Kaltstartproblem bei Zavoli ALISEI Direkt

Diskutiere Kaltstartproblem bei Zavoli ALISEI Direkt im Zavoli Forum im Bereich Autogas Anlagen; Moien Moien, seit 2000km laeuft mein VOLVO V60 1,6 T4F nun auf Gas mit einer ALisei Direkt. So weit so gut, nun ergab sich folgendes Problem....

  1. #1 fbeinfo, 12.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Moien Moien,

    seit 2000km laeuft mein VOLVO V60 1,6 T4F nun auf Gas mit einer ALisei Direkt. So weit so gut, nun ergab sich folgendes Problem.
    Mein Hobel zickte morgens rum beim Kaltstart. Die VOLVO ECU fettet an bis zum Anschlag. Das Auto laeft sowohl auf Benzin als auch auf Gas ganz fein. man kann das schoen auf der Anzeige liter/h (ist bei VOLVO im Standgas so) beobachten. Normalweise geht die im Benzinbetrieb bis auf 2,0l/h . Habe ich aber GAS gefahren UND das Auto seht ueber Nacht, zickt er morgens rum. Fettet an bis 5,0l/h dann ruckt der Motor. Ich stelle den Motor ab, starte erneut alles ganz normal und kein Problem. Batterie abgeklemmt etcc.. schon versucht. Laptop angeschlossen. Short trim um die 0,0 der Longtrim 5-7% aaaber.... wenn man im Schubbetrieb faehrt (Automatikgetriebe) geht der Longtrim auf 45% der Short Trim manchmal auf -25% (geine gelbe lampe) seht man im Standgas geht der Short wieder auf 0,0 der Long laeuft aber dem Short nicht nach sondern bleibt beharrlich auf 45%. Wenn im Schubbetrieb (CUTOFF) der -25% short aneht sollte der Long sich doch von 45% reduzieren oder??

    weiss jemand Rat ?


    viele Gruesse aus Luxemburg

    Frederic
     
  2. Anzeige

  3. #2 fbeinfo, 12.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    seit 20000km nicht 2000
     
  4. #3 Bernd das Brot, 12.03.2016
    Bernd das Brot

    Bernd das Brot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde da eher mal auf Falschluftansaugung schauen. Unterdruckschläuche , Marderbiss etc.

    Wie alt ist das Auto?KM Stand?
     
  5. #4 fbeinfo, 12.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    2,5 jahre, 68000km
     
  6. #5 Bernd das Brot, 12.03.2016
    Bernd das Brot

    Bernd das Brot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Also ich würde bei so was immer ganz banal im Urschleim anfangen. Z. B . auch die Zündkerzen betrachten. Was bedeutet denn "zickte" im technischen Sinne? Ich bin früh auch manchmal zickig....aber dann läufts bei mir.

    Kaltstart ist auch so ne Definitionssache. Kalt wird immer gestartet , ohne Standheizung. Oder äussert sich das bei bestimmten Temperaturen? Fragen, Fragen ,Fragen...,.
     
  7. #6 fbeinfo, 12.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kalt heisst bei kaltem Kühlwasser. Zündkerzen wurden vor 8000km gewechselt. Man sieht sehr schön wie das Gemisch sukzessive angefettet wird. Viel zu viel Fett. Temperaturen nein. Zicken heisst das er sofort startet dann aber der Motor fettet bis das Gemischi viel zu fett ist und der Motor ruckelt. Früher magerte er dann wieder sukzessive ab bis es passte. Das macht er nun nicht mehr, kein wunder bei einem 45% long trim
     
  8. #7 fbeinfo, 12.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    so gerade eben probiert, Gasanlage aus, wieder das Anfettmanoever motor ruckelt. Motor aus neu gestertet motor laeuft. gelbe lampe bleibt an. kurz fuer 1 sek gas aktiviert. Gelbe lampe aus. dann wieder auf Benzin geschaltet weitergefahren. Auto geparkt. 1,5 Std. spaeter gestartet. Motor kalt. Wieder hat der Volvo nach sofortigem Start angefettet aber diesmal nur bis 3,5l/h. gelbe Lampe hat geblinkt. bleibt aber aus. Auto faehrt sich tip top.....kein Rucken nur das Anfettproblem problem, bei wirklich kaltem Motor. Gibt es hier im forum einen Zavoli Pabst? im Suedwestdeutschen Raum??
     
  9. #8 Bernd das Brot, 12.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2016
    Bernd das Brot

    Bernd das Brot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Also von der Motorstörungslampe lese ich hier jetzt das erste Mal! Die digitale Anzeige der Motoranfettung ist ja ganz nett, am Ende bleibt aber nur der OBD Tester um was auszulesen! Der kann einfach nur anfetten, weil irgend ein Temperaturfühler oder der Luftmassenmesser falsche Werte liefert. Klar, bei der Komplexität der Gasanlage würde ich natürlich auch auf so was wie Probleme damit , kommen. Gerade weil das auch in Richtung verbrannter Benzineinspritzdüsen gehen könnte. Aber das geht mir leider zu weit, da ich keine Erfahrungen damit habe. Deshalb kommen Direkteinspritzer auf Gas für mich derzeit noch nicht in Frage. Ich wünsch dir Glück!



    Edit: Na ich würde mal die Gasanlage deaktivieren und 100 km am Stück auf Benzin fahren. Dann das Ding wieder scharf machen und beobachten, ob sich was ändert also beim Kaltstart. Nur als Versuch.
     
  10. #9 fbeinfo, 13.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Versuch läuft gerade...
     
  11. #10 fbeinfo, 13.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    so...heute Morgen Motor gestertet navhdem seit gestern abend nur noch auf Benzin gefahren wurde.
    Diesmal verhielt sich die Anfettung absolut morderat...kein Ruckeln etc.....
    die Trimmwerte scheinen sich zu normalisieren. Wenn jetzt morgen früh alles so bleibt auch morgen früh, dann liegts am Gas......und damit dann ab zum Umrüster.....

    bin gespannt wie es weitergeht.......
    was mich jedoch ärgert ist dass es garantiert wieder nur "Pfennigskram" ist was da kaputt ist...kleine Ursache grosse Wirkung
     
  12. #11 Bernd das Brot, 13.03.2016
    Bernd das Brot

    Bernd das Brot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Hoffen wir mal auf Pfennigkram ! Ich bin mal gespannt, man kann nur dazu lernen ! Eine richtige Benzinkennlinie ist jedenfalls Grundlage für das Gasteuergerät . So hab ich mir das jedenfalls "angelesen" und ist ja auch logisch . Ich drücke die Daumen dass es schnell und günstig erledigt werden kann.
     
  13. #12 fbeinfo, 13.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    es ist noch Garantie drauf Bernd. Der Umrüster sitzt zwar ein bisschen weit weg 300km aber ich hoffe das wird schon. ich habe irgendwie ein "Falschluft Gefühl"
     
  14. #13 fbeinfo, 15.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    so ...das Problem ist geloest.
    es waren verstellte Kennfelder der Gasanlage. Nachdem die Gasanlage vom Umruester eingestellt war gab es manchmal ein leichtes Rucken beim Automatikschaltvorgang vom 1. in den 2. Gang. Wie ich nun bin wollte ich die Sache noch optimieren, hier endete es aber in einer Verschlimmbesserung.
    Das "Problem" liegt am Zavoli Kennfeld, wenn man mehrere Felder markiert ist anstatt einem absoluten Wert ein Relativer Wert voreingestellt. passt man nun nicht auf (was mir manchmal passierte) veraendern sich alle Werte ausser die Markierten, da diese in Relation gesetzt werden. Dieses hat zwangslaeufig zu einer langsam aber sicheren Verstellung aller Kennfelder gefuehrt.
    Nach 100km Benzin, habe ich dann das Allererste Kennfeld vom Umruester aufgespielt. Und seit 100km stimmen auch die Trimwerte wieder.
     
  15. Anzeige

  16. #14 Bernd das Brot, 15.03.2016
    Bernd das Brot

    Bernd das Brot AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Oha ! Also Ihr alle mit euren Laptops und Kennfeldern. Ich mache viel in Elektronik nebenbei , Spielkonsolen , TV , Handys ,PC etc. ! Komischer Weise hatte ich noch nie Ambitionen an der Software der Gasanlage herum zu stellen. Gut, ich muss es auch nicht. Ab und an ruckt s auch mal beim Umschalten , aber da sind so viele Sachen , die als Ursache in diesem Moment in Frage kämen, da hilft meist keine Softwareumstellung, schon gar nicht,wenn man nicht 100 % weiß was man tut.

    Ich finde das gut, dass Du das selber in den Griff bekommen hast, Respekt! Aber wenn die Anlage schon tausende km lief , dann mal muckert und das evtl. nervt, würde ich die Ursache immer zuerst an den Motorbestandteilen suchen ( Kerzen, Zündspulen, etc. )


    Na gut , die Sache mit dem Benzinkennfeld einfahren hatte mir mal ein Gasumbauer erzählt, leider hat der gute Mann mir trotzdem meinen damaligen 240 er verhunzt und nie in den Griff bekommen......auch Softwarespielchen probiert.


    Also alles Gute und weiterhin gut gasen !
     
  17. #15 fbeinfo, 16.03.2016
    fbeinfo

    fbeinfo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Bernd du weisst wie das ist.......wenn die einen Bedürfnisse befriedigt sind werden neue wach.......
    Da ging gar der kleinste Ruckler mir auf den Sack........(wäre mein Hobel ein Handschalter, gäbe es das Ruckelproblem nicht)
    bei mir war es auch ein Herumspielen, ich hatte bei meiner ersten Gasanlage noch Berührungsängste die sind aber weg. ich habe mir gedacht, spiel einfach wieder die Ur-Version vom Umrüster auf. Wenn die nicht funzt, ist was kaputt........aber siehe da, meine Mine wurder heller und heller , da der Long Trim machte was er sollte. :-) der ist jetzt bei 5%, dies führt beim Start immer zu einer leichten aber sehr erträglichen Anfettung.....
     
Thema:

Kaltstartproblem bei Zavoli ALISEI Direkt

Die Seite wird geladen...

Kaltstartproblem bei Zavoli ALISEI Direkt - Ähnliche Themen

  1. Prins VSI massive Kaltstartprobleme

    Prins VSI massive Kaltstartprobleme: Hallo@All, ich hoffe hier kann man mir helfen. Ich fahre einen 2008er C5 III mit 2.0l 140PS Motor und Prins VSI Anlage. Die Anlage wurde...
  2. Kaltstartprobleme, Einstellungen & Werte für Prins VSI, 4 Zylinder, 1,6 Liter

    Kaltstartprobleme, Einstellungen & Werte für Prins VSI, 4 Zylinder, 1,6 Liter: Hallo an Alle in dieser "LPG Gemeinde" Da ich neu hier bin, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Ben, bin 40 Jahre alt und wohne z.Zt....
  3. Umschaltzeit je Zylinder oder Kaltstartproblem der Valteks?

    Umschaltzeit je Zylinder oder Kaltstartproblem der Valteks?: Hallo zusammen..... ich bin grad dabei die Umschaltung zu optimieren.... und zwar die Erste. Also quasi morgens.... Egal ob ich die...
  4. Phänomen - Kaltstartprobleme nur nach Abstellen auf Gas

    Phänomen - Kaltstartprobleme nur nach Abstellen auf Gas: Hallo Gasfans, bin neu hier, habe im August 2013 einen gebrauchten Polo 9n 1.4, Bj. 2002, mit Gasanlage Prins VSI inkl. Valve-Care-Kit mit...
  5. Nach Zahnriemenwechsel starke Kaltstartprobleme + Lambdasonde defekt

    Nach Zahnriemenwechsel starke Kaltstartprobleme + Lambdasonde defekt: Hallo die Herren, ich bin ganz neu hier, und schreibe direkt mal ein Problem, weil ich mir aus diesem Forum Hilfe erhoffe. kurz zu meinem Auto:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden