ICOM + TURBO kompatibel ???

Diskutiere ICOM + TURBO kompatibel ??? im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen! Prolog: Ich bin neu hier und interessiere mich seit ca. 1 Jahr für den Einbau einer Gasanlage in mein Auto. Aus meinem Interesse...

  1. #1 TobiasM, 20.05.2008
    TobiasM

    TobiasM AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Prolog:
    Ich bin neu hier und interessiere mich seit ca. 1 Jahr für den Einbau einer Gasanlage in mein Auto. Aus meinem Interesse und nach dem Einholen diverser Infos will ich wenn überhaupt auf die ICOM JTG-Anlage umrüsten lassen.

    Ich wohne nicht weit von dem jetzigen Generalimporteur für Deutschland (Konrad Fisahn, autogastechnik.de), aber ein Besuch der Örtlichkeiten vor einiger Zeit hat mich dann doch eher abgeschreckt. Hinzu kamen Probleme mit den Pumpen, Service und Freundlichkeit.

    Jedenfalls lasse ich mein Auto keine Sekunde auf dem "Hinterhof" stehen. Den Einbau würde ich dann von meiner Werkstatt des Vertrauens durchführen lassen, die auch schon mehrere Gasanlagen eingebaut hat (u.a. ICOM).

    Kern der Sache:
    Ist die ICOM-JTG überhaupt kompatibel mit TURBO-Autos??? Die Umrüstung wäre bei mir nämlich vor knapp 2 Wochen angegangen worden, hätte meine Werkstatt nicht DIREKT VON FISAHN gesagt bekommen, daß die Anlage die Einspritzmenge / Druck nicht in Abhängigkeit vom Ladedruck anpassen kann und dann das Auto unter Last viel zu mager laufen würde. Mein Auto hat eine Bosch-Motoronic mit Luftmassenmessung und an der Schiene mit den Einspritzventilen eben diese übliche kleine Blechdose (Benzindruckregler) mit dem Anschlußnippel für Unter/Null-/Überdruck dran, der bei steigendem Saugrohrdruck (Laderuck wird aufgebaut) auch gleichzeitig den Benzindruck erhöht (Einspritzcomputer steuert lediglich Öffnungsdauer der Benzineinspritzventile).

    Wie sind Eure Erfahrungen bitte mit Turbo`s und der ICOM, welche Möglichkeiten gibt es vielleicht von der Theorie her, den Gasdruck mit steigendem Ladedruck zu erhöhen bzw. das Gassystem vielleicht sogar irgendwie an den Benzindruckregler anzuschließen.

    VIELEN DANK FÜR EURE EINBRINGUNGEN!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: ICOM + TURBO kompatibel ???. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Power-Valve, 20.05.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tobias

    da will ich mich mal einbringen: Um was fuer ein Auto geht es denn?

    Gruss Uwe


    PS: Ach, :willkommen: im Forum!
     
  4. #3 TobiasM, 21.05.2008
    TobiasM

    TobiasM AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe!

    Ist ein ALPINA mit Motronic M1.2.
     
  5. #4 Power-Valve, 22.05.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    die Icom kann auch mit Turbos um...

    Aber warum keine ordentliche Verdampferanlage?

    Uwe
     
  6. #5 strikeforce, 26.05.2008
    strikeforce

    strikeforce AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    also ich hab meinen kleinen Volvo V40 2.0 Turbo 163 PS
    vor nen Monat umrüsten lassen ne ICOM JTG
    der läuft auf Gas wie auf Benzin absolut kein Unterschied spürbar
    war zwar vor ner woche nochmal beim Umrüster Kalibratoren gewechselt
    lief zu fett MKL kam ständig
    andere Kalibratoren drinn keine Probleme mehr :)
    nur die Pumpe is nen bischen laut (hochfrequentes Sirren)
    nochn paar Dämmungen rein jetzt gehts eigentlich bei Radiobetrieb is nix mehr zu hören
    ich hat meinen Umrüster auch gefragt wegen der Haltbarkeit der Pumpen
    also das die Pumpen ständig verrecken
    meint er das jetzt neue Pumpen eingebaut werden die besser halten
    somit wäre das ständige Pumpen tauschen Geschichte
    naja mal schaun wies nachn paar Tausend Kilometern aussieht
    cu
     
  7. Gaskit

    Gaskit AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    1) zu Uwe: Warum sollte sich der Kunde eine alte Technologie einbauen wenn es bereits etwas neues gibt, wo er unter anderem keinen Leistungsverlusst in Kauf nehmen muss?

    2) zu strikeforce: Ja es stimmt, die Icom Anlangen haben eine neue Generation von Pumpe, die derzeit keine Probleme macht

    Gruss, Gaskit!
     
  8. #7 Xsaragas, 13.08.2008
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Och,

    bei ner vernünftig eingestellten Verdampferanlage gibts auch keinen spürbaren Leistungsverlust.

    Gruss
    Xsaragas
     
  9. Gaskit

    Gaskit AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Xsaragas,

    naja vielleicht keinen spürbaren Leistungsverlust! Aber was ist zum Beispiel wenn man mit so einem Auto "vollgas" auf der Autobahn fährt?
     
  10. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Kein Problem auch nicht mit Verdampferanlagen wenn der Umrüster sein Handwerk versteht!
     
  11. #10 Xsaragas, 13.08.2008
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    aufgrund der Fehlenden Innenkühlung ist es sowieso nicht ratsam auf Gas ultra Vollgasorgien runter zu Spulen.
    Der Grundgedanke beim Einbau einer LPG Anlage ist das Sparen und nicht der Freibrief zum Rasen.
    Ich denke es spielt auch keine sooo grosse Rolle ob ein Fahrzeug jetzt 195 läuft oder 200 wenn man Sparen möchte.

    Gruss
    Xsaragas
     
  12. Gaskit

    Gaskit AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Genau deswegen empfehle ich auch eine Flüssigdirekteinspritz-Anlage!
     
  13. #12 Nuckelpinne, 13.08.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist doch nicht die angeblich höhere Verbrennungstemperatur
    von LPG sondern das die LPG-Verbrennung langsamer ist als bei Benzin .
    Es wird dadurch mehr Hitze in den Auslasstrakt ( A-Ventile , Kate etc. )
    transportiert . Und der Hitzetransport vergrössert sich mit zunehmender Drehzahl .
    Auch bei einer flüssigeinspritzenden Anlage , wird das Gas im Motor verbrannt .
    Danach ist alles gleich wie bei ner Verdampferanlage .
    Ist die Pumpe von ICOM wenigstens so weit regelbar das sie konstanten
    Druck auch unter Last liefern kann ?
    Die Vialle kann das meines Wissens schon länger .



    .
     
  14. #13 20VT-LPG, 21.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2008
    20VT-LPG

    20VT-LPG AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.08.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Der positive Effekt durch das flüssige Gas ist, daß es sich ausdehnt und dabei abkühlt nach dem Einspritzen. Dies kühlt die Ventile und die Verbrennung ist kühler. Insofern ist die Temperaturbelastung auch an den Auslaßventilen und Kat geringer wie bei Verdampferanlagen.
    Jup - da gibts extra Einspritzbooster (ich glaub das nennt sich Big Foot, bin mir aber net sicher) die den erhöhten Verbrauch sichern unter Vollgas/Vollast - also voll Turbogeeignet ist, wie die Ursprungsfrage dieses Themas ist.
     
  15. Anzeige

  16. #14 Nuckelpinne, 21.08.2008
    Nuckelpinne

    Nuckelpinne AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Mag ja sein das die Verdunstungskälte den Füllungsgrad im Promille-Bereich verbessert ...

    Aber das das in auch nur annähernder Weise irgendeinen Effekt auf die Verbrennungstemperatur

    oder die in diesem Zusammenhang viel wichtigere Verbrennungsgeschwindigkeit hat , gehört ins Reich der Werbemärchen .

    Aber das ist ja das schöne am Autogas :D


    Gruss
    Nuckelpinne
     
  17. #15 RS744, 23.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2008
    RS744

    RS744 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja mal interessant, was ist denn "etwas neues"??

    Die ICOM kann's ja nicht sein, deren Entwicklung ist doch schon über 10 Jahre alt. Hatte die nicht ein Holländer entwickelt, und dann als wenig tauglich an die Italiener verkauft?
    Moderne Verdampfersysteme sind jedenfalls jüngeren Entwicklungsdatums als die ICOM.

    Die Betonung liegt auf "derzeit".
    Wo sollten die Probleme mit der neuen Walbro-Pumpe auch herkommen, die gibt's doch erst ein paar Monate, und wieviel Stück sind denn davon bisher erst "im Feld"?

    Also besser erstmal abwarten, was so bei dieser 3. Pumpengeneration der ICOM nach 10.-40.000 km passiert. Als ICOM-Umrüster und Importeur wirste das Feedback ja bekommen.


    Hast Du da mal Fakten, Fakten, Fakten?

    Bisher höre/lese ich diese gebetsmühlenartige Werbebotschaft, nur belastbare Zahlen (wieviel °C) nennt keiner. Und das sollte man doch können, wenn man so wirbt.

    Aber viele Kinder glauben ja inzwischen auch, daß Kühe alle lila sind.


    Die ICOM hat nach wie vor keinen echten Druckregler. Da ist die Vialle schon anders, und damit deutlich besser, aufgebaut.
     
Thema: ICOM + TURBO kompatibel ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volvo v40 benzindruckregler einbauen

    ,
  2. autogas und turbolader kompatibel

    ,
  3. gasanlage icom turbo

    ,
  4. icom gasanlage turbo,
  5. audi a6 neuen turboregler neu programmieren,
  6. volvo s40 2.0 turbo ladedruck erhöhen,
  7. volvo v40 turbo leistungsverlust bei vollgas,
  8. volvo v 40 benzindruckregler,
  9. colt czt ladedruck erhöhen einstellen,
  10. lpg turboautos,
  11. icom turbo anlage,
  12. volvo v40 benzindruck,
  13. volvo v40 2.0 turbo benzindruckregler,
  14. icom jtg volvo v40,
  15. i-com gasanlage für turbolader,
  16. Einbauanleitung Benzindruckregler,
  17. icom gasanlage 2 8 turbo,
  18. benzindruckregler tauschen volvo v40,
  19. benzindruckregler volvo v40,
  20. icom turbo bigfoot anschliessen,
  21. jzgkuuhmuu,
  22. volvo v40 benzindruckregler tauschen,
  23. jtg icon in turbo fahrzeuge,
  24. jtg astra h,
  25. icom gasanlage werkstatt
Die Seite wird geladen...

ICOM + TURBO kompatibel ??? - Ähnliche Themen

  1. Saab Turbo ICOM-Anlage geht immer einfach aus - und wieder an

    Saab Turbo ICOM-Anlage geht immer einfach aus - und wieder an: Hallo zusammen, meine ICOM-Anlage im Saab macht seit ein einiger Zeit immer mal wieder was sie will. Sie geht einfach aus. Alle Lampen sind dann...
  2. ICOM Anlage in Saab Turbo / Anzeige geht immer wieder auf leer, Rote LED

    ICOM Anlage in Saab Turbo / Anzeige geht immer wieder auf leer, Rote LED: Hallo zusammen, fahre einen Saab 9-5 Aero aus 2001. Hat seit 10? Jahren die ICOM verbaut. Ich habe den Wagen jetzt ein gutes Jahr und in bis...
  3. Opel Insignia 2.0 Turbo 4x4 mit ICOM JTG HP

    Opel Insignia 2.0 Turbo 4x4 mit ICOM JTG HP: Habe mich hier mal als neuer User angemeldet. Habe meinen Opel Insignia 2.0 Turbo 4x4, EZ 10/09 jetzt (06/13) bei 90.000 km umgerüstet auf ICOM...
  4. Hat jemand erfahrung mit einer icom anlage in einem 5-zylinder-VOLVO -turbomotor 2,4l

    Hat jemand erfahrung mit einer icom anlage in einem 5-zylinder-VOLVO -turbomotor 2,4l: hallo hatte schon zwei umrüster, einen motorschaden... lasse keinen pfuscher mehr an das auto!!!!! mit der jetztigen einstellung läuft er ok, aber...
  5. ICOM JTG Einspritzdüse(n) für Turbomotor

    ICOM JTG Einspritzdüse(n) für Turbomotor: Hi! Ich suche 1-5 Einspritzdüsen für meine ICOM JTG-Anlage,Motor ist ein 5-Zylinder Turbo. Laut Werkstatt ist eine Düse undicht und lässt noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden