Neuer Sprit E10

Diskutiere Neuer Sprit E10 im Autogas Tankstellen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, spricht etwas gegen den neuen Sprit, hinsichtlich LPG, abgesehen der Fahrzeugspezifischen Einschrenkungen? gruß enedwaith

  1. #1 enedwaith, 22.12.2010
    enedwaith

    enedwaith AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    spricht etwas gegen den neuen Sprit, hinsichtlich LPG, abgesehen der Fahrzeugspezifischen Einschrenkungen?

    gruß enedwaith
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neuer Sprit E10. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 22.12.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Dagegen spricht vieles, aber dadurch auch immer mehr für LPG :)

    Gruß Armin
     
  4. #3 enedwaith, 22.12.2010
    enedwaith

    enedwaith AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nur irgendwas muss ich Tanken zusätzlich zu LPG :rolleyes:, oder habe ich etwas verpasst?

    Was spricht den dagegen? Klar es gibt verschiedene ansätze, in meinem ersten Post meinte ich allerdings, ob es Probleme für meinen Motor geben könnte.

    Fragen wie nutzbringen für die Umwelt, oder der Sinn und Unsinn des ganzen können wir ja auch gerne ansprechen. Nur müsste man sie dann auch ausschreiben.:p

    Hat jemand eine Vermutung wie es sich vielleicht Preislich entwickeln wird?

    gruß enedwaith
     
  5. #4 Rabemitgas, 22.12.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Nein das must du tanken. Gibt ja nichts anderes mehr :)

    Ist auch nicht schlimm, das geht problemlos. Mein Post oben war generell gemeint.

    Gruß Armin
     
  6. #5 enedwaith, 22.12.2010
    enedwaith

    enedwaith AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das es nichts anderes mehr gibt stimmt doch gar nicht. Ich muss zuerst noch nachsehen, da Peugeot sagt ab 2001 alle Autos können E10 Tanken, aber ältere Autos nicht. Wenn es nur noch E10 gäbe, was sollten diese dann Tanken?

    gruß enedwaith
     
  7. #6 Rabemitgas, 22.12.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Ob es nichts anderes mehr gibt weiß ich nicht genau, da hab ich mich nicht drum gekümmert. also nur mein Hörensagen. (halbwissen)

    Von technischer Seite aus, sollte aber jedes Fahrzeug eigentlich E10 abkönnen. Was der Hersteller sagt ist mmn. 2.Rangig, wenn es nach dem geht, darf auch kein Auto LPG Fahren.

    Gruß Armin
     
  8. Hoebea

    Hoebea AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also, Super E10 wird in der Praxis voraussichtlich ab Mitte Februar angeboten. Es wird aber auch weiterhin Super E5 und Super plus E5 geben. Nach Stand der Dinge allerdings zu einem höheren Preis.
    Kraftstoffe mit fünf Prozent Anteil Bio-Ethanol sind schon heute der Standard, auch wenn sie nicht den Zusatz E5 tragen. Sie werden von allen Ottomotoren vertragen.
    Ob ein Fahrzeugmodell E10 tauglich ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Dazu finden sich aber Listen im Internet, u. a. von DAT. Das sollte jeder LPG-Fahrer prüfen, bevor er sich für E10 entscheidet.

    Jürgen Erwert
    Westfalen AG
     
  9. #8 niederrhein2805, 22.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2010
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 paashaas, 22.12.2010
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    soll es nicht wie folgt aufgeteilt sein:

    Super E10
    Super E5
    Super Plus

    Das Super Plus enthält dann keinerlei Bioethanol...

    Grüße

    Carsten
     
  11. #10 vonderAlb, 22.12.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Lest hier was der ADAC über E10 schreibt:

    E10

    Wer sich nicht sicher ist ob sein Motor den E10-Sprit verträgt der greift nur zu Zapfsäulen wo nicht E10 drauf steht.
     
  12. Hoebea

    Hoebea AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Alle Ottokraftstoffe enthalten schon heute bis zu fünf Prozent Bio-Ethanol, auch Super plus.

    Jürgen Erwert
    Westfalen AG
     
  13. Sanug

    Sanug AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1
    An einigen Tankstellen haben sie schon eine Preisanzeige für E10 eingerichtet, aber verfügbar habe ich den neuen Stoff noch nirgends gesehen. Ich bin gespannt, für welchen Preis den neue Saft angeboten wird. E10 soll ja ein wenig billiger sein als herkömmliches Super.

    Ich frage mich aber, ob ich bei meinem Fahrzeug, das E10-tauglich ist, auch bedenkenlos E10 als Startbenzin tanken kann. Die Suppe schwappt ja recht lange ungenutzt im Tank herum und wird nur selten erneuert. Weiß jemand, wie es um die Haltbarkeit von E10 steht? Wird das Zeug schneller schlecht (Gammelsprit) als normales Super?

    Falls ja: wäre es dann nicht sogar sinnvoll, eine Spritsorte ganz ohne Bioethanol als Startbenzin zu tanken (V-Power 95)? Leider finde ich nirgends Angaben darüber, ob es Unterschiede in der Langzeit-Haltbarkeit gibt.
     
  14. #13 TJ0705, 28.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2011
    TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sanug,

    es ist doch nur eine dumme Hysterie, die da um E10 gemacht wird! Halte Dir doch mal bitte vor Augen, daß Du schon seit Jahren mit E5 herumfährst. Und dann überlege Dir mal, ob wegen den 5% mehr jetzt auf einmal wirklich die Welt und sämtliche Motoren untergehen werden. ;-)

    Natürlich nicht. Du kannst E10 genau so tanken wie E5, wenn Dein Auto das bisher vertragen hat - bis auf eventuell sehr sehr wenige Ausnahmen wie Direkteinspritzer von mir aus. Und auch als Startbenzin kannst Du es selbstverständlich benutzen. Ich bin lange Zeit E50 als Startbenzin gefahren. Da passiert genau gar nichts. Ich muß mich wundern, daß sich Gasfahrer, die ja eh die ganze Zeit ihren Wagen mit einem völlig "falschen" Kraftstoff befeuern, so von diesem E10-Quatsch anstecken lassen. WIR sollten es doch wirklich besser wissen...!

    Grüße Dirk

    P.S.: Und schaut mal über den Tellerrand. In anderen Ländern gibt es die gleichen Bedenken schon bei E5, wo hier gar keiner drüber spricht, alle seit Jahren mit fahren und die meisten es vermutlich noch nichtmal wissen. Erinnere mich da an ausführliche Texttafeln an dänischen Tanksäulen, wo mit warmen Worten wie auf nen Dummen eingeredet wird, daß das "neue" E5(!) den Autos nicht schadet, usw. Ist also alles sehr relativ. Auch bei E20 oder E30 würde bei den allermeisten rein gar nichts passieren. Schaut doch mal in die Ethanolforen.
    Ich bin auch gegen E10, aber ganz sicher nicht wegen der technischen Machbarkeit sondern weil sich dadurch keine echte Alternative wie E85 weiter etablieren kann.
     
  15. #14 silyb0y, 30.01.2011
    silyb0y

    silyb0y AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hab heute in Bad Soden im Taunus getankt (ESSO glaub ich).

    1,36€ E10
    1,43€ Super
    1,43€ Super Plus

    E10 ist demnach schon günstiger. Warum Super und SuperPlus gleichviel gekostet haben konnte man mir nicht sagen. Mich hats gefreut.

    Drehen die Leute bei euch gerade auch voll durch? Ich beobachte seit einigen Wochen absolut sinnfreies Verhalten wie bei den Lemmingen. Z.B. war bei der o.g. Tanke alles menschenleer. Direkt nebenan bei Reifen Diehl, wo alles 2-3 Cent teurer war, gabs ne riesige Schlange. Sind die Leute zu blöd zum lesen? Möchten die mehr bezahlen:confused: Trägt die Kassiererin heute einen tiefen V Ausschnitt und Wonderbra?

    Genauso wars neulich auch bei der JET hier. Stundenlang war da ne riesige Schlange (bis auf die Strasse). Dabei hat der Liter Super 1,49€ gekostet. Am Abend war dann alles ausverkauft. Die Tanke wurde mit rot-weißen Bändern abgesperrt. Hab ich noch nie gesehen! Dabei hätte man bei Mr.Wash oder Hessöl für 2 Cent weniger tanken können. An der Automatentanke wenige hundert Meter weiter hätte man 4 Cent weniger bezahlt. Trotzdem - keine Schlange - gähnende Leere - tote Hose.
     
  16. Cedric

    Cedric AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0


    Mit so pauschalen Aussagen wäre ich sehr vorsichtig!
    Das hat auch nichts mit Direkteinspritzern zu tun. Es geht eher dîÏum, dass alle Teile, die mit dem Kraftstoff in Berührung kommen, diesen auch vertragen.
    Wer E10 in ein Fahrzeug tankt, dass dafür nicht geeignet ist, braucht unter Umständen noch nicht mal starten, um irreparabele Schäden zu verursachen, z.B. am Kraftstofftank aus Kunststoff.
    Desweiteren geht es um die Verträglichkeit der Dichtungen. Bioethanol ist sehr aggresiv. Da macht es schon einen großen Unterschied, ob man 5 oder 10% Konzentration hat.
    Ethanol reagiert mit Gummi und Kunstststoffen, z.B. PVC. Außerdem reagiert es mit unbeschichteten Aluminium. Das blüht regelrecht auf.

    War doch damals bei der Biodiesel Einfürung nichts anderes. Bei nicht geeigneten Motoren quollen die Dichtungen auf und die Einspritzpumpen hat es dahin gerafft.

    Also ich würde mich an die Empfehlungen von ADAC und DAT halten. Aber jeder ist seines Glückes Schmied...;-)
     
  17. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Fein nachgeplappert. ;-) Sorry, nicht böse sein, aber das hat in etwa das gleiche Niveau wie die Beiträge in anderen Foren, wo pauschal das böse LPG "hieß" verbrennt und angeblich reihenweise Motoren killt. Schau Dich um - fast alle Autos lassen sich problemlos mit weit höheren Ethanol-Anteilen fahren! In entsprechenden Foren wurde lange nach den besagten Fehlern gesucht, die auf Ethanol zurück zu führen wären. Wurden aber nicht gefunden. ;-) Weil es Quatsch ist. Wie gesagt: Wenn sogar wir Gasfahrer uns in Sachen E10 so ins Bockshorn jagen lassen, ist es kein Wunder, daß es die "Normalos" erst recht tun.

    Imo ist diese Panikmache lächerlich. Jeder kann sehen, daß es nicht stimmt, wenn er nur die Augen aufmacht - genau wie beim Gas.

    Grüße Dirk
     
  18. #17 Marian1982, 30.01.2011
    Marian1982

    Marian1982 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0

    naja der Wasseranteil ist bisl höher aber mal auf E85 bezogen...

    bei E10 mach ich mir nicht so die sorgen naja Benzin ist ja auch nicht gerade "nichtagressiv" da nimmt sich auch der Vergleich mit dem Bioethanolanteiol nicht viel

    einzige bei E10 der Verbrauch geht nen bisl in die Höhe
     
  19. Hoebea

    Hoebea AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Die Alterungsstabilität ist nicht das Problem. Diese ist mit konventionellen Kraftstoffen vergleichbar. E10 könnte jedoch Wasser/Feuchtigkeit ziehen, beispielsweise aus der Umgebungsluft. Mit bisherigem Super E5 oder Super plus E5 hat es dieses Problem anscheinend nicht gegeben?! – Dann würde ich auch dabei bleiben. Alternativ E10 als Startbenzin tanken und den Tank nach jeder vierten oder fünften Autogastankung leer fahren. Ist ja aber eigentlich nicht Sinn der Sache.
    Ganz nebenbei: Wegen der geringeren Energiedichte von Ethanol muss man bei E10 von einem Mehrverbrauch ausgehen. Um drei Prozent könnte dieser liegen. Das macht Autogas fahren noch einmal ein wenig wirtschaftlicher.

    Westfalen AG
    Jürgen Erwert
     
  20. Anzeige

  21. #19 Mr.Frost, 31.01.2011
    Mr.Frost

    Mr.Frost AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    @Marian1982:
    Es sind aber chemisch Welten zwischen Benzin (einer Verbindungbindung verschiedener Kohlenwasserstoffe sowie Ether) oder einer Ethanolverbindung. Und dementsprechend wurden die in älteren Fahrzeugen verbauten Kunststoffteile als Benzinresistent entwickelt. Was aber noch lange nicht heißt, dass sie Ethanolresistent sind.
    Und 10% eines starken Lösungsmittel sind kein Pappenstiel.
     
  22. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Es sind aber auch nur 5% mehr als bisher. Und das bei einer absolut gesehen minimalen Beimischung von nur 10%.

    Warum werden eigentlich so hartnäckig die jahrelangen extrem positiven Praxiserfahrungen mit viel höheren Ethanolmischungen ignoriert?! Leute, die halbe Welt fährt mit viel höheren Mischungen, ohne Probleme, genauso wie beim Gas. Was soll also der Wirbel? Schaut Euch um, schaut in die einschlägigen Foren - es gibt selbst mit weit mehr Ethanol im Sprit KEINE der hier immer wieder angeführten Probleme.

    Grüße Dirk
     
Thema: Neuer Sprit E10
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e10 haltbarkeit

    ,
  2. haltbarkeit E10

    ,
  3. e10 lagerfähigkeit

    ,
  4. lagerfähigkeit e10,
  5. e10 autogas,
  6. @Marian1982,
  7. haltbarkeit e10 benzin,
  8. haltbarkeit von E10,
  9. e10 wie lange haltbar,
  10. autogas und e10,
  11. Haltbarkeit Super E10,
  12. wie lange ist e10 haltbar,
  13. e10 lpg,
  14. e10 wenigfahrer,
  15. autogas E10,
  16. e10 lebensdauer,
  17. super e10 haltbarkeit,
  18. cruze e10 frankreich,
  19. e10 und lpg,
  20. e 10 lagerfähigkeit,
  21. computerplatinen konsum,
  22. content,
  23. e10 10 l Kanister,
  24. haltbarkeit e10 kraftstoff,
  25. lpg e10 tanken
Die Seite wird geladen...

Neuer Sprit E10 - Ähnliche Themen

  1. Neuer Honda CRV Turbo Direkteinspritzer

    Neuer Honda CRV Turbo Direkteinspritzer: Nachdem ich vor 2 Jahren einen neuen Honda CRV mit einer Zavoli Bora umgerüstet habe möchte ich mir im Sommer den neuen Honda CRV kaufen und...
  2. Neuer Kleinwagen und die Frage nach dem Sprit

    Neuer Kleinwagen und die Frage nach dem Sprit: Guten Morgen, meine Freundin steht kurz davor einen neuen Honda Jazz 1.4 mit 100 PS zu kaufen. Sie fährt 45 km zur Arbeit hin und zurück. Die...
  3. Ein Neuer sagt Guten Tag in die Runde

    Ein Neuer sagt Guten Tag in die Runde: Hallo zusammen, ich komme aus der Nähe von Worms und fahre einen Tiguan mit einer Prins VSI 2.0. Mit der Anlage bin ich zufrieden, allerdings...
  4. Ein neuer LPG Anhänger aus dem Rhein Main Gebiet

    Ein neuer LPG Anhänger aus dem Rhein Main Gebiet: Hallo zusammen, als Neuling im LPG bereich möcht ich mich kurz vorstellen. Wohnhaft im Rhein Main Gebiet und mit einem 1500er Ram unterwegs....
  5. Ein neuer aus dem Münsterland

    Ein neuer aus dem Münsterland: Hi wollte mich mal kurz vorstellen, Ich bin Tim 44, Servicetechniker in der Druckbranche, wir haben mehrere Fahrzeuge und unter Gas laufen: MB...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden