LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

Diskutiere LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich) im STAG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, habe das Problem, dass die Anlage immer wieder so fett läuft, dass sie an der „Trimgrenze“ (LTFT: -19/-21%) kratzt und die MKL angeht....

  1. #1 kneckes, 10.06.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    habe das Problem, dass die Anlage immer wieder so fett läuft, dass sie an der „Trimgrenze“ (LTFT: -19/-21%) kratzt und die MKL angeht.

    Umbau April 2008, STAG 300, bisher 110TKM auf LPG ohne nennenswerte Probleme. Obwohl viele Umrüster den Motor scheuen, Femitec jedoch nicht und deswegen meine Entscheidung zur Umrüstung.

    Die Kennlinie hat mein Umrüster deswegen gewählt, um keinen Langzeitschaden am Motor zu verursachen. Da ich bis dahin keine Ahnung von LPG hatte, nahm ich das so hin. Hin und wieder kam die MKL, alle paar Monate, also hin zum Umrüster und beheben lassen.

    Aufgrund der Kennlinien ist klar: Löschen, einfahren, ggf. optimieren.

    Jedoch möchte ich dies (zunächst) nicht durchführen, da ich:

    • Ich keinen Motorschaden riskieren will. Nach 110TKM auf LPG ist bisher alles okay
    • Ich technisch versiert und interessiert bin, aber keine tiefergehenden Kenntnisse habe bzgl. Motormanagement und LPG-Thematik: „Newbie überlass das Optimieren denen die sich auskennen!“ Beschäftige mich aber seit dem Umbau damit und habe mich auch in die Stag 300 eingelesen.
    Obwohl ich bei der Inspektion vor 2 Wochen erwähnt hab, dass die Anlage MAL WIEDER einfach zu fett läuft und er bitte danach schauen sollte, ging gut 3 Tage danach wieder die MKL an, Gemisch zu fett. Also wie immer erstmal Selbsthilfe, eine Woche auf Benzin gefahren, MKL aus, wieder LPG und warten, bis die MKL angeht.

    Es ist für mich jedesmal zeitlich aufwändig, beim Umrüster vorbei zu fahren und dies beheben zu lassen. Deswegen habe ich mir nach 7 Jahren mal ein Interface besorgt, einfach um zu schauen, ob die Anlagendaten mit den ausgelesenen OBD-Daten übereinstimmen.

    Ich würde gerne so eine Korrektur der Kennlinie durchführen, dass die Anlage nicht dauerhaft an der Trimgrenze läuft, d.h. die „Gemisch zu fett“-Meldung nicht erscheint. Der Motor sollte dadurch jedoch keinen dauerhaften Schaden erhalten.

    Gruß
    Kneckes
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 10.06.2014
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.454
    Zustimmungen:
    573
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Hallo, mache Dir erst einmal klar, dass eine "fette" Einstellung gar nicht möglich ist und einfach falsch. Die falsche Einstellung im Gassteuergerät (GSG) muss ja nun vom Motorsteuergerät (MSG) ausgeglichen werden, weshalb die MKL angeht. Klar, wenn man aus dem Regelbereich des MSG kommt, kann die Karre jetzt auch zu fett laufen, was aber niemandem hilft und auf Dauer den KAT schrotten kann. Aus den gleichen Gründen ist eine Angst vor Magerlauf unbegründet, da ja das MSG die Einspritzzeiten angleicht und auch hier die MKL angeht, wenn die Anpassung aus dem Ruder läuft.

    Wenn der Motor nicht gasfest ist, gehört eine Valve-Protection rein.

    Die Einstellung bei Stag/Femitec ist so vorzunehmen, dass die grüne Gaslinie möglichst deckungsgleich der blauen Benzinlinie wird. Zur Kontrolle kannst Du die rote Linie nehmen, die sollte eine waagerechte gerade Linie sein. Dazu nimmt man die Punkte auf der orangen Linie und verschiebt die entsprechend, Du wirst da eventuell noch Punkte hinzufügen müssen.
     
  4. #3 kneckes, 10.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Danke, wieder was dazugelernt.:)

    Blöd ist, dass ich auf meine Frage, warum der Umrüster das SO eingestellt hat, keine vernünftige Antwort von ihm bekomme. Schließlich ist es ja "kritik" an seiner Arbeit.

    Hab mich mit der Software schon auseinander gesetzt und würde nun Step by step vorgehen. Prinzipiell kann ich das Basissetup ja speichern und bei Bedarf wieder aufspielen, oder?

    Noch eine Frage zur Parameteränderung, da ich im Manual nichts gefunden habe (oder überlesen): Wann werden Veränderungen ins GSG geschrieben? Muss ich explizit auf "Speichern" drücken oder erfolgt die Übernahme quasi bei der Eingabe der Parameter?

    Valve-Protection: Einerseits Umschaltung auf Benzin ab 4700upm sowie Flashlube (aber nur die Unterdruck-Version, die ja eigentlich nur bedingt ihren Zweck erfüllt, wie ich mittlerweile lesen musste :confused:)
     
  5. #4 mawi2012, 10.06.2014
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.454
    Zustimmungen:
    573
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Mehr als bereits dazu geschrieben, kann ich Dir leider nicht schreiben, da ich die Einstellerei nur vom Mitlesen kenne und keine eigene Erfahrung vorzuweisen habe.

    Dein Kommentar zu Valve-Protection, ist das eine Frage oder teilst Du mit, was bereits verbaut ist.
     
  6. #5 VIPP-GASer, 11.06.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    37
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Was ist es denn für ein Fahrzeug wovor alle Umrüster, ausser Femitec, Angst haben?
     
  7. #6 kneckes, 11.06.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Honda Civic FK2, 103KW, 1,8L, BJ 2007
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.732
    Zustimmungen:
    1.257
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Kann ich nicht nachvollziehen. Hab einige FK2 mit BRC umgebaut. Die laufen alle ohne Probleme.
     
  9. #8 kneckes, 12.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Moin, könntest du mir einen Anhaltspunkt zur Gaskennlinie geben? Fakt ist, bei hohen Außentemperaturen (>30°) kommt die MKL, so wie vor 2 Tagen, Gemisch zu fett. Mich würden andere "FK2"-Kennlinien interessieren, soweit ein Vergleich unter verschiedenen Anlagentypen möglich ist.
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.732
    Zustimmungen:
    1.257
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Wie soll das gehen. Ich mach die mit BRC. Mit Stag hab ich nix am Hut, solche Anlagen fass ich nicht an.
     
  11. #10 mawi2012, 12.06.2014
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.454
    Zustimmungen:
    573
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Einstellung ist ja dasselbe, wie bei der Stag. Im Stag-Unterforum findest Du oben angepinnte Themen, da gibt es eigentlich fast alles Wissenswerte.

    Und zur Kennlinie, grün und blau müssen möglichst gleich sein. ;)
     
  12. #11 kneckes, 26.06.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Hallo 540V8, kannst Du mir den LTFT-Wert nennen, in dem sich die von Dir umgerüsteten FK2 bewegen? Dies würde mir weiter helfen und wäre unabhängig von der verbauten Anlage.

    Danke und Gruß
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.732
    Zustimmungen:
    1.257
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Wie soll ich das jetzt machen? Den Kunden hinterhertelefonieren und antanzen lassen?
     
  14. #13 kneckes, 26.06.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Natürlich nicht.

    Merci
     
  15. #14 stefan335i, 07.07.2014
    stefan335i

    stefan335i AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    wow was Kurven.. und ich mach mir ins Hemdchen wenn meine Kurven ein paar mm Abweichung voneinander haben.... ;-)
     
  16. #15 krischan, 07.07.2014
    krischan

    krischan AutoGasAuskenner
    Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Moin,

    du kannst dieses "super" Setup erst einmal auf dem PC speichern, gib' ihm einen sinnvollen Namen.
    So wie die Kurven jetzt ausschauen, würde ich nicht fahren...

    Dann würde ich ganz einfach und wie hier sooo oft beschrieben neu einfahren.
    Motor warm fahren, (Verbraucher Licht/Klima bei beiden Fahrten gleich benutzen) die Kurven löschen und
    die autom. Kalibrierung starten. Dann zeigt dir die SW schon, wann du einfach auf Benzinlosfahren sollst.
    Versuche alle Drehzahlbereiche(am besten so wie du auch meist fährst) für ein Stück zu fahren.
    Merke dir wie und wo du diese gefahren bist, dann wieder in die Garage und anstöpseln.
    Dann errechnet die SW die Multis. Dann sollst du auf LPG die gleiche Strecke fahren und stöpselst wieder an.
    Die Benzinkurve wird langsam gebildet. Diese kannst du dann mit dem Haken nach ein paar Tagen sperren,
    wenn sie schön voll ist. Es bildet sich auch die LPG-Kurve nach und nach.

    Das ist kein Hexenwerk, ich hab's schon oft erfolgreich getestet.

    Und nun mal los...
     
  17. #16 stefan335i, 07.07.2014
    stefan335i

    stefan335i AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    genau so hab ich das nu auch schon paar mal gemacht..... eigentlich ist es ja wirklich sehr einfach.. is ja auch alles gut beschrieben.....
    ich häng mich jetzt einfach mal mit dran.... man kann ja nie genug Tipps haben/bekommen....

    ich fahre bisher immer mit der Auto Adaption.... das is ja schon ne feine Sache wenn er sich selbst einstellt sobald man eine schöne Benzinmap gefahren ist....

    soweit hat das bei mir auch super geklappt....
    meine Kurven liegen auch prima beisammen.. aber oft nur bis zur hälfte....
    ab da liegt die Gas immer unter der Benzin kurve und ich bekomm sie einfach nicht hoch.....
    hier mal zum kucken...
    [​IMG]

    auch wenn ich versuch die Punkte hoch zu schieben.... ändert es sich nicht....
    so, Achtung... nach neu Kalibrierung... schaut es jetzt so aus..... man achte auf die Feinheiten und Unterschiede zu vorher

    [​IMG]
     
  18. #17 kneckes, 07.07.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    LPG-Kurve etwas entfetten ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Hallo Krischan,

    ich habe die Kurven damals ausgelesen, NACHDEM ich das MSG resetet habe und danach erstmal einige 100km auf Benzin gefahren bin. Anschließend habe ich das Laptop zum ersten Mal angeschlossen und ausgelesen. Somit ist die Benzinkurve in diesem Diagramm definitiv nicht die Kurve, die mein Umrüster als Grundlage hatte, wohl aber die Multiplikatorwerte, da ich die nicht verändert habe.

    Jedenfalls fahre ich die Kurven nun neu ein.
    http://www.lpgforum.de/stag/22125-b...rhalten-welche-sperren-als-referenzkurve.html
    Ich wollte die Einstellungsfahrt während meines Arbeitsweges machen, weil sich die Länge und Fahrweise anbietet, aber während dieser 60km habe ich sehr unterschiedliche Benzinkurven. Nach jeder Fahrt sieht die Benzinkurve anders aus. Welche sperren und WANN sperren (siehe nächste Frage)?

    Du schreibst, "die Benzinkurve NACH der LPG-Fahrt sperren"? Oder bin ich ganz neben der Spur?

    Ich bin bisher auf Benzin gefahren, habe DANN die Benzinkurve gesperrt und anschließend die LPG-Fahrt gemacht und dann an den Multis gedreht. Immer nur 1-2 Klicks und anschließend wieder gefahren und die LPG-Kurve beobachtet. Da die Benzinkurve fest war, wanderte die LPG-Kurve mal über die blaue, mal unter die blaue Kurve.
    Die Bilder entstanden alle während einer Fahrt.

    STAG_20140630_095814_LPG_KL.jpg STAG_20140630_101446_LPG_KL.jpg STAG_20140630_100620_LPG_KL.jpg STAG_20140630_101321_LPG_KL.jpg

    Ich müsste mich also einen ganzen Tag ins Auto setzen und eine definierte Strecke mehrmals abfahren, bis die Kurven deckungsgleich sind? Danach passt sich ja die GAskurve der "dynamischen" Benzinkurve ja an, versteh ich. Nur leider klappt das zeitlich zunächst nicht so gut bei mir, deswegen der Versuch dies während meines immer gleichen Arbeitsweges dies zu machen...Ergebnis siehe Bilder.

    Danke und Gruß

    Adam
     
  19. #18 stefan335i, 07.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2014
    stefan335i

    stefan335i AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    ein Reset am MSG juckt das Gas STG nicht. Die Benzinkurve bleibt ganz normal drin.... Somit ist das ausgelesene, die Kurve von deinem Gasmann.

    Bei mir dauert das Fahren der Benzinkurve nicht Stunden. Man startet und fährt entweder in einem Gang oder 3 und 4 Gang.... ab Leerlauf bis auf Volllast und fertig ist die Kurve....
    macht man es gemütlicher... fehlt einem ja immer etwas, meist obenrum und da schaut die Kurve zum einen komisch aus und es dauert natürlich länger bis er sie mal so hat wie sie sein sollte.
    dann schaltet man auf Gas und fährt beide Gänge genau gleich aus.... und schon hat man die Gaskurve...
    das was jetzt kommt, kann entweder länger dauern oder recht schnell gehen....
    Punkte verschieben und Kurven abgleichen.... und immer wieder die Lastpunkte abfahren das er auch die Werte übernehmen und ändern kann....
    bei den älteren STGs und älterer Software, hat man ja leider nich nicht die Option der Auto Adaption....
    damit ist es halt ne super feine Sache.... Kurven fahren und der Rest wird von selbst angeglichen.. man muss einfach nur fahren fahren fahren... :-)
    klar geht das nicht auf dauer.. die Benzin zu sperren, während die gas hin und her hüpft.. das Speil könntest du ewig machen und würdest nicht zum ende kommen....

    eben wo es mir auffällt...... kann mir mal einer erklären warum er einen lambda bereich von 1,6V hat bei beiden lambdas?? Ich erinnere mal in welchem Bereich das eigentlich sein sollte!! Gleiches is nämlich bei mir.... und ich weis nicht warum...

    das es auch anders ist und geht, sieht man an den Screenshots anderer... die haben Werte von 0,3 bis 0,5.... so ca....

    und nochmal PS: welchen Fehler hast du da im Fehlerspeicher????
     
  20. Anzeige

  21. #19 kneckes, 07.07.2014
    kneckes

    kneckes AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    Okay, macht Sinn. Beim Starten der Software kam nur die Meldung "Gassteuergerät wurde zurückgesetzt" und der Haken bei "Sperren" war nicht gesetzt. Deswegen ging ich davon aus, dass das "meine" BEnzinkurve ist.

    Bei meiner OBD-Software reichen die Lambdawerte von 0,0 - 0,8V und 0,9V bei Volllast, habe versucht einen Zusammenhang zu den Werten in der Gasanlage zu finden, die reichen von 1,5 - 1,8V, meistens um 1,7V schwankend. So richtig kann ich das nicht verstehen.

    Einstellung1_Fehler.jpg
    Den hab ich auch mit den Werten des "Super Setups" vom Umrüster. Tritt auf, wenn Lambda=0,9V hat, also bei stärker durchgetretenem Gaspedal.

    Habe hier aber auch gelesen, dass man mind. 4km fahren soll und das mit verschiedenen Lastzuständen auf Benzin, um möglichst viele Werte zu erhalten. So bin ich das auch angegangen. Nur das Rantasten nimmt Zeit auf sich, da ich nicht gleich in die Vollen bei der Multiverstellung gehen will.

    Nochmal wegen Verwirrung: Wann sperre ich die Benzinkurve? Vor der LPG-Fahrt?
     
  22. #20 stefan335i, 07.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2014
    stefan335i

    stefan335i AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)

    die Meldung kommt soviel ich weis das man weis das es mal zurückgesetzt wurde... aber es bedeutet nicht das es genau in diesem Moment oder paar Minuten zuvor zurückgesetzt wurde....

    das mit den Lambdawerten.. is mir wie gesagt selbst ein Rätsel.... denn diese Werte würden für super super super fett stehen... wenns denn überhaupt einen solchen Lambdawert gibt....
    das dem nicht so ist weis ich bei mir.... das würde ich sofort am Verbrauch usw sehen....
    da ich mir unsicher war.. hab ich die Lambdas grad nicht an der Stag dran...

    die Fehlermeldung kommt bei mir auch hin und wieder... das hat also nicht wirklich was mit der Einstellung vom Gasmann zu tun...

    ich hab die Option der Sperrung nicht mehr.. das haben nur die alten.... somit fahre ich die eine und dann die andere Kurve.. stelle sie ein bzw lass ihn alleine machen und gut is....
    normal funktioniert das auch prima.. bei anderen....
    ich hab das jetzt mal so gemacht.... erst auf Auto Adaption, das er die kurven sauber abgleicht.. und dann hab ich das Automatische Einstellen wieder deaktiviert... und der Rest is jetzt Feinarbeit mit Punkte verschieben.....
    da fahr ich jetzt immer schön meine km.. häng immer mal wieder den Laptop ran und kuck wie es ausschaut.... dann wieder Punkt verstellen und wieder fahren....
    für Stundenlange Einstellfahrten hab ich auch momentan nicht die Zeit...

    das mit den 4km kommt schon hin..... also wenn ich langsam anfange und den 3 und 4 ausfahre.... komm ich locker an die 4km ran... eher sogar mehr... denn bei fast 6000 im 4. bin ich ja schon bei 200 oder so..... ;-)
     
Thema: LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stag 300 kurve

Die Seite wird geladen...

LPG-Kurve etwas "entfetten" ohne Neueinfahren (wenn möglich) - Ähnliche Themen

  1. Umschaltung auf Gas etwas zu "hakelig"

    Umschaltung auf Gas etwas zu "hakelig": nachdem meine anlage endlich wieder läuft, kabelbruch und steuergerät defekt, habe ich eigentlich nur noch ein kleines problem. wenn die anlage...
  2. Suzuki Vitara auf LPG umrüsten oder doch etwas anderes ?

    Suzuki Vitara auf LPG umrüsten oder doch etwas anderes ?: Hallo, bei mir stellt sich die Frage nach einem LPG Umbau für ein Suzuki Vitara mit Allrad und Automatikgetriebe. Es handelt sich um den 1.4...
  3. Suche guten Umrüster für etwas spezielle Anlage

    Suche guten Umrüster für etwas spezielle Anlage: Hallo, ich möchte meinen Volvo C303 umrüsten lassen. Das ganze ist etwas speziell, da a) eine ungeregelte Venturi (wegen H-Kennzeichen) zum...
  4. Kurbelt beim Starten etwas länger

    Kurbelt beim Starten etwas länger: Moin aus dem Norden! Mein Volvo V70 II,170Ps, Stargas Polaris, startet auf Benzin morgens mit etwas längerem Kurbeln (ungefähr 20 Kompressionen)....
  5. Mapsensor oder etwas anderes defekt?

    Mapsensor oder etwas anderes defekt?: Hallo zusammen, bei meiner Frontgas Gasanlage springt der Gasdruck plötzlich auf 0 und wieder zurück auf den eingestellten Druck. Dies geschieht...