KME Diego (Magic Jet) mit Matrix-Injektor -->Ersteinstellung

Diskutiere KME Diego (Magic Jet) mit Matrix-Injektor -->Ersteinstellung im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen. Nachdem ich mich jetzt von meiner ICOM getrennt habe, weil ab bestimmten Geschwindigkeiten immer ein Ruckeln auftrat, hat mir...

  1. #1 kripoduisburg, 23.04.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Nachdem ich mich jetzt von meiner ICOM getrennt habe, weil ab bestimmten Geschwindigkeiten immer ein Ruckeln auftrat, hat mir mein Umrüster jetzt eine KME-Anlage eingebaut. "Mit der gab es noch nie Probleme", sagte er. (Bis auf ein hakendes Magnetventil oder -schalter an meinem Verdampfer im warmen Zustand als ich das Fahrzeug abholte und am nächsten Tag reklamierte. Der Verdampferdruck wurde von ca. 1 bar auf 1,5 bar erhöht, weil man dachte der Druck wäre zu niedrig, bis man das defekte Magnetventil am Verdampfer fand.) So gesehen, mag er recht haben - beim Fahren habe ich auch keine Probleme. Aber nach dem starten habe ich Drehzahlschwankungen (wenn ich mit Benzin starte). Fahre ich dagegen längere Zeit nur mit Benzin, ist alles ganz normal - bis auf den Sparfaktor, der dann leider bei Null ist. Keine Drehzahlschwankungen beim Starten und sonst auch nichts auffälliges. Im gemischten Betrieb - mit Benzin starten, mit Gas fahren - ist es wieder da. War schon beim Umrüster, der hat noch Mal mit seinem Rechner nachgeschaut nach den Werten im Betrieb und hat es noch etwas angeglichen. Ist schon etwas besser, aber noch nicht das wahre.

    Meine Fragen sind nun:

    Wie wird die Anlage eingestellt? Ist es richtig das die Anlage nur einmal zwischen 2300-2800 U/M kalibriert werden muß.
    Gibt es keine Modellkarten, wo im Fahrbetrieb die Werte für Benzin- und Gasbetrieb abgebildet werden und danach die Anlage abgeglichen wird?
    (Mein Umrüster meinte, die Matrix schaltet so schnell, daß man das nicht mehr machen muß bzw kann.)
    Gleicht sich das Steuergerät der Gasanlage mit dem Motorsteuergerät ab, und dauert dieses eine gewisse Zeit? (Die Worte meines Umrüsters)

    Noch etwas zu den Daten:
    Verdampfer/Druckregler - KME
    Einspritzgerät Typ Magic
    Steuergerät Typ Diego
    Stako Flüssiggastank

    Kurzzeittrimwerte: 3-4% im Gasbetrieb (ich weiß nicht mehr, ob Plus oder Minus)
    Langzeittrimwerte: -26% im Gasbetrieb
     
  2. Anzeige

  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo und :willkommen: hier im Forum!

    Der KME Experte wird sich schon noch melden ;)

    Netter Nick den Du dir da ausgesucht hast :D Oder ist das Programm?
     
  4. #3 Quasselstrippe, 23.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Bin hier ganz weg
     
  5. #4 kripoduisburg, 23.04.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die Antworten. Deswegen hat man es wohl auch nicht geschafft, die vorher eingebaute ICOM richtig einzustellen! Obwohl man ja eigentlich direkt beim Importeur und Vertreiber der Anlage war, um sie dort einstellen zu lassen. Man glaubt es nicht. Und jetzt sagt mein Umrüster mir, es ist alles eingestellt und müßte funktionieren - und was ist? Alles nur heiße Luft. Aber das kam mir sowieso schon alles sehr spanisch vor. Nun warte ich noch auf das passende Kabel, um die Daten der Anlage selbst auszulesen. Die Daten, die ich hier geschrieben habe, habe ich nur erhascht, als ich meinem Umrüster über die Schulter schaute. Sonst hätte ich wohl keine Angaben machen können. Auch das die Anlage eine "Magic Jet" sein soll kam mir komisch vor - habe schon die Finger wundgegooglet nach diesem Namen, aber nichts gefunden. Nun habe ich die wahren Namen der Komponenten ja "schwarz auf grün/weiß".

    Wie verfahre ich denn jetzt am besten weiter? Wieder zum Umrüster und den auf'n Pott setzen? Oder selber ranwagen?
    Oder kennt jemanden einen kompetenten Umrüster im Raum 287**?
    Mittlerweile bin ich gar bereit dafür auch noch was zu investieren. Die Hauptsache ist, das alles ordentlich und vernünftig eingestellt ist und ich im weiteren Verlauf keine Probleme bekomme. Bin schließlich mit der ICOM vorher auch ca. 8000km gefahren. Mit der KME bzw. mein Umrüster nennt sie ja "Magic Jet" bin ich erst 400km gefahren. Ist ja auch noch nicht sehr lange drin (12 Tage und zweimal beim Umrüster gewesen!).
     
  6. #5 Quasselstrippe, 23.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Bin hier ganz weg
     
  7. #6 kripoduisburg, 23.04.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde jetzt erst mal auf das Datenkabel warten und dann einige Bildschirmausdrucke anfertigen. Vielleicht weiß man dann mehr. Und dann kann ich dem Umrüster auch noch mal erzählen, was er machen soll bzw. wo es "klemmt".
     
  8. #7 kripoduisburg, 25.04.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So, nun habe ich das Kabel hier aber komme mit allen Software-Varianten nicht ins Steuergerät. Habe noch mal auf's Steuergerät geschaut und dort steht "KME MAWO". Wo bekomme ich die Software dafür denn her?

    Bei den ausprobierten Versionen Sirocco, KME Eifel und KME DIEGO kam immer die Meldung "Kommunikationsfehler" und manchmal noch dazu "Gerät gesperrt". Habe auch verschiedene COM-Ports ausprobiert, hat aber nichts gebracht. Oder liegt es daran, daß ich einen Adapter USB-->Seriell verwende?
     
  9. #8 Tomek81, 26.04.2008
    Tomek81

    Tomek81 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Was für ein Interface benutz du den? Habe mir mal so eins von Ebay geholt mit so einem schwarzem Kasten wo man die verschiedenen Adapter draufstecken kann.Allerdings konnte ich damit die Anlagen die ich versucht hab auch nicht Verbinden :-(
     
  10. #9 kripoduisburg, 26.04.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja, ist von e**y. Aber warum sollte das nicht funktionieren? Kann doch eigentlich keine Unterschiede bei den Kabeln geben, oder?
    Vielleicht liegt es ja doch an der Software, das die KME DIEGO-Software nicht mit der KME MAWO zusammenarbeitet, weil irgendetwas im Steuergerät abgefragt wird.
    Würde ich ja gerne mal ausprobieren, aber leider finde ich dafür keine Software.
     
  11. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Was muss das denn genau für ein Kabel sein...wollte auch so eins haben aber finde Keins...muss ja ein weißer Stecker dran sein. Vielleicht könnt ihr mir eins empfehlen mit Link am Besten.:confused:
     
  12. #11 kripoduisburg, 05.05.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
  13. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Also 100 Euro muss ich dafür nicht ausgeben...:confused:
     
  14. #13 kripoduisburg, 05.05.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt natürlich, wenn man um 40,-€ aufrundet, dann ist man bei 100,-€. Ansonsten mal in der eBucht schauen. Da gibt es jede Menge Angebote. Liegen aber auch alle bei 30-40,-€.
    Dafür hab' ich mich aber auch ein wenig geärgert, als ich dort eins geordert habe, was nicht funktioniert hat. Aber aus solchen Sachen lernt man ja auch!


    Nun noch mal zu einer anderen Sache. Ich habe jetzt mal meine Daten aus dem Steuergerät ausgelesen. Dort sind nun die Gaseinblaszeiten niedriger, als die Benzineinspritzzeiten. Sollte doch eigentlich andersrum sein, oder? Und es wurde wahrscheinlich auch nur die Autokalibrierung von meinem Umrüster durchgeführt, weil in der Karte keine Punkte für Benzin und Gas vorhanden sind. Wie läuft das denn jetzt genau mit dem Modelling? Die Anleitung der AVO-Magic ist sehr dürftig und die Anleitung der KME zwar auf englisch, dafür aber ausführlicher, aber Stand ist Herbst 2006. Gibt es irgendwo was aktuelleres.
    Wird die Autokalibrierung eigentlich während der Fahrt durchgeführt, oder im Stand? Werden diese Daten dann automatisch im Steuergerät gespeichert?
    Fragen über Fragen. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
     
  15. takagi

    takagi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    KME scheint für die verschiedenen Händler / Importeure eigene Versionen anzubieten. Ich denke dass die Hardware identisch ist, das die Firmware in den Steuergeräten aber die "richtige" Softwareversion abfragt. Ich habe z.B. die KME Mawo die nicht mit der KME Software von der KME homepage läuft, sondern nur mit der Mawo Version, obwohl die Software ansonsten völlig gleich aussieht.

    Doof ist natürlich, dass mit dem evtl. falschen Kabel eine weitere Komponente ins Spiel gekommen ist, die die Fehlermeldungen verursachen kann.

    Wie ist denn das Verhältnis zum Umrüster? Kann der nicht mal Kabel und SW an einem anderen Wagen testen, bzw. Kabel und Software besorgen?

    Ansonsten ist die Einstellung mit der KME Software sehr einfach und intuitiv. Wie ich sehe, kannst Du Trimmwerte auslesen. Das ist super. Ziel muß sein, dass ein Umschalten zw. Benzin und Gas den Langzeittrimm unverändert läßt.

    Das Benzinsteuergerät "weiß" nichts vom Gassteuergerät. Das Gassteuergerät selber rechnet nur die Zeiten für die Benzindüsen in Zeiten für die Gassdüsen um und öffnet diese dann statt der Benzindüsen. Wenn das Benzinsteuergerät seine Trimmwerte verändert, deutet das auf eine falsche Umrechnung hin; sprich die Kalibrierung war Murks. Weder das Benzinsteuergerät noch das Gassteuergerät gleichen sich aufeinander ab. Wie gesagt: im Idealfall "merkt" das Benzinsteuergerät (BSG) nichts davon, dass eine Gasanlage verbaut ist.

    In der Realität finden sicherlich einige Anpassungen im BSG statt, weil das Gas nunmal ein anderer Kraftstoff ist, der anders verbrennt, aber dafür gibt es im BSG einen ausreichend großen Regelbereich, damit der Motor auch bei unterschiedlichen Benzinqualitäten und Witterungsbedingungen ordentlich läuft.

    Gruß
    takagi
     
  16. #15 kripoduisburg, 05.05.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Da muß ich dich enttäuschen. Die Trimwerte kann ich nicht auslesen. Die habe ich nur gesehen, als der Umrüster seinen OBD-Tester angeschlossen hatte, als ich das letzte mal dort war. Im Moment weiß ich die aktuellen Werte nicht, da ich nicht bereit bin, auch noch einen OBD-Tester für 1-200,-€ zu kaufen.
     
  17. #16 Quasselstrippe, 05.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.05.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Auf der Rückseite der Stecker vom Steuergerät ist der Typ aufgedruckt - yB. DIEGO - dann die entsprechende Software - AKME DIEGO
    MAWO - " - Mawo

    usw.

    Ein Pegelwandler als Bausatz gibt es für 5EUR bei www.pollin.de. Hat den Vorteil einer Platine und aller benötigten Bauteile - außer Kabel und Stecker.

    Man kommt so mit ca. 10EUR aus.

    Ein kunfektionierters D-SUB 9pol 1:1 Kabel kostet um 1 EUR ....
     
  18. takagi

    takagi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Achso.

    Einen OBD Tester habe ich von http://www.stange-distribution.de/ gekauft. Je nachdem was Du benötigst geht es da schon bei 20,- EUR los. Schön ist, Gassoftware und OBD Software auf einem Bildschirm zu haben. Dann muss man nicht immer mit 2 Geräten rumfummeln.

    "Ich habe jetzt mal meine Daten aus dem Steuergerät ausgelesen."
    Kannst Du denn jetzt mit Kabel und SW ins Gassteuergerät?

    Gaszeiten können durchaus kürzer sein als Benzinzeiten. Hängt von der Düsengröße und dem Verdampferdruck ab. In der Regel versucht man diese aneinander durch o.g. Parameter anzugleichen. Weisst Du wie hoch der Druck und die Düsengröße bei Dir sind?

    Autokalibrierung machst Du im Stand. Das Ergebnis ist aber nur eine grobe Voreinstellung, damit Du überhaupt auf Gas fahren kannst. Danach wird nach Anleitung eine Gaskarte und dann eine Benzinkarte eingefahren. Mit "Modell berechnen" erhälst Du eine Punkteschaar durch die die rote Gaskennlinie durch Verändern von Neigung und Verschiebung gelegt werden muß. Zur besseren Anpassung kannst Du noch einzelne Segmente anreichern oder abmagern.

    Fahre aber vor der Kalibrierung am besten erst mal 50-100km auf Benzin, damit das Benzinsteuergerät wieder auf normale Trimmwerte kommt.
     

    Anhänge:

  19. #18 kripoduisburg, 05.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja, habe jetzt das richtige Kabel und die passende MAWO-Software. Der Verdampferdruck liegt bei ca. 1,5 bar. Die anderen Daten habe ich als Bild angefügt. Habe im Moment noch das Problem, das die Verbindung Laptop-->Steuergerät bei einem Ladestand des Akkus von ca. 70% abbricht. Ich denke, das hat mit der Spannungsversorgung der USB-Buchse zutun. Werde mal sehen, das ich noch ein KFZ-Ladekabel für meinen Laptop organisiere.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

  21. #19 Quasselstrippe, 05.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    1,5bar - am Verdampfer auf 1..1,3bar einstellen.

    Klingt nach zu klein gebohrten Düsen, da ein 2,7mm Bohrer (70cent) wohl nicht zur Verfügung stand....

    Desweitern ist die Leerlaufbenzindüsenzeit noch gar nicht erfaßt.

    Ich bin mir da nicht sicher aber es könnte eventuell von Belang zur Autokalibration sein....

    Irgendwie laufen die Biester selbst mit bescheidener Einstellung meistens recht gut :)


    Letzlich sollte es so wie bei Takagi enden - soll ist feini :)
     
  22. #20 kripoduisburg, 05.05.2008
    kripoduisburg

    kripoduisburg AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das mag ja sein, das sie laufen - aber man macht sich ja so seine Gedanken, ob das alles so richtig ist. So, nun bin ich 60 Kilometer mal nur mit Benzin gefahren. Ein wenig innerorts und ein wenig mehr über Land. Habe danach mal ein paar Screenshots gemacht. Vorher noch mal zur Sicherheit eine Autokalibrierung durchgeführt - ich konnte nur keine Option zum Speichern finden. Findet dieses jetzt automatisch statt, oder nicht? Irgendwann kam dann die Meldung "falsche Softwareversion" und dann wieder das Spiel, was ich schon schrieb - kein Zugriff mehr auf's Steuergerät.
    Ach so, die "Benzineinspritzzeiten im Leerlauf" habe ich nach der Autokalibration bestimmt - stand nämlich nichts und ich war ein wenig Neugierig. Was mich noch irritiert, ist, das die Düsen nach der Software 2,7 mm groß sein sollen, aber auf der Karte "Kalibration" steht, das die Düsen zu groß sind? Und warum ist die Neigung nach der Autokalibration so weit im Minusbereich?:confused:
     

    Anhänge:

Thema: KME Diego (Magic Jet) mit Matrix-Injektor -->Ersteinstellung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Magic Jet

    ,
  2. magic jet injektoren

    ,
  3. matrix injektoren

    ,
  4. Magic Jet Injektor,
  5. kme magic,
  6. lpg Magic Jet,
  7. magic jet injectors,
  8. magic injector,
  9. kme magic jet injektoren,
  10. kme injektoren,
  11. kme diego matrix,
  12. magic jet injektoren einstellen,
  13. Matrix-Injektoren,
  14. magic jet injector,
  15. Magic Jet lpg,
  16. hyundai matrix injektor,
  17. magic injektoren,
  18. Injektor Ausbau Hyundai,
  19. kme matrix injektoren Erfahrung,
  20. magic jet injektor tabelle,
  21. magic jet injektor einstellen,
  22. laufzeit magic jet autogas,
  23. kme diego injektoren,
  24. LPG einsprizdüsen mstrix,
  25. Autogas Magic Jet Injektor
Die Seite wird geladen...

KME Diego (Magic Jet) mit Matrix-Injektor -->Ersteinstellung - Ähnliche Themen

  1. Omega A und KME Diego G3 (Magic Injektoren) - Probleme

    Omega A und KME Diego G3 (Magic Injektoren) - Probleme: Omega A und KME Diego G3 (Magic Injektoren) - Probleme Hallo zusammen, ich bin neu hier und hab seit Dezember 2013 und 15.000 eine...
  2. KME Diego G3

    KME Diego G3: Hallo ich fahre einen Mercedes Clk 430 mit einer KME Diego G3 anlange und seit längerem setzt die Anlage immer diesen Fehler! Zusätzlich wenn die...
  3. KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion

    KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion: Hallo, seit einem Jahr und ca 46 TKM besitze ich einen rostfreien Mercedes W210 mit KME Diego Gasanlage. Seit wann, wo und wie die Anlage...
  4. Diego G3 (2009) im w209 mit m112 macht probleme

    Diego G3 (2009) im w209 mit m112 macht probleme: Hallo, bin neu hier im Forum und hoffe mir kann hier Vllt. geholfen werden. Besitze eine Kme diego g3 in einem w209 CLK mit m112. Habe das...
  5. KME Diego G3 schaltet ab

    KME Diego G3 schaltet ab: Hallo Zusammen, Ich habe seit einigen Wochen Problem mit meiner KME Diego G3 Anlage und ich hoffe das ich hier vielleicht Eine Hilfestellung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden