Multiventil defekt / Wohin mit dem Tankinhalt?

Diskutiere Multiventil defekt / Wohin mit dem Tankinhalt? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe Autogasgemeinde, ich hatte neulich bei der Fahrt mit meinem Volvo bei gekipptem Dach einen ganz ganz leichten Gasgeruch in der Nase,...

  1. #1 diplombauer, 25.02.2014
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Autogasgemeinde,

    ich hatte neulich bei der Fahrt mit meinem Volvo bei gekipptem Dach einen ganz ganz leichten Gasgeruch in der Nase, habe die Anlage ausgeschaltet, der Geruch verflog ziemlich bald, was mich erstmal in dieser Situation etwas beruhigte. Sicher, ob es aber wirklich von meinem Auto kam war ich mir nicht.
    Jetzt habe ich mich auf die Lecksuche gemacht und tatsächlich eine undichte Stelle am Multiventil hinter dem Magnetventil gefunden. Direkt hinter dem Magnatventil ist ein irgendwie eingepresster drehbarer 90° Winkel und an dieser drehbaren stelle strömt das aus. Natürlich nur wenn das Ventil geöffnet ist. Glück im Unglück würde ich mal sagen.

    Aber:
    Was mache ich denn jetzt mit dem Tankinhalt? Der Tank dürfte ziemlich voll sein. Also irgendwas zwischen 1/1 voll und 3/4 voll, was im schlimmsten Falle 40 Liter Flüssiggas entspricht. Vorsichtig, kontrolliert ablassen finde ich bei der Menge ziemlich "unelegant". Gibt es im Köln/Bonner Raum eine Werkstatt, die abpumpen kann? Oder weiß einer von Euch ein gutes Dichtmittel, mit dem ich die undichte Stelle vorübergehend (also bis der Tank leer ist) abdichten kann? irgendeine Paste, die steinhart wird vielleicht?

    Besten Dank schon mal für eure Ideen!
    Christian
     
  2. Anzeige

  3. #2 Jve.dragon, 25.02.2014
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    29
    Hallo

    fahr zu einer Gasfachwerkstatt, fast alle Gasunfälle passieren im Zusammenhang mit einem kaputten Multiventil.
     
  4. #3 Black_A4, 25.02.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    55
    Mach mal ein Bild davon. Hört sich so an als ob man das Multiventil garnicht ausbauen muss
     
  5. #4 diplombauer, 25.02.2014
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ja, klar. Das mit der "guten Werkstatt" wäre auch mein bevorzugtes Ziel.
    Ich habe zwei angerufen hier in der Umgebung und die meinten, sie würden es einfach ablassen. Ich arbeite selbst in einem Labor und finde das definitiv nicht fachgerecht.

    Daher ja auch die Frage: Wer im Köln/Bonner Raum macht das? Also Pumpt den Tank leer?
     
  6. #5 Black_A4, 25.02.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    55
    Abpumpen wird das wohl keiner. Die lassen das alle einfach raus. Im Nachbar Forum hatte jemand auch so ein Problem, der hat das abgefackelt.
     
  7. #6 diplombauer, 25.02.2014
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    So sieht das MV aus:
    mv.jpg

    Und das ist die Undichte Stelle:
    undicht.jpg

    Das ist dieser eigenartige "eingepresste" frei bewegliche 90° Winkel.
     
  8. #7 Black_A4, 25.02.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    55
    Dafür musst du den Tank nicht entleeren! Einfach diese Rädelschraube reindrehen, dann kommt da kein Gas mehr raus(außer das was in der Leitung ist). Daher am besten zudrehen und den Motor laufen lassen bis die Gasanlage zurückschaltet.
     
  9. #8 V8gaser, 25.02.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    570
    Tja, so gehen Meinung und Realität oft auseinander .-)
    Ablassen IST fachgerecht, so ist es vorgesehen. Die Innung verlangt für die GSP zulassung extra den Nachweis einer geeigneten Fläche dafür.
    Ist zwar schade um das Zeug, aber ich schätze sicherer als so manche Abpumpaktion wäre....
     
  10. #9 diplombauer, 25.02.2014
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    ... und wir dürfen keine Wasserstrahlpumpen mehr verwenden, weil es zu umweltschädlich ist... :rolleyes:

    Aber Schwamm drüber. Es gibt für mich interessante Neuigkeiten. Und zwar habe ich mich nochmals mit dem vermeintlich eingepressten Winkel beschäftigt. Resultat: Er ist nicht eingepresst und war es wohl auch nie. Glück im Unglück :-))

    Guckst Du hier:
    winkel.jpg

    und hier:
    winkel2.jpg

    Ich kenne diesen Winkel nur als beweglich. Also so zäh... Wie nennt man das eigenrlich?
    Auf jeden Fall haarsträubend... Was ist (war) das eigentlich für eine Brösel-Schlontze?


    Und:
    Wie mach ich das Teil jetzt wieder VERNÜNFTIG fest und im Idealfall auch dicht? brauche ich an dieser Stelle überhaupt diesen Winkel oder kann ich die Leitung direkt am MV-Anschließen? Würde nämlich so wie es ausschaut auch gut passen.

    Vielen Dank schon mal,
    Christian
     
  11. #10 V8gaser, 25.02.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    570
    Das Bröselzeugs wird Gewindedichtmasse sein. Eigentlich machen das die zwei o Ringe schon dicht .-)
    Die Leitung direkt so rein wird nicht gehen, da dort wohl kein Konus für die Schneidringverschraubung drin ist.
    Evtl gibt es einen kurzen, geraden Adapter mit dem Gewinde und auf der anderen Seite eins mit Konus innen.
     
  12. #11 diplombauer, 01.03.2014
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    also ich hab mir mal zwei neue O-Ringe gekauft und die Dichtflächen gereinigt und die beiden Unterlegscheiben weggelassen, die da höchstwahrscheinlich nie hingehört haben. Das Ergebnis ist, dass die Verbindung wieder dicht ist, was ja schon mal was ist. Ich kann also den Tank leer fahren.
    Warum waren aber die beiden Unterlegscheiben dort und die Schraubensicherung?

    Vermutlich, weil die Umrüstungsfirma ein ähnliches Problem hatte, was ich jetzt auch habe:
    2014-03-01_14-07-04_694.jpg

    Es ist nämlich nicht ausreichend Platz um beide Leitungen anzuschrauben. Na herzlichen Glückwunsch...

    Mal nebenbei:
    Wenn kein Multiventil in den Papieren eingetragen ist, kann ich mir doch eins von Tomasetto kaufen oder?

    Beste Grüße,
    Christian
     
  13. #12 diplombauer, 01.03.2014
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Versehentlicher Doppelpost. Desolé :)
     
  14. Anzeige

  15. #13 mawi2012, 01.03.2014
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    256
    Die zu verwendenden MV sollten im Tankpass aufgelistet sein.
     
  16. #14 V8gaser, 02.03.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    570
    Klar kannst auf Tomasetto umbauen - oder da nen Winkel dranschrauben :-)
    Mache MV sind von den Anschlüssen her furchtbar, und gerade bei flachen Tanks - so 180er oder 200er - hast kaum Platz. Da braucht es oft ein großes Sortiment an Winkeln, Bögen, Adaptern usw, damit die Umrüstung nicht ins stocken gerät .-)
    Für deinen Fall gibt es 90° Bögen mit Schneidring an einem Ende, und den Anschuss für den Schlauch am anderen.
     
Thema: Multiventil defekt / Wohin mit dem Tankinhalt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tomasetto multiventil Gas ablassen

    ,
  2. lpg multiventil defekt

    ,
  3. lpg ablassen auto defekt

    ,
  4. tomasetto multiventil undicht,
  5. lpg multiventil eingetragen,
  6. lpg ablassen www.lpgforum.de,
  7. Autogas Lecksuche,
  8. multiventil defekt gas ablassen,
  9. lpg tomasetto multiventil undicht,
  10. prins multiventil hängt,
  11. multiventil Tomasetto gas strömt aus,
  12. multiventil Magnetventil defekt gas ablassen
Die Seite wird geladen...

Multiventil defekt / Wohin mit dem Tankinhalt? - Ähnliche Themen

  1. Absperrhahn am Multiventil defekt?

    Absperrhahn am Multiventil defekt?: Ich habe eine KME Diega mit Stako Tank in meinem Jeep Grand Cherokee. Da ich eine umfassendere Reparatur am Motor gemacht habe, hatte ich vorab...
  2. Multiventil defekt? Stag 300

    Multiventil defekt? Stag 300: Hallo lieber Gaserkollegen, ich habe eine Stag 300 Anlage verbaut welche bei Kauf des Fahrzeugs vor 6 Jahren schon eingebaut war. Nun bin ich vor...
  3. Multiventil defekt, Austausch auf Tomasetto

    Multiventil defekt, Austausch auf Tomasetto: Guten Abend, mein brc MV ist an der Verzahnung vom Schwimmer stark eingearbeitet. Ich gehe davon aus das ich deswegen nur noch 15ll tanken...
  4. Prins Magnetspule am Multiventil defekt

    Prins Magnetspule am Multiventil defekt: Erst mal hallo zusammen, bin neu hier im Forum und bitte um Verständnis, wenn die eine oder andere Begrifflichkeit noch etwas durcheinander...
  5. Multiventil defekt

    Multiventil defekt: Habe ein BRC Sequent 24MY07 in meine W202 Kompressor mit 192PS. Seit einiger Zeit dauert das Tanken sehr lange und es schaltet auch nicht immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden