Injektoren reinigen oder Ersatzteile?

Diskutiere Injektoren reinigen oder Ersatzteile? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin moin zusammen, ich hab hier immer mal wieder mitgelesen aber diesmal hab ich mich angemeldet um mal eure Schwarmintelligenz um Rat zu...

  1. LT-Jan

    LT-Jan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin zusammen,

    ich hab hier immer mal wieder mitgelesen aber diesmal hab ich mich angemeldet um mal eure Schwarmintelligenz um Rat zu bitten. Ich hab schon im Forum nach verwandten oder gleichen Themen gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden.

    Ich fahre einen VW LT 28 BJ 93 mit einem 1E Motor (6 Zylinder!) und P&D sequenzierte LPG Anlage.

    Neuerdings ging mein treues Gefährt bei laufendem Motor und im Gasbetrieb immer wieder aus. Der Schrauber aus der Gaswerkstatt meint es läge an einem oder mehreren Injektoren, ganz genau erfahre ich das erst nächste Woche, da erhalte ich dann auch ein verbindliches Angebot mit genauen Kosten.

    So, wie ich das verstehe habe ich zwei bzw. drei Optionen:

    1.: Infektoren durchpusten, sauber machen und wieder zusammenbauen. Das wäre wohl recht günstig, aber der Herr aus der Werkstatt ist der Meinung, dass es in diesem Falle nur eine Frage der Zeit sei, bis wir wieder das gleiche Problem haben. Irgendwas zwischen 5000 und 10000km. Schwer zu sagen.

    2.1: Ich bzw. er tauscht den einen defekten Injektor, kostet nicht die Welt aber dann hab ich halt fünf alte und einen neuen Einspritzer mit verschiedenen Güteklassen. Irgendwo hier im Forum habe ich den Vergleich von Reifen mit 1,5mm Profil und gleichzeitig einen andern mit 9mm Profil gelesen.

    2.2.: Man tauscht alle 6 Injektoren. An sich liebe ich den 1E für die 6 Zylinder, aber 6 Injektoren kosten eben auch eine Stange Geld und es dauert auch ein kleines bisschen, bis die mit neuen Schläuchen ect. verbaut sind. Da kommt eine saftige Rechnung auf mich zu. 600€? 700€?

    Ich bin mir unsicher wie ich mich entscheiden soll. Ich brauche Rat von Leuten, die mehr Erfahrung haben und sich besser auskennen: Reicht "mal ordentlich durchpusten", oder sollte ich lieber jetzt investieren und neue Teile einbauen und dann länger profitieren? Geht ihr mit den Erklärungen meines Schraubers mit? Nur einen Injektor tauschen ist wirklich Unsinn, oder?

    Über Rat und Antworten wäre ich sehr dankbar.

    Mit freundlichem Gruß

    Jan
     
  2. Anzeige

  3. #2 mazda626, 01.05.2021
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    43
    Welche Anlage? Welche Injektoren? ..Keihin Injetoren von Prins halten ewig. Andere kosten so wenig, dass ein Säubern nicht lohnt.
     
  4. LT-Jan

    LT-Jan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    "Sequent C&D Plus" von BRC mit "IN03 MY09" Injektoren.
     
  5. #4 BMWX5fahrer, 01.05.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    128
    wie viel KM hat der auf Gas gelaufen ??

    Gruß
    Bernhard
     
  6. LT-Jan

    LT-Jan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank schonmal für die Reaktionen.

    Wie viel Km der auf Gas lief kann ich leider nicht genau sagen, da mein der Vorbesitzer die Umrüstung vorgenommen hat. Ich selbst bin gute 25.000km, mal abgesehen von den paar Kilometer Warmlaufzeit, fast ausschließlich auf Gas gefahren, insgesamt sind 130.000km auf dem Tacho. Da der Wagen ein Behördenfahrzeug war und dort mit 30.000km versteigert wurde, müsste es irgendwas zwischen 30.000 - 95.000km sein. Hilft diese Eingrenzung?
     
  7. #6 BMWX5fahrer, 01.05.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    128
    das deine Injektoren das Problem verursachen glaube ich nicht.
    Wenn da mal einer oder zwei von den 6 Zylinder was hätte würde der ruckeln aber nicht aus gehen.
    Ich glaube da schon er an ein Spannungsproblem, aus der Ferne dir da den endscheidenden Tipp zu geben dürfte schwierig sein.
    Was man noch probieren könnte wäre mit angeschlossener BRC Software fahren u. Ist Werte am PC beobachten.

    Gruß
    Bernhard
     
  8. LT-Jan

    LT-Jan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und meine lokale (Berlin/Brandenburg) Gaswerkstatt würde eine solche BRC-Software haben? Und würde eine ordentliche Werkstatt das vor Ort mit überprüfen? Könnte ich Spannungsprobleme auch anders identifizieren, irgendwas, wo ich nicht unbedingt den ganzen Kabelbaum durchtesten muss? Bei der Elektrik komme ich schnell ans Ende meines Lateins.

    Also wäre dein Ratschlag, erstmal grob die Injektoren reinigen und gucken ob eine Verbesserung auftritt, und falls nicht die Elektrik anpacken?

    Ich hab mal von einem (im Ruhestand befindlichen) Gasprofi erzählt bekommen, dass man auch ganz gut mit einem Schluck Diesel das Parafin aus den Injektoren bekommt, ohne die ausbauen zu müssen. Wie genau weiß ich nicht, aber das würde er mir wohl zeigen. Habt ihr davon mal was gehört? Ich war sehr überrascht und bin ehrlich gesagt etwas skeptisch. Wenn das Problem dort liegt, sollte man wohl nach zwei, drei Durchläufen die Verbesserung merken.

    Lieben Gruß, Jan
     
  9. #8 mawi2012, 01.05.2021
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    574
    Bei Ausgehen würde ich zuerst die Spannungsversorgung kontrollieren. Woher aus Berlin kommst Du? Auslesen könnte ich die Anlage auch. Bin in Lichtenberg zu Hause.
     
  10. Anzeige

  11. #9 BMWX5fahrer, 02.05.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    128
    von dem Schluck Diesel halte ich persönlich nichts.

    Gruß
    Bernhard
     
  12. LT-Jan

    LT-Jan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also, mit gereinigten Injektoren läuft der Gute wieder fast wie vorher. Sollte erstmal so für eine Weile funktionieren! Vielen Dank für eure Hilfe und die Hilfsangebote. Mit freundlichem Gruß Jan
     
Thema:

Injektoren reinigen oder Ersatzteile?

Die Seite wird geladen...

Injektoren reinigen oder Ersatzteile? - Ähnliche Themen

  1. KME Hana-Injektoren reinigen

    KME Hana-Injektoren reinigen: Hallo zusammen, ich habe einen ML320 W163 mit dem M112 der vor nunmehr einigen Jahren eine KME-Anlage bekommen hat. Ich weiß leider nicht welche...
  2. Prins VSI injektoren reinigen Ohne ausbauen

    Prins VSI injektoren reinigen Ohne ausbauen: Hallo zusammen, ich möchte die injektoren mal reinigen. Aber ohne ausbauen und das ganze gefummel mit anschließend Ultraschall Bad etc... Habe...
  3. Injektoren reinigen, nur wie?

    Injektoren reinigen, nur wie?: Hallo liebe Community, bin neu hier und schildere euch mal kurz mein Problem. Also mein Omega B 2.2 16v hat eine Dream Gasanlage verbaut die seit...
  4. HANA (blau) injektoren reinigen ?

    HANA (blau) injektoren reinigen ?: Wie in meine vorherigen Thread schon erwähnt ist jetzt 2 Wochen nach wechsel eines injektors wieder einer ausgefallen Die MKL geht an und er...
  5. Gasinjektoren selbst reinigen bzw. tauschen

    Gasinjektoren selbst reinigen bzw. tauschen: Moin moin aus dem Norden, ich bin neu hier und hätte da gleich mal ´ne Frage. Ich habe einen Mercedes C-Klasse (W203) mit einer BRC Sequent 24...