LPG & Motorwäsche....

Diskutiere LPG & Motorwäsche.... im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; ...gibt es da was zu beachten? Verdampfer und Injektoren sollten ja "Wasserdicht" sein & das Steuerät ebenso?! Die Schlauchverbindungen etc....

  1. CRONOS

    CRONOS AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    ...gibt es da was zu beachten?

    Verdampfer und Injektoren sollten ja "Wasserdicht" sein & das Steuerät ebenso?!

    Die Schlauchverbindungen etc. machen keine Probleme?

    :sure:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LPG & Motorwäsche..... Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IBIZA 6L, 24.04.2009
    IBIZA 6L

    IBIZA 6L AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Also ich reinige unter der Haube von hand - wird sauberer.
    Schlauchverbindungen mit Hochdruck?
    Naja ich weiß nicht.
    Wasser läuft teilweise überall hin,da kann man nie sicher sein
    das nichts Passiert.


    cu Ibiza 6L
     
  4. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Hi!

    Motorwäschen sind bei den modernen Autos eh kritisch zu sehen. Ich kann da ein Lied von singen:

    Anläßlich eines Zahnriemenwechsels ließ ich –in der Vertragswerkstatt, denn die müssen ja wissen wo sie den Dampfstrahler nicht hinhalten dürfen!- eine Motorwäsche durchführen. Ein sauberer Motorraum war damals wichtig für mich.

    Einige Zeit später fing mein Wagen an in Linkskurven auszusetzen – und zwar reproduzierbar. Die Werkstatt fand nichts. Die Probleme blieben. An die Motorwäsche dachte ich schon nicht mehr.

    Also zum Spezialdienst nach Bosch. Einen Tag sollte die Reparatur dauern. Über drei Tage wurden es dann – incl. vierstelliger Rechnung. Ich bezahlte, und blieb beim Rückwärtsfahren aus der Parklücke (bei Bosch) direkt liegen. Motor aus. Ich schäumte. Motorhaube hoch und den Wagen mitten auf dem Platz stehen lassen. Der geholte Techniker war ratlos. Dann begann er den „Hauptstecker“ zu prüfen und stellte –erst jetzt!- fest, dass dieser naß war. In den Kurven sammelte sich das Wasser in einer Ecke, und stellten einen Kontakt her, der den Motor absterben ließ. Die Steckerkontakte waren inzwischen total vergammelt.

    Bis dato hatten die „Fachleute“ von Bosch den Bordcomputer ausgelesen und entsprechend Teile getauscht. Erst kam die Meldung „Lambda-Sonde“. Also die Lambda-Sonde getauscht. Dann kam die Meldung „Einspritzdüsen“. Also die Einspritzdüsen getauscht. Usw., usw. Völlig sinnfrei! Es kam denen auch nicht merkwürdig vor, dass nach jeder „Fehlerbehebung“ andere Fehler gemeldet wurden...

    Ich wollte dann, dass meine alten Teile zurück gebaut wurden und die Rechnung auf 100 Euro reduziert wurde. Der Bosch-Dienst weigerte sich. Die Schiedsstelle der Kfz-Innung war 100%ig meiner Meinung, und so wurde dann zurück gebaut.

    Die Werkstatt, die die Motorwäsche durchführte, erneuerte dann kostenlos den Stecker.

    Trotzdem: Wochenlanger Ärger, einige Tage ohne eigenen Wagen, und etliche Kiliometer gefahren. Nur weil ein Mechaniker am Dampfstrahler nicht nachdachte.

    Mein Fazit: Es gibt in den Werkstätten nur wenige wirkliche Fachleute. Und Motorwäsche mache ich seither selten – und selbst.

    Rudi
     
  5. #4 vonderAlb, 27.04.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Ah ja? Ich denke da eher umgekehrt. Oder liegt es am Fabrikat?

    Mit meinen alten Autos (Citroen, Saab, VW) hatte ich viel Ärger nach einer Motorwäsche.
    Mit meinen Subarus niemals wieder. Die Subarus kann man buchstäblich ersäufen, sie starten problemlos.

    Motorwäschen wurden sowohl von den Fachwerkstätten (Citroen, Saab, Subaru) als auch von mir durchgeführt. Natürlich muss man dabei einige Dinge beachten. So z.B. das man niemals die Wasserdüse dicht an Teile ranhalten darf und niemals direkt auf elektrische Teile wie Stecker, Kabel, Lichtmaschine, Sicherungs-/Relaiskasten oder bei der Gasanlage auf das Steuergerät.

    Ansonsten sollte auch eine Gasanlage eine Motorwäsche klaglos überstehen.
     
  6. #5 IBIZA 6L, 27.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2009
    IBIZA 6L

    IBIZA 6L AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    @vonderAlb

    Hi.
    Liegt doch eher am Preis oder?
    Dein Auto kostet mal eben über 40.000Euro neu.
    Und da es ein Rallywagen ist,sollte der auch dicht sein.


    cu Ibiza 6L
     
  7. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Ich denke es liegt daran, dass Elektronik empfindlich auf Wasser reagiert. Und moderne Auros sind mit Elektronik vollgestopft.

    Nun, meist waren es poröse Zündkabel, die alten Wagen nach Motorwäschen Probleme bereiteten. Kein großes Problem eigentlich.

    So? Wimre gab es da mal eine Wasserdurchfahrt, bei der Petter Solberg seinen Subaru "ersoff".

    Genau aus diesem Grund ließ ich ja die Motorwäsche in der Vertragswerkstatt durchführen. Aber die MW machte ein Lehrling. Dem war es egal wo er den Dampfstrahler hinhielt.

    BTW: Das allein reicht noch nicht. Nach einem Dauertest wurde der Testwagen einer Fachzeitschrift in seine Einzelteile zerlegt. Dabei wurde er vorher mit dem Dampfstrahler gereinigt. Über Nacht ging deshalb die Zahnriemenführungsrolle fest...

    Rudi
     
  8. #7 vonderAlb, 27.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Ich fahre seit 1993 Subarus und nicht alle waren Rallywagen. Nur der Impreza STI ist die Basis für die Homologation zu den Rallye-Rennern.
    Und mein momentaner Subaru mit Gas ist ein SUV (nix mit Rally) und kostete mich damals (2006) keine 25.000 Euro.
    Mein teuerster Subaru war ein Impreza WRX (230 PS) und der kostete mich damals 2003 rund 28.000 Euro.

    Hatte aber die Wirkung das man die Elektrik erst mal mühsam trocken legen musste, bevor der Motor wieder startete. Steckverbindungen die schlecht gegen Feuchtigkeit geschützt sind, waren der Hauptgrund für die Ausfälle nach einer Motorwäsche. Die schlimmsten waren damals meine Citroen.
    Seit 1993 kenne ich dieses Problem nicht mehr.

    Solberg ist mit soviel "Schmackes" durch ein Bachbett das es den Kühler zerschossen hat und Wasser über den Ansaugstutzen in die Zylinder gelangte. Sein Kollege Atkinson ist mit etwas weniger "Schmackes" durch das Bachbett und hatte keine Probleme. Wie übrigens alle anderen Rallyefahrzeuge anderer Hersteller auch. Ein WRC-Rallyeauto, das im absoluten Limit und "Kampfstil" bewegt wird, als Beispiel für ein Straßenauto heranzuziehen ist gelinde gesagt unpassend.

    Du meine Güte, das wird ja immer schlimmer.
    Bei solch schlechten Erfahrungen würde ich auch keine Motorwäsche mehr machen lassen.
     
  9. #8 michakien, 27.04.2009
    michakien

    michakien AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, mich stört nur das man für einen OBD Scanner soviel Geld rauswerfen muß. :(
     
  10. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Jepp. Ich hatte den Fehlerspeicher auch mal auslesen lassen. Viel Geld für wenig Leistung. Seither lese ich den Fehlerspeicher selbst aus. Die Hard- bzw. Software war zwar auch recht teuer, aber die Investition hat sich inzwischen rentiert:

    [​IMG]

    Rudi
     
  11. #10 IBIZA 6L, 27.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2009
    IBIZA 6L

    IBIZA 6L AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    @vonderAlb

    Hi.
    Soviel habe ich doch gar nicht geschrieben,wie du mich zitierst.
    Viel spass mit gas die nächsten 3 Wochen.
    Dann bin ich wieder da.Muss mal auf die Insel:
    Wetter Fuerteventura - Webcam III



    cu Ibiza6L:)
     
  12. CRONOS

    CRONOS AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    ...alle ein wenig vom Thema abgerückt?!

    Motorwäsche habe ich hinter mir, alles läuft supi.
    Der Typ war zwar schon etwas rabiat, nix abgedeckt oder so.
    Er hat die Wäsche aber auch nur von unten gemacht.
    Von oben ist er "gezielt" nur auf die öligen Teile gegangen.

    Also bisher keine Beschwerden...
     
  13. #12 vonderAlb, 28.04.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Sorry, wenn man nicht drauf achtet das man richtig kopiert kommt sowas bei raus.
    Ich hab es korrigiert.
     
  14. Anzeige

  15. Greg0r

    Greg0r AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da mein Motor sehr dreckig ist vom Winter und den vielen BAB fahrten bin ich auch am überlegen mit einer Motorwäsche.
    Was kostet denn sowas etwa und kann das jede Werkstatt?

    MfG
     
  16. CRONOS

    CRONOS AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Also beim BMW Händler macht sowas z.B. nichtmehr!
    Hat etwas gedauert bis ich jemanden gefunden habe.
    (Obwohl das eigentlich doch fast jede Werstatt könnte?)

    25€ habe ich bezahl für die Wäsche von unten.
    ( Manche habe keine Bühne & machen sowas nur von oben. Wohl mehr schlecht als recht. )
    35€ hätte ich für oben und unten bezahlt.

    Das war aber schon sehr günstig.

    Im Endeffekt habe ich es in einer kleinen Autoaufbereiterklitsche machen lassen.
    Wie gesagt, war ich aber ganz zufrieden...
     
Thema: LPG & Motorwäsche....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorwäsche gasanlage

    ,
  2. motorwäsche bei gasanlage

    ,
  3. vw vertragswerkstatt motorwäsche

    ,
  4. gasanlage und motorwäschen,
  5. gasanlage funktioniert nicht nach motorwäsche,
  6. Motorwäsche in Waren,
  7. motorwäsche bei lpg anlage,
  8. autogas motorwäsche ,
  9. gasanlage und motorwäsche,
  10. motorwäsche trotz gasanlage,
  11. lpg anlage motorwäsche,
  12. einspritzdüsen wasserdicht,
  13. lpg motorwäsche ,
  14. nach motorwäsche LPG fehler,
  15. autogastank wäsche geht nicht mehr,
  16. motorraumwäsche bei autogasanlage,
  17. autogasanlage motorwäsche,
  18. motorraum wäsche mit gas anlage,
  19. gasanlage nach motorwäsche,
  20. subaru motorwäsche richtig machen,
  21. motorwäsche bei autogasanlagen,
  22. nach motorwäsche autogas,
  23. motorwäsche bei autogasanlage,
  24. motorwäsche autogas,
  25. motorwäsche bei gasumbau
Die Seite wird geladen...

LPG & Motorwäsche.... - Ähnliche Themen

  1. Massive Probleme nach unvermeidlicher Motorwäsche

    Massive Probleme nach unvermeidlicher Motorwäsche: Hallo Leute, nachdem ich eine Motorwäsche machen mußte, die leider uvermeidlich war, weil ich nach Öl-nachfüllen vergessen hatte den Deckel zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden