kurz nach Umrüstung erstmal piano einfahren?

Diskutiere kurz nach Umrüstung erstmal piano einfahren? im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; So, morgen hole ich mein 1.8er Turbo frisch vom Umrüster ab. Sollte der Motor erstmal mehrere 100 km nicht so hoch gedreht werden? Gibt es hier...

  1. #1 worstcase, 17.10.2013
    worstcase

    worstcase AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    So, morgen hole ich mein 1.8er Turbo frisch vom Umrüster ab.

    Sollte der Motor erstmal mehrere 100 km nicht so hoch gedreht werden?

    Gibt es hier irgendwelche Empfehlungen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 gib-gas, 17.10.2013
    gib-gas

    gib-gas AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    4
    Ist der Motor etwa gleich mit ausgetauscht worden?

    ;-)
     
  4. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Ich weiss ja nicht, ob das heutzutage immer noch gilt, aber früher hiess es immer, dass ein Motor nachMöglichkeit nicht "so hoch" gedreht werden sollte.
    Wie man das interpretiert, bleibt jedem selbst überlassen!
    Ich glaube aber eher, dass jemand mit einem eh schon hochdrehenden "Heizermotor" lieber die Finger von Gas lassen sollte, solche Motoren haben schon genug Probleme mit dem Sprit.
    Ansonsten bin ich aber, nach wie vor, der festen Ansicht, dass man auf das sachte Einfahren neuer Aggregate auch heute nicht verzichten kann. Da wird argumentiert, das sei erlässlich, weil die Werkstoffe viel besser sind als früher, die Werkzeuge viel genauer und die Fertigungsmethoden derart modern, dass alles gleich von Anfang an passt und darum nichts mehr eingefahren werden muss.
    Das halte ich für Quatsch und Verdummung!
    An einer Gasanlage gibt es auch ne Menge Teile, die mechanisch arbeiten und ich denke, dass auch die ihre Einlaufzeit brauchen könnten. Wenn man aber ganz "normal" im Tagesbetrieb fährt, dürfte das ausreichen.
    Bei meinem Umbau war das zwar nicht so, der lief vom ersten Augenblick an bis jetzt astrein ohne jegliches Nachstellen, aber das muss ja nicht die Regel sein. Wer weiss, ob es am Einfahren überhaupt liegt, aber wie oft verfolge ich hier Fäden, wo nach gewisser Zeit irgendwelche Nacharbeiten an der Anlage bzw. den Softwareeinstellungen vonnöten sind. Es gibt sicher diverse Gründe dafür wie zB. eine zunächst lässige oder unkorrekte Grundeinstellung, die Nacharbeiten erforderlich macht, aber ich könnte mir ebenfalls gut vorstellen, dass sich Werte verändern, weil sich Teile nun erst richtig eingelaufen haben.
     
  5. #4 Black_A4, 18.10.2013
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    71
    Kannst direkt reintreten da gibts nichts was einlaufen muss. Ist es jetzt die Nevo geworden? Stell mal bitte ein paar Bilder vom Umbau ein
     
  6. #5 Black_A4, 18.10.2013
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    71
    Die wären?
     
  7. #6 vonderAlb, 18.10.2013
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    74
    Du denkst, na dann überleg erst mal in aller Ruhe welche Teile das sein könnten und was sie tun, wie sie arbeiten.
    Dumm ist nur wer sich verdummen lässt.

    @worstcase
    Motoren müssen nur dann nach Anleitung (siehe Bedienungsanleitung des Herstellers) eingefahren werden wenn sie neu sind oder Teile im Innern des Motors (oder Getriebes) erneuert wurden. Die Änderung der Einspritzung (von Benzin auf Gas) hat damit nichts zu tun.
     
  8. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Ich denke da ganz besonders an die Gaskolben und warum man immer wieder leist, dass die "einlaufen" oder verschleissen können. Folglich reibt da was, denn die Kolben werden mechanisch bewegt.
    Aber gut, immer voll reintreten! Das Gejammer kommt hoffentlich nicht so bald!

    Nebenbei, ich wiederhole das, ohne auf den Threadstarter zu zielen, aber wenn jemand ne hochgezüchtete Karre mit Gas fahren will (ob aus Ersparnisgründen oder sonstwas), dann ist die Einstellung desjenigen IMO etwas grenzwertig, um es mal elegant auszudrücken. Aber gut, das ist halt nur meine bescheidene persönliche Ansicht.
    Ich hab auch schon mal nen Porsche Carrera mit Anhängerkupplung gesehen, aber das ist ein anders Thema!
     
  9. #8 Black_A4, 18.10.2013
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    71
    Was ist denn ein "Gaskolben"? Habe ich noch nie gesehen oder gehört...

    Und der TE fährt doch keine hochgezüchtete Karre, das ist ein ganze normaler 1,8T. Ein stinknormaler allerwelts VW Motor. Ich habe den gleichen Motor fahre aber gut 80-100NM und 40-50PS mehr und trete immer ordentlich rein.
     
  10. #9 bloedkolben, 18.10.2013
    bloedkolben

    bloedkolben AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Er wird sicher die Injektoren, speziell die Valteks meinen. Originell ausgedrückt, aber immerhin. :cool:
    Die Dinger verschleißen, sobald der Motor läuft - egal, wie schnell man fährt. :rolleyes:

    Wenn der Motor nicht neu ist, muss er auch nicht eingefahren werden.
    Wenn der Umrüster allerdings schlampig einstellt, wäre Anfangs Vorsicht angebracht, wenn der Motor zu mager läuft. Das merkst du aber nur sehr schwer.
    Macht der allerdings seinen Job einwandfrei - brauchst Du auch nichts "einfahren".
     
  11. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Die heissen wohl Injektoren. Die gibts bei Vialle zB. nicht, denke ich mal, oder liege ich da falsch?
    Ich will doch keinen Streit von Zaun brechen, jeder soll es doch so machen, wie er es für richtig hält.
    Es wurde sinngemäss gefragt, ob man gleich voll reintreten kann. Das habe ich so interpretiert, dass gerne mal der Motor hochgefahren wird und für mich ist das. wie schon gesagt, nicht in Ordnung.
    Gilt denn die ebenfalls ältere Regel nicht mehr, dass man einem "Gasmotor" dauerhaft nicht so hohe Umdrehungen zumuten sollte? Es hiess immer, bis 4500 U/m sollte man nicht überschreiten, dann leidet der Motor nicht so. Das heisst natürlich nicht, dass man die volle Leistung nicht zB. beim Überholen abrufen sollte.
    Als Beispiel mal mein 1,6l / 102PS-Motor. Mit Tiptronic dreht der bei ca. 150 km/h gerade mal um die 4000 U/m, der gleiche Motor mit Schaltung dreht im 5. Gang über 5000 U/m.

    Zum Motor des Erstellers:
    Ich kann diesen Motor "normal" fahren und ich kann ihn auch mit niedrigeren Gängen immer schön ausdrehen. Das hängt von der Fahrweise ab und wenn die Frage lautet "hoch gedreht werden", dann habe ich vielleicht etwas zuviel hineininterpretiert.

    Also, Schluss mit dem Disput von meiner Seite
     
  12. Anzeige

  13. #11 vonderAlb, 18.10.2013
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    74
    Die Kolben innerhalb der Injektoren ändern ihre Arbeitsgeschwindigkeit nicht. Egal ob alt oder neu, egal ob der Motor hoch dreht oder nicht.

    Im Gegensatz zu einem Kolben im Brennraum der ständig in Bewegung ist und seine Geschwindigkeit ändert je nachdem wie man ins Gaspedal tritt, muss ein Kolben im Injector innerhalb weniger Millisekunden rauf/runter arbeiten damit die benötigte Menge an Sprit in den Brennraum gelangt. Der hat keine Zeit sich erst langsam einzulaufen. Der muß sofort ab der ersten Sekunde ab dem der Motor gestartet wird die volle Leistung/Öffnungsgeschwindigkeit bringen. Der Injector bekommt Strom vom Motorcomputer (ECU) und *zack* Kolben rauf, Strom weg und *zack* Kolben zu. Es wird von der ECU die ÖffnungsZEIT gesteuert, nicht die Geschwindigkeit.

    Die Motordrehzahl beeinflusst nur noch wie oft das Einspritzventil/Injektor öffnen muß.

    Es ist richtig das die Injektoren einem Verschleiß unterliegen und je öfters sie ihre Arbeit erledigen müssen verschleißen sie auch schneller, aber einfahren damit sie besser funktionieren gibt es bei ihnen nicht.
     
  14. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Ok, danke Dir für die Erklärung,

    da habe ich auch wieder was dazu gelernt!
     
Thema: kurz nach Umrüstung erstmal piano einfahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. injektoren einlaufteit

    ,
  2. neuer injektor einfahren

    ,
  3. einspritzdüsen einlaufen

    ,
  4. einspritzventil einfahren,
  5. nach injektorwechsel einfahren,
  6. nach neuem injektor auto einfahren
Die Seite wird geladen...

kurz nach Umrüstung erstmal piano einfahren? - Ähnliche Themen

  1. Nach kurzem Abstellen kein Gasbetrieb mehr möglich

    Nach kurzem Abstellen kein Gasbetrieb mehr möglich: Moin, mein Name ist Amir und beheimatet bin ich in der schönen Nordeifel, oberhalb des Ahrtals. Ich habe als ewiger Alfa Fahrer eine doppelte...
  2. VSI 2 schaltet nach 20km nur kurz um dann zurück auf Benzin

    VSI 2 schaltet nach 20km nur kurz um dann zurück auf Benzin: Hallo Leute, meine VSI 2 schaltet nach ca 20km kurz in Gas um läuft dort einwandfrei aber schaltet ca 1km wieder zurück nach Benzin. Wenn mein...
  3. Gasanlage schaltet nach kurzer Fahrtzeit zurück auf Benzin und piept

    Gasanlage schaltet nach kurzer Fahrtzeit zurück auf Benzin und piept: Hallo, meine Gasanlage schaltet nach kurzer Fahrtzeit (< 10 min) zurück auf Benzin und piept. Manuelles Umstellen quittiert die Anlage nur noch...
  4. Prins Vsi2 schaltet sich im Sommer nach kurzer Parkzeit nach dem Start sofort ab

    Prins Vsi2 schaltet sich im Sommer nach kurzer Parkzeit nach dem Start sofort ab: Hallo,Meine Frau fährt einen Peugeot 207cc mit einer Prins Vs2 anlage, die seit 2 jahren montiert ist. Seit Spätsommer letzten Jahres schaltet...
  5. KME Diego riecht nach Umschaltung kurze Zeit nach Gas

    KME Diego riecht nach Umschaltung kurze Zeit nach Gas: Moin zusammen, nach erreichen der Temperatur schaltet die KME Diego in meinem BMW E38, 735i auf Gasbetrieb um. Es ist dann für kurze Zeit ein...