Landi Renzo...Nach Umschaltung Motor aus!

Diskutiere Landi Renzo...Nach Umschaltung Motor aus! im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe LPG Gemeinde...Ich bin neu hier und bräuchte mal euer geballtes Wissen... Nun erstmal zu mir.. Mein Name ich Lars komme aus NRW und...

  1. #1 Cowan2401, 31.10.2019
    Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe LPG Gemeinde...Ich bin neu hier und bräuchte mal euer geballtes Wissen...
    Nun erstmal zu mir..

    Mein Name ich Lars komme aus NRW und fahre einen Renault Scenic 2 Bj. 2005 mit einer Landi Renzo Gasanlage.
    Das Auto habe ich ca. vor 3 Wochen gekauft. Bis vor 1 Woche funktionierte auch alles einwandfrei. Bis zu dem Tag an dem wir das Steuergerät an einen "sichereren" Platz zu verlegen. (Dazu sei gesagt dass das Steuergerät einfach lose auf der Batterie lag und der Kabelbaum ein einziger "Kabelklumpen" ist)

    Als wir an dem Tag das Steuergerät an dem meines Erachtens besseren Platz "auf der Sicherungskasten" gepackt haben mussten wir dazu auch diesen "Kabelklumpen" etwas lösen. Als wir danach eine Probefahrt gemacht haben, hat die Anlage nach Umschaltung kein Gas mehr angenommen und der Wagen ging aus. Wir haben anschließend nochmal alles so zurückgebaut wie es war, allerdings hat dieses Procedere nichts geholfen.
    Nach vielen hin und her ging es plötzlich wieder. Das ganze ist jetzt ca. 1 Woche her. Plötzlich heute morgen während ich meine Tochter zur Schule brachte ging das Auto plötzlich an der Ampel aus. Der Start heute morgen war ganz normal und die Anlage ist auch angesprungen. Doch plötzlich nach ca. 700m ging das Auto aus. Seit diesem Zeitpunkt schaltet die Anlage an und das Auto geht aus.

    Daraufhin habe ich heute einen Freundlichen Gasmann besucht der die Anlage ausgelesen hat. Alles in Ordnung nur der Gasdruck stimmt nicht.
    Der gute Herr hat beide Magnetventile überprüft und als funktionierend eingestuft.
    Er hat auch probehalber einen neuen Gasdrucksensor eingebaut aber leider ohne erfolg!
    Da er leider nicht mehr Zeit hatte konnte er mir nicht mehr sagen außer das bis zu den Injektoren alles in Ordung sei. Druck liegt vorne an. Er könnte sich vorstellen das in dem Kabel wirrwarr iwo ein Kabelbruch ist.
    Nun liegt die Vermutung sehr nahe das wir irgendwo einen Kabelbruch haben.

    Meine Frage deshalb hier an euch:

    Welches Kabel sollte man zuerst Kontrollieren? Gibt es einen Sensor der das Einströmen in den Motor verhindert? Wenn ja welche Kabelfarbe hat dieser Sensor und wo sitzt er?

    Ich bin über jede Antwort glücklich da ich mit meinem Latein am Ende bin.

    Ich füge euch noch ein Bild des Kabelsalates hinzu.

    Ich danke euch schon einmal im Voraus

    Gruß Lars:D
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 hugo1982, 01.11.2019
    hugo1982

    hugo1982 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    7
    Hi Herzkich willkommen,

    erstmal würde ich den Kabelsalat beseitigen! Dabei kannst du nach Kabelbrüchen suchen.
    Dann besorg dir die Software und Kabel zum Fehler auslesen.
    Falls der Druck nicht stimmt kannst du er nur mit der Software prüfen.
    Im nächsten Schritt kannst du sehen wo du anfangen kannst die Fehler einzugrenzen.

    Gruß
     
    Cowan2401 gefällt das.
  4. #3 mawi2012, 01.11.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    257
    Cowan2401 gefällt das.
  5. #4 Cowan2401, 02.11.2019
    Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon einmal für die Antworten :)..Sobald es hier mal aufhört zu Regnen Klamüser ich mal den Kabelsalat auseinander. Ich halte euch dabei auf dem laufenden.
     
  6. #5 Cowan2401, 06.11.2019
    Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So..kurzes Update...Als wir dann am Wochenende die Kabelsalat beseitigen wollten, funktionierte die Gasanlage plötzlich wieder. Auf dem Weg zur Halle dachte ich: Ach komm was solls..probierste es einfach mal. Und zack die Anlage sprang an und der Wagen ging nicht aus.

    Wir haben dennoch den Kabelsalat beseitigt und ein wenig aufgeräumt. Dabei sind uns ein paar Kabelbrüche aufgefallen, die wir natürlich in diesem Zuge beseitigt haben. Wir haben das ganze mal mit laufenden Motor getan. Wir haben am gesamten Kabelbaum im Motorraum gewackelt und gezogen! Nix passierte der Wagen lief ohne Probleme und ließ sich auch super von Gas auf Benzin und von Benzin auf Gas schalten.
    Wir haben dann die Kabel ein wenig eleganter verlegt und versteckt! Seit dem lief die Anlage ohne Probleme!

    !!BIS HEUTE!!

    Auf einmal ging das Auto beim Umschalten auf Gas wieder aus! Wir haben seit dem Wochenende nichts am Kabelbaum bewegt. Langsam glaube ich das es nichts mit dem Kabelsalat zu tun hat sondern evtl. ein Sensor oder Magnetventil??

    Daraufhin habe ich ein paar mal versucht während der Fahrt auf Gas zu schalten. und plötzlich mit voll durchgetretenen Gaspedal hatte ich wieder Leistung von der Gasanlage! Der Wagen lief dann ohne Probleme auf Gas. Ich fuhr so ca. 15 min bis ich das Auto für ca. 30 min abstellen musste.
    Anschließend habe ich mehrmals versucht auf Gas zu schalten aber leider ohne erfolg!

    Hat vllt. jemand von euch ähnliche Erfahrung gemacht? Bin Ratlos.
    :confused1::confused1::confused1::confused1::confused1:
     

    Anhänge:

  7. #6 mawi2012, 06.11.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    257
    Wenn die nicht auf Gas umschaltet, dann mal probieren, ob Druck im Gasschlauch hinter dem Verdampfer ist, wenn nicht, Magnetventile prüfen, wenn ja, Drucksensor?
     
    Cowan2401 gefällt das.
  8. #7 hugo1982, 07.11.2019
    hugo1982

    hugo1982 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    7
    Hi,

    wie sieht es mit der Sicherung der Gasanlage aus?
    Hast du dir schon die Software und das Kabel für die Gasanlage besorgt?

    Meine Landi Renzo hat ständig Fehlermeldungen angezeigt weil am Multiventil kein Original Magnetventil eingebaut war. Da setzt die Anlage schon mal ein Fehler und schaltet ab.
    Das kann man aber nur mittel Software sehen.

    Gruß
     
    Cowan2401 gefällt das.
  9. #8 Cowan2401, 07.11.2019
    Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ne habe mir noch keine Interface besorgt....Fehler signalisiert sie mir ja erst gar nicht...der Wagen geht einfach aus... Habe vorhin mal den Gasdrucksensor ausgebaut um zu Schauen ob Gas am Rail ankommt - und es liegt Gas an...Gas Strömt also aus dem Loch wo der Sensor sitzt...was mich stutzig macht ist, das die Werkstatt probehalber mal einen anderen Sensor eingebaut hatten und es damit auch nicht ging. Kann man den Sensor iwie "Durchmessen? oder kann es an einem kaputten Injektor liegen? oder müsste dann die Anlage auf Störung umspringen bzw. sofort wieder in den Benzin Modus? Fragen über Fragen..Mein Kopf raucht:confused1::confused1:..... ich würde ja gerne mal den Verdampfer unter die Lupe nehmen..dieser sitzt bei mir so beschissen das ich entweder nur von unten dran komme "und ohne Bühne ziemlich kacke" oder ich den kompletten Batterie Halter ausbauen muss.
    Aber ich denke mal da das Magnetventil auch am Verdampfer öffnet dürfte es daran nicht liegen?!..Oder Irre ich mich da?:022:

    Oh man...Aber ich bedanke mich schon einmal bei euch für eure Hilfe!

    :1191:
     
  10. #9 Cowan2401, 07.11.2019
    Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Habe die Magnetventile gecheckt - beide Arbeiten...und der Freundliche Gasmann hatte ja zuvor zur Probe einen anderen Sensor eingebaut...Leider ohne erfolgt
     
  11. #10 mawi2012, 07.11.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    257
    Vielleicht ist es ein Problem, dass die Drehzahl wegfällt. Mit Software besser zu erkennen, was da passiert.
     
    Cowan2401 gefällt das.
  12. #11 Cowan2401, 07.11.2019
    Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich besorge mir jetzt erstmal das Interface..Anschließend berichte ich weiter.
     
  13. hugo1982

    hugo1982 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    7
    Es ist irgendwas komisch an der ganzen Geschichte!
    Wenn die Landi Renzo ein Fehler erzeugt dann ertönt ein piepen und es müsste auf Benzin zurück geschaltet werden!!!!
    Das Motor komplett ausgeht habe ich noch nie gehört.
    Lass die Gasanlage mal aus und fahr paar Tage auf Benzin, schau was dann passiert. Vielleicht ist der Grund des ausgehen vom Motor gar nicht die Gasanlage.

    Gruß
     
  14. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    51
    wenn nix programmiert schalt auch nix um :hello: http://plimont.com/softwareLSIOne.pdf#page=53
     
    Cowan2401 gefällt das.
  15. hugo1982

    hugo1982 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    7
    Cowan2401 gefällt das.
  16. Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    SO Interface habe ich nun und lese morgen früh mal aus..Ich mache dann mal ein paar Screenshots..:D
     
  17. Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kurzes UPDATE!
    Habe die Gasanlage ausgelesen...Er zeigte Bei Gas-Einspritzer und bei EV2 Magnetventil einen Fehler an. Bei Gas-Einspritzer wechselte der Fehler Zwischen (1) und (4)..also gehe ich mal von den Zylindern aus. EV2 Magnetventil war von vorne rein nicht in der Überwachung..sobald ich es Überwachen lasse zeigt die Anlage am Umschalter einen Fehler an...Was das zu bedeuten hat weiß ich nicht.

    Nun habe ich das Steuergerät mal abgenommen und die Stecker von den Injektoren ebenfalls...Sieht soweit alles gut aus...Habe sie mit Kontaktspray eingesprüht und wieder angesteckt. Seitdem funktioniert die Anlage einwandfrei. Der Fehler bei den Gas-Einspritzern ist seitdem auch weg und kommt auch nicht wieder. Der Fehler des EV2 Magnetventil bleibt allerdings. Solange es nicht in der Überwachung ist läuft die Anlage TOP. Wenn ich es überwache, dann fängt am Umschalter die Grüne Diode an zu Blinken...fährt aber weiterhin auf Gas...ändere ich nun die Einstellung was geschehen soll (auf Benzin umschalten) piepst die Anlage und schaltet zurück auf Benzin...wie gesagt hat Sie das vorher noch nie getan. Die Einstellung habe ich wieder in den Ursprung zurückgesetzt und nun läuft die Anlage bis JETZT einwandfrei.

    Ich habe euch ein paar Screenshots von den Einstellungen gemacht. Vllt. fällt ja jemanden etwas auf was nicht richtig eingestellt ist.

    Gruß Lars
     

    Anhänge:

  18. mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    257
    Das EV2 (Magnetventil) ist simpel gar nicht einzeln verdrahtet, sondern bei Dir werden, wie bei den meisten Anlagen, beide Magnetventile parallel verdrahtet sein.
     
    Cowan2401 gefällt das.
  19. hugo1982

    hugo1982 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    7
    Der Leo hatte mir ein Link geschickt mit dem Hinweis die Masseleitung separat nochmal einen Massanschluss zu legen.
    Der EV2 müsste der am Multiventil sein, schau dir da mal Kabel an nicht das da irgendwelche durchgescheurt sind. Wenn dort aber ein anderes Magnetventil angeschlossen zeigt der auch Fehler an
     
    Cowan2401 gefällt das.
  20. Anzeige

  21. mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.376
    Zustimmungen:
    257
    Noch einmal, es kann durchaus sein, dass das Multiventil mit am Verdamperventil parallel angeschlossen ist, dann kann gar nichts an EV2 dran hängen und dann muss die Anlage da einen Fehler merken.
     
  22. Cowan2401

    Cowan2401 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine solange sie läuft ist mir das Wurscht^^....ne mal in Ernst, da das EV2 von vorne rein aus der Überwachung war..nehme ich auch an dass die parallel geschaltet sind. Die Anlage spuckt auch kein Fehler aus solange es aus der Überwachung ist....
     
Thema:

Landi Renzo...Nach Umschaltung Motor aus!

Die Seite wird geladen...

Landi Renzo...Nach Umschaltung Motor aus! - Ähnliche Themen

  1. Landi Injektoren? Klackern in Aufheizphase

    Landi Injektoren? Klackern in Aufheizphase: Guten Abend liebe Forengemeinde, Ich habe eine Frage zu einer Landi Anlage. Und zwar kenne ich es von einer BRC, dass die Injektoren erst nach dem...
  2. Landi renzo Omegas keine Einstellung

    Landi renzo Omegas keine Einstellung: Hallo zusammen, ich fahre ein Audi A4 B6, 2.0 Sauger mit einer Landi Renzo Omegas Leider bekommt die Anlage keiner so richtig eingestellt. War...
  3. Landi Renzo Verdampfer IG1 E13 67R01 0025

    Landi Renzo Verdampfer IG1 E13 67R01 0025: hallo erstmal.. hatte heute eine panne.. nach 10 minutiger fahrt dampfe aus dem motor.. also motorhaube aufgemacht und siehe da, aus dem...
  4. Landi Renzo Irmscher Gasanlage Springt nicht auf Gas !!!

    Landi Renzo Irmscher Gasanlage Springt nicht auf Gas !!!: Hallo Ich habe einen Astra H Caravan 1,6L Turbo mit einer ab Werk einbauten Irmscher Landi Renzo Gasanlage. Sie springt nicht in den Gasbetrieb....
  5. Fehler Landi renzo druck zu niedrig

    Fehler Landi renzo druck zu niedrig: Guten Tag zusammen, ich habe eine Landi renzo Omega Ig1 verdampfer in einem Peugeot 206 Rc. Folgendes, ich bin schon länger auf der Fehlersuche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden