LPG im Anh?ngerbetrieb

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von gsx-men, 20.05.2006.

  1. #1 gsx-men, 20.05.2006
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ende des Monats beabsichtige ich, ein paar Tage mit meinem Wohnwagen durch Bayern und ?sterreich zu fahren.

    Nun ist es das erste Mal, da? ich meinen auf Gas umger?steten Wagen ?ber eine l?ngere Strecke mit Anh?nger nutze (ca. 3000 km).

    Hat da schon jemand Erfahrungen, die er mitteilen kann ?

    Verbrauch, Leistung oder besondere Vorsichtsma?nahmen?

    Oder sollte ich vielleicht doch auf Benzin dahin fahren, weil der Motor bei H?ngerbetrieb zu hei? werden k?nnte ?

    Bei so einem Scheunentor am Haken mit ca. 1500 kg Gesamtgewicht
    sieht die Welt ja schon etwas anders aus.

    Bin mal auf euere Meinungen oder sogar Erfahrungen gespannt.

    Gru?
    gsx-men , Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Thomas,

    warum soll der H?ngerbetrieb dem Motor im Gasbetrieb schaden.

    Es ist unumstritten das sich der Verbrauch stark nach oben ver?ndern wird, das w?rde im Benzinbetrieb aber ebenso passieren.

    Ich w?rde meinen das es keinerlei Auswirkungen hat, sonst d?rfte man ja auch nicht Vollgas fahren.
     
  4. #3 gsx-men, 20.05.2006
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rubi,

    Also wenn ?berhaupt denke ich da an die
    Thermischen belastungen f?r die Ventile.?

    Gru?
    gsx-men , Thomas
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte am Donnerstag beim tanken einen Dodge Ram Pickup V10 Zyl. mit Anh?nger (sammt Powerboot) vor mir an der Zapfs?ule. Dieser Anh?nher mit Boot hatte bestimmt ein Gewicht von >2500Kg.
    W?rde es im Gasbetrieb Probleme geben w?rde dieses Gespann sicherlich nicht auf Gas durch halb Deutschland fahren.
     
  6. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Hi Thomas,

    ich habe zwar keine H?ngererfahrung mit meinem Kleinen aber ich w?rde, so wie ich bei Drehzahlorgien auf Benzin schalte, an Deiner Stelle die h?rtesten Pa?steigungen, die mit Drehzahl und Vollgas gefahren werden, mit Benzin fahren und alles andere auf Gas.

    In ?sterreich wirst Du wegen des d?nnen Tankstellennetzes m?glicherweise sowieso mit Benzin "strecken" m?ssen. Und dann
    bieten sich die Volllast-Passagen an. Dort ist auch die Ersparnis am geringsten, da der Verbrauch auf Gas ?berproportional steigt.
     
  7. Rudi01

    Rudi01 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Alle miteinander!

    Also geb ich mal meine erfahrung ab.
    Ich bin letztes jahr im Meran/Bozen gewesen und ?bern Brenner gefahren.Die absoluten Steigungen bin ich mit Benzin gefahren weil bei mir da die Leistung gr?sser ist (132Ps) Bei Gas -10%. und das merke ich auch beim fahren. (Venturi-anlage) Bei Benzin fahre ich mit Wohnwagen so um die 90km/h und habe dabei einen verbrauch von ca.16 Litern und komme da so ca.600km mit.(95litertank) Bei Gasbetrieb habe ich ca.21 Liter Verbrauch auf der Geraden und komme damit auch so um die 500km mit.(57liter und 47litertank)netto 95liter)
    Wenn ich im Gasbetreib mit WW alles an Steigungen und geraden fahre ist die Temperatur wesendlich h?her ( bei steigungen) und der Verbrauch noch h?her(durchschnitt25liter) was als folge hat das der Ventilator dauernd mitl?uft und die Motorleistung nochmal schm?llert
    Alles in allem bin ich mit 2 Gasf?llungen und einem dreiviertelbenzintank die 1350km dorthingekommen.R?ckfahrt waren 850km und habe 2 Gasf?llungen und f?r ca20Euro benzin verbraucht.

    Fahrzeug ist ein W124 230TE. Und Wohnwagen ein Doppelachser mit 2100kg Gesamtgewicht und 10.03 mtr l?nge die ich auch voll ausnutze. R?ckweg bin ich ?bern Reschenpass gefahren und dort die steigungen nur auf benzin.
    Im ?siland ist allerdings das LPG recht mager
    Soviel ich wei? gibt es dort nur 6 St?ck im ganzen land.Eine davon ist oben am Reschenpass und mit ca.0,85cent recht teuer

    Hoffe konnte ein bisschen helfen

    Gru? R?diger
     
  8. #7 Ferelya, 21.05.2006
    Ferelya

    Ferelya AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich werde dieses Jahr auch das erste Mal mit Wohnwagen und Gas unterwegs sein. In meinem Camperforum wurde auch schon dar?ber diskutiert. Schau mal Hier und Hier vielleicht hilft das weiter.

    Gru? Babsi
     
  9. Rudi01

    Rudi01 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    :1096:

    Mein Gott, sind ja richtig viele die mit einem wohnanh?nger fahren :1169:

    Jetzt weis ich auch warum so viele ein Zelt haben,deshalb w?nsche ich euch :D :1150: :1151:
    :1214: :sorry22:







    :lpgforum:
     
  10. #9 gsx-men, 23.05.2006
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Es muss ja nicht immer ein Wohnwagen sein.
    Auch z.B Pferdetransportanh?nger werden oft von Turnier zu Turnier bewegt.
    Und deren Gewicht sollte man auch nicht untersch?tzen.

    Gru?
    gsx-men , Thomas
     
  11. AdMan

  12. #10 nettertiger, 24.05.2006
    nettertiger

    nettertiger AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ein freundliches "Hallo" an die Usergemeinde :1115:

    Ich fahre Pfingsten f?r 14 Tage nach ?sterreich. Bin mal gespannt, wie sich meine Auto mit Gas dort macht. Die Belastung wird ja auch sehr verschieden sein. Langer Anfahrtsweg ?ber die Autobahn, dann Landstra?en, Bergauf- Bergabfahrten. Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt? Habe meinen n?mlich noch nicht so lange.
     
  13. Rudi01

    Rudi01 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Schau mal nach oben unter meinem Beitrag

    UND na?rlich den anderen Beitr?gen
    Gru? R?diger
     
Thema:

LPG im Anh?ngerbetrieb

Die Seite wird geladen...

LPG im Anh?ngerbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Zafira 1.6ltr - Motor schaltet bei LPG Umschaltung aus :-(

    Zafira 1.6ltr - Motor schaltet bei LPG Umschaltung aus :-(: Hi, hab mal ne Frage. Ich habe ein 1.6 zaffi B mit einer Prins VSI anlage. Bis zur letzten Wartung ging alles ok. Seit die 2 Filter ausgetauscht...
  2. LPG-Betrieb ausgefallen Astra H Caravan

    LPG-Betrieb ausgefallen Astra H Caravan: Hallo, gestern Abend fiel während der Fahrt plötzlich die LPG-Anlage aus ! Ich fahre überwiegend schonend. Plötzlich begann der Wagen zu stottern...
  3. Lpg Filter?

    Lpg Filter?: Hallo Freunde, Ich fahre seit kurzem ein VW Passat, Variant mit LPG. Jetzt wollte den Filter wechseln, nur der Filter ist anscheinend so alt,...
  4. Umfüllen von LPG Tank auf Tankflasche?

    Umfüllen von LPG Tank auf Tankflasche?: Hallo Leute, ich habe ein Fahrzeug mit LPG-Anlage. Dazu benutze ich einen ganz kleinen Wohnanhänger bei dem ich gerne eine Gasversorgung u....
  5. Cadillac SRX 4.6 (BJ 2005) auf LPG umrüsten

    Cadillac SRX 4.6 (BJ 2005) auf LPG umrüsten: Hallo zusammen, habe mich schon durch die anderen Threads bzgl. des SRX hier im Forum gelesen, aber seit dem ist wieder Zeit vergangen und somit...