Kaufberatung Astra H

Diskutiere Kaufberatung Astra H im LPG Opel Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Moin Moin, ich bin neu hier und stelle mich mal kurz vor. Ich bin Decker und möchte mit nun endlich mal ein etwas vernünftigers Auto zu legen....

  1. #1 Decker_01, 09.10.2012
    Decker_01

    Decker_01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    ich bin neu hier und stelle mich mal kurz vor. Ich bin Decker und möchte mit nun endlich mal ein etwas vernünftigers Auto zu legen.
    Da ich auch gerne sparen würde, bin ich auf das Thema LPG aufmerksamer geworden.

    Zielobjekt ist folgendes:
    [h=1]Opel Astra 1.6 Caravan Innovation[/h]
    Gebrauchtwagen: Opel, Astra, 1.6 Caravan Innovation, Autogas (LPG),

    Ich war schon bei dem Händler und bin das Gerät probegefahren. Wenn es dannach gehen würde, hätte ich den Wagen sofort gekauft. Gepflegt wie ein Neuwagen, keine Kratzer etc.
    Keine Ruckler und beim Umschalten von Gas auf Benzin (oder anders herum) hat man überhauptnichts gemerkt.

    Allerdings kommt in Foren der Z16XER _Motor, welcher hier verbaut ist, nicht besonders gut weg. Ausserdem ist bei ca. 3000 KM (laut Händler) eine Irmscher Anlage nachgerüstet worden.
    Hinzu kommt, dass der Händler weniger Ahnung hat als ich und ich hab schon keine.

    Nun meine Fragen:

    • Der Wagen hat 127.117 km runter und man liest immer wieder von dem verstellten Ventilspiel. Was kostet eine einfache Überprüfung, wie aufwendig ist diese und wie sehen die Ergebnisse aus? Mit Ergebnissen meine ich, ob man einen Ausdruck oder ähnliches bekommt. Oder bin ich auf die Aussage eines "Meisters" angewiesen, der mir sagt alles cool, nur damit ich schnell vom Hof fahre. (Bei einem HU wird sowas ja nicht gemacht? Ausserdem würde die in der Werkstatt des Händlers gemacht und wie das läuft, weiß ich auch. Mein Corsa hat auch mit gerissenem Handbremsseil TüV bekommen...mann muss nur einen kennen der einen kennt...etc)


    • Was ist zu dem Additiv-Problem zu sagen. Ich weiß leider nicht, ob der etwas verbaut hat oder man das Zeuch alle 10000KM reinfüllen muss. Gibt es bei der Irmscher Anlage überhaupt die Möglichkeit einer elektrische "Einspritzung" und ist diese Besser als das enfüllen?


    • Wie finde ich den Umrüster heraus, um eventuelle Infos von dem zu bekommen. Steht so etwas in den Papieren ("Gasanlagen Checkheft")?


    • Wie sieht es mit der Gewährleistung aus? Beinhaltet die auch die Gasanlage und zum Beispiel die Auswechslung der Tassenstößel, wenn die mir nach 1000Km plattgekloppt sind?


    • Der Händler sagt mir, der sei gasfest. Allerdings glaube ich ihm das nicht, weil er offenkundig keine Ahnung hat. Kann ich mir das schriftlich in den Kaufvertrag schreiben lassen, und ihn bei einem Schanden damit festnageln?
    Viele Frage auf einmal ich weiß. Aber ich nehme für den Hobel (oder nen anderen) nen Kredit auf und dann soll das ding auch halten und mich und Familie sicher durch die Lande transportieren.

    Danke schon mal für den Input:D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kaufberatung Astra H. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 09.10.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Hallo und Herzlich Willkommen bei uns Decker.

    Sorry die Worte "vernünftiges Auto" und "Opel" passen für mich leider nicht in einem Thread. :)

    Gruß Armin
     
  4. #3 Decker_01, 09.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    Decker_01

    Decker_01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gut...Hersteller ist mir letztendlich schietegal....das ist halt genau die grenze, was ich ausgeben kann und der steht praktisch bei mir umme ecke.
    Aber als aus/umrüster würdest du mir keine opel empfehlen. Habe ich dich da richtig verstanden oder ist da die "Hersteller-Brille" im Spiel? Ganz neutral gefragt.

    Was sind den vernünftige autos? edit: ok..das war nen bisschen bräsig gefragt. ich meine im bezug auf umrüstung. Würde halt gerne etwas fertiges haben.
     
  5. #4 Rabemitgas, 09.10.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ja Opel geht schon gut, aber wirklich Gasfest sind sie nur vor 2004.

    Ansonsten ist MB, BMW, VW (bedingt), Audi immer erste Wahl im bezug auf Umrüstung.

    Gruß Armin
     
  6. #5 Decker_01, 09.10.2012
    Decker_01

    Decker_01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings lese ich das mit dem gasfest bei allen wagen. Ventilsitze nicht gehärtet, Tassenstößel, flashlube/tuneap etc....

    Da weiß man garnicht mehr, was man machen soll.
    Mich würde halt interessieren, wie das mit dem Ventilspiel prüfen vonstatten geht. Ist das aufwendig?
    Kann ich sowas vor dem Kauf verlangen?

    Ausserdem höre ich immer etwas von der Fahrweise. Also mir wird nachgesagt, dass ich fahre wie ne Oma und auf dem Arbeitsweg sind eh höchstens 80 Sachen drin.
     
  7. #6 olinux, 12.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2013
    olinux

    olinux AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte einen 40Tkm lang, mit Flashlube und bin Deinem Stil entsprechend gefahren - allerdings mit ca. 110 statt 80.
    Ich habe ihn nicht mehr! Noch Fragen? Such' Dir einen mit 'nem Z18XE Motor. Da gibt es ein paar Astra Hs.
    Ouops, etwas spät, sehe ich gerade am Datum, sorry...
     
  8. Anzeige

  9. #7 TheManneken, 01.02.2013
    TheManneken

    TheManneken AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Z18XE ist okay, aber auch die 2.0 Turbos gelten als gasfest. Ich selbst: Z20LER mit 234 PS seit 4 Jahren und 80.000 km ohne Probleme auf Gas. ;)
     
  10. #8 TheManneken, 01.02.2013
    TheManneken

    TheManneken AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Trollende Supermods... ganz was Gescheites... :confused:
     
Thema: Kaufberatung Astra H
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. z16xer kompression schwach

    ,
  2. kaufberatung astra h

    ,
  3. astra h kaufberatung lpg

    ,
  4. Opel Astra h 1.6 lpg Kaufberatung,
  5. opel astra caravan innovation lpg,
  6. astra h kaufberatung 1 6,
  7. astra h schwachstellen z16xer,
  8. z20ler gasfest,
  9. Astra H Innovation LPG,
  10. kaufberatung lpg,
  11. forum Opel
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Astra H - Ähnliche Themen

  1. Opel Astra Kaufberatung

    Opel Astra Kaufberatung: Hallo zusammen, was sagt ihr zu diesem Auto und der Gasanlage? Kenn mich nicht aus was den Turbo angeht. Gebrauchtwagen: Opel, Astra, 2.0 Turbo...
  2. Kaufberatung Umrüster Astra G

    Kaufberatung Umrüster Astra G: Hallo, ein bekannter von mir fährt einen Opal Astra G 1.6 16V. Ob nun den Z16XE oder x16xel weiß ich nich genau, das bekomme ich aber noch raus....
  3. Kaufberatung für Fahrzeugwechsel

    Kaufberatung für Fahrzeugwechsel: Hallo zusammen, ich war schon einige Zeit nicht mehr hier. Lebensumstände... Fahre seit 2006 nur noch Gasbetriebene Autos. Demnächst steht wieder...
  4. Kaufberatung neues Auto nach Totalschaden :(

    Kaufberatung neues Auto nach Totalschaden :(: Hallo, ich wurde vor 3 Wochen unsanft von meinem Golf V getrennt, jetzt muss ich mich nach einem neuen Auto umsehen. Bin dabei noch ziemlich...
  5. Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk

    Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und plane den Kauf eines Octavias Bj 2012 mit LPG-Anlage ab Werk und 120000km. Auf was muss man in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden