Leerlaufschwankungen durch Falschluft - Gas Einspritzdüse scheint Problem zu sein

Diskutiere Leerlaufschwankungen durch Falschluft - Gas Einspritzdüse scheint Problem zu sein im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe Fachleute, ich habe/hatte eigentlich kein Problem mit meiner Gasanlage. Nur gelegendlich mal zu hohe Leerlaufdrehzahlen und dann auch...

  1. #1 diplombauer, 02.07.2012
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Fachleute,
    ich habe/hatte eigentlich kein Problem mit meiner Gasanlage. Nur gelegendlich mal zu hohe Leerlaufdrehzahlen und dann auch mal einen unrunden Leerlauf. In der Konsequenz habe ich begonnen nach Falschluftlecks zu suchen, habe auch mal die Drosselklappe gereinigt und tatsächlich auch ein Loch im Wellschlauch zwischen LMM und Drosselklappe gefunden. Allerdings wurde das Problem durch die Reparatur nicht behoben.
    Dann kam die Ansaugkrümmerdichtung an die Reihe und siehe da: Die war an einer Stelle deutlich eingesogen und an anderen Stellen grade dabei sich in Wohlgefallen aufzulösen.
    Also Dichtung gewechselt und: Gleiches Problem!
    Vielleicht ist jetzt der rechte Moment zu sagen was ich eigentlich fahre:
    Es ist ein Volvo P245 mit 360.000 km und dem B230F als Motor.
    Verbaut wurde vor etwa einem halben Jahr eine Platinca Anlage. Die Anlagenwahl ist meine eigene Schuld, aber eigentlich bin ich mit der Performance nicht unzufrieden. Zumindest bislang.
    Was mich im Moment etwas umtreibt ist die Art der Umrüstung. Im Detail wurden bei der Umrüstung Kabel im Motorraum angeschnitten und mit der Gasanlage verlötet und alles dick mit so schwarzem Gewebetape umwickelt. Alles nicht so vertrauenserweckend. Wenn da dann mal irgendwann der Wurm drin ist... :angst:
    Und eben die die Gaseinspitzdüsen. Die sind ziemlich gleichmäßig direkt neben den Benzineinspritzern eingeschraubt, aber leider so, daß man die Ansaugbrücke nicht mehr abnehmen kann, ohne die Düsen herausschrauben zu müssen. Beim Versuch des herausdrehens habe ich gemerkt, daß eine der Düsen schon vorher lose war und die anderen sind mit irgendeiner Dichtmasse offenbar eingesetzt oder abgedichtet.
    Hier mal ein Bild im Detail:
    http://diplombauer.de/Volvo/Gasduese.jpg

    Muss das eigentlich so sein? Also ist das so üblich und technisch betrachtet ok?
    Wenn nein: Wie würde man es (an diesem Motor) besser machen?

    Vielen Dank fürs Lesen ;-)
    Christian
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.859
    Zustimmungen:
    406
    Schaut ja auf dem Bild so aus, als wäre da kaum noch was vom Gewinde vorhanden. Leider ist es eben so wie du es beschreibst. Wieder mal ne typisch nur reingeworfene Anlage, die wahrscheinlich zum Dumpingpreis verbaut wurde.
    Was besser machen? wahrscheinlich den Krümmer tauschen, gescheite Gewinde und neue Einblasnippel rein....
     
  4. #3 P.Nagel88, 03.07.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Um die Situation zu retten könnte man versuchen die Löcher für die einblasdüsen auf zu bohren und M6 Gewindehülsen ein zu ziehen in die man dann ein paar neue Einblasnippel schraubt, Ich hab es selber noch nie versucht bzw. irgendwo gesehen aber wenn man nichts zu verlieren hat und evtl den neuen/gebrauchten Ansaugkrümmer sparen kann
     
  5. #4 P.Nagel88, 03.07.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Die Position der Bohrung ist eigentlich technisch nicht schlecht bis auf die Kleinigkeit, dass die Düse der Befestigungsschraube im Weg sitzt. Ich setze Einblasdüsen grundsätzlich mit Schraubensicherungsmittel ein
     
  6. #5 diplombauer, 03.07.2012
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend und schon mal Danke für die Antworten!

    Also, daß die Anlage nicht top ist, ist mir bewusst.
    Aber was mache ich denn nun mit den Einblasdüsen? Wenn ich das jetzt richtig interpretiere ist die Position nicht so verkehrt. Mit etwas Glück muss ich da ja auch nicht so schnell wieder dran. Naheliegend wäre also zu sagen, daß die Einblasdüsen wieder genau dort eingeklebt werden sollen. Oder?
    Der Krümmer ist ja jetzt eh verbohrt ;-)

    Ich habe heute mal telefoniert und herausgefunden, daß ein gebrauchter Krümmer wohl so 40,- Eur kosten würde.
    Was würde ich denn dann mit dem nächsten Krümmer anders machen? Ich kann das Problem eigentlich schon ganz gut verstehen, der Aluguss ist wirklich dünn und zwar überall am Krümmer.
    Dazu noch die Maßgaben, daß der Einlass möglichst nah an der Benzindüse sein soll und möglichst gleichlange Leitungen vom Rail haben soll...

    Gibt es eigentlich für die verschiedenen Motortypen Einbauanweisungen oder kocht da jeder Umrüster seine eigene Suppe?
     
  7. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    50
    Hallo....
    Aus eigener Erfahrung funktionieren bei diesem Motor die Boschadapter mit 2 Gummiringen sehr gut. Ich würde einen gebrauchten Krümmer einbauen und die Boschadapter verwenden. mfG Rohwi
     
  8. #7 diplombauer, 03.07.2012
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Rohwi!
    Das ist ja schön, daß ein Volvokenner auch hier unterwegs ist!
    Was meinst Du mit "Boschadapter mit 2 Gummiringen"? Kannst Du mir einen Link oder eine Teilenummer geben?
    Meinst Du sowas hier?

    http://www.lpgshop-24.de/images/product_images/original_images/50035.jpg

    Gibt es da verschiedene Größen?
    Sieht ja klasse aus! Super Idee!

    Christian
     
  9. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Genau die meint er;)

    Du könntest aber auch die alten Bohrungen mit 2 K Kleber einsetzen.....damit habich sogar falsch gebohrte löcher komplett zugemacht. Dat Zeugs hält die Hitze aus.
     
  10. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    50
    Hallo...
    Jo , Toddy hats ja schon geschrieben. Aber zusätzlich: Die Platinca hat auch Valtek-Injektoren. Die erstmal auf 0,5mm Hub kalibrieren und senkrecht verbauen. Der B230F liegt im Leerlauf knapp unter 3mS Benzinzeit , das geht aber mit den 3-Ohm Valteks.(Rot) mfG Rohwi
     
  11. #10 diplombauer, 03.07.2012
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Das wird ja immer besser!

    Ich habe zur Anlage auch im Zweifel Datenkabel und Software. Dazu gab es sogar eine Anleitung zum selbstprogrammieren, was ich mir aber (wahrscheinlich auch nicht ganz zu Unrecht) nicht zutrau(t)e.
    Wenn ich das richtig "überflogen" habe, lernt die Anlage eigentlich größtenteils von alleine.
    Und die Daten, die jetzt drin sind kann ich mir wohl auch speichern bzw. abschreiben.

    @rohwi:
    Du kennst Dich mit Volvo UND Platinca aus.. Ich dachte immer das gibt es nicht :-)

    DANKE schon mal jetzt!
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.859
    Zustimmungen:
    406
    die Platinca gibts auch mit Apache IG1 Injektoren.
     
  13. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    50
    Hallo...
    Ich kenne mich mit den 7er und 9er Volvos (2er sind da in der Motorelektrik nur ein ganz klein wenig anders) und der KME Diego aus.
    Ich fahre einen 1991er 960 3.0 24V mit Diego G3 als Selbstumrüstung. mfG Rohwi
     
  14. #13 diplombauer, 03.07.2012
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Manchmal frage ich mich, ob ich es nicht auch besser mal selbst versucht hätte. Dann wüsste ich wenigstens was ich gemacht hätte...
    Also ich hab grade mal nachgeguckt und denke, daß 540V8 Recht hat mit seiner Vermutung.
    Es ist wohl das hier:

    GAZBIZ (UG haftungsbeschränkt) - 4er IG1-Rail Apache (Giac 01) 3ohm ( E8 67R-01 4303)

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß ich keine Werbung machen möchte. Es geht um Anschaulichkeit.

    @Rohwi: Kann ich denn dann damit auch weiter arbeiten?!

    Danke :-)
     
  15. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    50
    Hallo...
    Ich kenne das Rail nicht , aber ich gehe davon aus daß auch das funktionieren wird. Mit deinen Leerlaufgeschichten: Macht der das nur auf Gas oder auch bei Benzin? Wenn auch bei Benzin: Alter-Schwede.de unter Drosselklappeneinstellung im Tech A-Z nachsehen. mfG Rohwi
     
  16. Anzeige

  17. #15 diplombauer, 03.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2012
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rohwi!
    Wir kennen uns von Alter-Schwede.de schon. Also zumindest hast Du mir mal dort geantwortet :-)

    245er / B230F mit Leerlaufproblemen - Technik Forum - Alter-Schwede.de Forum

    Der Motor läuft auf Benzin unrund im Leerlauf und geht nach kurzer Zeit auf 1000 rpm hoch. Aber das hängt im Moment ganz sicher mit den locker sitzenden Gasdüsen zusammen. Die Gasanlage habe ich natürlich aus Sicherheitsgründen vom Strom getrennt.
    Also Falschluft von irgendwoher anders möchte ich mal ausschließen.
    - Wellschlauch zwischen LMM ist neu
    - Drosselklappe gereinigt und Funktion mehrfach geprüft
    - Drosselklappendichtung ist auch neu
    - Leerlaufregler ist neu
    - Alle Schläuche sind auf korrekten Sitz geprüft und unporös und von innen sauber
    - Das Flammsieb ist sauber
    - Ansaugkrümmerdichtung ist neu
    - Den KLR habe ich auch mal zum Spaß außer betrieb genommen und den Schlauch abgedrückt
    - Habe bereis alles Mögliche mit Bremsenreiniger abgespritzt - ohne Erfolg -

    Bei den Gasdüsen hatte ich gestern mit Bremsenreiniger einen direkten Effekt, von daher denke ich, daß es diese sind.
    Ich möchte auch erstmal den Wagen in Benzin vernünftig laufen haben. Vorher gibt das mit Gas wohl kaum Sinn.

    Beste Grüße,
    Christian
     
  18. #16 diplombauer, 04.07.2012
    diplombauer

    diplombauer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend allerseits!

    Ich habe mich heute dazu entschlossen die Düsen wieder in den Ansaugkrümmer einkleben zu lassen. Schlicht und ergreifend aus dem Grund, weil der Wagen vorher mit den Teilen gut lief und ich nicht hoffe, daß ich zu bald wieder an die Dichtung ran muss.
    Aber: Wenn doch, dann mache ich es wie Rohwi gesagt hat und kaufe mir die Bosch Gasweichen und eine neue Ansaugbrücke.

    Zum Thema Erfolg der Aktion heute:
    Gasanlage funktioniert wieder, aber das Leerlaufproblem ist immernoch da :-(

    Positiv: Gasanlage geht wieder und war es offenbar doch nicht. Zumindest nicht alleine.
    Negativ: Eigentliches Problem nicht gelöst... Aber das Gehört dann wohl auch nicht hier hin, also ins Gas Café ;-)

    Besten Dank,
    Christian
     
Thema: Leerlaufschwankungen durch Falschluft - Gas Einspritzdüse scheint Problem zu sein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gaseinspritzdüse

    ,
  2. K 2 Kleber um Autogas Einspritzdüsen

    ,
  3. falschluft leerlauf

    ,
  4. gasdüse kme anlage lose,
  5. falschluft über gummi einspritzdüsen,
  6. leerlauf startschwierigkeiten einspritzdüsen,
  7. lpg rail ig1 hub einstellen,
  8. prins gasanlage probleme falschluft,
  9. falschluft lpg,
  10. einspritzdüse falschluft,
  11. lpg probleme bei falschluft,
  12. apache gasdüsen,
  13. kme diego falschluft,
  14. Falschluft suche fuel trim,
  15. ansaugbrücke einkleben,
  16. autogas einspritzventile probleme,
  17. Leerlaufschwankungen ig1,
  18. falschluft auf gasbetrieb,
  19. audi v8 falschluft einspritzdüse,
  20. volvo benziner zischt unrunder leerlauf,
  21. volvo leerlauf einspritzdüse,
  22. mit welchem klebstoff werden die leitungen bei einer lpg anlage abgedichtet ,
  23. w210 falschluft einspritzdüsen,
  24. volvo 960 läuft bei standgas unrund,
  25. falschluft über einspritzdüse
Die Seite wird geladen...

Leerlaufschwankungen durch Falschluft - Gas Einspritzdüse scheint Problem zu sein - Ähnliche Themen

  1. Bigas Leerlaufschwankungen und ruckeln

    Bigas Leerlaufschwankungen und ruckeln: Hallo Gemeinde, Ich habe mir einen Audi A4 B5 mit 1.8 L Motor zugelegt. Der Wagen hat eine Bigas Lpg Anlage die aber leider nicht sauber läuft....
  2. Massive Leerlaufschwankungen, Falschluft über Gasdüsen möglich?

    Massive Leerlaufschwankungen, Falschluft über Gasdüsen möglich?: Hallo zusammen, gibt es hier jemanden der aufgrund von Fachkenntnissen oder Erfahrung beantworten kann, ob aufgrund einer Undichtigkeit an den...
  3. Hilfe gesucht - Leerlaufschwankungen und Ausgehen auf Gas nicht zu beheben

    Hilfe gesucht - Leerlaufschwankungen und Ausgehen auf Gas nicht zu beheben: Guten Morgen zusammen, wie die Meisten die sich hier registrieren hab ich auch ein Problem, das ich leider nicht gelöst bekomme. Kurze...
  4. leerlaufschwankungen

    leerlaufschwankungen: Hallo zusammen. Hab eine kurze Frage. Meine Kme nevo hat im Leerlauf ab und an Schwankungen. Das heißt wenn ich ganz normal fahre und auskuppeln...
  5. Audi 2,6l Bj. 96 ABC Motor mit Prins VSI umgerüstet hat Leerlaufschwankungen

    Audi 2,6l Bj. 96 ABC Motor mit Prins VSI umgerüstet hat Leerlaufschwankungen: Hallo LPG Fahrer! Ich habe ein Problem mit meinem Audi der jetzt vier Jahre auf Gas umgerüstet ist und 80tkm auf Gas Problemlos gefahren ist!...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden