Mehr Öl verbrauch durch LPG Anlage??

Diskutiere Mehr Öl verbrauch durch LPG Anlage?? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi, ich das möglich das der motor durch den einbau einer LPG Anlage mehr öl verbraucht??

  1. #1 sirgero, 23.04.2010
    sirgero

    sirgero AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich das möglich das der motor durch den einbau einer LPG Anlage mehr öl verbraucht??
     
  2. Anzeige

  3. #2 paashaas, 23.04.2010
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nein das ist nicht der fall. Das Öl wird nur weniger durch Benzin verdünnt. Gas löst sich nicht im Öl.
    Das Öl, was dein Motor verbraucht wurde vorher mit Benzin verdünnt.

    Grüße

    Carsten
     
  4. #3 Rabemitgas, 23.04.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Genau, Gas verbrennt im Gegensatz zu Benzin Rückstandsfrei, somit tritt keinerlei Ölvermengung durch nicht verbrannte Flüssige Rückstände wie beim Benzin ein.

    Gruß Armin
     
  5. #4 sirgero, 23.04.2010
    sirgero

    sirgero AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Sogesehen dann müsste das öl ja auch viel sauberer sein, also im hinblick auf den schwarzschlamm, oder???
     
  6. #5 JKausDU, 23.04.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Das Öl bleibt in der Tat in besserem Zustand. Erst bei Gasbetrieb sieht man den korrekten Ölverbrauch eines Motors, da der Ölstand nicht durch Verdünnung durch Benzin verfälscht wird. Ein Motor, der gar kein Öl verbraucht, ist übrigens kaputt ;-)
     
  7. #6 Autogarage-B8, 24.04.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Na, wir wollen auch nicht vergessen, daß Benzin selber im warmen Öl verdunstet - Siedepunkt ab 21° C.

    Verunreinigung des Motoröls durch Kraftstoffbeimischung hast du nur im Pflanzenöl-Betrieb. Das ist auch das eigentliche Problem beim Pölen.

    Im Gasbetrieb bleibt das Öl - wie auch der Auspuff - aber sauberer, da das Gas nicht durch zusätzliche Additive verunreinigt ist.

    Wie hoch ist denn der Ölverbrauch? Eine defekte Kopfdichtung tritt auch im Gasbetrieb auf. Wenn er zu hoch ist, einfach mal ne Kompressiondruckprüfung machen lassen.
     
  8. #7 sirgero, 24.04.2010
    sirgero

    sirgero AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ja,ne.Ich denke nicht das das die kopfdichtung ist.
    Der ist ja auch nicht zu warm geworden, weil ich meist sowieso nur 110-120 fahre.
    Der öl verbrauch dürfte so 0,5L auf 2000km liegen.
    Also mir ist schon klar das das noch voll in der Norm ist.
    Ist mir einfach nur aufgefallen, weil vorher immer der gleiche stand war.
     
  9. #8 Autogarage-B8, 24.04.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Ja was denn nu ?? ;)

    Da antworten wir doch mal mit nem fränkischen "Allmääächd" !

    Es gibt Fahrzeughersteller, die sagen noch 1 l auf 1000 km ist okay, wenn auch nicht mehr viele!

    Wenn das alles ist, kein Leistungsverlust, kein Wasserverbrauch, kein äußerlicher Ölverbrauch, dann bist du voll in der Norm.
     
  10. #9 sirgero, 24.04.2010
    sirgero

    sirgero AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ja, *G*
    mir gings auch eher um die frage ob das möglich ist.
     
  11. #10 Graf Rotz, 24.04.2010
    Graf Rotz

    Graf Rotz AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade die Gelegenheit das zu testen, weil ich auf Super fahren muss. Er "verbraucht" auf Super bisher 0,2 Liter auf 2000km. Auf Gas eher
    so 1/3 Liter auf 1000km. Alles bei sehr viel BAB. Also voll im grünen Bereich.
    Der Austauschmotor hat übrigens direkt nach dem Einbau extrem viel Öl
    verbraucht. Nach 10tkm hat sich das jetzt erfreulicherweise eingeschwungen.
    Wahrscheinlich war das ein Kuztreckenmotor mit völlig verdreckten Kolbenringen. Jetzt ist jedenfalls alles schick :)

    Gruss der Graf
     
  12. #11 FrankenFrank, 27.04.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Wie sieht das mit Abdampfverlusten aus ? Gleiches Öl?

    @ SKR:
    Du hast zwar Recht (wie immer ;)), das 0,25l/1000km nicht übermäßig viel ist, aber doch mehr, als es vorher war.
    Wenn die Kiste mager läuft, könnte ich mir vorstellen, das sie Ersatzweise am Ölfilm nagt.:mad:

    Und. Ob die Gasanlage richtig eingestellt ist, würde ich IMMER bezweifeln.
    Denn: sind wir mal ehrlich: Wie viele Gasfahrer sind mit einer falschen Einstellung trotzdem glücklich?
    Da kommen dann Aussagen:
    "läuft ein bischen Rauh"
    oder "Läuft besser wie mit Benzin" (Nobellpreis! > Benzinbetrieb verstellt)
    auch Geil: "Endgeschwindigkeit fehlen 20 km/h, aber mit Gas soll man ja auch nicht so schnell...." (=Stimmt, mit DER PAREMETRIEUNG soll man nicht...!)
    "klingt kerniger" (=Injektoren nicht gleich?)
    "kommt spontaner"(=hatte erst ein Leistungsloch, aber wenn er's wieder eingeregelt hat..... dann......)

    So gesehen, ist ein Mehrverbrauch an Öl zumindest eine messbare Größe.
     
  13. #12 Autogarage-B8, 27.04.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Salve, Nachbar.

    Schon klar. Die Eingangfrage war: kommt erhöhter Ölverbrauch vom LPG

    Grundsätzlich nein.

    Daß ein Motor mit 200.000 km einen anderen Ölverbrauch hat wie einer mit 200 km auch klar.

    Die Kolbenringe streifen nun mal immer noch im Zylinder.Und je nachdem wie ich einen Motor behandel - wobei hier alle User nur den Motor schonend behandeln und auch schon immer den Wartungsintervall, der eigentlich ja nicht fällig ist, aber weil er vom Hersteller so vorgeschrieben, durchgeführt wird - wirkt sich das auch auf den Ölverbrauch auf.

    Wenn ich nun ne zu mager eingestellte Anlage habe, ist der Verschleiß am Motor auch höher und das kann sich auf den Ölverbrauch auswirken.

    Freilich gilt, sollte der Ölverbrauch innerhalb kurzer Zeit weiter steigen, stimmt was nicht. :D

    Erwähnenswert ist auch der Wechsel zu nem Vollsynthetischen Öl der Verbrauch auch steigen kann - das Zeug ist ja schon (fast) flüssiger als Wasser.
     
  14. #13 sirgero, 27.04.2010
    sirgero

    sirgero AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    also gelaufen hab ich erst ca. 55000km davon ca. 4000km auf gas.
    ich fahre ja eher langsam und auf der bahn nicht mehr als 120-130.
    Ob das Steuergerät richtig eingestellt ist kann ich nicht sagen.
    Auf jeden fall merke ich kein unterschied zu benzin, nur das der auf gas im leerlauf wohl ruhiger läuft, weil das lenkrad nicht so vibriert.
    Und zu der einstellung kann ich so viel sagen, das ich das dem umrüster nicht umbedingt zutrauen würde das richtig einzustellen.
     
  15. #14 Maddin82, 27.04.2010
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Meinen hab ich direkt nach dem kauf umgerrüstet also nie auf benzin gefahren, nach 5000km auf gas fehlt jetzt etwa 0,3l, macht also 0,06l/1000km. Is OK denk ich fürn 6-zylinder mit 120.000km bei sehr flotter fahrweise.

    Hatte mal einen seat der sich 2l/1000km genommen hat ganz ohne gasumbau, hab in dem motor mein ganzes gesammeltes altöl verheizt Bin damit 15.000km in 3 monaten gefahren dann war er irgendwie fest:D
     
  16. #15 FrankenFrank, 30.04.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Wenn im Standgas mit Benzin das Lenkrad vibriert....
    ahm... Ist das der Lada Niva ??

    Spass beiseite: Baujahr und Auto wäre noch interessant; ggf auch die Gasanlage.

    Eigentlich sollte doch auch mit Benzin nix vibrieren.

    Auch wenn gerne gelobt wird, das die Autos mit Gas "weicher und leiser" laufen.... die Meisten, die Sowas loben, haben eine Leiche im Keller. Irgendwas stimmt da nicht. (meine Meinung)

    Wenn der Motor mit Gas was anders macht, wie mit Benzin, sollte man IMMER hellhörig werden. (Auch wenn er's scheinbar besser macht)

    Aufgrund der Korrekturen, die das Benzinsteuergrät durchführt, "versteckt" sich bei einer Einstellung die in Teilbereichen zu Fett ist, fast immer ein Bereich, der zu mager ist.
    Bei Magerem Gemisch wird's dann knuffig Warm, und da verbrennt dann auch vermehrt Öl an der Laufbuchse. Mit Hitze und Sauerstoff brennt fast alles.

    Zum Thema Öl-Verbrauch & "dünnes Öl":
    - Die "Abdampf-Verluste" sind bei gutem Öl geringer als beim "alten 15W40"
    > Daher ist der resultierende Verbrauch an der Stelle geringer. (Verdampfen an der Zylinderwand)
    - im Heißen Zustand (sollten) ein 15W40 und ein 0W40 gleich flüssig sein.
    > Also ist auch hier kein Vorteil für das 15W40
    - Da ein Auto meist Kalt 'rumsteht, ist der Ölverlust mit 15W40 auf dem Parkplatz geringer; den hier ist das 15er dicker.
    (Verluste auf dem Parkplatz entweder nach Außen, oder in den Brennraum über die Ventilschaftdichtungen)
    = In Summe sollte man mit einem 5W40 nicht mehr brauchen wie mit einem 15W40, ehr weniger.

    Um das Öl-Thema abzuschließen:
    ich empfehle 0W40 und vor allem 0W30 zu MEIDEN!!
    Mit einem guten 5W40 macht man wenig falsch.
    Ein gutes ist das HighStar 5W40 vom Praktiker 12€bis17€ für 5l.
    Für die üblichen Wald-Und-Wiesen Motoren langt das 20.000km

    Wer's besser haben will nehme Mobil1 5W40. ca. 70€ für 5l
    Wer ein Öl für 40€ kaufen will, der kann auch zu Parktiker gehen. Qualitativ bekommt er das Gleiche, und fürs gesparte Geld kann man Volltanken.

    ehe ich jetzt Haue bekomme....
     
  17. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Bei älteren Triebwerken. Ist der Motor gesund, hält er auch das dünne Öl, und profitiert davon (bei jedem Kaltstart).

    Mobil1 0W-40: 5 Liter für 32 Euro, bei e*ay.

    BTW: Ich musste über 10.000 km insgesamt 0,25 L nachfüllen. Die letzten knapp 7.000 km dann insgesamt einen Liter. Allerdings war ich da meist auf der Langstrecke, im Drehzahlbereich >= 5.000 U/min unterwegs.

    Gruß,
    Rudi
     
  18. #17 sirgero, 30.04.2010
    sirgero

    sirgero AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ja, mit vibrieren meine ich das ja nicht wie beim alten LKW, aber ich achte schon auf kleinigkeiten.Wie man das bei dem ölverbrauch sehen kann.
    Ist ein vectra bj98 mit einer 1,6 maschine.
     
  19. #18 JKausDU, 30.04.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Tja, vibrieren ist so ein Stichwort. Vielleicht auch etwas übertrieben, aber mein Hyundai Trajet läuft auf Gas seit Umrüstung Anfang April eher rauher ( zumindest unter Last ) als zuvor. Wenn ich auf Benzin umschalte, ändert sich aber nix am Laufverhalten. Das rauh ist allerdings sehr pingelig definiert. Habe da halt eine feine Antenne. Wie sieht eigentlich ein normales Kerzenbild bei Gasbetrieb aus? Genau wie bei Benzin, also das vielgepriesene "rehbraun" ?
    Würde mich mal interessieren. Der Wagen läuft übrigens leistungsmäßig auf Gas annähernd wie auf Benzin. Der Mehrverbrauch auf LPG ist ca. 1 Liter, also 11 statt knapp 10 l.

    Grüße

    Jörg
     
  20. Anzeige

  21. #19 Martin230TE beim frickeln, 30.04.2010
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Habe da halt eine feine Antenne. Wie sieht eigentlich ein normales Kerzenbild bei Gasbetrieb aus? Genau wie bei Benzin, also das vielgepriesene "rehbraun" ?

    Hi,
    das rehbraun gibt es schon lange nicht mehr. Moderne Einspritzanlagen magern das Gemisch im Teillastbereich ab und fetten es unter Last und bei Beschleunigung schnell mal an. Genau genommen es wird soviel eingespritzt das es für den Vortrieb reicht. Moderne Motoren laufen nicht in jedem Lastbereich nach Lamda 1. Unter Teillast etwas magerer, beim Beschleunigen fetter als Lamda 1 und im Schiebebetrieb fast nix bis nix.

    Das hat zur Folge, das die Zündkerzen aus einem modernen Motor immer so aussehen, als würde der Motor etwas zu mager laufen, also die sind in der Regel grau ohne Schmelzperlen.

    Motordiagnosen sind nach Kerzenbild also nur noch bedingt möglich, man sieht vielleicht noch defekte Ventilschaftdichtungen, oder grobe Defekte, aber die Gemischbildung lässt sich nur noch mittels Diagnosegerät beurteilen. Selbst bei meiner so heiß geliebten K-Jetronik mit Katregelung gehe ich nur noch nach Sondenwerten, bzw nach Regelspannungsgrößen.

    Gruß
    Martin
     
  22. #20 Martin230TE beim frickeln, 30.04.2010
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1

    Ich hab mal deine beiden Tippfehler ausgebessert! :p

    Das ist dann gut für 10 000 km so wie es DB vorschreibt, für mein altes Flagschiff westdeutscher Ingenieurskunst.
     
Thema: Mehr Öl verbrauch durch LPG Anlage??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg öl

    ,
  2. LPG ölverlust

    ,
  3. lpg ölverbrauch

    ,
  4. lada niva lpg verbrauch,
  5. brauchen gas autos mehr öl,
  6. welches öl für autogas,
  7. ölverbrauch durch lpg,
  8. autogas ölverbrauch,
  9. Gas Auto braucht Öl,
  10. motoröl für lpg fahrzeuge,
  11. lada niva ölverbrauch,
  12. ölverbrauch gasauto,
  13. gas frisst öl,
  14. lada niva autogas verbrauch,
  15. verbraucht autogas mehr öl,
  16. kann ein auto durch gasanlage ölverlust haben,
  17. ölverbrauch autogas,
  18. LPG anlage motoröl,
  19. mit gasanlage mehr motorölverbrauch,
  20. gasanlage ventile ölen,
  21. ölverbrauch mit autogas,
  22. auto mit gasanlage verbraucht sehr viel öl,
  23. lpg mehr ölverbrauch,
  24. Umbau auf LPG Mehr Öel Verbrauch,
  25. wieso verbraucht meine lpg mehr als vorher
Die Seite wird geladen...

Mehr Öl verbrauch durch LPG Anlage?? - Ähnliche Themen

  1. S211 Mercedes 200 E Kompressor mit knapp 40 % Mehrverbrauch

    S211 Mercedes 200 E Kompressor mit knapp 40 % Mehrverbrauch: Hallo zusammen, nachdem ich bereits seit 2010 begeisterter Gas-Fahrer eines alten E39 bin, hat jetzt ein Bekannter von mir seinen Mercedes S211...
  2. W140 verbraucht auf Gas ca. 5 Liter mehr als auf Benzin

    W140 verbraucht auf Gas ca. 5 Liter mehr als auf Benzin: Nabend, ich fahre nun seit 2 Jahren meinen W140 300SE Baujahr 92. Beim Kauf hatte er eine Zenit Gasanlage drin, habe das Auto dann aber mit...
  3. Habt ihr einen Mehrverbrauch?

    Habt ihr einen Mehrverbrauch?: Es wird immer wieder behauptet das man auf Gasbetrieb etwa ein drittel mehr verbraucht wie im Super Benzin betrieb. Ich fahre einen 5 Zylinder 2...
  4. Prins VSi Anlage verbraucht 40% mehr als Benzin???? WTF? Audi A4 8E Avant 1.8T

    Prins VSi Anlage verbraucht 40% mehr als Benzin???? WTF? Audi A4 8E Avant 1.8T: Hi habe mir ein Auto zugelegt was eine Prins VSI hat. Jetzt habe ich es bei 150000KM die Anlage ist seit dem ersten Tag verbaut. Meine Frage...
  5. Vialle steigender Mehrverbrauch?

    Vialle steigender Mehrverbrauch?: Hi, ich hab eine kleine Frage, meine Vialle ist jetzt ca. 170tkm im Auto (2003er BMW 318ci Coupe, N42) verbaut. Anfangs (bis ein Injektor kaputt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden