LPG oder doch Diesel

Diskutiere LPG oder doch Diesel im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Leute, hatte bisher eine Mercedes E-Klasse von 1997, jetzt sind 250.000 (170k auf Gas) drauf und ich stehe mal wieder vor der Entscheidung...

  1. #1 Rightfull, 25.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2011
    Rightfull

    Rightfull AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    hatte bisher eine Mercedes E-Klasse von 1997, jetzt sind 250.000 (170k auf Gas) drauf und ich stehe mal wieder vor der Entscheidung Autogas ja/nein bei einer neuren Kiste. (Umrüstkosten lagen bei ca. 3000€(doppeltank) und fast 2000€ Reparaturen (Zylinderkopfbearbeitung nach Ausfall). Das heißt im Verhältniss zum Diesel hab ich nix gespart. Und das nach 170k! auf Gas. Ganz abgesehen von der ewigen Zeit die es dauert 147 Liter Gas zu tanken jedesmal.

    Ich fahre ziemlich viel Autobahn. Daher lange Strecken im Vollast Bereich. Mein sehr erfahrener Auto Meister meinte, er würde inzwischen von Autogas meistens abraten, gerade in diesem Falle, da sehr hohe Temparaturen im Dauerlastzustand den Motor am ehesten in die Knie zwingt und die nächste Reparatur bezüglich Zylinderkopf sicherlich irgendwann wieder ansteht. Die Diesel laufen unproblematischer.

    Ich habe heute mal geschaut:
    [​IMG] Mercedes-Benz E 320 Elegance *Gasanlage*Leder*Airmatic*13.990 EUR MwSt. nicht ausweisbar

    Limousine, Gebrauchtfahrzeug EZ 04/2003 119.437 km Autogas (LPG) 165 kW (224 PS) Automatik



    oder

    Mercedes-Benz E 220 CDI Elegance Schiebedach

    12.890 EUR MwSt. nicht ausweisbar
    Limousine, Gebrauchtfahrzeug EZ 03/2003 120.540 km Diesel 110 kW (150 PS) Automatik


    oder

    [​IMG] Mercedes-Benz E240-Navi-Klimaauto-Aut.- Getriebe-Sitzheizung

    11.999 EUR MwSt. nicht ausweisbar

    Limousine, Gebrauchtfahrzeug EZ 08/2003 57.000 km Benzin 130 kW (177 PS) Automatik
    (hier wäre der Autogasumbau on Top zu berechnen)


    was denkt Ihr. Lohnt sich das Gasen überhaupt noch? Oder doch lieber Diesel. Obwohl ich mich inzwischen ziemlich gut mit Gas auskenne, denke ich langsam das es wirtschaftlich kaum Sinn macht. Und wenn mann den eigenen zusätzlichen Aufwand betrachtet.... hmm. wie seht Ihr das, als Gas erprobte Mitstreiter?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LPG oder doch Diesel. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Was ich immer komisch finde, dass Ihr beim Diesel nie anfallende Reparaturen als Risikofaktor hinzunehmt.
    Wir haben diese Thema aber auch schon x-mal durchdiskutiert.

    Erkundige Dich mal was ein Common-Rail-Injektor kostet, bzw. ein Turbolader beim Diesel. Von der Haltbarkeit sind heute fast wieder Benzinmotoren vorn, die Lange Laufleistungen ohne gravierende Reparaturen überstehen.
    Gerade bei Deinem Angebotsbeispiel kanns schon nach 30- 50Tkm beim Diesel einige Nettigkeiten geben.
    Und der 320er ist gasfest, hat eine wesentlich bessere Laufkultur und klingt nicht wie ein Trecker.

    Und zuletzt: schau mal heute auf die aktuellen Spritpreise
     
  4. #3 Rightfull, 25.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2011
    Rightfull

    Rightfull AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das ist sicherlich richtig. Auch Diesel Motoren können enorme Kosten erzeugen durch Reparatur.

    Inzwischen bin ich halt soweit, das ich denke das zum Gasumbau einfach die Zylinderkopf Bearbeitung dazu gehört, als Folge der erhöhten thermischen Belastung durch fehldende Schmierung/Kühlung usw. Ich rechne das somit stumpf on Top als Folge des Autogas Fahrens. Denke eher das Benziner ohne Autogas selten Probleme mit dem Zylinderkopf haben.

    Der Dieselpreis ist explodiert und bis 2018 ist noch Potential mit Autogas. Das ist absolut richtig. Und mit 71,9 Cent macht es auch noch einigermassen Spaß zu tanken (abgesehen von der wartezeit :) )

    Deshalb bin ich mir auch so unsicher. Eigentlich ist auch der Gasbetrieb für mich weiterhin in Ordnung. Und ein Umgerüstetes Fahrzeug ist vielleicht eine attraktive Wahl.

    Theoretisch könnte ich die jetztige Kiste auch sicherlich nochmal 200k fahren. Habe aber inzwischen ein Image Problem damit beim Kunden vorzufahren ... Daher die Frage was Ihr machen würdet. Deiner Antwort zu urteilen würdest du den 320'er wählen. Bleibt die Unischerheit ob der Umrüster das auch vernünftig gemacht hat.
     
  5. #4 smurf1905, 25.02.2011
    smurf1905

    smurf1905 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Naja gut, aber DAS bist du doch selber schuld.

    125-130Liter Benzin zu tanken dauert auch seine Zeit!
    Aber das machst du nicht, weil du keinen Zusatztank hast. Oder?
     
  6. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Ja klar lohnt sich LPG noch!

    Allerdings nur, wenn der Umrüster sein Handwerk versteht!

    Selbst ich, der an einen Umrüst-Stümper geriet, bin von Autogas überzeugt. Mein aktueller Gasfachmann ist ok, und ich spare pro 100 km 5 Euro.

    Die Story meiner Umrüstung und alle Probleme seither gibt ist hier nachzulesen:

    Autogas (LPG)

    BTW: Bei einem bereits umgerüsteten Wagen muß man großes Vertrauen in den Verkäufer haben...
     
  7. #6 Reini 328i E46, 25.02.2011
    Reini 328i E46

    Reini 328i E46 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    ich würde Dir nen Diesel empfehlen......
    ganz klar weil sonst die LPG preise weiter steigen....und ich auch noch an der Tanke anstehen muß
    Nachfrage und Angebot.......

    also ich fahre regelmäßig eine strecke von 1400 km und da wird der karren getretten wo es nur geht..habs geschafft durch Ungarn zu fahren unter 2 stunden :-) hatte 35 min am stück das rechte pedall auf dem metall....

    mfg
    Reini
     
  8. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Bei einem Auto deiner Größenordnung kann sicher LPG im Vorteil sein.

    Bei einem Kleinwagen + regelmäßige Langstrecke mit vielen unbegrenzten Abschnitten würde ich zu einem robusten Diesel greifen (am besten der gute alte SDI), der ist definitiv 1000h am Stück vollgasfest ohne daß es ihm juckt (und er ist danach noch nicht mal eingefahren)

    Bei meinem Chevy Aveo 1.2 sehe ich die Schwächen dieses Konzepts beim Autobahnheizen. Der LPG-Verbrauch explodiert und ich will nicht wissen in welchem Zeitraffer die Ventile altern.
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    @Rightfull:

    Du solltest mal hier im forum die Suchen-Funktion nutzen.
    Dann wüsstest Du schon, dass das absoluter Blödsinn ist, dass Gas heißer verbrennt. Das Thema ist schon lange durch.

    Genauso wird eine Zylinderkopfbearbeitung in dem von Dir als Beispiel genannten 320er nicht nötig werden. Die Mercedes V-Motoren sind Problemlos auf Gas.

    Zur Umrüstung: vielleicht ist hier im Forum ein Umrüster in Deiner Nähe, dann machst sicher nichts falsch.
     
  10. #9 V8gaser, 25.02.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.263
    Zustimmungen:
    524
    Blöde Kombination. Normal ist der Kleine für die Stadt, und zum lange fahren der Dampfer :-)

    Und selbst wenn - die Dreizylinder Opel oder VW sind super Gasautos. Mit denen lachst die Diesel wieder aus ;-)
     
  11. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Ist mein Aveo ja auch. Nur eben nicht ab Dauertempo ca. 140. Auch nicht die Opel- oder VW Dreizylinder. Da ist ein guter 1,5L Diesel besser - meiner Meinung nach.
     
  12. #11 Rabemitgas, 26.02.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Stimmt, aber leider bedingt gasfest, also Addivieren!

    Gruß Armin
     
  13. #12 Rightfull, 28.02.2011
    Rightfull

    Rightfull AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, habe den Autogas/Erdgas Umrüstung - Vergleichs-Rechner mal angestartet. Ist wirklich sehr gut. Ich frage mal beim Raben nach für die nächste Umrüstung auf Gas. ;) Lohnt sich doch noch. Vielleicht komme ich ja dieses mal um den Zylinderkopf herum.
     
  14. #13 Rightfull, 28.02.2011
    Rightfull

    Rightfull AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja froh, das ich so eine Eisenstange immer zum Knopf drücken benutzen kann.. sonst hätte mein Finger schon schwielen :D
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Noch ein kleiner Nachtrag:

    Hatte am Samstag meine Meisterschüler und wir hatten uns u.a. auch über dieses Thema unterhalten.

    Zum Diesel: massive Probleme mit verstopften Rußfiltern. Diesel mit höherer Laufleistung: allesamt defekte Injektoren und Turbolader. Also hier auf jeden Fall mal einige Hundert, bzw. sogar Tausend Euro hinzukalkulieren für Reparaturen, die eher anfallen werden als bei einem gasfesten Motor ein Zylinderkopfschaden.
     
  16. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    :D;) So sieht es aus :D;) kann ich nur unterstützen...ich rate niemanden mehr zum Gas
     
  17. #16 Maddin82, 03.03.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich mich momentan an den tankstellen umschaue erübrigt sich die frage. Super bei 1,65€, diesel über 1,50€, gas bei 74 cent.

    Also disel smart oder 6-zylinder gaser ?
     
  18. #17 123Autogas.de, 03.03.2011
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Zudem sollte man auch mal daran denken, wieviel mehr man über die gesamte Laufzeit nur an Steuern für einen Diesel bezahlen muß. Je nach Modell und Laufzeit kriegt man da die Umrüstung doch fast geschenkt. Ich hab mal beim Tanken einen anderen Gaser getroffen, welcher einen alten Volvo fuhr (glaube, es war ein 850er). Der hatte über 300.000 km auf Gas gemacht, ohne Probleme. Also es kann immer so und so laufen. Gruß, Dietrich von 123Autogas.de - Ihr Portal rund um Autogas
     
  19. #18 ketwiesel, 03.03.2011
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    jooo in diesen Sinne ==== Diesel ===
     
  20. Anzeige

  21. #19 Rabemitgas, 03.03.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Die Schere wir noch enger.

    Diesel wird bald genauso teuer sein wie Benzin.

    Dann gibt es keine Überlegung mehr und Autogas ist und bleibt die einzige und günstige Altenative.

    Gruß Armin
     
  22. #20 dscholli, 03.03.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Die Langlebigkeit des Motors hängt ja zum einen von der Fahrweise, sowie auch Wartung ab, und zum anderen bei der Gasumrüstung den richtigen Umrüster und die entsprechenden Informationen an den Kunden. Damit die richtige Entscheidung bei der Anlage getroffen werden kann.

    Wenn sich die Lage im Nahen Osten verbessert, werden die Spritpreise wohl auch langsam wieder runtergehen.

    Für mich war die Entscheidung auf Autogas umrüsten zu lassen, die richtige.
    Die Mehrkosten für das Additiv ist auch nicht so weltbewegend.... Die einzige Überlegung ist ob es Sinn macht, bei dem Valve Care auf das Upgradekit umzusteigen.
     
Thema: LPG oder doch Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel oder lpg

    ,
  2. autogas vs diesel

    ,
  3. lpg oder diesel

    ,
  4. lpg gegen diesel,
  5. lpg gas oder diesel,
  6. autogas oder diesel,
  7. langstrecke lpg oder diesel,
  8. autogas gegen diesel,
  9. diesel vs lpg,
  10. gas vs diesel,
  11. mercedes diesel oder lpg,
  12. vergleich diesel gegen autogas,
  13. lpg vs. diesel,
  14. lpg langstrecke,
  15. www.Auto Gas Umrustung Audi 100 2 8 In Ungarn,
  16. lpg vs diesel,
  17. Diesel gegen gas,
  18. langstrecke diesel oder gas,
  19. diesel vs autogas,
  20. lpg versus diesel,
  21. diesel oder lpg forum,
  22. lbg gas oder diesel forum,
  23. lpg oder diesel 2011,
  24. diesel vs lpg langstrecke,
  25. vergleich diesel gegen lpg
Die Seite wird geladen...

LPG oder doch Diesel - Ähnliche Themen

  1. Gasfeste Motoren? Der gute alte Sauger oder doch FSI, TFSI, ...

    Gasfeste Motoren? Der gute alte Sauger oder doch FSI, TFSI, ...: Hallo Forengemeinde, ich liebe LPG und kann von mir und meinem Bekanntenkreis NUR positives berichten. Ich selbst fahre einen Audi A6, 2.6l 6...
  2. Lpg MCV ab Werk mit diversen bekannten Problemen oder doch lieber einen Citroen C-Elysee umrüsten

    Lpg MCV ab Werk mit diversen bekannten Problemen oder doch lieber einen Citroen C-Elysee umrüsten: Hallo Gasfahrer, ich habe da einmal eine Frage an jene von Euch, welche schon länger auf lpg fahren. Beim Kauf eines gebrauchten lpg Fahrzeuges...
  3. Subaru Legacy 3.0 R, Opel Vectra 2.8 V6 Turbo, Hyundai Grandeur 3.3 V6 GLS oder doch weiter suchen?

    Subaru Legacy 3.0 R, Opel Vectra 2.8 V6 Turbo, Hyundai Grandeur 3.3 V6 GLS oder doch weiter suchen?: Hallo zusammen, ich brauche demnächst einen wagen mit dem ich günstig viele Kilometer runterfahren kann. Ein bisschen Spaß soll er auch machen...
  4. Einfluss des Emulators im Gasbetrieb (oder doch Steuergerät)

    Einfluss des Emulators im Gasbetrieb (oder doch Steuergerät): Hallo, bin neu hier im Forum. Erstmal schön das es ein solch umfangreiches Forum gibt zum Thema Autogas. Ich habe mal eine Verständnis Frage....
  5. Hilfe, er läuft nicht mehr -> Benzinpumpe oder doch die VSI ?

    Hilfe, er läuft nicht mehr -> Benzinpumpe oder doch die VSI ?: 4 Monate nach dem Einbau einer neuen Benzinpumpe läuft unser Saab 9-3 II 1,8t wieder nicht auf Benzin. Nun habe ich große Sorge, dass die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden