Lambdasonde defekt durch Gasanlage ?

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von Raveman, 05.01.2007.

  1. #1 Raveman, 05.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    Mein neues Gasjahr f?ngt mal wieder gut an. X(
    Nachdem im letzten Jahr meine Rails gewechselt und der Verdampfer richtig eingebaut wurde passierte nun folgendes.

    Auf der Fahrt nach Hamburg tankte ich in G?ttingen LPG. Nach dem Tanken auf die Autobahn, Tempomat rein, nach ca. 5 Sekunden Tempomat ausgegangen. Das Spielchen 4-5 mal gemacht, geht nicht. Also normal mit Gasfuss gefahren. Nach ca. 5 km schaltet meine Prins auf Benzin um und piepst fr?hlich vor sich hin. Sie l?sst sich nicht mehr auf Gas umstellen. Also zum n?chsten Rastplatz gefahren, Z?ndung aus - Z?ndung ein, Gasanlage l?uft Tempomat schaltet sich danach immer noch aus und nach ca.6km schaltet meine Prins auf Benzin um und piepst fr?hlich vor sich hin. Sie l?sst sich nicht mehr auf Gas umstellen.
    So bin ich nun die Reststrecke nach Hamburg mit Benzin gefahren und auch den Nachhauseweg in die sch?ne Pfalz.

    Zu Hause angekommen nat?rlich sofort zum Umr?ster. Habe nat?rlich erstmal auf die Anlage geschimpft. Doch die Diagnose ergab, das die Lambdasonde nicht richtig funktioniert. Sie zeigt sprunghaft Werte zwischen 0,2 und 1,1 an. Nach Meinung des Werkstattmeisters reagiert die Gasanlage darauf empfindlicher als auf Benzinbetrieb. Deshalb ging sie dauernd auf St?rung.

    Habe nun n?chsten Freitag meine 20000er Inspektion bei Citroen. Mal schauen was die dazu sagen. Habe ja noch Werksgarantie. Werden sich aber wahrscheinlich herausreden wollen und alles auf den Gasumbau schieben.
    Kann der Gasumbau mit der defekten Lambdasonde zusammenh?ngen ?
    Was meint Ihr dazu ? :1125:
    Ach ja. Nachdem ich vom Umr?ster nach Hause gefahren bin, lief das Auto und die Gasanlage wieder normal. Kein Abschalten des Tempomats und der Gasanlage !!!
    Komisch !?

    Gru?
    Wolfgang
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Da ist Dir auf dem R?ckweg wohl eine Wunderheilung passiert! ;)

    Oder es lag nur an einem wackligen Kontakt, der durch das Ausmessen wieder richtig Kontakt bekam.

    Da die Abgastemperatur bei Gas etwas h?her ist w?rde ich durch diesen Umstand auch auf eine h?here Belastung der Lambdasonde
    tippen. (und des Kats)

    Ist die Lambda-Sonde bei Deinem Modell als Problem bekannt?
    Wenn nicht, werden sie sich sicher rausdrehen wollen.
     
  4. #3 Raveman, 05.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Einen Schaden aufgrund der h?heren Temperatur w?re eine M?glichkeit.
    Jedoch nicht nach 5000 Gaskilometern.
    Der Picasso wird in Frankreich ab Werk als LPG-Fahrzeug angeboten. M?sste also die Lambdasonde daf?r ausgelegt sein.
    Vermehrte Probleme mit der Lambdasonde gibt es beim Picasso keine. Jedenfalls ist es mir nicht bekannt.

    Gru?
    Wolfgang
     
  5. #4 Quasselstrippe, 05.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Fahr nocheinmal zu Deinem Umr?ster und schaue Dir das Diagramm des Lambdasignals zusammen mit dem Umr?ster an.

    Das machst Du einmal im Benzinbetrieb und einmal im Gasbetrieb.

    Hier mal ein Bild, wie sich die Signalform im Umschaltaugenblick ver?ndern kann. Die unteren beiden Signale sind von 2 Lambdasonden. Leider habe ich nicht mehr davon gemacht. Teilweise ist der Pegel am unterem Niveau abgerissen und im oberen wieder angefangen - fast S?gezahnartig. Mit diesem Lambdasignal ist der Wagen die ersten 10tkm fast problemlos klargekommen, aber irgendwie wurde das fahrverhalten immer schlimmer. Es wurden defekte Ventile, Z?ndspulen, Kerzen, Kabel, Dichtungen usw, VERMUTET. Abhilfe schaffte nur eine ?nderung des Einbaus und der KOMPLETTE AUSTAUSCH DER PRINS. Seit dem ist der Fahrer gl?cklich - und voll zufrieden - auch mit seinem Umr?ster, der einen Hintern in der Hose hat!!

    So kann man zumindest sicherstellen, das die Lambdasonde OK ist, wenn im Benzinbetrieb alles stimmt!!!

    Das Fahrzeug hat sich teilweise auch so wie Du es erlebt hast verhalten. Man mu?te anhalten, Z?ndung aus und wieder ein - erst dann konnte man wieder auf Gas fahren usw.

    Das sollte man nicht immer und generell auf die h?here Empfindlichkeit beim Gasbetrieb schieben - kann schon sein - MU? aber nicht!!!

    Ich bin mir nicht sicher - aber wenn eine Lambdasonde einen Temperaturschaden davongetragen hat - dann m??te der Kr?mmer eigentlich ziemlich bunte Anlauffarben haben oder im Begriff sein, gleich zu rei?en. Das ist doch der Vorteil der Prins - die schaltet bei schlimmen Werten ab!!!! Das ist zum SCHUTZ des Motors und weiterer Komponenten.
     
  6. #5 Raveman, 05.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Das Signal der Lambdasonde sah im Benzinbetrieb in etwa so aus, wie der Anfang des blauen Signals auf Deinem Bild.
    Es waren keine ruhigen Sinuskurven sondern richtig steil ansteigende Spitzen.
    Diese waren im Benzin- als auch im Gasbetrieb vorhanden, wobei in Gasbetrieb die Ausschl?ge h?her waren.
    Beim Umschalten war auch diese Ruhephase zu bemerken, bis die Werte wieder verr?ckt spielten.
    Den Kr?mmer habe ich mir nicht angeschaut. Aber einen Art ''Brandgeruch'' habe ich nicht festgestellt. M?sste ja eigentlich zu riechen sein?

    Gru?
    Wolfgang
     
  7. #6 Quasselstrippe, 05.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Signalform der Lambda sich im wesentlichen zw. B/G nicht unterscheidet, dann gibt es zumindest mal einen Ansatzpunkt...

    Eine IDEE w?re, ein vertauschtes Einspritzsignal. Ich wll mich hier nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber zackige Lambdawerte deuten auf soetwas eventuell hin.

    Es besteht ja die M?glichkeit, das zwei Benzind?sen einfach an der falschen Ader h?ngen. Das w?rde sich im Gas - wie im Benzinbetrieb wiedespiegeln.

    Eventuell ist das eine Idee - da mu? wohl nun ein echter Experte mit Wissen und nicht ich mit Bastelerfahrung sich ?u?ern.

    Idealerweise ist ja doch einfach die Sonde hin, aber wenn da noch ein wechselndes Signal mit vern?nftigen Amplituden vorhanden ist....

    Hier noch mal eine IDEE f?r Zackige Lamdawerte. -Keine Sorge - inzwischen ist das ein sch?nster Sinus geworden - kaum eine Pause beim Umschalten zwischen Gas und Benzin...
     
  8. #7 Raveman, 05.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man die Zeitachse noch etwas verk?rzen w?rde, k?me der blaue Lambdawert den meinen recht nahe. Wie gesagt sowohl im Gas- als auch im Benzinbetrieb.
     
  9. #8 Raveman, 05.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Habe im Nachbarforum eine Interresante Antwort erhalten.

    Hier das Zitat:

    ''Hi,

    also vorerst die Outung : ( Obwohl man es im Profil bestimmt zum Teil Lesen kann)
    Ich bin seit 1989 bei Citroen und kenne mich demnach auch so ein wenig aus.

    Das Deine Lambdasonde zu Sprunghaft reagiert liegt eigentlich an der Abgasnorm und der verbauten Sonde.
    Denn mittlerweile haben sich mit den Abgasnormen auch die Sonden ge?ndert.
    Sie sind mittlerweile so feinf?hlig geworden das der Begriff "Sprungsonde" allt?glich geworden ist in einer KFZ-Werkstatt.

    Ich fasse mich mal kurz: Dein Umr?ster hat bestimmt die Lambdasonde in der Prins Programmierung gelassen.Das ist bei OBD Fahrzeugen Deines Baujahres nicht wirklich n?tig und kann die VSI dazu veranlassen das die Anlage zur?ck Schaltet weil die VSI die Sonde bzw. das Signal nicht richtig verarbeiten kann.

    Sozusagen w?re das ausprogrammieren der Sonde im Prins Steuerger?t evtl die Fehlerl?sung bei Dir.

    Aber: Da der Umr?ster die Existenz von Sprungsonden nicht kennt(habe ich so raus gelesen) und sich bei der Fehlerbeseitigung rausredet mit einer defekten Lambdasonde w?rde ich Sagen das der Umr?ster vielleicht mal nen Gesellenbrief vorweisen sollte und evtl. mal einen richtigen Lehrgang f?r Prins Anlagen machen sollte damit ihm so etwas nicht noch einmal passiert.

    Bei solchen Aussagen zweifel ich stark an das die Programmierung bei Deinen Fahrzeug wirklich passt. kotz

    Gruss
    Xantiagas''


    W?re eine logische Erkl?rung und L?sung des Problems.

    Gru?
    Wolfgang
     
  10. #9 Quasselstrippe, 05.01.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen haben wir/ich gelernt, da? das wohl an der Art der Lambdasonde liegt und das das Signal so wie Du es beshcreibst OK ist!!

    Immerhin - Sonde OK und demnach eine Einstellungssache.

    Was dann aber wiederum verwundert, das die VSI nicht in der Lage ist, mit der Zeit zu gehen und sich auch auf Sprungsonden einzustellen.

    Spricht NICHT f?r Prins.....

    :)
     
  11. #10 Raveman, 05.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Werde am Montag zum Umr?ster gehen und den Lambdawert aus der Programmierung rausnehmen lassen. Mal sehen wie es dann l?uft.

    Bis dann und gute Nacht :1122: :1130:
     
  12. #11 Quasselstrippe, 07.01.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Da haben wir uns in die Irre leiten lassen!!

    Dein Wagen l?uft nicht richtig auf GAS - hast Du eingangs selbst festgestellt - die Sache mit dem Tempomaten....

    Das hat die Prins festgestellt und auf Benzin umgeschaltet!!

    Der Versuch auf Gas zu fahren scheiterte.

    Das liegt KAUM an der Lambdasonde und die Prins hat richtig reagiert. Sie hat auf Benzin geschaltet, um Sch?den abzuwenden, da die Abgaswerte zu schlecht waren!

    Da Dein Vertrauen zu dem Umr?ster gering ist und er anscheinend eh keine Lust hat - suche Dir leiber einen ANDEREN!!! Dr?cke dem so einen 50?iger in die Hand und noch einen wenn er etwas findet.

    Ist allemal g?nstiger, als ein defekter Motor, oder 10mal zu deinem jetzigen Troll zu gehen.
     
  13. #12 Raveman, 08.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht werde ich die Programmierung von einem zweiten Umr?ster mal kontrollieren lassen.
    W?re wohl nach dem ganzen Wischiwaschi-Aussagen des Umr?sters (Falsches Gasgemisch,....) :1139: wohl am besten.


    Gru
     
  14. #13 InformatikPower, 08.01.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Vermutung ist einfach, dass da irgendwas kaputt gegangen sein muss... ich meine zig km problemlos und dann kommt pl?tzlich etwas - weil die Programmierung nicht stimmt - hmmm das kann ich mir nicht vorstellen!
     
  15. AdMan

  16. #14 VIPP-GASer, 08.01.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    1
    Halli-Hallo hei?e Diskus hier :D !

    Ich m?chte auch gern meinen Senf dazugeben:
    Also Raveman, Deine VSI hat v?llig richtig reagiert. Was mich nur wundert: Wenn Dein Umr?ster in den Fehlerspeicher geschaut h?tte, h?tte er sicher die L?sung gefunden:
    Das Selbst-Ausschalten-Des-Tempomaten deutet auf einen Leistungsverlust hin. Das BSG schaltet den Tempomaten aus, wenn nicht genug Drehmoment erreicht wird.

    Deine VSI hat abgeschaltet. Du konntest aber nach Motor aus -> an sofort wieder auf Gas schalten (lagen da weniger als 10 min dazwischen? Also zwischen zur?ckschalten und Neustart). Der Fehlercode wird wahrscheinlich 101:Lambda too long lean (Lambda zu lange mager) gewesen sein.

    Ein Indiz f?r Gasmangelversorgung, also Magerlauf. Aus diesem Grund mu? ich auch Xantiagas?Tip zur?ckweisen!!! Nicht rausprogrammieren!!! Bin ?ber Xantiagas Aussagen echt ersch?ttert. Er wei? es besser.
    Immer die Spannungssprungsonde anschlie?en und einschalten.


    ?brigens ist niemand auf den Hinweis:
    eingegangen.
    Wie kann denn eine 0-1Voltsonde Spannungen ?ber 1 Volt erzeugen?
    Ganz einfach: In dem, auf Grund einer fehlerhaften Masseverbindung, eine "Offset-Spannung" entsteht. Als eine Spannung, die dadurch entsteht, da? z.B. das BSG sich die Masse ?ber die Lambdasonde holt. Hier w?re mal ein Test hilfreich: neue Masseverbindung Batterie -> Motor -> Auspuff herstellen.

    Noch ne Idee f?r Raveman:
    Das das NACH dem Tanken aufgetreten ist, k?nnte ein Indiz f?r einen hohen Butangehalt sein. Eventuell sank der Gassystemdruck, was durch die VSI mit Anhebung der Gaseinspritzzeit, ausgeglichen wird. Werden diese Einspritzzeiten zu lang (l?nger als die physikalisch m?glichen oder l?nger als 28ms) hast Du einen Magerlauf.
    Und dieser wurde Dir gemeldet.

    Im ?brigen ist es mittlerweile nachgewiesen, da? die ABGAStemperaturen im Gasbetrieb NICHT h?her sind. Wer es nicht glaubt:
    BEi Autogasboerse.de gibt es einen der hat ein Mazda-Gutachten. Da steht es drinn. Hat Mazda selbst festgestellt.


    Gr??li
    VIPP-GASer
     
  17. #15 Raveman, 08.01.2007
    Raveman

    Raveman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Habe heute nochmals mit dem Werkstattmeister telefoniert.

    Er will mir am Freitag einen neuen Drehzahlsensor (oder so ?hnlich) einbauen. W?re ein Update der Fa. Prins.
    Danach nochmals eine Fahrt zur Einstellung der Prins-Anlage in meinen beisein.

    Er sagte mir, dass es sich seiner Meinung nach, um eine Lambdasonde handelt die ''nicht in Ordnung ist'' und das man diese von Citroen bei der Inspektion nochmals ?berpr?fen lassen sollte. Sie h?tte zu lange ''h?nger'' drin, d.h.es w?rden zu lange keine Reaktionen angezeigt werden.
    Das Lambdasignal will er als zus?tzlichen Schutz des Motors auf der Prins-Software drauf lassen.

    Gru?
    Wolfgang

    @VIPP-GASer
    Es lagen weniger als 10 min. dazwischen (Zur?ckschalten --> Neustart)
    Das Gemisch war 70/30
     
Thema: Lambdasonde defekt durch Gasanlage ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lambdasonde gasanlage

    ,
  2. lambdasonde gasbetrieb

    ,
  3. lambdasonde defekt durch gasanlage

    ,
  4. lambdasonde defekt gasanlage,
  5. lpg lambdasonde defekt,
  6. gasanlage lambdasonde defekt,
  7. lambdasonde defekt,
  8. gasumbau lambdasonde,
  9. ursachen für defekte lambdasonde,
  10. lambdasonde defekt lpg,
  11. GAsanlage und Lambdasonde,
  12. lambdasonde defekt audi a4,
  13. autogas lambdasonde,
  14. lambdasonde kaputt ob gas anlage hat was zu tun www.lpgforum.de,
  15. lambdasonde bei auf nachgerüstetem lpg scenic defekt,
  16. wie erreicht die gasanlage ohne lambda die abgasnorm,
  17. gasanlage lambdasonde,
  18. autogas lambdasonde defekt,
  19. wie bemerkt man eine defekte Lambdasonde,
  20. lambdasonde defekt durch autogas,
  21. lambdasonde defekt folgen bei lpg nutzung,
  22. lpg lambdasonde spinnt,
  23. autogasanlagen lambasonde defekt,
  24. lambda sonda gasanlage,
  25. a4 b5 1.8T kann man die zweite lambdasonde abklemmen
Die Seite wird geladen...

Lambdasonde defekt durch Gasanlage ? - Ähnliche Themen

  1. Landi Renzo Omegas - Steuergerät defekt?

    Landi Renzo Omegas - Steuergerät defekt?: Hallo, nachdem meine Omegas nicht mehr auf Gas fahren wollte (schaltet sofort wieder auf Benzin zurück), habe ich den Wagen in die Werkstatt...
  2. Femitec gasanlage

    Femitec gasanlage: Hallo, Ich brauche jemand der mir meine Femitec anlage einstellt.Habe mir neue Hana Gold reails gekauft ,die müssen jetzt neu kalibriert werden...
  3. Gasanlage Prins VSI und mehr aus Benz ML320 2001 4Sale

    Gasanlage Prins VSI und mehr aus Benz ML320 2001 4Sale: Moin nachdem mein BEnz nach Einbruch nur noch als Spender taugt habe ich die Gasanlage ausgebaut. Nach kleinen Reparaturen lief die Anlage...
  4. Schon wieder Benzinpumpe defekt - wer kann helfen?

    Schon wieder Benzinpumpe defekt - wer kann helfen?: Hallo Leute, habe eine Vialle LPI 7 Anlage im Vectra C 2.0 verbaut. Nach 2 Jahren Betrieb gab es Startprobleme beim Anlassen auf Benzin. Fehler...
  5. Gebrauchte Gasanlage verbauen?

    Gebrauchte Gasanlage verbauen?: Hallo. Mein Name ist Moritz, bin 34 Jahre alt und komme aus der Umgebung von Karlsruhe. Bitte verurteilt mich nicht, habe dieses Thema schon im...