mit ner Beschreibung nicht allein getan.
    Die komplette Soft hier im Forum zu erklären würde auch jeden Rahmen sprengen. Dazu durften wir früher einen Tageslehrgang beim Importeur besuchen.
     
  4. M54BRC

    M54BRC AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Mein Problem liegt eben darin, dass ich kaum einen Umrüster finde, der auf eine Prüfung im Fahrbetrieb kommt. Lambdasonden, Zündung zuerst, jeweils 300..600Euros?!

    Für mich ist die Prüfung der Regelschleife(n) mal das erste. Zumindest gibt's die Regelung des Relativdrucks LPG versus Manifold Air Pressure über den Verdampfer, oder? Mir ist dabei auch völlig klar, dass Regelschleifen eher zum schwierigeren Teil gehören, für mich ist's aber Brot und Butter - von der Ausbildung her. Dass etwa eine ECU keinen Fehler gespeichert hat, aber doch fehlerhaft läuft, das ist ja nicht unmöglich ;-)

    Kurz, das Problem für mich ist das Fehlen der Software und einer Kurzbeschreibung. Sozusagen fehlen die Eingangsdaten, damit ich über die Sache mal selbst nachdenken kann.

    Wenn wie schon beschrieben eher abwegige Bastelmaßnahmen zu ganz erheblichen Kosten angekündigt werden, will ich den jeweiligen Umrüster auch nicht anderweitig belehren ...

    Im Grunde habe ich zwei Alternativen:

    1) wer kennt einen Umrüster in Großraum Rhein/Ruhr, der Testfahrten (auch: Prüfrolle!) nicht überflüssig findet?
    2) wer kann mir eine halbwegs legale Bezugsquelle für software und (Kurz)Beschreibung nennen?

    Danke
     
  5. #4 NK.1992, 04.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2018
    NK.1992

    NK.1992 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.03.2016
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    8
    Hast du mal selber deine Trim Werte oder Lambda Spannungs Werte mit OBD Tester beobachtet?
    So wie ich das anhand der BRC Software sehe, hat die BRC 3 Regelbereiche, im Stand ein Regler der ist Links.
    Für fahrt im Closed Loop also in der Lambda Reglungs bereich ein Regler Rechts. Aber wenn du in Open Loop kommst, und das ist ja bei WOT also "Volllast" dann Regelt der ja nicht mehr anhand der Lambda sondern ein Festes Kennfeld. Dieses Kennfeld bzw ob es zu Mager ode zu Fett ist kannst du soviel ich weiß nur einschätzen wenn du weißt wie die Lambda werte während dessen sind also die Spannung der Lambda 0,7-9V.
    Steht im Motorsteuergerät denn weitere Fehler? Geht die MKL direkt an wenn du Open Loop fährst?
    Achja und wenn du sagst ein gegensteiern der BRC. Angenommen deine Einstellung der Anlage sind zu Fett oder zu Mager, dann wird das Motorstergerät durch die Long Trims da gegen steuern. Aber dann müssten sie wirklich krass zu Fett oder Mager sein.
    Und die Bordcomputer verbräuche solltest du nicht drauf beruhen, der Bordcomputer weiß nicht das du LPG hast, er weiß auch nicht das du 20% höheren LPG Verbrauch hast. Er errechnet dir nur anhand der Drosselklappen und Pendalstellung einen ungefähren Verbrauch der dann für Benzin gilt.
     
  6. #5 Autogas-Rankers, 04.05.2018
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    125
    melde dich entweder bei Pleistal Autoservice oder bei mir.
    Ich stelle Gasanlagen IMMER auf der Autobahn ein.
    Die BRC ist zwar nicht so meins aber die P+D bekomme ich auch vernünftig eingestellt.
     
    NK.1992 gefällt das.
Thema:

Nochmals: BRC (SQ FLY P&D)

Die Seite wird geladen...

Nochmals: BRC (SQ FLY P&D) - Ähnliche Themen

  1. Golf 5 75 PS auf Gas Antrieb(BRC P&d)

    Golf 5 75 PS auf Gas Antrieb(BRC P&d): Hallo zusammen, ich habe meine Golf seit 4 Monaten auf Gas Umgerüstet,es Läuft problemlos, ich möchte aber gerne wissen,wer schon über längere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden