Mein Umbau MB E200 Kompressor (W211) Icom bei GAg Autogas Lünen

Diskutiere Mein Umbau MB E200 Kompressor (W211) Icom bei GAg Autogas Lünen im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe Autogas Fans?und die die es noch werden m?chten  Ich habe mich seit einiger Zeit bereits mit dem Thema befasst und wir wollten...

  1. av345

    av345 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Autogas Fans?und die die es noch werden m?chten 


    Ich habe mich seit einiger Zeit bereits mit dem Thema befasst und wir wollten (wegen Nachwuchs) einen neuen Wagen kaufen. Vorher war es ein MB Sportcoupe. Sch?ner Wagen, aber eben mit Nachwuchs nicht so toll.
    Wie auch immer, die Wahl sollte schon auf ein Fahrzeug fallen, welches bereits von Werk aus auf Gas l?uft oder aber ein anderes Fahrzeug welches wir dann nachtr?glich auf Gas umr?sten lassen.

    Um es kurz zu machen, dass neue Fahrzeug ist nun ein MB E200 KT (Kompressor / Kombi, 163 PS). Viiiiieeeell Platz im Kofferraum und Ladefl?che..und ein extrem komfortables Auto. Der Wagen ist 1,5 Jahre alt und hatte 26 000 km bei dem Kauf ?herunter?.

    So, nun lese ich alle m?glichen Foren um mich zu informieren und komme immer wieder mit folgenden Themen in Kontakt:
    - Prins VSI oder Icom
    - Motorschaden durch Gas m?glich oder doch nicht?
    - Flashlube ja oder nein.

    Nun, dass Thema Flashlube hat sich bei mir schnell erledigt. Erstens weil es bei diesem Motor nicht notwendig ist und zweitens ich nicht an die Wirkung von Flaslube glaube..aber das ist ein anderes Thema und meine pers?nliche Meinung.

    Die M?glichkeit einen Motorschaden durch Gas zu bekommen (au?er das Gemisch ist sehr mager und man f?hrt durchgehend Bleifu?), halte ich f?r gering. Mir ist bewusst das es durchaus F?lle gibt?es ist aber in 99% der F?lle zweifelhaft ob es an Gas lag.
    Da ich mich bei meiner Fahrweise eher so im mittleren Drehzahlbereich aufhalte und sehr selten Vollgas gebe. Selbst wenn, sind es ?nur? die Ventile, die mich im Fall eines Falles nicht in den Ruin rei?en werden.

    Zum Thema Prins oder Icom?ich habe mich f?r Icom entschieden. Die Anzahl der Verschlei?teile ist geringer, die Fl?ssiggaseinspritzung ist f?r mich die neuere ?bessere? Technologie. Vor allem aber, hat es mich ?berzeugt, dass die komplette Motorelektronik weiterhin die Steuerung ?bernimmt und nicht eine weitere Software Parameter ?ndert.
    Wie gesagt, alles Dinge die ich f?r MICH sehe. Es ist keine generelle Pauschalisierung was ist besser und was nicht.

    Tja, nun kommen wir zum Umr?ster. Ich suchte einen Umr?ster in der N?he damit man bei eventuellen Problemen nah dabei ist und nicht hunderte von Kilometern fahren muss. Allerdings sollte der Umr?ster auch sein Fach verstehen sowie diesen Motortyp bereits umger?stet haben.

    Ich kam somit auf GAg Autogas www.gag-autogas.de (I.Glane) im L?nen Brambauer. Einfach mal vorbeigefahren und mir alles angesehen und erkl?ren lassen. Dann kam der Termin der Umr?stung. Die Umr?stung dauerte dann 5 Tage. Darin enthalten waren das schon vorher besorgte Abgasgutachten, nat?rlich weiterhin Euro 4 sowie der T?V. Da der E200 einen gro?z?gigen Kofferraum sowie auch eine tiefe Lademulde hat, konnte sogar ein 72 L Radmuldentank eingebaut werden. Die Verarbeitung ist SEHR sauber. Es wurden f?r die Verschraubungen und Edelstahlschrauben verwendet und f?r die Halterung des Tankstutzens
    Ebenfalls Rostfreie Materialien und Edelstahlschrauben. Der Ausbau der Ansaugbr?cke wurde ebenfalls durchgef?hrt. Mein Wagen wurde sogar nochmals auf die Hebeb?hne gefahren um mir auch alles von unten zeigen zu k?nnen. Mir wurden alle Funktionen ausgiebig erkl?rt und ebenso eine Testfahrt durchgef?hrt.
    Alles in allem kann ich sagen: Alles Top und kann Gag-Autogas bedenkenlos weiterempfehlen!
    Vor allem freut mich, dass man immer wieder liest, dass es kurz nach der ?bergabe zu kleineren Problemchen gekommen ist?bisher muss ich sagen?egal ob Stadt oder Autobahn oder Kalt oder Warmstart ist und war alles von Anfang an in Ordnung. Weder ein Ruckeln, noch Probleme bei Kickdown oder Vollgas?er schnurrt wie ein K?tzchen!
    Derzeitige Km Leistung auf Gas rund 400 (nein, der Tank ist noch nicht leer!).

    Ich werde nat?rlich weiter berichten. Jetzt wird erstmal gefahren 
     
  2. Anzeige

  3. #2 Bandit 112, 29.04.2007
    Bandit 112

    Bandit 112 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Hallo av345,

    zun?chst mal :1163: hier in diesem Forum.

    Und Gl?ckwunsch zum gelungenen Umbau.
    Der erste Eindruck h?rt sich ja sehr gut an! :1100:
    Ich w?nsche dir viel Spa? damit.
    ?ber ein paar Fotos w?rden wir uns sehr freuen. ;)

    Gru? Bandit 112
     
  4. av345

    av345 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke :-)

    Fotos werde ich morgen nachreichen!
     
  5. #4 safegas, 30.04.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo av345,

    auch von mir noch ein [​IMG]

    Da hast Du dich ja im Vorfeld ordentlich informiert. Sch?n, wenn wir Dir bei der Entscheidungsfindung helfen konnten!

    Ich dr?cke Dir mal die Daumen, das Dein Auto auch weiterhin problemlos l?uft. Bei mir war es auch so, an der Einstellung meiner Prins wurde seit Einbau auch nichts mehr ver?ndert.

    Und wenn Du hier schon l?nger mitgelesen hast, dann weisst Du ja auch, da? wir uns immer ?ber Bilder, Erfahrungsberichte und Datenbankeintr?ge freuen ;)

    cu safegas
     
  6. #5 InformatikPower, 07.05.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo av345,

    ich heiße dich dann auch mal herzlich :1163: hier an Board!
    Leider habe ich das am Ende des letzte Monates total verpasst....
    Ich habe einen neuen Job und leider nicht mehr so viel Zeit hier reinzulesen.

    Da geht mir schon mal etwas durch dir Lappen...

    Aber nun kommt die wichtigste Frage:
    Wo sind die Bilder ;)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du einige einstellen könntest!

    Aber du hattest einige interessante Aspekte angesprochen:

    Flash Lube:
    Ist meiner Ansicht nach nur bei nicht vollgasfesten Motoren notwendig. Auch wenn ich da anders rangehen würde und mir generell einen Flash Lube einbauen lassen würde - ich "glaube" eben daran :)

    Welche Gasanlage (ICOM oder Prins VSI)
    Ist an sich egal, hauptsache ein guter Umrüster und möglichst eine verbreitete Gasanlage....

    Motorschaden durch Gas möglich?
    Das kann ich so nicht sagen. Bei einer vernünftig eingestellten Gasanlage wird es zu keinem Schaden kommen. Es kann jedoch zu einem Schaden kommen, wenn die nicht richtig eingestellt ist!
    Außerdem kann es, wie bei mir zu einem Schaden kommen, der indirekt mit der Gasanlage zu tun hat - und zwar Kühlwasserverlust durch Undichtigkeit.

    Bei dir ist der Vorteil, dass die ICOM sowas nicht haben kann - sie hat keinen Verdampfer :)

    Also gut Gas!
    Bye
    Daniela
     
  7. av345

    av345 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke Danke :-)

    Jo, ich weiss..kommt aber in jedem Fall. Im Moment regnet es gerade. Versuch es aber diese Woche hin zu bekommen.

    Sorry..aber wenn Ventile heiss werden..zu heiss..ändert das an DIESER Stelle auch ein Additiv nix. Aber lassen wir das. Denke diverse Foren sind voll mit diesem Thema. Also Schluss aus, jeder macht es so wie er mag und gut ist :-)

    Seh ich auch so!

    Wenn ich Dir eräzhle wieviel Sensorchen das Autochen hat...da wird eher zuviel angezeigt als zu wenig....aber soetwas wird Deiner doch auch haben?! Zumindestens für Kühlwasser...


    Jou :-) So...ersten 1000 km sind runter und Tanken macht wieder mehr Freude!
     
  8. #7 InformatikPower, 08.05.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal!

    Schon recht, mein Motor hat natürlich einen (oder mehrere?!) Sensoren für die Kühlwassertemperatur. Fatalerweise funktionieren diese aber nur, wenn die von Kühlwasser umschlossen sind.

    Bei mir war der Kühler aber leer - also haben die die normale Temperatur abgezeigt....

    Aber wie erwähnt, ist bei dir ja kein Thema, da bei der ICOM nicht in den Kühlwasserkreislauf eingegriffen wird.
     
  9. av345

    av345 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    So, hier ein paar Bilder vom Umbau. Im Motorraum sieht man quasi gar nicht von der Anlage (was ich gut finde) :-)
    Auch der Tank (72L) ist sauber verbaut.
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

  11. GJaron

    GJaron AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo av345,
    ich fahre auch einen E200 Kompressor (W211) mit LPG. Bin sehr interessiert an einem Foto was den Verdampfer und die Ecke zeigt wo das Ansaugrohr an dem Kühler anschliesst. Bei mir hat der Umbauer das Rohr dort getrannt um dort den Verdampfer zu platzieren. Das gefällt mir nicht, zumal es die Ansaugbedingungen verändert. Habe selbst eine bessere Lösung gefunden und würde gerne wieder dort den ursprungszustand herstellen.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Schau mal wie alt der Thread ist. Da wirst wohl lange auf eine Antwort warten dürfen.
     
Thema: Mein Umbau MB E200 Kompressor (W211) Icom bei GAg Autogas Lünen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gag autogas lünen

    ,
  2. e 200 kompressor gasanlage

    ,
  3. gag autogas

    ,
  4. e200 kompressor lpg,
  5. w211 autogas,
  6. e 200 kompressor umbau,
  7. w211 200 kompressor probleme,
  8. Gasanlage für w211,
  9. gasanlage e200 kompressor,
  10. w211 gasanlage,
  11. w211 200 k,
  12. e200 kompressor autogas,
  13. autogas umbau lünen,
  14. autogas lünen,
  15. w211 lpg umbau,
  16. gasumrüstung e200 w211,
  17. w211 mit gasanlage,
  18. kühlwasserstand im e200 kompressor,
  19. e 200 kompressor autogas,
  20. W211 200 Kompressor,
  21. e200 gasumbau,
  22. w211 200 kompressor gasanlage,
  23. gag lpg,
  24. e200 autogas,
  25. Autogas und Kompressor
Die Seite wird geladen...

Mein Umbau MB E200 Kompressor (W211) Icom bei GAg Autogas Lünen - Ähnliche Themen

  1. Umbau Beratung M52B28, Probleme mit meinem LPG M50B25

    Umbau Beratung M52B28, Probleme mit meinem LPG M50B25: Hallo, Ich bin neu hier und fahre derzeit einen e34 525i mit einer LPG Anlage, um welche es sich handelt weiß ich gerade nicht einmal, habe den...
  2. Meine Erfahrung mit Umbau in Polen

    Meine Erfahrung mit Umbau in Polen: Hier nun mal mein Erfahrungsbericht über meinen BRC-Gasumbau in Polen. Ich habe mich tagelang im Netz umgesehen, und alles überLPG-Umbau gelesen...
  3. Meine Ümrüstung in Polen oder was kostet ein Umbau

    Meine Ümrüstung in Polen oder was kostet ein Umbau: Hallo Forum, ich möchte euch von meinen Erfahrungen mit den Umbau meiner C-Klasse ( w202 ) in Polen berichten. Ich wollte den Umbau zunächst...
  4. Umbau meines Audi Quattro C4 2,8l V6

    Umbau meines Audi Quattro C4 2,8l V6: So, da ich das Thema nicht unbedingt im Begrüßungsthread weiter ausbauen möchte spreche ich hier mal alle in diesem Forum an. Ich möchte meinen...
  5. ich möchte meinen Hummer H1 auf LPG umbauen

    ich möchte meinen Hummer H1 auf LPG umbauen: Hat irgendjemand Erfahrung speziell mit diesem Fahrzeug? Kann mir jemand eine Werkstatt empfehlen, die das kostengünstig macht? Welche Anlage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden