Landi Med Injektoren verbaut und das Steuerteil haut Keihin Injektoren rein,wie kann

Diskutiere Landi Med Injektoren verbaut und das Steuerteil haut Keihin Injektoren rein,wie kann im Landi Renzo Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, Kurze Schilderung. Mein Steuerteil(LANDI Omegas) ist vor ca. 1, 5 Jahren abgeschmiert, war meine Schuld. Ich fuhr dann so langer auf...

  1. #1 twixer, 11.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2016
    twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Kurze Schilderung. Mein Steuerteil(LANDI Omegas) ist vor ca. 1, 5 Jahren abgeschmiert, war meine Schuld. Ich fuhr dann so langer auf Benzin herum, bis ich hier mitbekommen habe, dass ich die Firmware mit meinem polendongle selber flashen
    Kann.
    Vor. Ca. 1 Monat habe ich das Teil erfolgreich wieder belebt. Muss dazu sagen, dass vor 1,5 Jahren die Injektoren angefangen haben zu spinnen. Die Steuerung hat mal den Injektor, mal den anderen angemeckert.
    Nun nach dem flashen ging erstmal nix, hatte keinen Druck auf der Uhr. GAS, war da und mit dem Analogmanometer hatte ich Druck.
    Neuen Boschsensor.bestellt, eingebaut und das Teil lief.auf Anhieb.
    Habe mich mega gefreut. Nach ca. 5 Tagen hat mich meine Frau angerufen, dass das Teil schon wieder rumspinnt und rumpiept. NACHGESCHAUT und er meckerte wieder einen Injektor an, ausgebaut, gereinigt, auch mit.antakten(habe meine Bude fast abgefakelt, weil beim anpulsen ein Funke in die Benzinschüssel ubersprang und alles in Flammen stand).
    Eingebaut, nix i.o.. Wieder ausgebaut, nochmal gereinigt, eingebaut und Kiste geht diesmal aus ohne jeglich Fehlermeldung.
    So bei ebay 6 blaue und 6 schwarze Med Injektoren ersteigert, die angeblich laufen sollen. Eingebaut, dasselbe. Firmware abgeändert, neueren Typ aufgespielt. Nun kommen alle 4 Injektoren als Fehler. Meine Alten gereingt, eingebaut, kommt meistznur einer aks Fehler. Neuen wieder rein, diesmal.die.Blauen, auch nix, mal kommen alle 4, mal 2.
    Was soll das Sein? Die Anlage lief ein paar Tage. Und der Witz ist, dass ich im Steuerteil Keihin einstellen muss, dass es überhaupt läuft, also sie lief die 4 Tage mit Einstellung "Keihin". Stellte ich mit einer aktuellen Firmware Landi ein, piepste die Anlage gleich beim Zündschlüssel rumdrehen.
    Also Keihin rein, obwohl Med drin und lief.
    Dann habe ich mal alte Firmware draufgebrutzelt und da könnte ich mit Landi testen, lief aber selbst mit kalibrierung total unrund und musste mit ordentlich Gas im Leerlaufdrehzahlbereich gehalten werden.
    Wie gesagt, bin dann mit Einstellung Keihin rumgefahren und lief, bis das die Injektoren wieder Rum gemeckert haben.
    Kennt jemand das Phänomen? Was kann ich noch tun, wollte noch den Kabelbaum kontrollieren. Aber es geht hauptsächlich darum, warum ich Keihin einstellen muss, Achso, wenn Med drin ist, meckert die Software auch, dass derzeit die Injektoren nicht mit den in der Software eingestellten harmonieren, was soll das sein?
    Bin mal gespannt, ob da jemand Bescheid weiss.

    Gruss Andre'
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 12.06.2016
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    567
    Die Injektoren unterscheiden sich unter anderem durch den Widerstand der Spule, deshalb könnte das Steuergerät die Injektoren anmeckern, da der eventuell nicht korrekt ist, wenn Du Keihin auswählst. Nur mal so geraten. Kannst ja mal den Widerstand eines Med messen, Keihin soll 1,25 Ohm haben.
     
  4. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    84
  5. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also die.haben 1,5 Ohm, hatte bei einem alten von mir aber auch mal 40 Ohm gemessen, nach antackten und reinigen hatte er aber dann auch 1,5 Ohm.
    Versteh ich net,.Warum der immer Keihin reinknallt. Verstehst du das, warum es aber 4 Tage lief? Mit den neuen(alten) ist es aber genau dasselbe!? Draussen takte ich die Dinger an, schalten auch prima., was soll das sein?
     
  6. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Super cool die Anleitung, ich glaub ich werd mal den Kabelbaum zu den Injektoren mal durchklingeln oder was meinst?
     
  7. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Super cool die Anleitung, ich glaub ich werd mal den Kabelbaum zu den Injektoren mal durchklingeln oder was meinst?
     
  8. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade die Ecu draussen gehabt, Kabelbaum durchgeklingelt, passt. Habe auf allen vier n 1,6 Ohm bis zum ecustecker laut meinem Messgerät. Was soll das noch sein? Der bringt sofort auf Umschaltung auf Gas die Injektoren, habe vorhin gelesen, dass er normal achtmal misst, muss doch dann länger dauern bis er den Fehler bringt?
    Wenn ich im Schubbetrieb fahre, schaltet er um und alles passt, erst wenn ich Gas gebe, kommt dann der Fehler, druck ist da, so um die 1,7 bar. Was meint ihr?
     
  9. #8 aluprof, 12.06.2016
    aluprof

    aluprof AutoGasKenner

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    6
    Wie wäre es wenn das Forum hier endlich mal erfährt, was für ein Steuergerät, welche Firmware und welches Startfile verwendet wird?
     
  10. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Aluprof, cool bist auch mal wieder hier.ich schreib mirs mal auf und dann geb ich s hier mal ein, Morgen. O.k.?

    Hatte doch Heut Mittag mal die Steuereinheit azuzüglich ausgeb au T und durchgemessen, habe keine Korrosion an den Kontakten feststellen können, sah alles gut aus. Habe dann trotzdem vorbeugend kontaktspray ran und eingebaut.
    Sind dann "unkalibriert"zum in die Stadt, habe umgeschalten im Schubbetrieb, siehe da keine Fehlermeldung, nur hat er nicht r i chtig Gas angenommen, weil ja noch nix eingestellt war.
    Vorhin Lappi raus, rangestöpselt, Med eingestellt, hat nochmal gemeckert, dass die nicht passen würden, dann auf Autokalibrieren und siehe da, läuft. Habe jetzt die blauen Med drin, sind die schwächer oder stärker als die Schwarzen? Muss morgen mal schauen, vielleicht hau ich auch mal die schwarzen zur Probe rein. Habe einen 2,4 l vierzylinder von Mitsubishi, Verbrauch zu m die 11-12 Liter

    Gruss Andre
     
  11. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    84
    man wird mir schlecht, wenn ich lese, dass auf nicht definierbaren einstellungen automatisch rumkalibriert wird
     
  12. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Wieso nicht definierbaren Einstellungen? Du stellst alles per Hand ein?
     
  13. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    20856[/attach] DSC_0039.jpg
     

    Anhänge:

  14. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    84
  15. #14 mawi2012, 13.06.2016
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    567
    Eine Autokali kann nie wirklich funktionieren, wenn dabei nicht gefahren wird. Kenne jetzt das Prozedere der Landi Autokali nicht.

    Wenn ich mir die Werte im Kennfeld ansehe, ist was an der Hardware (Druck zu niedrig, Düsen zu klein) falsch, Du hast da durchschnittlich einen Multiplikator von 2,5 (enstspricht 250% im Kennfeld). Das kann bei hohen Drehzahlen/hoher Last nur dazu führen, dass nicht genug Gas eingespritzt wird.
     
  16. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hab ich wohl auch mitbekommen. Die Einspritzzeit im Standgas auf Gas liegt bei ca. 4,7 und im Benzinbetrieb 2,3. DRUCK liegt ca. Bei 1,2 bar, wenn ich Gas gebe macht er viellewbis 1,6 Bar hoch, denke das ist zu wenig. Wenn ich vollast fahre läuft alles, nur wenn ich im Standgas drauf sappe, dann rubter toure, kommt dann drück zu niedrig. Denke der Verdampfer kommt net hinterher.
    Habe vorhin mal nen Neuen Gasfilter reingebastelt, keine Änderung( war ja mak n Versuch).
    Hatte schon immer die schwarzen Med drin, die sind so bronzefarben. Jetzt die Blauen dirn, sind doch dieselben, nur die BLAUEN sind die neue Version. Habe 121 kW auf 4 zyl.und die müssten doch an der KOTZGRENZE sein. Kann das sein, dass die Deppen von der Umbaufirma die schwarzen aufgebohrt haben? Denn ich dachte die Mappenwerte waren nicht so hoch vorher?
     
  17. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mawi2012,

    Sehe ich das dann richtig, dass die 255 die OBERGRENZE ist und ich softwaremässig garnicht höher gehen kann? Was kann passieren, wenn er zu wenig Gas bekommt, ausser dass er meckert?

    Gruss
     
  18. #17 mawi2012, 13.06.2016
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    567
    255 kann durchaus die Obergrenze sein, ich habe keine praktische Erfahrung mit der Landi.

    Wenn zu wenig Gas kommt und man sich im Open Loop befindet, könnte der Motor ohne entsprechende Meldung zu mager laufen. Magerlauf ist natürlich Mist, da es den Motor killen könnte, wenn lange genug die Temperatur im Motor dadurch erhöht ist. Im Normalfall geht die MKL an, wenn das Gemisch durch das MSG nicht mehr ausgeregelt werden kann bzw. bestimmte Regelwerte überschritten werden.
     
  19. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mawi,

    Ja toll, ich beschäftige mich erst seit ca. 5 Wochen damit, die Kiste hatte immer ne brennende Motorleuchte, hatte den vielleicht 5 oder 6 mal nach Kauf dort wegen der Mkl. Die haben das nicht hinbekommen. Hatte damals noch keinen OBD Tester oder Landi sw um was nachzuvollziehen. Habe dann damals 1500 Euro zurück bekommen und die Kiste dann so genommen wie sie war.
    Der Mitsubishi hat jetzt 170.000 auf der Uhr und davon vielleicht 140.000 km auf Gas und das zu mager, toll.
    Sag mal, kann ich da vielleicht nur den Druck leicht erhöhen, um das auszugleichen? Nehmen wir mal an Ich mache weisse Injektoren rein, kommt dann der eingebaute Verdampfer mit?
    Gruss
     
  20. Anzeige

  21. #19 mawi2012, 13.06.2016
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    567
    Nun muss auch ich darauf verweisen, dass meine Glaskugel versagt. Welcher Verdampfer ist es denn? Druck erhöhen hilft natürlich schon, aber sicherlich nicht allein bei 250%. Der sollte nicht über 1,5-1,6 bar liegen, meine ich. Das würde ja nur 33% Verbesserung bringen, also weiterhin um die doppelte Gaszeit gegenüber Benzinzeit bringen. Die Gaszeit ist aber auf ca. 20ms beim Vierzylinder und 6000 U/min begrenzt.

    Und was die Injektoren betrifft, wenn die sich farblich nur durch den Durchmesser des Abgangs unterscheiden, kann man möglicherweise auch bohren. Auch hier fehlt mir aber die Erfahrung.
     
  22. twixer

    twixer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.04.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Also meinste der Druck ist normal? Lt Landi sollte er ja nur so um die 0,95 bar haben im Standgas.
    Weiss nich, was für ein Verdampfer verbaut ist, da müsste ich mal im Fzschein schauen, so kommt.man blöd ran, weil er total verbaut ist.
    Weisst Du was auch komisch ist, habe immer noch das Problem, dass er die Einstellung Landi als Injektoren anmeckert. Wenn ich die neueste Firmware von 2008 drauf Spiele, dann piept er gleich auf Dauer, wenn ich auf Gas schaktew, es geht nix. Spiele ich Versionen bis 2007 drauf, nimmt er die Landi Einstellung und läuft dann auch, also er meckert das nicht grundsätzlich an, erst wenn ich mich auslogge und wieder einlogge meckert er dann, dass die eingestellten Injektoren nicht zu den verbauten passen. Hatte Gestern mal durchgemessen, er hat bis zu Steuereinheit 1,6 Ohm pro Injektor, das passt eigentlich. Kann das ein Softwareproblem sein?
     
Thema: Landi Med Injektoren verbaut und das Steuerteil haut Keihin Injektoren rein,wie kann
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. landirenzo keihin www.lpgforum.de

    ,
  2. landi renzo injektor blau

Die Seite wird geladen...

Landi Med Injektoren verbaut und das Steuerteil haut Keihin Injektoren rein,wie kann - Ähnliche Themen

  1. landi renzo injektoren

    landi renzo injektoren: benötigte mal Hilfe meine injektoren sind verschliessen.beim zafira b 105ps . hab aber noch injektoren von meinem zafira b 140ps . könnte ich...
  2. Landi Injektoren? Klackern in Aufheizphase

    Landi Injektoren? Klackern in Aufheizphase: Guten Abend liebe Forengemeinde, Ich habe eine Frage zu einer Landi Anlage. Und zwar kenne ich es von einer BRC, dass die Injektoren erst nach dem...
  3. Landirenzo Injektoren

    Landirenzo Injektoren: Hallo zusammen Ich habe mir 2010 einen Golf Plus 1.6 l mit Landirenzo anlage gekauft. Angeblich vom Werk aus. Bis jetzt (150000km) lief auch...
  4. Nachfrage zu Landi-Renzo-Injektoren

    Nachfrage zu Landi-Renzo-Injektoren: Hallo liebe Mitglieder, Erst einmal grüße ich euch. Ich bin neu hier im Forum. Leider habe ich zu meinen Fragen nichts passendes gefunden. Deshalb...
  5. Unterschied landi und landi 2.0 Injektoren?

    Unterschied landi und landi 2.0 Injektoren?: Hallo, in der Landi Software wird zwischen landi und landi 2.0 Injektoren unterschieden. Ich habe die neueren blauen Injektoren verbaut. Sind das...