LPG für Suzuki Swift 1,5 l 92 PS?

Diskutiere LPG für Suzuki Swift 1,5 l 92 PS? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, meine Schwester überlegt, ob sie ihren Swift (2008; 1,5 l 92 PS) auf LPG umbaut. Gelaufen hat er jetzt um die 30.000. Ist der Wagen...

  1. #1 Lexenlewax, 24.03.2011
    Lexenlewax

    Lexenlewax AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Schwester überlegt, ob sie ihren Swift (2008; 1,5 l 92 PS) auf LPG umbaut. Gelaufen hat er jetzt um die 30.000.

    Ist der Wagen "gasfest"? Gerne können sich auch Umrüster aus dem Gebiet ****, Hagen, Siegen mit einem konkreten Angebot melden.

    mfg

    Lexenlewax
     
  2. Anzeige

  3. #2 vadiker, 26.03.2011
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Dein Fahrzeug ist nicht gasfest. Bei diesen Modellen sind Ventilprobleme nach einer Laufleistung von ca. 100tkm bekannt. Wenn du umrüstest, dann auf jeden Fall mit einer vernünftigen Ventilschmieranlage.

    In deinem Umkreis sind folgende Betriebe empfehlenswert:

    KNK Service UG (haftungsbeschränkt)

    Gewerbepark 33, 59069 Hamm

    Telephone: 02385 / 70 899 85


    Eko-Gas GmbH

    Urdenbacher Acker 35, 40593 Düsseldorf


    Telephone: 0211-1652501


    Autogas Rankers

    Kölnerstraße 470, 47807 Krefeld

    Telephone: 02151 4498690

    Quelle: Store Locator
     
  4. #3 Zeckolino, 28.06.2011
    Zeckolino

    Zeckolino AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Aussage mit den Ventilproblemen kann ich bestätigen, habe den selben Motor (M15A) in meinem Suzuki Ignis (Bj.2005), der Motor ist definitiv nicht gasfest.

    Jetzt bei 105tkm (davon 85tkm auf LPG) beträgt das Ventilspiel auf der Auslaßseite nur noch 0,1mm (Sollwert:0,3mm), die Einlaßseite ist vollkommen in Ordnung.

    Jetzt wird das Ventilspiel mit den entsprechenden Shims auf den Sollwert gebracht (Reparaturkosten 300 Euro), das dürfte dann 3-4 Jahre reichen und dann wird die Billigbude abgestoßen, hat mich schon genug Nerven gekostet, dann kommt qualitativ was Vernünftiges.
     
  5. #4 vonderAlb, 29.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Bei der geringen Laufleistung pro Jahr (10.000 km) sollte sie sich genau überlegen ob sich eine Umrüstung überhaupt lohnt.
    Nehmt mal den Armortisationsrechner zur Hilfe. Rechne mit 2.000 € Umrüstkosten und 150 € Wartungskosten pro Jahr.
    Bei einem Benzinverbrauch von 6,0 Liter bzw. Gasverbrauch von 7,2 Litern (+ 20 % Mehrverbrauch) braucht ihr 18 Jahre bevor sich eine Gasanlage überhaupt lohnt.

    Du bist 85.000 km mit Gas gefahren und musstest nun die Ventile nachstellen lassen. Das hältst du für nicht gasfest? Nicht gasfest ist, wenn man die Ventile alle 20-30.000 km nachstellen lassen muss.
    Nach 85.000 km mit Gas musstest du Wartungskosten in Höhe von 300,- € investieren und das ist dir zu teuer?

    Wieviel hast du innerhalb dieser 85.000 km an Kraftstoffkosten eingespart? Bestimmt weit weit mehr als nur 300,- €. Sparst du auch am Ölwechsel bzw. sämtlichen Wartungsintervallen für dein Fahrzeug?
    Wer mit Gas fährt muss früher oder später nach seinen Ventilen schauen. Das gehört zum Gas fahren wie Ölwechsel alle 15.000 km.

    Mein Motor gilt als gasfest und dennoch müssen alle 105.000 km die Ventile nachgestellt werden. Das kostet mich rund 800-900,- € (Motorausbau + Austausch von 16 Ventilstösseln). Aber innerhalb dieser 105.000 km habe ich mehrere tausend Euro an Kraftstoffkosten eingespart (bei 35.000 km Laufleistung pro Jahr). Ventile einstellen ist Wartungsaufwand und sind keine Reparaturkosten.
     
  6. #5 Zeckolino, 29.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2011
    Zeckolino

    Zeckolino AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Deine Milchmädchenrechnung geht nicht auf und vor allem deine Argumentation liegt neben der Sache.

    Es besteht übergreifend ein Konsens darüber, daß ein Benzinmotor, dessen Ventilspiel sich innerhalb von 100tkm im Gasbetrieb erheblich verkleinert als nicht gasfest gilt. Erschwerend kommt hinzu, daß der Motor in dieser Zeit sehr sinnig und materialschonend gefahren wurde und nie Drehzahlen jenseits der 4000 U/min. gesehen hat. Ich denke, über die "Gasfestigkeit" dieses Motors ist wohl keine weitere Diskussion notwendig.

    Daß ich mit 300 Euros noch recht glimpflich davongekommen bin, tut im Übrigen nichts zur Sache; bei dem M15A ist eine Ventilspielkontrolle alle 30tkm vorgeschrieben, bei den letzten "Kontrollen" war das Spiel angeblich noch in Ordnung (wer´s glaubt!).
    Alle Indizien sprechen jedoch dafür, daß diese zumindest die letzten 2 Male bei den Inspektionsterminen in der Vertragswerkstatt garantiert nicht gemacht wurden, denn da hätte es auffallen müssen.

    Selbst die heutige Werkstatt wollte mir zuerst erzählen, daß der M15A Hydrostössel hätte.
    Es lief wie so oft: Es wird fleissig abgehakt und abgerechnet, aber nicht gemacht. Verdeckte Werkstatttests bringen es immer wieder ans Licht!
    Soviel zu deiner Polemik von wegen vernachlässigte Wartung, solche Schwätzer hab ich ja gefressen...

    Daß bei deinem Boxermotor die Ventilspielkontrolle so teuer ist, ist der aufwendigen Konstruktion geschuldet und ist dein persönliches Pech, es war schon immer teuer, einen besonderen Geschmack zu haben...
     
  7. #6 vonderAlb, 30.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Jetzt bleib mal auf dem Teppich. Von vernachlässigter Wartung war zu keinem Zeitpunkt die Rede. Unterstell hier nichts was nicht gesagt wurde.

    Kommt hier rein, schreibt 2 Beiträge und macht sich mit blöden Bemerkungen gleich mal unbeliebt. Solche Schwätzer hab ich gefressen.

    Jammer ich deswegen hier rum? Ich hab von vorne herein gewusst was nach 105.000 km auf mich zukommt und einkalkuliert.
    Wer nicht bereit ist durch den Gasbetrieb unabwendbare Wartungsarbeiten zusätzlich in Kauf zu nehmen, der sollte die Finger davon lassen.
    Aber manche jammern ja schon rum wenn alle 30.000 km der/die Gasfilter für 100,- € getauscht werden müssen.

    Das du dir eine Billigbude gekauft hast die dich deine Nerven kostet und deine Werkstatt das fehlende Ventilspiel nicht bemerkte bzw. schlampte ist dein persönliches Pech. Es war schon immer teuer einen billigen Geschmack zu haben.
     
  8. #7 Zeckolino, 30.06.2011
    Zeckolino

    Zeckolino AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dein polemisches Geschwätz sind genauso fehl am Platz wie deine unkritische Lobhudelei in Bezug auf LPG und deiner überteuerten "Premiumbude" von eigenen Gnaden namens Subaru. Auch zeigt deine armselige und kindische Übernahme von meinen Textpassagen deinen fehlenden Intellekt mehr als deutlich auf.

    Im Übrigen lege ich in keinster Weise Wert bei Leuten wie dir "beliebt" zu sein, ich rede lieber Tacheles ohne Schönfärberei, unterlegt mit Fakten, anstatt,wie Du, Foren mit Tausenden von Beiträgen zuzumüllen, von denen vielleicht 5% wirklich Substanz haben.
    Leider sind Foren voll von "Experten" wie dir und schrecken Laien ab, sich objektiv zu informieren...

    Wenn du es in Ordnung findest alle 30tkm für 100 Euro den Gasfilter zu erneuern und für eine Ventilspielkontrolle 1000 Euros zu löhnen, dann ist das deine persönliche Dummheit (auf die du natürlich auch ein Verbrieftes Grundrecht hast), aber erwarte nicht soviel Dummheit von anderen Zeitgenossen.

    Damit ist jegliche Bereitschaft meinerseits sich mit dir auseinander zu setzen erschöpft und ich würde dich bitten, mich mit deinem geistigen Tiefflug nicht weiter zu belästigen.
     
  9. #8 vonderAlb, 30.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    45
    Nette Kommunikationsart die du da hast.
    Kannst du auch anständig mit Niveau oder willst du jetzt bei jedem deiner Beiträge rumpöbeln?

    Nochmal zur Klarstellung denn du interpretierst wieder was rein was nie geschrieben wurde.
    ICH zahle nicht alle 30tkm 100 € für Gasfilter und eine Ventilspielkontrolle kostet mich auch keine 1.000 Euros.

    Ich bin nicht so dumm und kaufe mir eine Biligbude (deine Bezeichnung deines Fahrzeuges) die nicht gasfest ist und Nerven kostet. Das ist deine persönliche Dummheit auf die auch du natürlich ein Recht hast.

    Im übrigen bitte ich dich zukünftig aus meinen Beiträgen rauszuhalten und deinen geistigen Minderwertigkeitskomplex anderweitig zu kompensieren. Soviel zum Tacheles.

    @Mod, gibt es hier irgendwo einen Ignore-Button? Auf geistigen Dünnpfiff lege ich keinen Wert.
     
  10. #9 jan-sch, 30.06.2011
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    @Mod: Ab Beitrag #5 wird es offtopic und unsachlich. Ich glaube Zeckolino verhält sich hier völlig unangemessen!
     
  11. Anzeige

  12. #10 Rabemitgas, 30.06.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Das ist doch leider auch Foren Alltag.

    Ich hab Zeckolino verwarnt.

    Gruß Armin
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.014
    Zustimmungen:
    424
    Tja, kaum ist einer weg, ist schon der nächste da.....:cool:
     
Thema: LPG für Suzuki Swift 1,5 l 92 PS?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Suzuki Swift gasfest

    ,
  2. suzuki swift lpg

    ,
  3. suzuki swift ventilspiel einstellen

    ,
  4. swift lpg,
  5. Suzuki swift mit Gasanlage forum,
  6. suzuki swift erdgas,
  7. ventilspiel suzuki swift,
  8. suzuki swift gas,
  9. lpgforum.de lpg forum suzuki,
  10. suzuki jimny ventile einstellen,
  11. suzuki ignis gasfest,
  12. suzuki jimny autogas,
  13. suzuki swift mit autogas,
  14. euro swift ventil einstellen,
  15. suzuki swift forum erfahrungsberichte,
  16. ventileinstellung suzuki swift,
  17. ventilspiel swift,
  18. ventile einstellen suzuki swift,
  19. suzuki swift ventile einstellen,
  20. suzuki motor gasfest,
  21. swift autogas ohne ventilschaden,
  22. ventilspiel einstellen suzuki swift,
  23. suzuki swift autogas,
  24. autogas suzuki swift,
  25. suzuki swift ventilspiel shims
Die Seite wird geladen...

LPG für Suzuki Swift 1,5 l 92 PS? - Ähnliche Themen

  1. HILFE BRC P&D für neuen Suzuki Jimny?

    HILFE BRC P&D für neuen Suzuki Jimny?: Hallo Profis, da ich hier zum ersten mal bin, ist wohl eine kleine Vorstellung angebracht. Ich bin der Oli, 30 jahre jung und komme aus...
  2. Gas für den Suzuki Swift?

    Gas für den Suzuki Swift?: Hallo liebe LPGler, da mein derzeitiges Auto im September wohl nur noch mit enormen finanziellen Aufwand durch den TÜV kommt, ist Zeit für ein...
  3. Oldtimer Bleiersatz für LPG-Motorventile

    Oldtimer Bleiersatz für LPG-Motorventile: Hallo zusammen, ich hab mich grad frisch im Forum angemeldet und bin gespannt, was mich erwartet. Hab mich schon ein wenig eingelesen, aber leider...
  4. Verdampfer S6 für 8mm Abschaltventil aufbohren?

    Verdampfer S6 für 8mm Abschaltventil aufbohren?: N'abend zusammen. Meine Anlage läuft mittlerweile sehr zufriedenstellend. Habe den Druck nochmal etwas erhöht und die Zeiten korrigiert...soweit...
  5. Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94

    Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94: Hallo, wo bekomme ich ein Abgasgutachten? Git das spezielle Icon auskünfte? Danke mfg Thomas
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden