LPG-Umbau in der Schweiz?

Diskutiere LPG-Umbau in der Schweiz? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo ich habe vor, mir eine anderes Auto zu zulegen und liebeugele mit einen A8 3.7. Hat einer Erfahrungen mit der Umr?stung in der CH? Hab...

  1. #1 martin119, 03.05.2007
    martin119

    martin119 Guest

    Hallo

    ich habe vor, mir eine anderes Auto zu zulegen und liebeugele mit einen A8 3.7.
    Hat einer Erfahrungen mit der Umr?stung in der CH?
    Hab gerade mit einer Werkstatt telefoniert, dort meinte man, dass es noch beh?rdliche
    Probleme gibt und zwar dass jeder Umbau durch eine Einzelabnahme (ca 3000 CHF)
    muss und er nun erstmal keine Umbauten mehr macht bis dies abgekl?rt ist.
    Hat jemand in der Schweiz LPG umger?stet, wenn ja wo, wie teuer, gab es Probleme
    mit der Abnahme?

    Vielen Dank

    Gruss
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LPG-Umbau in der Schweiz?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Martin,

    :1163: bei uns im Forum.

    Wir haben hier bereits User aus der Schweiz die auf LPG umger?stet haben.
    Der A8 3,7 ist ohne Probleme auf Gas umzur?sten, was die Einzelabnahme anbetrifft kann ich dir nicht helfen.

    Hier mal Links von deinen Landsm?nnern:
    Hallo zusammen.
    Umr?ster f?r Amerikaner gesucht!!!!
     
  4. #3 martin119, 03.05.2007
    martin119

    martin119 Guest

    Hallo Rubi

    Danke f?r die schnelle Antwort. Die 2 Schweizer hier im Forum hab ich schon
    angeschrieben, bekam aber noch keine Antwort.
    Das mit der Einzelabnahme hat sich eben durch einen 2ten Umr?ster best?tigt. Diese
    Prozedur soll aber in n?chster Zeit vereinfacht werden. Da heisst es f?r mich eben
    abwarten, ohne Eintragung m?chte ich nicht unbedingt herum fahren.
    Was wohl auch funktionieren soll, ist wenn man ein Auto mit Gasanlage importiert. Dann
    ist die Umschreibung kein Problem. Typisch Beamtentum.

    Gruss
    Martin
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ist das bei Euch in der Schweiz noch schlimmer als hier in Deutschland, das ist ja fast nicht zu glauben.
     
  6. #5 vonderAlb, 03.05.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    45
    Hast du schon mal bei denen hier http://www.autogas-suisse.ch/
    nachgefragt?
    Vielleicht k?nnen die dir weiter helfen?

    Mu? es denn unbedingt ein Audi A8 sein?
    Das mag ja ein tolles Auto sein, aber zum sparen wohl weniger geeignet.
    Wie passt das eigentlich zusammen? Ein 3,7-Liter-Motor der gef?ttert werden will, aber sparen wollen?

    Wenn schon sparen, dann aber richtig. Wie w?re es mit einem 2,5-Liter Motor und 165 PS, und dennoch mit allen Schikanen und Komfort? Mit bereits eingebauter und zugelassener Gasanlage incl. langj?hriger Garantie?
    Wenn du dir schon ein neues Auto mit Gas kaufen willst, solltest du mal dar?ber nachdenken.
     
  7. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Das ist doch nicht abwegig, die Gro?volumigen Motoren (Spritfresser) sind g?nstig auf dem Markt zu bekommen und lassen sich nach einer Umr?stung zum Dieselpreis bewegen.
    Wenn man davon tr?umt ein gro?es Fahrzeug mit 6-8 Zylindern zu fahren es sich bisher aber nicht leisten konnte/wollte, ist die Zeit doch nun gekommen
    Jeder wie er will und jedem sein Spielzeug!
     
  8. #7 vonderAlb, 03.05.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    45
    Na so ganz unrecht hast du damit nicht. Mein Traum ist immer noch eine Corvette, m?glichst oben offen.
    K?nnte man dann ja mit Gas ausstatten und dann w?rde ich wohl auf dem gleichen Kostenniveau fahren, wie mit meinem jetzigen Auto auf Benzin.
    Spritkostenm??ig hab ich dann zwar nichts gespart aber der Fahrspa? w?re garantiert.

    Aber da ich wirklich richtig sparen mu?, fahre ich eben mein jetziges 4-Zylindriges 2.0 Liter-Boxermot?rchen mit Gas. Der Spa? ist jedes mal beim tanken garantiert.

    Und die Schweizer, die ja sowieso nicht schneller als 120 km/h auf ihren Autobahnen fahren d?rfen, werden wohl kaum die Gelegenheit haben mit Vollgas ihren Kraftstoff zu verheizen.
     
  9. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Das ist richtig, nur kommen manche mit ihren Leistungsstarken Fahrzeugen dann zu uns und hoffen die Leistung auf unseren BAB`s ausfahren zu k?nnen.
     
  10. #9 martin119, 03.05.2007
    martin119

    martin119 Guest

    Ja, ich fahre immer nach Deutschland um es krachen zu lassen. Bin ?brigens aus D.
    Mit dem sparen das kann man sehen wie man will. Wenn sparen, dann richtig? Dann sollte man zum Lupo TDI greifen.
    Mich reizt der A8 weil man viel Auto f?r relativ wenig Geld bekommt. Urspr?nglich sollte es ein 2.8er mit Handschaltung werden, ist ?brigens keineswegs untermoterisiert da ein A8 leichter ist als ein A6. Doch die Suche erwies sich als schwierig und ich stellte fest, dass es den 3.7er bedeutend g?nstiger gibt als den 2.8er.
    Ausserdem will ich endlich V8 fahren :tongue:
    Bei autogas-swiss hab ich schon nachgefragt. Die haben mir ja die Umr?ster empfohlen, die nicht wirklich umr?sten, weil es nur ?ber Einzelabnahme geht.
    vonderalp: willst du mir dein Auto verkaufen? :D
     
  11. #10 schnufel, 03.05.2007
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    mit importieren musste aber trotzdem in der schweiz ne abnahme machen lassen und ben?tigst die gutachten.
    was geht wenn man ein auto als umzugsgut mit nimmt, da werden quasi die z.b. in D eingetragenen umbauten gepr?ft und ?bernommen. hat ein freund mit seinem V6 leon gemacht als er in die schweiz gegangen ist.
    n?tzt ihn nur wenig, da es in CH meines wissens kaum fl?ssiggastanken gibt.

    mfg schnuf
     
  12. #11 safegas, 03.05.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mich w?rde jetzt doch mal interessieren, wie es unsere Mitglieder Ovuts Avaht ubd RAM1500 hinbekommen haben. Von einer Einzelagnahme war da nicht die Rede... ?(

    Oder ist das jetzt ganz neu?

    cu safegas
     
  13. #12 InformatikPower, 03.05.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Oh sch?ne spannende Diskussion, die du da losgetreten hast :)

    In dem Sinne nochmal eben nebenbei Herzlich Willkommen Martin!

    So ein V8 hat schon seinen Reiz - frag mal DaMan mit seinem Audi S6 :D
     
  14. #13 vonderAlb, 03.05.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    45
    N?, den kriegste nich. Das ist meiner. Den geb ich erst her, wenn der T?V uns scheidet oder du ihn mir aus meinen kalten Krallen reissen musst.

    Kauf dir deinen eigenen. :D
     
  15. #14 ohle1703, 03.05.2007
    ohle1703

    ohle1703 Guest

    Hallo zusammen,

    letztlich habe ich an meiner Gastanke noch einen mit seinem "Phaeton" getroffen. Mit Gas braucht er nur ca. 15-18 l auf 100 km. Und den Tank hat er im Kofferraum, da die Ersatzradmulde so mit Elektronik vollgestopft ist, dass f?r einen vern?nftigen Tank kein Platz mehr ist... :D

    Gru? aus Dortmund :1133:

    Thomas
     
  16. #15 Ram1500, 04.05.2007
    Ram1500

    Ram1500 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    ich kann nur sagen bei meiner Anlage wurde eine normale Abnahme durchgef?hrt.
    (keine Einzelabnahme)

    Gruss Markus
     
  17. #16 martin119, 04.05.2007
    martin119

    martin119 Guest

    Hi
    also ich hab eben mit der dritten Werkstatt (Debrunner) gesprochen und er hat es best?tigt. Es muss in Biel eine Einzelabnahme gemacht werden, Kosten ca 4000 CHF 8o
    Ab 1.1.08 soll es vereinfacht werden.
    Scheissdreck X(!!!
    So lange noch warten, hab ich irgendwie doch keinen Bock.
     
  18. #17 Darniel, 04.05.2007
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Hast du denn schon ?berpr?ft ob in deiner Reichweite ?berhaupt Tanken sind? Ich habe im Feburar bei der Durchreise keine gefunden, immer nur Erdgas.
     
  19. #18 vonderAlb, 04.05.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    45
    Bei www.gas-tankstellen.de werden einige Schweizer Gastankstellen aufgelistet.
    Aber sag mal, stimmen die angegebenen Preise?
    Da werden Preise zwischen 1,25 und 1,60 CHF (Schweizer Franken) (0,76-0,97 Euro) angegeben.

    Der ADAC gibt f?r die Schweiz einen Benzinpreis (95 Oktan) von 1,72 CHF (0,99 Euro) an. Da lohnt sich doch der Einbau einer Gasanlage kaum. Deswegen gibt es wohl auch in der Schweiz so gut wie keine Umr?ster und Tankstellen.
     
  20. Anzeige

  21. #19 martin119, 04.05.2007
    martin119

    martin119 Guest

    Ja, momentan ist das LPG-Tankstellennetz in der Schweiz noch recht d?nn und es ist tats?chlich genauso teuer wie Benzin aber ich bin viel in Deutschland unterwegs und ab n?chtem Jahr wird LPG in der CH auch steuerbeg?nstigt und m?sste dann so ca 1 CHF (0,62 Cent) kosten.
    Aber wie schon geschrieben, habe ich geh?rt dass beim Import eines Autos mit eingetragener Gasanlage die Umschreibung bzw Eintragung beim MFK (CH-T?v) unproblematisch erfolgen soll. Da werde ich mich mal erkundigen und ggf ein Auto in D kaufen und vor der ?berf?hrung eine Gasanlage einbauen lassen.
     
  22. #20 Ram1500, 06.05.2007
    Ram1500

    Ram1500 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin 119

    Es gibt noch einen Umrüster in Vaduz FL. Der wird wie ein Scheizer-Umrüster beim Strassenverkehrsamt behandelt und der kann die Anlage eintragen lassen (ohne Einzelabnahme).
    Aber es wird sicher günstiger wenn du dein Auto mit LPG in Deutschland kaufst.
    Die Umrüster in Deutschland haben sicher auch mehr Erfahrung mit LPG.

    Gruss Ram1500
     
Thema: LPG-Umbau in der Schweiz?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg umbau schweiz

    ,
  2. autogas umbau schweiz

    ,
  3. autogas umrüstung schweiz

    ,
  4. lpg umrüsten schweiz,
  5. lpg umrüstung schweiz,
  6. lpg einbau schweiz,
  7. LPG MFK,
  8. autogas umbau.ch,
  9. mfk lpg,
  10. lpg umrüster schweiz,
  11. auto auf gas umrüsten schweiz,
  12. autogas nachrüstung schweiz,
  13. lpg umbau v8 schweiz,
  14. sozialversicherungsabgaben in prozent,
  15. lpg umbau.ch,
  16. lpg montage zürich,
  17. einzelabnahme biel,
  18. f,
  19. turbei einbauen auto schweiz,
  20. Umbau UN ECE R115 ,
  21. LPG BMW schweiz,
  22. gasanlage mfk ,
  23. lpg umrüster in der schweiz,
  24. autogas werkstatt zürich,
  25. kosten auf auto auf gas umrüsten schweiz
Die Seite wird geladen...

LPG-Umbau in der Schweiz? - Ähnliche Themen

  1. LPG-Umbau WoMo auf T1 (308) mit M115

    LPG-Umbau WoMo auf T1 (308) mit M115: Moin, Suchen eine Werkstatt in Berlin oder Umgebung (gerne auch PL) die unser Arnold-Reisemobil BJ '80 auf 308-Basis auf Gas umrüstet. Motor ist...
  2. Volvo 940 Warmstartprobleme nach LPG-Umbau

    Volvo 940 Warmstartprobleme nach LPG-Umbau: Hi all, mein Volvo hat vor par Monaten eine Prins-VSI-Anlage bekommen. Alles so weit so gut, beim Kaltstart wie gewöhnt. Aber: wenn ich beim...
  3. LPG-Umbau + Tuning, verträgt sich das? Bitte um Erfahrungsberichte!

    LPG-Umbau + Tuning, verträgt sich das? Bitte um Erfahrungsberichte!: Hallo alle zusammen! ich spiele schon seit langem mit dem gedanken, an eine LPG umrüstung. ich hörte viele vor- und nachteile! ich habe mir...
  4. Probleme mit Ventilen bei LPG-Umbau bei Opel_Meriva?

    Probleme mit Ventilen bei LPG-Umbau bei Opel_Meriva?: Hallo User, ich habe einen Opel Meriva A, Baujahr 12/2006, 1558 ccm und 78 KW. Kilometerstand 51.000 km. Beruflich pendle ich ab 06/2010 tgl....
  5. Alfa Romeo 1.8 tbi LPG-Umbau möglich?

    Alfa Romeo 1.8 tbi LPG-Umbau möglich?: Hallo zusammen, aus aktuellem Anlaß habe ich mich hier angemldet ubd suche schnellstmöglich Hilfe! Mir wurde leider mein Spider 2.4jtdm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden