Komisches Fehlerbild mit LPG Anlage

Diskutiere Komisches Fehlerbild mit LPG Anlage im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen,habe seit dieser Woche ein Problem mit der Gasanlage, das ich so im Forum nicht gefunden hab. ML320Prins VSIWeit über 50000km ohne...

  1. #1 andy_0_0_7, 29.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,habe seit dieser Woche ein Problem mit der Gasanlage, das ich so im Forum nicht gefunden hab. ML320Prins VSIWeit über 50000km ohne Probleme mit LPG gelaufen.Letzter Service (Filterwechsel) vor 30tkm Motor kalt:Starten, fahren und wie immer schaltet nach einer gewissen Zeit / Kühlmitteltemperatur die Gasanlage ein.Wird der Motor (normale Betriebstemperatur nach 15-20km) ausgemacht und erneut gestartet, schaltet das Gas unmittelbar danach wieder ein. Soweit alles ganz normal! Wird der betriebswarme Motor aber für 15Min abgestellt und danach gestartet (Kühlmitteltemperatur ca. auf 70 Grad gesunken), schaltet die Anlage nicht mehr auf Gas um, die LED leuchtet hell orange.Egal wie lange man fährt. Lasse ich das Auto wieder ganz abkühlen (Kühlwasser unter 40Grad), ist alles wieder normal, nach erreichen der notwendigen Bedingungen, schaltet Gas zu und bleibt dauerhaft an. Ich verstehe das nicht. Ist er heiß und ich schalte ihn aus und wieder an, klappt alles. Lasse ich ihn etwas abkühlen, geht es nicht mehr, bis er wieder GANZ KALT ist ?!? Habe noch keine Diagnose Möglichkeit, aber spiele mit dem Gedanken mir dies hier zu kaufen:BEXPRINS Home + Prins VSI Auto-Gas KFZ Diagnose-Interface USB LPG Adapter Kabelhttp://www.ebay.de/itm/171015220313Nicht in der Bucht, beim Hersteller direkt kostet es ca. 75€ incl Versand.Wäre das Eurer Meinung nach hilfreich?Hat jemand vielleicht eine Idee? Danke Euch schon mal für Hilfe. GrüßeAndy
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 30.03.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Hallo und herzlich Willkommen bei uns Andy

    Wie ich dir in dem anderen schon schrieb... schwierig zu sagen, weil man vollständig raten muss.

    Vom Gefühl her.... ? Eventuell Drehzalmodul defekt. Natürlich nur wenn eines verbaut wurde.

    Grund: Wenn es kalt ist geht es und wenn es durchgewärmt ist, bekommt die VSI schlicht kein RPM Signal mehr und weiß natürlich nicht das der Motor an ist und umschalten soll.

    Aber wie gesagt...rein aus dem Bauch heraus. Hast mich aber quasi gezwungen zum raten ;)

    Gruß und viel Spaß bei uns

    Armin
     
  4. #3 andy_0_0_7, 30.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Armin,

    danke Dir für die Antwort und das Willkommen.

    Mir ist ein Drehzahlmodul bisher nicht aufgefallen, aber es kann ja "sonst wo" verbaut sein.
    Wird es am Steuergerät der VSI und noch "woanders" angeschlossen?
    Sieht es so aus: Drehzahlmodul 4-adrig - Fahrzeugteile Vogler LPG Autogas Shop

    Falls die Anlage kein Modul hätte, wie bekommt sie dann diese Info, oder braucht es das gar nicht?
    Ich denke mal, bis ich das Diagnosekabel mit der Software habe, ist alles "Glaskugel" lesen, oder? :-(

    Grüße
    Andy
     
  5. #4 andy_0_0_7, 30.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, da fällt mir noch was ein.
    Wird der betriebswarme Motor abgestellt und gleich danach wieder gestartet, schaltet die Anlage auch auf GAS um und alles ist ok.
    Nur wenn ich einige Minuten warte, geht nichts mehr, bis wieder ganz abgekühlt ist.
    Das habe ich nun mehrfach probiert
     
  6. #5 oldironman64, 31.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2014
    oldironman64

    oldironman64 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andy,
    Ich bin nur ein "Bastler" (für die Pros) aber ich würde mal die Sicherungen (Hauptsicherung und die vor dem Emulator) herausnehmen, sauber machen und wieder einstecken. Habe mal solche Probleme durch Kontaktfehler gehabt.

    Sonst würde ich empfehlen, nach soviel km-Leistung die Membrane im Verdampfer in jedem Falle zu tauschen. Du mußt sehen, was da drin ist!

    Blockiert wird die Gasanlage durch niedrige (Kühlwasser)temperatur (also auch defekter Temperaturfühler, der warm und kalt funktioniert aber nicht dazwischen), allgemeine Verzögerung (auch wenn warm gestartet wird, allgemein auf 30-60 Sec eingestellt) und ungenügender Gasdruck (wenn Tank leer ist). Letzterer kann durch den Verdampfer verursacht sein. Ein Reparatursatz kostet um die 35 Euro in Holland. Link ist auf einem meiner Beiträge in diesem Thread. Wenn die Dichtung auf der Kühlwasserseite ausgebeult ist (nach aller Wahrscheinlichkeit) aber der Metallkörper noch intakt ist, würde vorschlagen, meine Konstruktionsänderung (Münze) einzubauen, die inoffiziell ist, aber seit langem einwandfrei funktioniert. Auch wenn die Pros das nicht glauben. Kühlwasserverlust muß nicht unbedingt sein: wenn Gas in das Kühlwasser kommt, kann auch über das Sicherheitsventil im Deckel des Druckausgleichsbehälter verdampfen. Ich nenne das so: die Gasanlage rülpst. Wenn dagegen der Druck nach unten/innen im Kühlkreis stecken bleibt, dann furzt er und kann die Schlauchverbindung zum Kühler abwerfen. (Ist mir passiert)

    Einen Adapter kannst Du kaufen, aber viel helfen wird er nicht. (ich habe einen)Evtl den Gasdruck könntest du damit herauslesen.
    Riecht es manchmal nach Gas? Vor allem, nach kurzem Stop, wie beim tanken? Dann ist es mit Sicherheit der Verdampfer.
    Du kannst mir PN schicken wie das mit den Tests gelaufen ist.

    Gruß, Georg (ein anderer)
     
  7. #6 Rabemitgas, 31.03.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ein Kabel und diese Bexsoftware kaufen bringt dich nicht wirklich weiter...das lohnt nicht wegen dem Fehler

    Du solltest mal zu einem Umrüster. Das sieht man generell in einer Minute.

    Gruß Armin P.s. Wenn du an jemanden gutes kommst
     
  8. #7 andy_0_0_7, 31.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, Kannst Du mir beschreiben, was Du mit "gleich sehen" genau meinst? Leider kenne ich bei uns keinen Servicepartner (Raum Augsburg). War bei Atu - machen wir nicht, beim Boschdienst - kommen sie nächste Woche wieder, dann schauen wir uns an, wie die Anlage verbaut ist, falls es gut aussieht, lesen wir aus, und eine LPG Werkstatt - keine Zeit, melden sie sich wieder in einer Woche!
     
  9. #8 Rabemitgas, 31.03.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Naja z.b. ob wenn er nicht läuft das RPM Signal weg ist, der Temp. oder oder oder...

    Gruß Armin
     
  10. #9 andy_0_0_7, 31.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe ich finde das dann mit der Software raus, oder eben vorher noch bei einem "guten" Umrüster. Grüße Andy
     
  11. #10 oldironman64, 31.03.2014
    oldironman64

    oldironman64 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Andy,
    hier ein Link:
    RS - Autogas Umrstcenter

    Anschrift:
    Blücherstraße 81, 86165 Augsburg, Deutschland
    <tbody> </tbody>
    <nobr>+49 821 9980889 Die verbauen auch Prins VSI. Gruß, Georg </nobr>
     
  12. #11 andy_0_0_7, 31.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi, da war ich schon, Antwort: keine Zeit, melden Sie sich in einer Woche wieder. Fast so wie beim Boschdienst :-( Grüße Andy
     
  13. #12 andy_0_0_7, 31.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe mich dazu entschlossen, einfach mal den Reparatursatz PRINS VSI Verdampfer Reparatursatz / Typ A - E Repair Kit LPG VSI (180/10020) | eBay zu kaufen und am Wochenende den ca. 7 Jahre alten Verdampfer zu zerlegen.Falls es daran nicht liegt, abwarten bis Diagnosekabel da ist und weitersehen. Das AutogasCenter hat sich nicht gemeldet,... Ich hoffe es klappt. Gibt es etwas, worauf ich Eurer Meinung nach UNBEDINGT achten sollte? Grüße Andy
     
  14. #13 oldironman64, 02.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2014
    oldironman64

    oldironman64 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe mich dazu entschlossen, einfach mal den Reparatursatz PRINS VSI Verdampfer Reparatursatz / Typ A - E Repair Kit LPG VSI (180/10020) | eBay zu kaufen und am Wochenende den ca. 7 Jahre alten Verdampfer zu zerlegen.Falls es daran nicht liegt, abwarten bis Diagnosekabel da ist und weitersehen. Das AutogasCenter hat sich nicht gemeldet,... Ich hoffe es klappt. Gibt es etwas, worauf ich Eurer Meinung nach UNBEDINGT achten sollte? Grüße Andy

    Hallo Andy,

    In der Nähe des Autos während der Arbeit NICHT RAUCHEN! Wenn möglich in offener Garage oder im Freien arbeiten.

    1. Batterie abklemmen
    2. Schläuche abklemmen
    3. Fühlerstecker abziehen
    4. Gasabsperrhahn lösen
    5. VD entfernen
    6. VD zerlegen; dabei Einstellschraube in der Mitte nicht verdrehen; Die Schraubenköpfe drehen (nicht die Mutter).
    7. Schauen ob Aluguss nicht zu sehr korrodiert ist; alles sauber machen; wenn korrodiert, VD komplett tauschen.
    8. Teile wechseln
    9. Mit einer Hand zusammengepresst (am besten zu zweit) Schrauben erst locker anziehen, dann im Diagonal mehrmals immer fester anziehen.
    10. Gasabsperrhahn anschrauben; Schläuche befestigen; Fühlerstecker einstecken.
    11. Batterie zurückklemmen.
    12. Motor ohne LPG starten und Kühlkreis entlüften bis oben am Kühler der dicke Schauch keine Luft mehr hat; durch Zusammendrücken pumpen.
    13. Wenn Schläuche zum VD sich warm anfühlen, auf LPG umschalten und warten bis der grüne LED aufleuchtet.
    14. Wenn Aluguss noch zu retten aber der Membran auf der Wasserseite zerbeult und evtl. durchlöchert ist, empfehle ich das durchgehende Loch mit einem passenden Messingstück (habe noch welche) auf der Wasserseite abzudichten.

    Gruß, Georg
     
  15. #14 andy_0_0_7, 02.04.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Georg,

    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung / Hilfe.
    Ich werde berichten, wie es mir am Wochenende ergangen ist.

    Danke nochmal

    Grüße
    Andy
     
  16. #15 andy_0_0_7, 05.04.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    haben heute den Verdampfer ausgebaut, zerlegt, gereinigt, die Teile vom Kit verbaut.
    Danach den Motor mit Benzin warm gefahren, Gas zugeschaltet. Ging sofort an und lief ohne Probleme. Auch nach ein paar erneuten Startversuchen lief der Wagen mit Gas, alles prima.
    Dann Fzg für 10 Min abgestellt, erneut gestartet, altes Problem, es wird nicht mehr auf Gas umgeschaltet.
    Warten bis der Motor wieder komplett abgekühlt ist, starten, fahren, Gas schaltet sich kurz danach zu, und läuft ohne Probleme.

    However, so wie der Verdampfer aussah, war es ganz gut, bei dem mal ne Wartung zu machen, glaube ich. Das Material vom Deckel (auf der Seite, wo die Gummi Dichtung so "verdreckt" war) hatte durch Korrosion ein wenig Lochfraß, aber nicht viel.

    Nächste Woche sollte das Diagnosekabel mit Software für die Prins VSI kommen, dann werde ich schon sehen (hoffe ich), welche Bedingungen den Gasbetrieb verhindern.

    Haben nun den Gashahn am Tank zu gedreht, vorher die Anlage manuell auf Benzin geschaltet. Jetzt bleibt der Wagen erstmal im Benzin Betrieb. Mache die Gasprüfung erst dann, wenn das Problem von uns verstanden und behoben ist.

    Grüße
    Andy
    <!-- x -->
     

    Anhänge:

  17. #16 Rabemitgas, 05.04.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    RPM Signal, durch defektes Drehzahlmodul.

    100%!!!

    Gruß Armin
     
  18. #17 andy_0_0_7, 06.04.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ja Armin, Du hast Recht!
    Da ich leider auf meine Anfrage, wo denn das Drehzahlmodul angeschlossen ist, keine Antwort bekommen hatte, habe ich mich nun selbst auf die Suche nach einem Schaltplan gemacht.
    In der Einbauanleitung (welche auch hier im Forum schon mal verlinkt war und der Beitrag von jemand anderen wegen evtl. Rechteverletzung vorsorglich gelöscht wurde) ist der Schaltplan drin und nach etwas Suche mit Google hatte ich einen Stand 2007 und 2008 gefunden.
    Pin 40 (lila/weiß) am Steuergerät gesucht, zu einer kleinen Box (RPM Modul) verfolgt --> war schon mal gut zu wissen, das Ding fiel mir vorher echt net auf :-)
    Vom RPM Modul die Leitung (lila) verfolgt, um heraus zu finden, dass diese an eine "blaue" Leitung gelötet wurde, und dann weiter, wo denn das RPM Signal her kommt.
    Relativ schnell festgestellt, dass dies an einer Zündspulenleitung angelötet wurde. Wobei ich (als Elektriker) das eher als "Klebeverbindung" eines "nicht Elektrikers" ohne Lötkolbenerfahrung eingestuft hätte :-)
    Egal, die Verbindung war/ist gut genug, dass ich das Problem auf das RPM Modul "schieben" konnte.

    Kurzerhand das RPM Modul aus dem warmen Motorraum entfernt (mein Kältespray ist leider nicht auffindar) und daneben auf ein Blech bei der Batterie montiert.
    Jetzt wird es bei weitem nicht mehr so warm wie vorher (durch die Hitze der Abgaskrümmer) und siehe da,... alles funktioniert nun einwandfrei.

    Werde mir nun ein neues Drehzahlmodul besorgen und gegen das alte tauschen, dann eine Gasprüfung machen lassen.

    Es ist echt schade, dass diese Einbauanleitung mit Schaltplänen nicht mehr offiziell zugänglich ist und mit einigem Aufwand gesucht werden muß.
    Das hätte mir auch etwas Zeit erstpart. Auf der anderen Seite war es sicherlich nicht verkehrt, den Verdampfer nach 7 Jahren und mehr als 100tkm zu überholen!

    Suche jetzt mal nach dem RPM Modul und hoffe dass die Sache nun erledigt ist.
    Ich danke Euch für die Hilfe.

    Grüße
    Andy

    Übrigens:
    Auf die Onlineanfrage bei dem AutogasCenter Augsburg habe ich bis heute keine Rückmeldung erhalten,...
    Der "Umbauer" der die Anlage damals verbaute, hat sich bei mir auf Anfragen auch nicht mehr gemeldet,...
    Zum Boschdienst wollte ich nimmer,...
     

    Anhänge:

  19. #18 oldironman64, 06.04.2014
    oldironman64

    oldironman64 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andy!
    Gratuliere!
    Zu deiner Bemerkung: nicht alle konnten 7 Jahre und 100 TKM mit dem VD "D" fahren. Du bist einer der Letzten dem das widerfahren ist.
    Die anderen haben dieses "Erlebnis" schon länger hinter sich gebracht.
    Gruß, Georg
     
  20. Anzeige

  21. #19 andy_0_0_7, 10.04.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal, wollte nur noch sagen, daß nach dem Tausch des Drehzahlmoduls (32€) nun alles wieder ok ist. Die Software und das Kabel kamen am selben Tag wie das RPM Modul an. Also eigentlich 72€ (vorerst) für die Katz, aber wer weiß was noch kommt! Vielleicht brauche ich es ja mal. Zum Thema Gasanlagenprüfung:War beim Boschdienst, aber auch nur deswegen, weil dort am schnellsten ein Termin möglich war UND unter der Bedingung, daß NUR nach Undichtigkeit am Verdampfer gesucht wird, weil sie ja die Anlage nicht verbaut haben. WOW, WIE NETT VON DENEN!!! Es dauerte 15Min (hatte die Verkleidung unten noch nicht montiert, er konnte am Verdampfer direkt prüfen). Es wurde lediglich mit einem Leck Such Spray alles angesprüht und alles war dicht. Hätte ich das vorher gewußt, hätte ich mir so ein blödes Spray gekauft und das selber geprüft! Für diese 15Min und 47€ hätte ich sicherlich einen Karton voll von dem Zeug bekommen und könnte bis an mein Lebensende damit herum sprühen :-) Für mich war bis vor 2 Wochen LPG ein "ich habe NULL Ahnung" Thema. Aber Dank Eurer Hilfe + anderer Quellen im Netz und der Einbauanleitung/Verdampferwartungsanleitung, wird dieses Auto NIE MEHR eine Werkstatt sehen (so wie vorher bei den anderen Dingen auch). Dankeschön Grüße Andy
     
  22. #20 oldironman64, 11.04.2014
    oldironman64

    oldironman64 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andy,

    Ich glaube alle, die ähnliches erlebt haben verstehen, daß du frustriert bist. Wir waren es auch.
    Aber vergiss nicht, die Filter regelmässig zu erneuern. :-) (LPG flüssig und gasförmig)
    Und der Adapter war nicht umsonst. Du wirst den brauchen, um gelegentlich die Parameter zu kontrollieren.

    Und: LPG Anlagen stellen erhöhtes Risiko für die Sicherheit dar, darum dürfen sie offiziell nur von
    zertifizierten Fachleuten verbaut und gewartet werden. Offiziell. Das heißt auch, daß man eine große
    Verantwortung auf sich nimmt, wenn man selber Hand anlegt. Sollte einmal ein Unfall passieren,
    wäre man automatisch schuldig, selbst wenn kein ursächlichen Zusammenhang bestehen würde.:-(
    (So wie beim Autofahren: hast du ein Bier getrunken und fährt einer hinten darauf, bist du Mitschuldig)

    Heute sind zwar viele verlässlichen Fachleute am Feld, es sind jedoch einige auch darunter, die das erforderliche Niveau
    nicht bringen, oder ganz einfach gleichgültige Typen sind. In der Autobranche, in Werkstätten ist das allgemein bekannt:
    der ADAC und mehrere Fachzeitschriften führen regelmässig Tests durch und stellen immer wieder das gleiche fest:
    mangelnde Fachkenntnisse, betrügerische Rechnungen sind keine Seltenheit.
    Und die Hersteller sind viel zu bedacht an ihrem Image, als würden sie einen berechtigten Rückruf initiieren,
    um z.B. einen Konstruktionsfehler selbst mit wenig Aufwand und Kosten aus der Welt zu schaffen.

    Zum Glück haben wir das Internet und die Fachforen, die es erlauben, in Grenzfällen die Probleme selber zu lösen bevor es zu spät wird.
    Und zum Glück haben wir einige Fachleute, die regelmässig auch helfen.
    Weil auf die wirklichen Verantwortlichen können wir uns leider nicht immer verlassen!

    Ein Trost: die PRINS Anlage ist eigentlich eine qualitativ gute, stabile Anlage.
    Es gibt nur noch eine Sache, die man als Besitzer und Nutzer nicht vergessen sollte: auch der Emulator kann streiken. Und wenn er das tut, dann geht gar nichts mehr: weder mit Benzin, noch mit Gas. Es bleibt nur das abschleppen. Es sei denn du weißt, welche Pins mit welchen kurzgeschlossen werden müssen um wenigstens mit Benzin weiterfahren zu können. Das Schema muss man also haben. Ich habe es immer im Auto mit einigen Kupferdrähten für "den Fall".
    Ob die Werkstätte ihre Kunden diesbezüglich auch "beraten"? Eigentlich müsste man einen "Blindstecker" anfertigen, in dem diese Verbindungen bestehen und dann bräuchte man nur den Stecker umzustecken und mit Benzin weiterfahren.

    Gruß, Georg
     
Thema: Komisches Fehlerbild mit LPG Anlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins vsi verdampfer schema

    ,
  2. prins lpg schaltet nach kurzem stop auf benzin

Die Seite wird geladen...

Komisches Fehlerbild mit LPG Anlage - Ähnliche Themen

  1. Komisches Klackern im Fahrzeuginneren bei LPG-Betrieb

    Komisches Klackern im Fahrzeuginneren bei LPG-Betrieb: Hallo allerseits, auch wenn jetzt einige glauben werden, dass ich es mir einbilde: Im Fahrzeuginneren ist ein deutliches Klackern zu hören, wenn...
  2. Prins VSI komisches Problem

    Prins VSI komisches Problem: Tag zusammen, seit einiger Zeit passiert immer wieder: nach der automatische Umschaltung, klar wenn der Motor genug warm ist, von Benzin auf Gas...
  3. Komisches Geräusch nur auf GAS [video]

    Komisches Geräusch nur auf GAS [video]: Moin, ich fahre einen 530i mit dem M54B30. Eingebaut ist eine Prins VSI2. Das Fahrzeug hat seit dem es momentan über 20/25Grad warm ist ein...
  4. Beim Tanken was komisches bemerkt

    Beim Tanken was komisches bemerkt: Hallo, Habe einen Radmuldentank. Wie groß der ist weiss ich nicht genau. Denke 53 oder 60L. Beim Tanken ist mir vorhin etwas aufgefallen. Ich...
  5. Komisches Geräusch vor dem starten des Motors

    Komisches Geräusch vor dem starten des Motors: Hi bin seit heute mit LPG unterwegs und hab gerade 80km Autobahn hinter mir ohne Störungen. Eine Sache verwirrt mich etwas (evtl auch normal?) und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden