IMPCO Selbsteinbau bei 5,7 TBI V8

Diskutiere IMPCO Selbsteinbau bei 5,7 TBI V8 im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; So, nun will ich endlich mal von meinem LPG Selbsteinbau berichten. Nachdem ich verdammt viel Zeit in diversen Foren verbracht habe, bin ich auf...

  1. #1 Fränkiboy, 02.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2009
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    So, nun will ich endlich mal von meinem LPG Selbsteinbau berichten. Nachdem ich verdammt viel Zeit in diversen Foren verbracht habe, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich hatte schon einige Umrüster aufgesucht und mir die wildesten Aussagen anhören müssen. Kurzum, keiner wollte oder konnte mir eine Befriedigende Antwort auf meine Frage geben. Welche Anlage ist die richtige für meinen 92er GMC mit V8 5,7 Liter und Zentraleinspritzung. Klar, ne Venturi muss es sein. Mit 1 oder 2 Verdampfern, Lambdageregelt und das war es auch schon. Der Name Impco ist dabei auch gefallen, aber viel zu teuer, schwer einzustellen und und und ……. <O:p</O:p
    Ich wollte das Ganze natürlich so preiswert wie möglich gestalten. Also mal bei den Standart Venturis geschaut und Berichte gelesen. Da war immer recht viel von Leistungsverlust und zugeschnürten und abgeklebten Luftfiltern zu lesen. Was passiert aber beim Benzinbetrieb wenn ich den LuFi so geschnürt habe ?? Leistungsverlust ?? Eine offizielle Antwort dazu habe ich nie erhalten. Nur "dat geht schon, machen wir immer so, die anderen fahren auch damit ……" Da ich auch keinen originalen LuFi hatte und auch keinen zu einem akzeptablen Preis auftreiben konnte, war ich schon wieder bei der Impco. Dank Armin Nagel ( RabemitGas ) bin ich dann auch zu einem sehr fairen Preis an das Impco Frontkit gekommen. Den 95 Liter Stako Unterflur Tank hatte ich schon über das allseits bekannte Auktionshaus erhalten. Also Ladefläche runter, Reserveradhalter rausgetrennt und mit einem Hilfsrahmen den Tank sicher untergebracht. 8mm Flexleitung von hinten nach vorne zum Verdampfer, einen stabilen Halter dafür gebaut, den aktiven Mischer drauf, alles angeschlossen und ……. er lief. Seidenweich, einfach super. Am Tester die Abgaswerte eingestellt und direkt in den Urlaub gefahren. Das Grinsen beim Tanken musste man mir operativ aus dem Gesicht entfernen. Hatte ich vorher bei reinem AB Betrieb einen Verbrauch von ca, 14,5 L/100km so nimmt er sich jetzt 18 Liter LPG. Kostet hier 0,499 Euro, das macht 9 Euro auf 100km. Für 9 Euro bekomme ich ca 7 Liter Benzin. Damit konnte ich vorher nur meinen KA betreiben. Und nu bewege ich damit 2,5 Tonnen schadstoffarm durch die Gegend. Einfach Genial. Das liest sich alles sehr einfach. Ich hatte noch NIE vorher mit LPG zu tun und musste wirklich wegen jeder Kleinigkeit recherchieren. Schraube schon seit 30 Jahren an meinen Autos, aber da hatte ich doch ne Menge Respekt. Vorher beim Tüv nachgefragt und einiges geklärt. Welcher Abstand muss wo eingehalten werden. Auspuffanlage komplett geändert. Bei einigen Verschraubungen war es nicht ganz sinnig wie es funktionieren soll. Hab mir diverse Teile anfertigen lassen. Wie funktioniert ein Multiventil ?? Wie wird es richtig eingebaut ?? Welchen Abstand müssen die Befestigungsschellen der Flexleitung haben ?? Wie funktioniert die Umschaltung von Benzin auf Gas ??? Fragen über Fragen. Umso mehr ich gelesen und gehört habe, umso weniger wusste ich nachher. Der ganze Umbau hat ca 3 Monate gedauert. Liegt wahrscheinlich auch daran das ich eine Milimetersche..er bin und immer eine gehörige Portion Respekt vor dem unbekannten Medium hatte, bzw auch immer noch habe. Ob ich es noch einmal machen würde ?? Ja, ich habe recht viel gelernt dabei und bin Stolz das es so geklappt hat.<O:p></O:p>
    Der Bericht soll KEINE Kritik an Umrüstern sein, ich will auch nicht die Leute dazu animieren es mal ebend so selber einzubauen. Ohne die gedankliche Hilfe von einigen Leuten hier hätte ich es alleine nicht hinbekommen. Ich will damit auch nicht die Funktionalität der anderen Venturi Anlagen in Frage stellen. Ich kann und will nur MEINE persönliche Erfahrung hier weitergeben. Fotos werde ich in der Galerie einfügen.<O:p></O:p>
    Nochmals DANKE an alle die mich hier mit Rat und Tat unterstützt haben. Sollte jemand Fragen zu der Impco haben, am besten ne PN an mich, da ich nicht sehr oft online bin. Ich kann es mir jetzt wieder erlauben zu cruisen :D:D:D
    <O:p></O:p>
    <O:p></O:p>
    Gruß Frank
     
  2. Anzeige

  3. #2 AndyYpsilon, 02.11.2009
    AndyYpsilon

    AndyYpsilon AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hy!

    Hab gerade deinen Beitrag gelesen. Sehr interessant.
    Ich bin auch am überlegen mir eine Anlage in einen 1959er Chevy Apache einzubauen.
    Die Impco ist mir auch schon in den Kopf gekommen.
    Ich hab nen Bild vom Motor angehängt.
    Hast du paar Tips wie du die Venturi Düse also den Mischer bei der Maschine verbauen würdest und auf welche du dabei zurückgreifen würdest?

    Hab leider mehr Erfahrung mit sequentiellen Anlagen gesammelt.
    Wenn du nichts dagegen hast würde ich auch gerne mal anrufen, dann kann ich dir paar Fragen stellen. :)

    Gruss
    Andy
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      27,7 KB
      Aufrufe:
      349
  4. #3 Fränkiboy, 03.11.2009
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andy,
    habe deine Frage gelesen. Ich würde auch eine Impco empfehlen. Auf der Impco Seite habe ich auch schon einen Adapter gesehen der bei deinem Vergaser passen könnte. Wie das allerdings mit Vergaser leerfahren ist, kann ich dir leider auch nicht beantworten. Backfire hab ich bei mir zum Glück noch nicht gehabt, hatte aber ne riesen Muffe davor. Meine Telefonnummer lasse ich dir per PN zukommen.

    Gruß Frank
     
  5. #4 Martin230TE, 03.11.2009
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    das mit dem Vergaser leer fahren ist doch überhaupt kein Geheimniss. Ich tippe mal noch auf eine mechanische Benzinpumpe. Dann macht man einfach ein Magnetventil mit in die Benzinleitung hinein und gut ist.
    Gruß
    Martin
     
  6. #5 Fränkiboy, 06.11.2009
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    So, gestern wieder getankt. Habe im Drittelmix einen Verbrauch von 20,5 Liter LPG auf 100 km. Auf Benzin waren es 15,6 Liter. Ich bin begeistert. Muss aber dazu sagen das ich wirklich nur cruise und keine Drehzahlorgien veranstalte. Ich sehe zu das ich immer mit max. 2000 rpm durch die Gegend rolle.

    Gruß Frank
     
  7. #6 Harry1958, 30.10.2016
    Harry1958

    Harry1958 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Franki
    Ich plane einen GMC G20 5,7 l mit einer Impco Gasanlage zu kaufen
    Kannst Du mir dazu einige Tips geben woraus ich zu achten habe
    Mit freundlichen Grüßen
    Harry
     
  8. #7 Fränkiboy, 30.10.2016
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Moin Harry,
    zu dem G20 kann ich dir leider nicht viel zu sagen. Schönes Auto, aber da liegen mir keine Erfahrungswerte vor. Bei der Impco........die Anlage wird von Hand umgestellt, wobei ich immer auf Gas gefahren bin. Also auch beim starten und das auch mal bei - 12 Grad. Habe lediglich immer mal sporadisch auf Benzin umgestellt, aber nur um zu schauen das da noch alles I.O. ist.
    Worauf ist bei der Impco zu achten ???? Sollte halt einfach damit ohne Probleme damit starten und laufen. Verbrauchswerte lagen bei meinem Pick Up auf Langstrecke, AB, 120 km/h, Tempomat bei ca 18 Liter LPG und im Normal / Stadtverkehr um die 22 bis 23 Liter LPG. Wenn ich die aktuellen Preise hier bei uns sehe ( 39,9 Cent ) dann überlege ich schon wieder meinen Oldtimer noch umzurüsten ;-)
    Ich drück dir mal die Daumen für deinen Kauf.

    Schönen Sonntag, Greats Fränki
     
  9. GMCVan

    GMCVan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.11.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fränki,

    wie hast du das mit der Abschaltung von der Einspritzanlage wenn du auf Gas umstellst gelöst? Hast du eine Füllstandsanzeige für den LPG Tank und was hast du für einen Umschalter genommen?

    Grüße
     
  10. #9 Fränkiboy, 30.11.2016
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Unbekannter,
    im LPG Tank hast du einen Tankgeber und im Umschalter ( Benzin / LPG ) sind ein paar Leuchtdioden die dir ungefähr den Füllstand anzeigen. Ich habe die Impco damals über den Armin Nagel bezogen und da waren die dazugehörigen Komponenten alle dabei. Die Umschaltung erfolgt über den Schalter, allerdings wird das ganze über ein Lectron Relais ( so stand es auf dem Relais ) geschaltet. Dabei sind aber auch noch ein paar sicherheitsrelevante Dinge zu beachten. Einen ausführlicheren Bericht findest du über meinen Umbau bei Motor-Talk.

    Viel Erfolg, Gruß Fränki
     
  11. Anzeige

  12. GMCVan

    GMCVan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.11.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fränki,

    welchen Umschalter hast du verwendet? Hersteller, Bezeichnung?
    Was für einen Adapter für den Mischer auf die TBI?
    Hast du einen Link zum Bericht auf MotorTalk?
    Ich habe schon eine Impco Anlage eingebaut in meinen Ford Bronco mit Vergaser. Jetzt soll eine in meinen GMC Vandura mit TBI rein. Hier gibt es ein paar Unterschiede - deshalb meine Fragen.

    Grüße

    Pascal
     
  13. #11 Fränkiboy, 01.12.2016
    Fränkiboy

    Fränkiboy AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Moin Pascal,
    na wenn du schon mal eine Impco verbaut hast, dann müsstest du doch wissen was wie funktioniert. Die Umschaltung sollte da ähnlich, bzw gleich funktionieren. Wie die Überschrift meines Tread's es schon hergibt, ich bin kein Fachmann und habe viel Zeit mit lesen verbracht um mich bezüglich LPG zu informieren. Hier im Forum sowie bei Motor-Talk, wurde mir auch sehr geholfen. Anhand des Datums wirst du feststellen das meine Umrüstung schon 7 Jahre her ist. Was ich da im einzelnen verbaut habe, ist mir auch nicht mehr bekannt, da ich, wie schon geschrieben, die Teile komplett bei Armin Nagel gekauft habe.

    Gruß Frank
     
Thema: IMPCO Selbsteinbau bei 5,7 TBI V8
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. impco gasanlage

    ,
  2. impco autogas

    ,
  3. IMPCO Einbauanleitung

    ,
  4. schaltplan impco frontkit,
  5. 5 7 tbi ,
  6. schaltplan impco gasanlage,
  7. impco gasanlage einstellen,
  8. Impco 300A einstellen,
  9. impco mischer,
  10. impco gasanlage tbi,
  11. impco 5 7 liter frontkit,
  12. impco gasanlage autogas,
  13. impco lpg,
  14. impco autogasanlage,
  15. wer hat erfahrung mit impco gasanlagen,
  16. impco tbi,
  17. impco gasanlagen,
  18. impco autogasanlagen,
  19. impco gasanlagen einbau,
  20. lpg selbsteinbau,
  21. impco leistungsverlust,
  22. impoc lpg,
  23. impco lpg system,
  24. impco for 350 tbi,
  25. how replace impco mixer V8 5.7 liter
Die Seite wird geladen...

IMPCO Selbsteinbau bei 5,7 TBI V8 - Ähnliche Themen

  1. Impco Venturi Dodge ram 5.2 Einstellung

    Impco Venturi Dodge ram 5.2 Einstellung: Hallo fahre jetzt seit 5 Jahren oben beschriebenes Fahrzeug. Wir haben mal aus Spass eine AU auf LPG gemacht. Dabei wurde festgestellt,das der CO...
  2. Impco F-830

    Impco F-830: Hi Leute. Ich bin hier neu und fahre seit 8 Jahren einen S210 mit einer Zavoli Gasanlage. Installiert ist ein AEB 2001 N Steuergerät. Ich habe...
  3. Verdampfer impco Model e 312psi

    Verdampfer impco Model e 312psi: [ATTACH] [ATTACH]
  4. Venturi Anlage impco im Dodge Ram v8 5.2 liter Standgas

    Venturi Anlage impco im Dodge Ram v8 5.2 liter Standgas: Hallo liebe Leute Ich fahre seit 4 Jahren einen alten Dodge mit 5.2 Liter. Ich habe eine impco gasanlage die direkt mit Gas startet. Ungefähr seit...
  5. Ford Ranchero 79er auf Impco A300

    Ford Ranchero 79er auf Impco A300: Hallo Zusammen, ich bin ein bisschen verzweifelt, denn ich glaube, das ich meine Erwartungen zu hoch gesteckt habe. Doch vielleicht kann mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden