Motortod ohne Autogas

Diskutiere Motortod ohne Autogas im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Forum, unser B-Corsa 1.0 12 V ist bei km Stand 120 000 km mit einem Ventilschaden gestorben. Ein Auslassventil ist verbrannt, die Kiste hat...

  1. #1 Martin230TE, 21.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    unser B-Corsa 1.0 12 V ist bei km Stand 120 000 km mit einem Ventilschaden gestorben. Ein Auslassventil ist verbrannt, die Kiste hat auf dem 3. Zylinder nur noch 2 Bar Kompression.

    Wäre jetzt Autogas drin, so würden bestimmt alle wieder schreien, das böse Gas ist schuld, das liegt an der heißeren Verbrennung und den ganzen Quark.

    Ich möchte da nur mal so neben bei darauf aufmerksam machen, das Motorschäden auch mal so vorkommen können und Gas eben nicht der Motorkiller Nr. 1 ist.

    Gruß
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Motortod ohne Autogas. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 paashaas, 21.03.2010
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey Martin,

    hatte das erst vor kurzem bei einem Renault Espace 2...
    Der hat auch erst 90.000km runter gehabt und ist ohne gas unterwegs...

    grüße

    Carsten
     
  4. #3 Martin230TE, 21.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mir geht es nur darum, mal auf den Tisch zu legen, das Motorschäden auch an relativ neuen Fahrzeugen auch ohne Gas einfach mal vorkommen.
    Wir hatten ja hier schon Anfragen, ob die Kupplung durch Gas kaputt geganen ist, oder das man mit Gas keinen Hänger ziehen darf...
    Wenn es danach geht, wäre mein T schon zig mal gestorben, der Fahrer hat einen Fetisch für Hänger fahren (wer fährt auch schon mit Ständer:confused::D)
    Gruß
    Martin
     
  5. #4 Autogarage-B8, 21.03.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Vielleicht reicht es ja schon aus, nur an Autogas in einem Auto zu denken, um einen Motorschaden hervor zu rufen ... *werweiss
     
  6. #5 totallyAcRo, 21.03.2010
    totallyAcRo

    totallyAcRo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Der berühmt berüchtigte Placebo Effekt ;-)
     
  7. #6 Maddin82, 21.03.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Gerade bei den opels hab ich sowas schon mehfach gesehen, bei einem sah ein ausslasventil aus alt hätte man es ins schmiedefeuer gelget und dann versucht es mit einem dicken hammer durch den ventilsitz zu schlagen
     
  8. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    bei welchen Opels? Model ? BJ?
     
  9. #8 Maddin82, 22.03.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Meistens corsa B 1.2 8V aber auch mal astra F/G 1.6 8V
     
  10. #9 Rabemitgas, 22.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Das ist ein gutes und Wichtiges Thema welches Martin hier eröffnet hat.

    Das Problem ist doch einfach, das die Leute von den Motoren von 1990-2000 verwöhnt sind. IdR, sind die unverwüstlich und hielten ewig.

    Motorschäden ziehen sich bis auf Ausnahme der 10 "Superjahre" Quer durch die Automobilgeschichte und das war immer so.

    Damals waren es aber noch Entwicklungsdefizite in der Oberflächenhärte der Nockenwellen, die Wahl der Lagermaterialien usw. Heute sind es ganz klare Sparmaßnamen die Motoren zum verrecken bringen.

    Jeder Hersteller hat bei unseren Heutigen Entwicklungsstand der Materialien und der Öle die Möglichkeiten einen Motor zu bauen, der Locker immer min 500tkm läuft, man ruderte aber wieder aus Kostengründen zurück.

    Es wird lieber eine Sitzheizung oder ein Getränkehalter mehr eingebaut, anstatt z.b. Ventilsitzringe aus Sinterstoff.

    Irgendwo macht es Sinn, denn was bringt es wenn ein Auto völlig Schrottreif auf dem Schrotplatz liegt und der Motor ist nach 300TKm nach dem öffnen noch neuwertig.

    Hab es selber bei unseren Firmenwagen Opel Omega 2,0 bj. 1997 erlebt fast 400Tkm Die letzten 200Tkm auf lpg(nur Vollgas), bei dem Karren ging keine Tür mehr richtig auf und zu der war völlig Schrott, aber der Motor super!! und der ging so in die Presse.

    Leider sind sie aber mit den heutigen Billigmotoren über das Ziehl hinausgeschossen.

    Natürlich ist Autogas nicht Schuld, sondern die Sparmaßnamen sind Gleichzeitig mit dem Autogasboom in Deutschland gekommen, was denkt ihr denn, warum man aus anderen Ländern nichts von LPG Motorschäden hört? Da weiß man halt bescheid und hier heißt es nur "Verbrennt Heißer und mach den Motor Kaputt" so ein Quatsch.

    Gruß Armin
     
  11. #10 Martin230TE, 22.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich übrigens um einen 1.0 12 V 3 Zylinder von 1998. Motorkennung X10 irgendwas.

    Motorschäden sind keine "Neuzeiterfindung".

    Ich verweise mal auf weiche eingelaufene Nockenwellen bei den M102 Motoren in W123 und W124. An durchgebratene Turbodiesel der ersten Baujahre bei allen Marken. Oder der 3. Zylinder im Käfer, der immer zu heiß lief, an gerissene Köpfe selbigen usw.

    Gruß
    Martin
     
  12. #11 Andial, 22.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2010
    Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Martin!

    Ausnahmen bestätigen die Regel. Das betrifft in dem Fall die technischen Dilettanten von VW. Auch dieses Jahr stehen die Höfe der Werkstätten nach einem kalten Winter wieder mit kaputten Wagen voll, weil diese Vollpfosten einen Motor bauten, dessen Kurbelgehäuseentlüftung im Winter einfror - mit dem Ergebnis eines kapitalen Motorschadens.

    Diese -erwiesene und anerkannte- Fehlkonstruktion ist seit 10 Jahren bekannt, trotzdem ist diesem Verein mobiler Stümper nicht gelungen, wirkungsvoll Abhilfe zu schaffen.

    Einen offiziellen Rückruf gab es auch nicht. Was müssen die "Beziehungen" beim KBA haben...

    Ich möchte nicht wissen, wieviele Kunden den Schaden (mehrere 1000 Teuro) aus eigener Tasche gezahlt haben, weil sie nicht wussten was da gelaufen ist. Und die Werkstätte stellen sich dumm - das habe ich im Febr. dieses Jahres selbst erlebt.

    VW? Nie wieder!

    Gruß,
    Rudi
     
  13. #12 Maddin82, 22.03.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Die kleinen VW motoren sind schon eine super entwicklung. Ein richtig kaputter is mir zwar keiner unter gekommen. Öl nachkippen, entlüftung reinigen und evtl den völlig nutzlosee beheizten schlauch (gibts nicht mehr) oder den geänderten und sicher auch nutzlosen ölabscheibeder einbauen dann fahren die kisten weider bis zum nächsten winter aber das is schon eine frechheit sowas auf die kunden los zu lassen

    Auserdem rappeln die möhren meist wie ein diesel, kommt von den hydro, aber laut google bringen neue wohl auch nix.
     
  14. #13 totallyAcRo, 22.03.2010
    totallyAcRo

    totallyAcRo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Noch nie! ;-)
     
  15. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Hi,

    dazu passt dieses Posting.
    Vento mit BRC Just RIP - Motorschaden : Gaskraftstoffe

     
  16. Anzeige

  17. #15 Thomsen, 27.03.2010
    Thomsen

    Thomsen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi Martin,

    das galt auch für die M103 bis 3/89. Allerdings sind die m.E. auf Kulanz getauscht worden, wenn der Wagen bei MB gewartet wurde. Haben doch dann so ein Schlagzeichen an der Rübe vorne für "Nockenwelle aus Hartschalenguss".

    Besten Gruß

    Tom (der schon eine "harte" NoWe hat)
     
  18. #16 Martin230TE, 27.03.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Rate mal warum mein 82er 230TE einen Tauschmotor hat.... Wobei M102 und 103 in Sachen verschleppter Ölwechsel echte Mimosen sind. Besonders die 123er mit dem kleinen stehenden Ölfilter, bei dem die Rückschlagventile im Ölfiltergehäuse und nicht im Filter selbst sitzen brauchen schon mal nach 8000 km einen Wechsel, weil der Öldruck nicht mehr stimmt.
     
Thema: Motortod ohne Autogas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auslassventil lpg www.lpgforum.de

    ,
  2. autogas thomsen

    ,
  3. w124 forum sinterstoff

    ,
  4. m102 ölfilter gehäuse,
  5. hartschalenguss,
  6. ventilschaden m102,
  7. m102 härtere nockenwelle bj,
  8. eingelaufene nockenwelle durch LPG,
  9. motor tod,
  10. typischer motortod pleuellager
Die Seite wird geladen...

Motortod ohne Autogas - Ähnliche Themen

  1. Motortod bei 94000 KM

    Motortod bei 94000 KM: Bei meinem Volvo S40 2,4 ist mir am letzten Samstag ein Pleuel abgerissen und durch den Motorblock geschlagen. Durch das entstandene Loch im Motor...
  2. Prins VSI injektoren reinigen Ohne ausbauen

    Prins VSI injektoren reinigen Ohne ausbauen: Hallo zusammen, ich möchte die injektoren mal reinigen. Aber ohne ausbauen und das ganze gefummel mit anschließend Ultraschall Bad etc... Habe...
  3. KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion

    KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion: Hallo, seit einem Jahr und ca 46 TKM besitze ich einen rostfreien Mercedes W210 mit KME Diego Gasanlage. Seit wann, wo und wie die Anlage...
  4. Verbrennungsaussetzer ohne ende Gemisch zu mager usw...

    Verbrennungsaussetzer ohne ende Gemisch zu mager usw...: Hallo zusammen, ich drehe bald durch mit meiner Prins VSI, mein Bauauto 320i E46 BMW Bj2002 2,2l M54 170PS habe es nun seit 100Tkm nun macht...
  5. BRC Sequent56 plötzlich ohne Funktion

    BRC Sequent56 plötzlich ohne Funktion: Ich war gestern eine lange Strecke auf der Autobahn unterwegs, fuhr dann noch ein paar Kilometer Landstraße und plötzlich kam das piepen das mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden