Langzeit Erfahrung Audi S4 B6 und aktuelle Fragen

Diskutiere Langzeit Erfahrung Audi S4 B6 und aktuelle Fragen im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Moin, nachdem es in 2009 ein böser und teurer Akt war, den verhunzten KME Einbau so gut wie möglich glatt zu ziehen, (...

  1. #1 bylderup, 16.04.2012
    bylderup

    bylderup AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    nachdem es in 2009 ein böser und teurer Akt war, den verhunzten KME Einbau so gut wie möglich glatt zu ziehen,
    ( http://www.lpgforum.de/kme-diego/6664-audi-s4-b6-nix-als-probleme.html )
    hier mal eine Rückmeldung von mir nach 120.000 km mit Autogas :

    Fahrzeug Audi S4 B6, aktuell 257.000 km Laufleistung, davon 120.000 mit Gas

    Defekte bisher :

    1 Magic Injektor getauscht ( wäre vermutlich nach Reinigung/Justierung noch brauchbar)
    1 Reparaturkit Gold Verdampfer (Überholung in 2011)

    1 Steuergerät neu, wegen OBD Adapter. Altes Steuergerät war nicht updatebar.
    1 OBD Adapter im Fahrzeug verbaut, Stecker aber im Innenraum am OBD Anschluss abziehbar

    aktuell : Mapsensor CCt3 hatte zeitweise "Wackelkontakt" - Tausch gegen cct4 mit neuem Stecker (AMP Superseal) steht an.

    mehrfach : Filtertausch

    Freiwillige Selbstbeschränkungen im Gasbetrieb haben sich nicht geändert :

    Extreme Vollgasfahrten/Dauertempo Autobahn über 210 km/h => Benzinbetrieb
    Alltag/Langstrecken fahrten bis 210 Km/h => Gasbetrieb

    Stehen im Stau => Benzinbetrieb

    Ob das mit einem Verdampfer nun möglich wäre, auch auf Gas zu fahren, wenn man dem Motor alles abverlangt, ist mir egal.
    Mache ich aus Prinzip nicht!

    Werkstattkosten für Reparaturen/Inspektionen im Zusammenhang mit der Gasanlage : ca. 1000 Euro

    Was ich in den Forenbeiträgen ein wenig vermisse, ist der Zusammenhang zwischen Betireb der Gasanlage und sonstigen allgemeinen Reparaturen.

    Davon hatte ich in den letzten 3 Jahren so Einiges, 120.000 km ohne Reparaturen geht nun mal nicht, z.B.:

    Lambda Sonden Tausch
    LMM Tausch
    Temperaturfühler Wasserkreislauf
    Wasserpumpe mit Thermostat
    Zündkerzentausch
    Zündspulentausch

    Diese "normalen" Fahrzeugmängel haben zum Teil erheblichen Einfluss auf den Gasbetrieb.
    Teilweise muss man danach die Gasanlage neu abstimmen, um einen optimalen Betrieb ohne gelbe Motorlampe zu haben.

    Irgendwann war ich es leid, nach jedem "normalen" Werkstattaufenthalt zum Gasspezi fahren zu müssen, um die Anlage nachstellen zu lassen.

    Daher wurde letztes Jahr der OBD Adapter verbaut.

    Ich bin bestimmt kein Gasanlagen Spezi, aber seitdem auch in der Lage, mal schnell das Notebook dranzuhängen und dann mit einer qualitativ besseren Aussage als "läuft nicht" in die Werkstatt zu fahren. Alles Sicherheitsrelevante macht mein Umrüster.

    Mit eingeschalteter OBD Adaption bei ordentlicher Grundeinstellung der Gasanlage hat die Anzahl an Störungen deutlich abgenommen.

    Mein Resümee nach 120.000 km : Einen S4 mit Gas ? Ja, unbedingt.

    Eine KME Anlage ? Jein.

    Pro : Ersatzteile relativ günstig.

    Kontra : Hoher Einstellaufwand bei meinem Fahrzeug.
    Ein Verdampfer im S4 ist grenzwertig, aber mit oben genannten Einschränkungen nutzbar.

    -----

    Da die Anlage eh neu eingestellt werden muss, wenn der Map Sensor getauscht wird, hab ich am Wochenende die Firmware des Steuergerätes aktualisiert und die DIEGO 3.0.8.0 Software eingespielt.

    Warnung:
    Weiss nicht, ob das bei anderen Fahrzeugen auch so ist, aber danach muss ALLES neu eingestellt werden, abgespeicherte alte Einstellungen brachten bei mir eine Fehlermeldung, die Einstellungen seien nicht kompatibel.
    Egal, will ja weiter lernen und verstehen.

    Zwischenzeitlich erledigt :

    Autokalibration für Leerlauf (werde das Leerlaufmodell auch aktiv lassen)
    Benzinmap neu gefahren. Eine Gasmap gefahren mit Adjust.
    Wieder gelöscht, weil ich Depp "mit Leerlaufpunkten" angehakt gelassen hatte. Das übt..
    Werde jetzt Gasmap neu fahren und optimieren.

    Unter F7 ist Adaption erst einmal abgeschaltet.
    Kommt erst wieder rein, wenn die Grundeinstellung passt.

    Verständnis Fragen :

    Zum OBD Adapter:
    Welche Schritte muss ich später bei Adaption machen ?
    Adaption einschalten. OK..
    Dann gibt es "Lesen" und "Schreiben". Wann mach ich was ??

    Fragen Kalibration:

    Wofür ist "Anpassung" gut ?
    Weglassen, zeitweise nutzen ?

    Worin liegt der Unterschied in "Anpassung" und "OBD Adaption" ?

    Have a nice day !

    bylderup
     
  2. Anzeige

  3. #2 bylderup, 16.04.2012
    bylderup

    bylderup AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung :

    würde jetzt so weitermachen wollen :

    Gasmap fahren. Adjust.
    Gasmap wird gelöscht.
    Langzeit trim Werte mit OBD löschen, weil nach Gasfahrt sicher noch Mist.
    50km auf Benzin fahren, damit wieder "ordentliche Werte" im Langzeittrim Motorsteuergerät stehen.
    neue Gasmap Fahren. Händisch anpassen (Neigung).Abspeichern.
    50 km mit eingeschalteter Anpassung fahren. Abspeichern, wieder Ausschalten.
    OBD Anpassung aktivieren und hoffen, dass mir bis dahin jemand sagt, was genau da zu tun ist. :idee:

    Wahrscheinlich kriegen jetzt die Profis ´ne Vollkrise..
    Bitte trotzdem helfen. Der Tipp "fahr zum Umrüster" geht derzeit nicht.
    Danke im Voraus

    Bylderup
     
  4. #3 Erposs, 16.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
    Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    So würde ich als Amateur das machen:

    1. eine saubere Benzinmap fahren,
    2. mit dem Punkt Verschiebung die Benzinzeit (im Leerlauf) unter Gas, der Benzinzeit unter Benzin anpassen, die Werte müssen möglichst überein stimmen.
    3. Gasmap fahren, liegen die grünen Punkte unter der roten Linie die Neigung verringern, liegen sie drüber die Neigung erhöhen. Dabei immer die Leerlaufzeiten beobachten, ggf. nachkorrigieren. Wenn die Benzinkarte eine Gerade ist, sollte die Gaskarte ebenfalls ohne Segmente auskommen. Ev. noch Feintuning mittels OBD Scanner und Anpassung der Neigung. Mit dem Punkt "Modell berechnen" schlägt die KME-Soft Dir ein Modell vor, was Du dann händisch mit verstellen der Neigung verändern kannst, mit "Adjust" kommt selten ein gutes Modell heraus.
     
  5. #4 bylderup, 16.04.2012
    bylderup

    bylderup AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    das mit Adjust ein mieses Ergebnis rauskommt, hab ich auch schon gemerkt...

    Die Grundjustage (Leerlauf) ist noch fein. Dann Gasmap gefahren, aber nach Adjust war der Langzeit Trim bei plus 10.
    Und die neue Gasmap danach : Grüne Punkte unterhalb der Benzinpunkte.

    Werde das mit dem Adjust jetzt sein lassen.



    OBD Werte bekomme ich über den Adapter, wie Kurz/Langzeit Trim Werte.

    Wie das mit dem OBD Adapter genau funktioniert, ist mir noch völlig unklar. Es gibt dort : OBD Aktivieren, Adaptions zurücksetzen, Lesen und Speichern.
    Was macht macht wann ?
     
  6. #5 bylderup, 16.04.2012
    bylderup

    bylderup AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    1.jpg 1.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg

    so sieht das bis jetzt aus..

    jetzt noch mal Gaspunkte sammeln.

    Grobe Fehler bis hierhin ?
     
  7. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde den Druck für die automatische Rückschaltung auf Benzin auf 0,8bar/0,4s hochsetzen, wenn der Tank leer ist kommt kein Gas mehr. Den Haken bei "Umschalttemperatur berechnen...." auch rausnehmen. Im Modelling den Haken bei " Modell für den Leerlauf benutzen" entfernen.
    Mit dem OBD Adapter hab ich noch nicht gearbeitet.
     
  8. Anzeige

Thema: Langzeit Erfahrung Audi S4 B6 und aktuelle Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi s4 b6 test

    ,
  2. audi s4 b6 unterhaltskosten

    ,
  3. audi s4 b6 testbericht

    ,
  4. audi s4 b6 kaufberatung,
  5. audi s4 b6,
  6. audi s4 b6 erfahrung,
  7. audi s4 b6 erfahrungen,
  8. audi s4 b6 unterhalt,
  9. s4 b6 lpg,
  10. audi s4 b6 laufleistung,
  11. s4 b6 probleme,
  12. unterhaltskosten audi s4 b6,
  13. audi s4 autogas,
  14. audi s4 b6 versicherung,
  15. audi s4 b6 lpg,
  16. audi s4 b6 gasumbau,
  17. audi s4 lpg,
  18. laufleistung audi s4,
  19. Audi S4 B6 Autogas,
  20. Erfahrungen Audi S4 B6,
  21. audi s4 laufleistung,
  22. audi s4 gasanlage,
  23. audi s4 b6 gasanlage,
  24. s4 b6,
  25. audi s4 b6 versicherungskosten
Die Seite wird geladen...

Langzeit Erfahrung Audi S4 B6 und aktuelle Fragen - Ähnliche Themen

  1. 150.000 km Langzeiterfahrung - PRINS VSI 1 - Ford Fiesta ST 150 Bj. 2006

    150.000 km Langzeiterfahrung - PRINS VSI 1 - Ford Fiesta ST 150 Bj. 2006: Guten Tag zusammen, ich möchte kurz meine Erfahrungen stichpunktartig, ohne viel blabla, mit euch teilen. Auto: Ford Fiesta ST 150 Bj. 2006...
  2. Audi A4 2.0 Selbstumrüstung mit KME Diego G3 - Langzeiterfahrung

    Audi A4 2.0 Selbstumrüstung mit KME Diego G3 - Langzeiterfahrung: Moin aus Hamburg, ich wollte euch mal meinen Audi A4 vorstellen. Es ist ein 2002er A4 B6 mit dem 2.0 20V (ALT) Motor. Gekauft habe ich den Audi...
  3. Langzeiterfahrung TOYOTA COROLLA 1.6 VVTI Umrüstung Autogas

    Langzeiterfahrung TOYOTA COROLLA 1.6 VVTI Umrüstung Autogas: Hallo zusammen, nach dem ich jetzt einiges gelesen PRO und CONTRA hier nun an die verbliebenden E12er die Frage: Wer fährt noch einen Umgebauten...
  4. Langzeiterfahrung fiat Bravo198 mit KME DIEGO

    Langzeiterfahrung fiat Bravo198 mit KME DIEGO: Hallo liebe User, habe mir vor einem jahr eine KME DIego einbauen lassen-die auch super läuft..außer beim kaltstart.da ruckelt es komischerweise...
  5. Wer hat Langzeiterfahrung mit LPG und Toyota 1ZZ-FE oder 3ZZ-FE Motor

    Wer hat Langzeiterfahrung mit LPG und Toyota 1ZZ-FE oder 3ZZ-FE Motor: Hallo, die neuesten Toyota VVT-i 1ZZ-FE (1,8 L) und 3ZZ-FE (1,6 L) (im Avensis, Corolla, Auris, Corolla Verso) haben "weiche" Ventilsitze, und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden