Kommentar erbeten: Probleme?! Normal?

Diskutiere Kommentar erbeten: Probleme?! Normal? im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Ihr erfahrenen Autogaser, ich möchte Euch meine Erfahrungen mit meinem neuen Gasauto (Kleinwagen, unter 100 PS) in kurzer, sachlicher Form...

  1. #1 gasothommi, 17.09.2007
    gasothommi

    gasothommi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr erfahrenen Autogaser, ich möchte Euch meine Erfahrungen mit meinem neuen Gasauto (Kleinwagen, unter 100 PS) in kurzer, sachlicher Form mitteilen. Ich wäre dankbar für jeden Kommentar und jeden Fingerzeig zur Abhilfe.

    - Gastankkapazität ca. 30l
    - umgerüstetes Fahrzeug

    - Umschaltung auf Gas funktioniert zuverlässig nur nach Volltanken
    - ab ca. 70-80KM verlängert sich der Zeitraum bis zum Unschalten von ca. 500m - 1 KM auf ca. 4-7 gefahrene KM
    - ab ca. 150 KM braucht man nicht mehr auf ein Umschalten zu spekulieren. Auch ein Neustarten der Elektronik führt zu keinem Erfolg. Erst nach erneutem Volltanken tritt Besserung ein.

    Fakten:
    Vorwiegend Kurzstreckenverkehr unter 20KM
    Elektronik schlampig verbaut; Kabelbaum wird warm

    Ich mache bewußt zunächst keine Angaben zu Fahrzeug und Fabrikat der Anlage. Bitte helft mir, diese Sache korrekt zu bewerten. Danke!
     
  2. Anzeige

  3. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und ein herzliches :willkommen: hier on Board! Also so wie sich das anhört scheint etwas mit dem Druck nicht hinzuhauen.

    cu Fuddie
     
  4. #3 gasothommi, 17.09.2007
    gasothommi

    gasothommi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke Fuddie, diesen Verdacht hege ich auch. Hast Du Erfahrungen wie die Behebung eines solchen Defekts vonstatten geht und welches Budget dafür veranschlagt werden muß?
     
  5. #4 AndreasHannover, 17.09.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meiner Meinung nach schliesst sich beides aus.

    Gruß

    Andreas
     
  6. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Also, wenn Du auf Hilfe hoffst solltest Du dir überlegen ob Du nicht doch mehr Infos zur Verfügung stellst.
    So ist es nur ein stochern im Luftleeren Raum und das macht keinen Sinn.
    Wo ist das Problem Fahrzeug und Anlage zu nennen?
    Die Mutmaßungen die hier eventuell kommen werden dir kaum weiterhelfen.

    Wem geholfen werden soll, der muss sich auch trauen mit offenen Karten spielen.

    Bin gespannt was Du investieren möchtest um aussagefähige Hilfe zu bekommen.
     
  7. #6 Quasselstrippe, 17.09.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Schlampig reingenagelte "Dinger" - ist irgendwie Standard und kein Einzelfall.

    Gerne werden Steuergeräte einfach hinter die Batterie geklemmt, Kabelbäume und Schläuche kreuz und quer durch den Motorraum gedonnert - am Vorderrad schleifende Gasleitungen usw. keine Seltenheit....

    Selten gibt es gute und stabile Befestigungen oder gut geführte Kabel. Kann ich auch verstehen, denn welcher Kunde! ist bereit mehr Geld auzugeben, als notwendig - hauptsache die ALU´s sind blank....

    Im Preiskampf bleibt die Qualität halt auf der Stecke und der potentielle Gasfahrer sieht auch nur den Preisvergleich und als versprochenes Ergebnis eine Umrüstung. Wenn A halt teurere ist als B, dann geht man zu B.

    Einziges Probelm dabei (wo sich die Katze im Schwanz beißt) -der teuerere Umbau kann sogar schlechter sein, als der günstigere - da ist halt der eine gieriger,als der anderer und redet zwar von Qualität und Zertifikat, aber die Wahrheit kann anders aussehen.

    Insofern bleibt dem angehenden Gasfahrer nur die Möglichkeit sich dem Einbauer blind hinzugeben oder sich selbst zu informieren oder sich eine Hilfestellung bei dritten zu holen - am Besten im VORFELD!
     
  8. #7 gasothommi, 17.09.2007
    gasothommi

    gasothommi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Anbieter / Fabrikat

    Nun gut - was solls: Es handelt sich um einen Mercedes A140 mit einer Frontgas-Anlage.

    Wie werden Probleme mit dem Druck gemeinhin korrigiert? Was kostet das?
     
  9. #8 InformatikPower, 17.09.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gasothommi,

    wie läuft die Anlage denn, wenn sie mal umgeschaltet hat?

    Ich hatte einen Fehler in dem MAP-Sensor, die Anlage hat spontan, egal wie voll oder leer der Tank war, auf Benzin geschaltet und ließ sich teilweise Tagelang nicht wieder zum Gasbetrieb überreden.

    Daraufhin wurde der Sensor stillgelegt und seither keine Probleme mehr.

    Das ist nur eine Geschicht, damit du es vll. ein wenig besser überblicken kannst.

    Bei dir hört es sich so an als sei es eine Regelmäßigkeit?
    Dann würde ich auch auf ein Druckproblem tippen. Denn an den Außentemperaturen wird es ja wohl weniger liegen.

    Was mir nur noch nicht einleuchtet ist die Verlängerung bis zur Umschaltung?

    Kennt hier jemand die Frontgas genauer? Vielleicht gibt es da irgendwelche Einstellungen?
     
  10. #9 gasothommi, 17.09.2007
    gasothommi

    gasothommi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie denn mal läuft...

    dann läuft sie gut. An die regelmäßigen Aussetzer muß man sich gewöhnen ( so alle 25-30KM, manchmal auch in kürzeren Abständen). Aber genauso zuverlässig springt sie nach Neustart der Elektronik auch wieder an. Sofern genug Gas im Tank ist...
     
  11. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    War das nun so schlimm?

    Diese Fahrzeuge sind aufgrund ihrer Bauart (weiche Ventilsitze) nicht unbedingt für den Betrieb mit Flüssiggas geeignet.
    Eine Nachfrage bei MB hätte dir die Augen öffnen können.

    In einem anderen Beitrag wird gerade über die Umrüstbarkeit der A Klasse diskutiert.
     
  12. #11 gasothommi, 19.09.2007
    gasothommi

    gasothommi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     
  13. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Frag mal schriftlich bei MB an ob dieser Motortyp für eine Umrüstung auf Flüssiggas zu empfehlen ist.
     
  14. #13 AndreasHannover, 19.09.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mercedes verzieht sofort das Gesicht, als hätte jemand eine Zitrone in den Tank geworfen. Die sind kategorisch gegen jede Umrüstung auf LPG, raten davon ab und geben keine Gewährleistung / Kulanz bei zukünftigen Schäden.

    Gruß

    Andreas
     
  15. #14 LupusKBW, 19.09.2007
    LupusKBW

    LupusKBW AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    das ist aber bei der VAG auch so :mad: die sagen dir auch nicht das es gut ist, oder zumindestens wollen sie lieber ihre CNG flotte anpreisen :o
     
  16. #15 F1Schumi, 19.09.2007
    F1Schumi

    F1Schumi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an wie der Kontakt zum MB Händler ist...meiner weis z.B "gar nicht das da was eingebaut wurde" :D
     
  17. Anzeige

  18. #16 Power-Valve, 20.09.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    ist der Umruester bekannt? Das sollte der erste Ansprechpartner fuer deine Probleme sein.

    Es koennte z.b. nur die Zuleitung vom Tank zum Verdampfer irgendwo plattgedrueckt worden sein oder so.

    Ob es ein Problem mit mangelndem Druck ist, sollte der Umruester in der Software sehen koennen.

    Gruss Uwe
     
  19. #17 gasgeben, 28.09.2007
    gasgeben

    gasgeben AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    bieten aber selber erdgasfahrzeiuge an........... ;)
     
Thema:

Kommentar erbeten: Probleme?! Normal?

Die Seite wird geladen...

Kommentar erbeten: Probleme?! Normal? - Ähnliche Themen

  1. Kommentarthread: Erfahrungsbericht Autogasumr?stung Nissan Almera

    Kommentarthread: Erfahrungsbericht Autogasumr?stung Nissan Almera: Hallo Leute, um es euch zu vereinfachen hier einmal der Kommentarthread zu meinem Erfahrungsbericht. Ich bin gespannt, was ihr davon haltet ;)...
  2. LPG ab Werk Octavia II 1.6 oder Astra J 1.4 - Entscheidungshilfe erbeten

    LPG ab Werk Octavia II 1.6 oder Astra J 1.4 - Entscheidungshilfe erbeten: Hallo liebe Gaskollegen, nachdem mein 316i (e46) mit Stargas-Anlage so langsam in die Jahre kommt, möchte ich mich schweren Herzens von ihm...
  3. Diagnose-Support erbeten // BMW 528i LPi-7

    Diagnose-Support erbeten // BMW 528i LPi-7: Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier :) Angemeldet habe ich mich, weil meine Vialle in letzter Zeit schon mal etwas unangenehm...
  4. Hana-Rails /Injektoren Kalibrieren Hilfe erbeten

    Hana-Rails /Injektoren Kalibrieren Hilfe erbeten: Hallo zusammen, Es mag sich jetzt ersteinmal doof anhören, aber ich hab eine Grundsatzfrage was überhautpt an den Rails/Injektoren vor einbau...
  5. Beurteilung, Kritik, Hinweise zu meiner KME Diego G3 Einstellung erbeten!

    Beurteilung, Kritik, Hinweise zu meiner KME Diego G3 Einstellung erbeten!: Hallo Forum, nach viel mitlesen, einigen Gehversuchen beim Einstellen, Studium der KME (E)BA und einiger Forenbeiträge habe ich als "Polyatheist"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden