KME Diego G3 in Sportboot, stottern bei Vollast

Diskutiere KME Diego G3 in Sportboot, stottern bei Vollast im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo liebe Gas Gemeinde, Seit kurzen tritt im Volllastbereich immer wieder stottern auf, wenn der Motor auf Gas läuft. Auf Benzin läuft alles IO....

  1. #1 SebastianE, 12.08.2019
    SebastianE

    SebastianE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gas Gemeinde,
    Seit kurzen tritt im Volllastbereich immer wieder stottern auf, wenn der Motor auf Gas läuft. Auf Benzin läuft alles IO.
    Habe mich auch schon auf die Suche gemacht.
    - Luftfilter ersetzt
    - Elektrodenabstand Zundkerzen neu eingestellt = 0,8mm LaserLine LPG5
    - Valteks gereinigt und neu kalibriert = 0,5mm Hubweg
    Was mich stutzig mach das hier die Düsen auf 3,5mm aufgebohrt sind. Das finde ich doch ein bisschen groß (auf das zu stützende was die KME Software empfiehlt.)
    Zudem beobachte ich im Gasbetrieb, dass die eine Zylinderbank ca 1ms nachhängt.

    Zu den Daten:
    5,7L GM mit 340PS V8
    KME Diego G3
    Valteks Typ 30 (Rot)
    Düsengröße 3,5mm
    NKG Laser Line 5
    Filterwechsel bei ca. 750h (Flüssig / Gasförmig)
    Motor hat aktuell 800 Stunden runter.

    Hier aktuelle Bilder und Videos zu den Einstellungen.

    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus.
     

    Anhänge:

    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      159,3 KB
      Aufrufe:
      24
    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      163,8 KB
      Aufrufe:
      24
    • 3.png
      3.png
      Dateigröße:
      158 KB
      Aufrufe:
      21
    • 4.png
      4.png
      Dateigröße:
      138,9 KB
      Aufrufe:
      22
    • 5.png
      5.png
      Dateigröße:
      164,3 KB
      Aufrufe:
      24
    • 6.png
      6.png
      Dateigröße:
      148 KB
      Aufrufe:
      22
    • 7.png
      7.png
      Dateigröße:
      2,3 MB
      Aufrufe:
      21
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      488,3 KB
      Aufrufe:
      22
    • 9.jpg
      9.jpg
      Dateigröße:
      281,5 KB
      Aufrufe:
      23
    • 10.jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      324,3 KB
      Aufrufe:
      21
  2. Anzeige

  3. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    48
    Hallo...
    Bei der Leistung wäre 2,7mm Düsenbohrung bei 0,55mm Hub wohl etwa richtig bei 1 bar Gasdruck.
    Die 3,5mm Düse ist wirkungslos weil der Injektorhub von 0,5mm nur den lichten Querschnitt einer 2,5mm Düse freigibt.
    Ist so als hätte mann einen 1 Zoll Wasserhahn und dreht den nur eine viertel Drehung auf.

    mfG Rohwi
     
  4. #3 SebastianE, 13.08.2019
    SebastianE

    SebastianE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rohwi,
    Bin ich ganz deiner Meinung. Bestelle heute neue Düsen, fahre die Anlage neu ein, und werde mich mit dem Ergebnis melden.
    Vielen Dank für deine Mühe. Bis die Tage.
     
  5. #4 mawi2012, 13.08.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    215
    Die Maps haben etwas wenig Benzinpunkte bei Volllast, um das Modell zuverlässig zu beurteilen. Da scheinen die ja auch abzuweichen.

    Allerdings sollte man gerade da oben auch eher nicht segmentieren, wenn der noch Open Loop hat.
     
  6. #5 SebastianE, 13.08.2019
    SebastianE

    SebastianE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mawi2012,
    Ja das ist korrekt, werde die heute mal die Benzinpunkte neu abfahren falls es mir von der Zeit noch aussreicht.
    Zu den Düsen kurz, kann ich diese mit Hartlot schließen, und neu Aufbohren? Oder ist die Gefahr zu groß, dass Partikel in den Motor gelangen können?
    Wenn das Ergebnis dann zufriedenstellend ist, neue Kaufen, diese dann auf den getesteten Durchmesser sauber aufbohren.
    Zu Open Loop kann ich nicht viel sagen, da ich für diesen Motor einen speziellen Boots-OBD bräuchte.
     
  7. #6 V8gaser, 13.08.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    522
    Du hast da was, das eher langsam dreht, aber viel Saft braucht- da würd ich fast mit dem Hub etwas hoch gehen. Das bissige Ansprechverhalten wie im Auto brauchst eher weniger, dafür viel Gas über längere Zeit bei humaner Drehzahl.
    Zulöten reicht auch Weichlot, aber du bist halt an der Grenze zur 100%tigen Düsenauslastung, sprich der magert schlagartig ab...Motorausfall auf dem Wasser ist immer blöd.
     
  8. #7 SebastianE, 13.08.2019
    SebastianE

    SebastianE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank schonmal für euer Interesse an meinem Problem. Düsen werde ich heute mal zulöten und auf eine Düssngröße von 2,7mm aufbohren. Dann den Gasdruck auf 1 Bar am Verdampfer verringern und dann mal die Anlage nochmal einfahren.
    @V8gaser
    Genau ich nutze eigenlich immer nur ein Drehzahlband bis 3200 U/min bzw. 3000 U/min auf längere Zeit. Ansprechverhalten von unten raus wäre von Vorteil, da ein Wasserskifahren auch zügig starten muss.
    Meinst die Anlage ist an seiner Grenze mit diesem Motor.
    Viele Grüße
     
  9. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    48
    Hallo...
    Die Injektoren auf 0.55mm Hub kalibrieren , sonst sieht die neue Map genauso aus wie die alte.
    Bei 0.5mm Hub hat man den Durchlass von etwa 2,5mm Düsen.

    mfG Rohwi
     
    Christian_LPG gefällt das.
  10. #9 SebastianE, 13.08.2019
    SebastianE

    SebastianE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rohwi,
    Danke für deine Antwort.
    Düsendurchmesser aber trotzdem reduzieren auf 2,7mm?

    Top Grüße
     
  11. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    48
    Hallo...
    Ja

    mfG Rohwi
     
  12. ottensener

    ottensener AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    3
    Eine Frage, wie und wo betankst du das Boot?
     
  13. V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    522
    Gibt schon diverse Bootstanken mit LPG Säule. Und wenn er da eine in der Nähe hat, wär ich wohl auch so unterwegs :-)
     
  14. SebastianE

    SebastianE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @ottensener
    Wir tanken ganz normal an der LPG Tankstelle an Land. Wir nehmen das Boot so und so immer mit nachhause und auf dem Weg liegt genau die Tankstelle.
    @V8gaser
    Sowas hab ich bei uns noch nicht gesehn, geschweigeden eine Wassertankstelle :D

    Bin heute endlich mal dazu gekommen die Anlage neu einzufahren.

    Hier die Eckdaten der Einstellungen.
    Düsendurchmesser: 2,7 mm
    Gasdrück: 1 Bar
    Valtek Stößelhub: 0,55mm

    Was mir aufgefallen ist, dass im Reiter "Erweitere" bei den Zylinder 2-4-6-8 die Einspritzwerte ms von den Zylindern 1-3-5-7 um je ca. 2ms abweichen?
    Ist das normal? Den im Benzinbetrieb sind diese Werte alle annähernd gleich.
    Lehrlauf läuft soweit gut. Bis auf das, wenn ich ein bisschen schneller Gas gebe, der Motor sich eher kurz verschluckt.
    Die Neigung ist jetzt ziemlich krass mit den 2,7er Düsen finde ich.

    Soweit so gut ich freue mich auf euere Antworten.

    Beste Grüße
     

    Anhänge:

    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      170,5 KB
      Aufrufe:
      11
    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      155,3 KB
      Aufrufe:
      10
    • 3.png
      3.png
      Dateigröße:
      143,6 KB
      Aufrufe:
      12
    • 4.png
      4.png
      Dateigröße:
      158 KB
      Aufrufe:
      11
    • 5.png
      5.png
      Dateigröße:
      174,9 KB
      Aufrufe:
      11
  15. V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    522
    Nicht mal eine normale Wassertankstelle? Gibt in jedem (also fast) kleinerem Hafen. Find das immer lustig wenn ich da zwischen den Yachten in Italien mit meinem Schlauchboot reintucker :-) Die in Bibione hat zwar nur Diesel und Benzin, hab aber auch schon welche mit GPL gesehen.
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.729
    Zustimmungen:
    382
    In Konstanz /Bodensee hats auch eine.
     
  17. Anzeige

  18. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    48
    Hallo...
    Der Systemdruck ist mit 0,8 bar eingetragen . Da muss 1 bar stehen.
    Dann das Leerlaufmodell ausschalten und die Anlage nach Trimmwerten einstellen.
    Wie das geht steht hier oben unter KME.

    mfG Rohwi
     
  19. #17 SebastianE, 16.08.2019 um 16:57 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2019 um 18:01 Uhr
    SebastianE

    SebastianE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mawi,
    Danke für deine Antwort.
    Den Gasdruck habe ich über den Buttom "Bestimmen" eingestellt, dabei steht ja dann da, das dieser Wert 0,2 Bar unter dem realen Wert eingestellt werden soll.
    Ok Leerlaufmodell werde ich deaktivieren.
    Trimmwerte kann ich nicht auslesen da ich kein Bootsobd habe.
    Ich habe mir auch noch bei der Testfahrt die Benzinwerte notiert falls das hilft.
    U/min - ms
    2300 7,40
    2400 7,90
    2500 8,16
    2600 8,70
    2700 9,10
    2800 9,50
    2900 10,40
    3000 10,80

    Vielen Dank derweil, ich werde wieder berichten.
     
Thema:

KME Diego G3 in Sportboot, stottern bei Vollast

Die Seite wird geladen...

KME Diego G3 in Sportboot, stottern bei Vollast - Ähnliche Themen

  1. KME Diego G3 Anlage Probleme

    KME Diego G3 Anlage Probleme: Hallo Community, habe mir vor kurzen einen Mercedes CLK 200 Bj.:08/97 mit KME Diego Gasanlage gekauft. Bei der Probefahrt funktionierte die...
  2. Hilfe bei Diego 3 Injektorentest und Ruckeln

    Hilfe bei Diego 3 Injektorentest und Ruckeln: Hallo, fahre einen Audi A6 2.4 V6 mit einer Diego 3 Anlage und Valtek Rail Injektor Typ 30 seit Wochen ruckelt er im Lastbetrieb. Heute hab ich...
  3. KME Diego G3 schaltet im Schubbetrieb kurzzeitig auf Benzin um

    KME Diego G3 schaltet im Schubbetrieb kurzzeitig auf Benzin um: Moin Zusammen, ich fahre einen vor ca. 6 Jahren umgerüsteten E320 W211 mit einer KME Diego G3 und Magic Jet Injektoren. Die Anlage ist inzwischen...
  4. Hitzeproblem KME Diego BMW E39

    Hitzeproblem KME Diego BMW E39: Auch meine KME Diego im E39 hat ein Hitzeproblem. Als Lösungen habe ich folgendes gefunden: 1. Es scheint tatsächlich die Verdrahtung vom...
  5. AKME Diego , lässt sich trotz neuen Multiventil nicht tanken!

    AKME Diego , lässt sich trotz neuen Multiventil nicht tanken!: Hallo, ich hoffe jemand hat eine Idee, trotz neuem Multiventil lässt sich das Fahrzeug nicht betanken. ich schaffe in 5Min tanken, vlt 1€. Lg Chris
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden