Icom schaltet während der Fahrt auf Benzin zurück

Diskutiere Icom schaltet während der Fahrt auf Benzin zurück im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Gemeinde, bin schon eine kleine Ewigkeit Gasfahrer und meine Icom hat jetzt auch ca. 300 000 km abgespult. Ich hab die zweite Pumpe drin...

  1. #1 schuw011, 28.06.2018
    schuw011

    schuw011 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,
    bin schon eine kleine Ewigkeit Gasfahrer und meine Icom hat jetzt auch ca. 300 000 km abgespult. Ich hab die zweite Pumpe drin und bis jetzt lief auch alles prima. Nun aber ist es schon mehrfach passiert, dass die Anlage von selbst nach 5 x Piep auf Benzin umgeschaltet hat. Ich glaube, es waren immer Situationen mit erhöhtem Leistungsbedarf.
    Nun wollte ich aber zuerst versuchen, durch den Austausch des Druckregelbolzens im Druckregler den Druck erhöht (bzw. wieder zu normalisieren, falls der Druckregelbolzen verschlissen sein sollte).
    Angeboten werden diese im I-Net in den Bohrungsgrößen 1,1 / 1,0 /0.9 und 1,4 mm.
    Leider habe ich keine Ahnung, was bei mir im Moment verbaut ist, oder was die Icom JTG standardmäßig drin hat.

    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

    Auch andere Tipps, wie ich den Betriebsdruck erhöhen kann, ohne gleich die Pumpe zu tauschen (vielleicht ist sie ja gar nicht das Problem) sind willkommen.

    Viel Grüße

    schuw011
     
  2. Anzeige

  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    25
    Hallo

    Als erstes solltest du mal mittels Manometer den Pumpendruck messen um eine Diagnose wegen deinenes Drucks zu stellen.

    Manomter mit ca. 16bar am Druckregler anschließen und den Druck bei ausgeschalter Pumpe und laufender Pumpe messen.

    Den Druckregelkolben kannst du ausbauen NACHDEM du den Druck aus dem Leitungssystem (am Druckregler mit Schlauch)
    abgelassen hast.
    und den Druckregelbolzen messen.

    Aber als allererstes mal messen welchen Druck du hast
    Ich denke das dein Pumpendruck allgemein sehr gering ist
    und bei Last noch weiter abfällt und der interne Druckschalter
    anspricht um auf Benzin zurück zu schalten.

    Gruß Eddy
     
  4. #3 schuw011, 30.06.2018
    schuw011

    schuw011 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eddy,
    ich hab die Druckverhältnisse gemessen.
    Also bei laufendem Motor direkt nach dem starten sind es 7,5 bar und nach dem Umschalten geht es auf knapp 9 bar hoch.
    Den Bolzen hab ich ausgebaut (siehe Fotos) ich konnte aber nicht erkennen, welche Bohrung dieser hat. Da gibt es doch verschiedene?
    Ich hatte gehofft, das Problem mit dem sporadischen Zurück-schalten auf Benzin mittels eines 0,9ér Kolben zu lösen.
    Was denkst du .........
     

    Anhänge:

  5. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    25
    Hallo
    Also 1,5 bar Pumpendruck ist auf jeden Fall zu wenig . Und wenn du beim beschleunigen noch etwas Druckabfall hast dann ist es verständlich das der Druckschalter auslöst und auf Benzin zurück schaltet.
    Mittels einer Stopfnadel kannst den Durchmesser der Bohrung bestimmen .
    Und diesen mit einem Kolben mit kleinerer Bohrung den Pumpendruck erhöhen .
    Ich habe dies mittels einem Messingplättchen in dem ich entsprechend kleine Bohrungen machte den Druck geändert .
    Und habe mir so eine neue Kalibrierung erspart .
    Grüße Eddy
     
  6. #5 schuw011, 01.07.2018
    schuw011

    schuw011 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo eddy,
    dank dir für die Infos bzgl. des Pumpendrucks!
    Gern würde ich es aber auch erst einmal mit Plättchen versuchen. Mir ist nur nicht ganz klar, wo und wie du die Plättchen am Kolben platzierst. Vielleicht kannst du das einem Laien, wie mir (bin eher in der Nachrichtentechnik zu hause) mit wenigen Worten erklären.....
    dann hätte ich noch etwas Zeit, mich seelisch und moralisch auf einen Pumpenwechsel vorzubereiten

    schönen So. noch ......
     
  7. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    25
    Hallo
    Ich habe mir aus Messingblech 6 mm Durchmesser Plättchen gestanzt und in die Mitte verschieden große Löcher gebohrt von 1,1 - 0,7 mm und denn eines in den Regelkolben (Bild 2873) unter die Feder gelegt. Damit habe ich den Rückfluss verringert und so den Staudruck angehoben.
    Funktioniert wunderbar nun seit über 140 Tkm
    Gruß Eddy
     
  8. #7 schuw011, 03.07.2018
    schuw011

    schuw011 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    okay, dann versuche ich das mit den Plättchen auch mal. Vielleicht werde ich auch nochmal versuchen, den Durchmesser meines Kolbens genau zu ermitteln und wenn dieser größer als 0,9 mm ist, dann kaufe ich mit einen Kolben mit 0,9ér Bohrung (ist wohl die kleinste Bohrung, die für diesen Druckregler handelsüblich ist)
    ich melde mich .............
     
  9. #8 schuw011, 11.07.2018
    schuw011

    schuw011 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so, nun hab ich den Kolben im Druck"regler" getauscht. Der Pumpendruck bzw. die Differenz der Druckverhältnisse hat sich um gut 0,5 bar verbessert. Das ist schon mal ein Erfolg!!
    Ich hab Bilder von den Kolben (alt - Neu) eingestellt. Da der neue Kolben eine 0,9 mm Bohrung hat, schätze ich die Bohrung im Alten auf 1,4 mm.
    Trotzdem, ich muss gestehen, dass sich mir die Funktion dieses Loches beim Betrieb O H N E Unterdruckverstellung immer noch nicht ganz erschließt......hmmmmm

    Leider ist es auch nach wie vor so, dass die Anlage trotzdem immer mal wieder auf Benzin umschaltet (vielleicht aller 150 km 1 x) und ich hab noch nicht raus bekommen, warum das passiert.

    viele Grüße
     

    Anhänge:

  10. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    25
    Hallo

    Du hast ja festgestellt das sich deine Druckdifferenz um 0,5 bar erhöht hat.
    Somit ist die Funktion des Loches auch klar .

    Es wird der Rückfluss des LPGs in den Tank begrenzt und damit entsteht ein Staudruck den wir hier als Pumpendruck bezeichnen.

    Da deine Icom ca. alle 150 km zurück schaltet vermute ich mal auf Pumpenaussetzer
    Aber bei nun 2 bar Pumpendruck solltest du mal die Fuel Trim Werte überprüfen.
    Da 2 bar immer noch sehr wenig scheint , je nach Kalibration deiner Anlage

    Gruß Eddy
     
  11. #10 schuw011, 10.11.2018
    schuw011

    schuw011 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eddy, Hallo all die anderen,
    nachdem ich mit dem Druckregelkolben (0.9 mm) nun schon eine ganze Weile rumfahre, werden die Umschaltvorgänge auf Benzin dann doch immer öfter.
    Da der Pumpendruck (Differenzmessung) eh´ nicht berühmt war und diese Pumpe nun wirklich reichlich km "runtergespult" hat, werde ich die Pumpe tauschen.
    Alle Teile hab ich mir besorgt. Bleibt also nur der Aus - und Einbau und zuvor das Leeren des Tanks. Da habe ich -ehrlichgesagt- gehörigen Respekt vor.
    Warum lässt man das flüssige Gas eigentlich nicht am Tankstutzen ab? Sicher klappt es am Druckregler im Motorraum (wo sonst der Druckmesser angeschlossen wird), auch gut, aber am Tankstutzen bin ich quasi näher dran.....
    Ich habe einen Tankadapter für Italien, den ich dafür so umbauen würde, dass beim draufschrauben eine kl. Schraube im Inneren des Adapters auf den Tankstutzendrücken, und das Tankventil öffnen würde. Was haltet ihr von dieser Idee? .....
     
  12. Anzeige

  13. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    25
    Hallo
    Dies funktioniert nicht da im Tankstutzen ein Rückschlagventil ist und noch einmal eins am Multiventil und wie möchtest du dieses öffnen

    Am "Druckregler" geht es doch am einfachsten einen Schlauch am 45° Anschluß einen Stutzen anschrauben , einen Luftschlauch anschließen
    und mit dem Rändelrad kann man das Ausströmen, an geeigneter Stelle, sicher abgelassen werden. Und auch gegebenenfalls auch unterbrochen werden
     
  14. schuw011

    schuw011 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja, da habe ich mich wohl irritieren lassen! Ich habe nämlich schon mal -ganz am Anfang von meiner Autogas Zeit- in den Tankverschluss gedrückt (mit Holzstab!!) weil ich vermutete dass das Ventil klemmt. Es kam Gas raus -der volle Druck.....aber sicher war es nur das, was halt im Schlauch ist. Es war ja auch nur ein ganz kurzer Test!
    Und natürlich hast du recht, es ist viel einfacher und sicherer, das Gas am Druckregler abzulassen.
    Ich hatte eigentlich nur nach einer Möglichkeit gesucht, zu kontrollieren, ob der Tank auch wirklich leer ist. Und da erschien mir dieser direkte Zugang über den Tankstutzen geeignet. An das Rückschlagventil am Multiventil hatte ich überhaupt nicht gedacht.
    schönen Sonntag noch .........
     
Thema:

Icom schaltet während der Fahrt auf Benzin zurück

Die Seite wird geladen...

Icom schaltet während der Fahrt auf Benzin zurück - Ähnliche Themen

  1. ICOM JTG schaltet schlecht auf GAS um

    ICOM JTG schaltet schlecht auf GAS um: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner GAS Anlage. (BMW e39 528i) Manchmal schaltet sie erst beim 5-10 mal auf Gas um, manchmal auch sofort. Als...
  2. Icom JTG schaltet nicht ein und piept 7 mal

    Icom JTG schaltet nicht ein und piept 7 mal: Moin, meine Icom JTG schaltet nicht ein und piept nur 7 mal. Habe mich schon einmal auf die Fehlersuche begeben. 1. Rändelschraube...
  3. Icom JTG schaltet nicht auf GAS um

    Icom JTG schaltet nicht auf GAS um: Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen - ich habe folgendes Problem: Seit ca. einer Woche schaltet meine Anlage nicht mehr auf Gas um, er blinkt...
  4. Icom JTG schaltet nur hin- und her. Pumpendruck ok?

    Icom JTG schaltet nur hin- und her. Pumpendruck ok?: Hallo allerseits..... bei meinem a6 schaltet die Icom-Anlage ständig hin- und her. etwa alle 3 Minuten wechselt die LED von blinkend in...
  5. icom schaltet zweite zylinder bank nicht mit zu

    icom schaltet zweite zylinder bank nicht mit zu: Hallo Leute hab ein Riesen Problem mit meinem audi a8 d3 die icom schaltet zweite bank nicht mit zu sie läuft eine seite mit Benzin und eine mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden