Neuer - Berufsschulprojekt "LPG-Anlage nachrüsten"

Diskutiere Neuer - Berufsschulprojekt "LPG-Anlage nachrüsten" im Neuerscheinungen Forum im Bereich Off Topic - Bereich; hallo forum :) ich bin neu hier. warscheinlich aus etwas anderen gründen als die meisten anderen hier, aber ich hoffe, dass ihr mir trozdem...

  1. #1 Focus1.6, 09.09.2007
    Focus1.6

    Focus1.6 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo forum :)

    ich bin neu hier. warscheinlich aus etwas anderen gründen als die meisten anderen hier, aber ich hoffe, dass ihr mir trozdem helfen könnt.

    ja wie schon dem titel zu entnehmen machen wir in der berufsschule (kfz-mechatroniker lehrling, 3. lehrjahr) eine themenreihe, bei der es um die nachrüstung und adaptierung von diversen fahrzeugsystemen (kurvenlicht, gasanlagen usw). das ganze läuft in kleinen gruppen ab. naja und unsere gruppe macht das thema "lpg.
    leider ist es nicht ganz einfach "tiefgründigere" informationen zu bekommen, da bei uns in der klasse kein azubi in einem betrieb arbeitet, die lpg-anlasgen nachrüsten. und im internet wird man zwar mit allgemeinen informationen und angeboten überhäuft .. aber das hat man schnell zusammen getragen.

    würde mich sehr freunen wenn ihr mir bei den fehlenden informationen helfen könntet :)


    hier mal alles was wir bisher erarbeitet haben:
    -------------------------------------------------------------------------
    Autogas-Anlage nachrüsten

    Der Kunde kommt mit dem Wunsch der Nachrüstung eines Zusatzsystems für sein Fahrzeug in die Werkstatt.


    01. Kundenwunsch anhören und nach seinen genauen Vorstellungen informieren

    Der Kunde will eine Autogasanlage in seinem Ford Focus nachgerüstet haben, um die Betriebskosten zu senken. Er möchte über die verschiedenen, verfügbaren Anlagen für sein Fahrzeug mehr informiert werden, um sich für eine, für ihn beste Lösung entscheiden.

    Wir informieren den Kunden über die beiden verschiedenen verfügbaren Systeme Auto- bzw. Flüssiggas (LPG) und Erdgas (CNG).

    Gemeinsame Vorteile gegenüber dem Benzinbetrieb (und auch Dieselfahrzeugen) sind die deutlich besseren Abgaswerte, durch die wesentlich saubere Verbrennung.
    Auch die Kraftstoffpreise sind deutlich niedriger! Zusätzlich fallen die vergünstigten Energiesteuern positiv ins Gewicht (beim Flüssiggas bis 2009).

    Auto- bzw. Flüssiggas (Liquid Petroleum Gas = LPG) bezeichnet man als ein Gemisch aus Propan und Butan. Diese fallen bei der Erdgas- und Erdölförderung sowie in Erdölraffinerien an.
    Ein Klarer Vorteil von LPG gegenüber CNG ist der geringere Kosten- und Umbauaufwand (man rechnet je nach Modell mit Nachrüstkosten zwischen 1800-3500€), da das Flüssiggas schon bei 5-8 Bar in den flüssigen Zustand übergeht, kann es in „einfachen“ Gasflaschen als Tank gelagert werden. Die Tankkonstruktion ist so einfach gehalten und man hat die Möglichkeit den Tank Platz sparend z.B. in der Reserveradmulde unterzubringen.
    Auch die Tankstellendichte ist hier zu Lande und in den Beneluxländern jedenfalls zur Zeit noch umfangreicher als für CNG.

    Erdgas (Compressed Natural Gas = CNG) besteht zum größten Teil aus Methan. Es wird wie Benzin und Diesel aus Erdöl gewonnen. Es gibt aber auch natürliche Erdgasvorkommen, sowie die Möglichkeit, Biogas zu tanken.
    Die Nachrüstkosten einer CNG-Anlage sind höher als die einer LPG-Anlage (3500-5000€), was damit zusammen hängt, dass das Erdgas unter einem Druck von ca. 200 Bar in speziellen Tanks gelagert werden muss.
    Diese Tanks nehmen entweder „viel“ Platz im Kofferraum ein, oder können (wenn für das Modell verfügbar) Platz sparend am Unterboden untergebracht werden.
    Langfristig bietet das System aber den Vorteil der geringeren Kraftstoffkosten, sowie die langfristige Kraftstoffsteuervergünstigung bis 2020.
    Das Tankstellennetz ist zwar noch nicht so umfangreich wie für LPG, jedoch rechnen die Experten mit einem Wachstum.

    02. Fahrzeugdaten einholen

    Der Kunde fährt einen Ford Focus Turnier 1,6 Baujahr 11/2005, der 2300km gelaufen hat.


    03. Verschiedene mögliche Systeme für den Kunden heraussuchen

    [​IMG]
    BILD – Autofachmann 10.06 S.14


    04. Zusammen mit dem Kunden, die für ihn beste Variante entscheiden

    Der Kunde entscheidet sich nach der Vergleich der Systeme für den Einbau der LPG-Anlage, da die Kosten für die Nachrüstung geringer sind und er den Vorteil des besseren vorhandenen Tankstellennetzes in Deutschland und den Beneluxländern, in denen er häufig unterwegs ist nutzen möchte.

    05. Kostenvoranschlag machen

    Hier hängts zB schon .. wir haben bloss grobe Angaben was so eine Nachrüstung kostet aus dem Autofachmann 1800-3500€ bzw 2400€ bei unseren Beispielfahrzeug) bzw verschiedene Angebote im Internet gesehen.
    Was wir hier brauchen, wäre eine Preisangabe für Materialkosten und Stundenlohn (mit Einbauzeit) für den Ford Focus Turnier 1,6 Baujahr 2005.


    06. Nach Terminvereinbarung mit dem Kunden System nach gesetzlichen und Angaben des Herstellers einbauen und an das Fahrzeugsystem adaptieren

    Dazu haben wir schon Informationen aus einer Mappe.
    Was uns allerdings noch nicht ganz klar ist, wie man das zusätzliche Steuergerät für die Gasanlage adaptiert (also mit dem vorhandenen Fahrzeugsystem verbindet.


    Was auch noch sehr interessant wäre, wären infomationen zu der Systemüberprüfung nach dem Einbau.




    Es werden noch ein paar Punkte in dem Plan folgen. Ich will es aber erstmal hierbei belassen.

    Achso und sollte ich das hier im falschen Bereich gepostet haben, bitte verzeiht es mir und verschiebt es dahin wo es hingehört. Ich bin ja neu hier und so *netter blick*

    Danke schonmal für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Legend, 09.09.2007
    Mr.Legend

    Mr.Legend AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Focus 1,6

    Ich bin kein Umrüster und auch kein Kfz-Mechaniker und kann Dir nur laienhafte Antworten geben!

    Die Angaben zur Amortisation der LPG-Anlage kann ich nicht ganz nachvollziehen. Bei einem Umbaupreis (denke, der ist realistisch) von 2.400 Euro und einem Verbrauch von 7,7 Liter auf 100 Kilometer hat sich die Anlage bei 50-55tkm amortisiert (Voraussetzung: Benzin = 1,30 Euro, LPG = 0,60-0,65 Euro pro Liter) Ich zum Beispiel tanke für 53-58 Cent pro Liter.

    LPG ist bis zum Jahr 2018 kraftstoffsteuervergünstigt, also ist dies kein wirkliches Argument für CNG. Noch ein Nachteil: die äußerst geringe Reichweite von CNG-Fahrzeugen.

    Mehr fällt mir zur Zeit nicht ein ... ;)
     
  4. #3 schnufel, 09.09.2007
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Die Daten der Förderung sind veraltet, sowohl LPG wie auch CNG werden beide bis 2018 gefördert. Tankstellennetz ist bei LPG auch in Frankreich, Italien und Polen stärker ausgebaut und CNG ist im Ausland sehr selten anzutreffen und somit absolut ungeeignet für Touren durch Europa.
    Beim Tankstellenwachstum wird sich bei CNG aufgrund der Kosten nicht so viel tun, da sind LPG-Tankstellen merklich günstiger und wachsen auch schneller (www.gas-tankstellen.de).
    Frag bzgl der Ksoten mal beim Imorteuer nach was die Anlage kostet und was für eien Zeitdauer für die Moantag veranschalgt wird und die Arbeitszeit dann mit dem Stundensatz verrechnen, da sollte was gehen ;).
    Steuergerät wird zwischen Motorsteuergerät und Benzineinspritzdüsen + restlicher Aktorik gesetzt und mittels eines entsprechenden Programms konfiguriert. Dort kann man für die meisten Anlagen die Kennfelder in bestimmten Bereichen anpassen.

    soviel mein Wissen dazu Ergänzungen sind gern gesehen ;)

    mfg schnuf
     
  5. #4 jvbremen, 09.09.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 ralfo1704, 10.09.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Die sagen dass Selbsteinbau erlaubt ist- das zweifle ich mal an- sonst sind hier noch 2 Shops gelistet: LSM und Prince Gas:
    www.autogas-shop24.com

    Der Link wird dir sicher weiterhelfen:
    http://www.gapplus.de/info.aspx
     
  7. #6 Darniel, 11.09.2007
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Selbsteinbau ist schon erlaubt - hier fahren doch einige Kisten rum, die die User selbst umgebaut haben.

    @ Focusmann: Wahrscheinlich heimst du Bonuspunkte ein, wenn du darauf hinweist dass der Fordmotor nicht gasfest ist und eine Flashlubeaufrüstung braucht. ;-)
     
  8. #7 ralfo1704, 11.09.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Mag sein- die GSP darf aber von anerkannten Werkstätten nur dann durchgeführt werden, wenn sie das Nachrüstsystem selbst eingebaut haben.

    http://www.gapplus.de/info.aspx#4
     
  9. #8 Gelöschtes Mitglied, 12.09.2007
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    hm , das ist aber jetzt wiedersprüchlich ..

    siehe ralfos link unter punkt 6
    "
    Für den Einbau eines Gasnachrüstsystems gibt es in der StVZO keine Vorschriften. Hier gelten die allgemeinen Anforderungen, die sich z.B. aus der Produkthaftung bzw. der Sachmangelhaftung ergeben. Auch spezielle Vorschriften für das Personal, das den Einbau vornimmt, gibt es nicht. "


    gruß fonzi
     
  10. Anzeige

  11. #9 ralfo1704, 12.09.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Wieso wiedersprüchlich?
    Der Einbau ist nicht gesetzlich geregelt...

    "Hier gelten die allgemeinen Anforderungen, die sich z.B. aus der Produkthaftung bzw. der Sachmangelhaftung ergeben. Auch spezielle Vorschriften für das Personal, das den Einbau vornimmt, gibt es nicht."

    d.h. das Personal muß keine Schutzhandschuhe tragen etc.

    Nach dem Einbau muß die GSP gemacht werden (wenn du das Auto zulassen willst) und dann greift Punkt 4: GSP nur vom Meister und nur wenn die Anlage von dem Betrieb selbst eingebaut wurde.

    Wenn du für ein Firmengelände oder deinen Hof ein Auto ohne Zulassung betreibst kannst du den Einbau schon selbst machen.
     
  12. #10 InformatikPower, 13.09.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also eher nicht Gasanlage selber einbauen, weil man sonst mit der GSP Probleme bekommt... *check*
     
Thema: Neuer - Berufsschulprojekt "LPG-Anlage nachrüsten"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autofachmann lösungen

    ,
  2. lpg nachrüsten

    ,
  3. autofachmann lösungen 2012 1 lehrjahr oktober

    ,
  4. autofachmann lösungen 2012 1 lehrjahr,
  5. autogas nachrüsten kosten,
  6. autofachmann lösungen 2012 2 lehrjahr,
  7. lösungsstreifen autofachmann,
  8. berufsschulprojekt in der arbeitszeit,
  9. autofachmann lösungen 2012 3 lehrjahr,
  10. Berufsschulprojekte ausbau,
  11. berufsschulprojekte kosten,
  12. cng anlage nachruesten ,
  13. CNG Auto nachruesten,
  14. polnische lpg anlage,
  15. zusatzsysteme nachrüsten,
  16. lpg anlage nachrüsten in Polen,
  17. autogas nachrüsten,
  18. autogas anlge nachrüsten
Die Seite wird geladen...

Neuer - Berufsschulprojekt "LPG-Anlage nachrüsten" - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung als neuer Admin

    Vorstellung als neuer Admin: Hallo liebe Mitglieder und liebe Gäste. Sorry, hätte mich schon längst vorstellen können, musste aber erst mal alles in die Reihe bekommen. Da...
  2. wieder ein Neuer

    wieder ein Neuer: Hallo, ich heiße Olaf und komme aus Dortmund. Ich interessiere mich für eine Umrüstung auf LPG da ich demnächst einen Arbeitsweg von 100km habe...
  3. Stako gastank erneuern

    Stako gastank erneuern: Guten morgen ich müsste vom TÜV aus den gastank erneuern zurzeit ist eingebaut stako 650 x 220 0 grad Unterflurtank LPG meine frage...
  4. Unterflurtank wg. Rost erneuern

    Unterflurtank wg. Rost erneuern: Hallo, vor 5 Jahren habe ich meinen BMW X3 2.0l bei einer km-Leistung von 40000 km mit einer Prins VSI umrüsten lassen. Nun, nach 5 Jahren und...
  5. Neuer Zylindertank ohne Herstellerbegrenzung

    Neuer Zylindertank ohne Herstellerbegrenzung: Hallo, der TÜV hat mir mitgeteilt das ich meinen Tank tauschen muss, da der Hersteller ein Gültigkeitsdatum 02/2016 angebracht hatte. Gibt es...