Icom JTG

Diskutiere Icom JTG im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; ----------------------

  1. #1 DaMan, 10.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    ----------------------
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zorro

    zorro AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Aber soooo neu ist die Icom Anlage nun auch nicht... oder? ;)
    Bei mir l?uft sie auf jeden fall bisher absolut problemlos.
     
  4. #3 DaMan, 10.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    ------------------
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Mein Umr?ster verbaut die ICOM JTG bereits seit 3 Jahren.

    Es gibt doch auch bereit diverse Gaser hier im Forum die auf die ICOM schw?ren. Seit die anf?nglichen Probleme behoben sind (seit ca. 1 Jahr) habe ich keine negativen Meldungen mehr gelesen.
     
  6. #5 DaMan, 10.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    --------------------
     
  7. #6 DaMan, 11.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -------------
     
  8. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Es muss ja einen Mehrverbrauch geben, schon allein vom Energiegehalt der beiden Kraftstoffe.
    Ich meine das er so bei + 15% liegt.
     
  9. #8 DaMan, 11.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    ------------------
     
  10. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Anfangs gab es wohl Probleme mit irgend einer Pumpe die des?ffteren mal ausgefallen ist und getauscht werden musste.
    Ich war gerade bei meinem Umr?ster und habe ihn nach Problemen bei der ICOM befragt.

    Die Antwort war seit ca. 1 Jahr sind ihm keinerlei Problem seitens der ICOM Anlage bekannt.

    Alternativ gibt es noch eine Fl?ssigeinspritzende Anlage von VIALLE (LPI).
     
  11. #10 DaMan, 11.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -------------------
     
  12. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DaMan,

    das w?re doch mal eine gute Sache wenn du dich mit der ICOM-Anlage richtig auseinandersetzen w?rdest. Vielleicht hast du ja Lust hier im Forum einen eigenen Thread f?r die ICOM aufzumachen und zu moderieren? Das k?nnte man ja dann f?r alle Anlagen machen. Ist nur so eine Spontanidee??

    Gru? Frank
     
  13. #12 DaMan, 11.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -------------
     
  14. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DaMan

    hast 'ne :mail: diesbez?glich!

    Fuddie
     
  15. #14 ernst49, 16.09.2006
    ernst49

    ernst49 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die ICOM-Anlage jetzt gute 2000km in meinem AUDI in Betrieb, und bin mit der Funktion absolut zufrieden, aber zu der Beschreibung, auch derselben hier im Forum, ist doch folgendes hinzuzuf?gen:

    1. Die Anlage wird in letzter Zeit meist mit einem zus?tzlichen Temperaturf?hler im Heizungswasserkreislauf installiert, das bedeutet, die viel ger?hmten 55s beginnen erst, wenn hier so ca. 30? anliegen, was derzeit wenige 100m ausmachen, im Winter aber durchaus 1-2 km Fahrstrecke, je nach Fahrzeug, sein k?nnten.

    2. Auch bei dieser Anlage wird seit Neuestem meist ein Filter in der F?llleitung installiert, was bedeutet, da? "keine Wartungsfreiheit" wie propagiert, gegeben ist.

    Aber was f?r mich viel gravierender ist, die Firma ICOM sieht sich bisher nicht in der Lage, eine gescheite Dokumentation mitzuliefern. Ich habe z.B. vom Importeur meiner Anlage, der Fa. Gaskit in Lippstadt, erst auf massive Nachfrage ein schlecht ?bersetztes Pamphlet ?ber die Bedeutung der Leuchtdioden der Bedienungseinheit nachgeliefert bekommen.

    Das hat aber mit einer Bedienungsanleitung mit Funktionsbeschreibung und Sicherheitshinweisen, die gem?? internationalem Recht heute jedem B?chsen?ffner in Landessprache beizulegen ist, absolut nichts gemeinsam. Hier sind weder Funktionen beschrieben noch Sicherheitshinweise, z.B. was tun bei auftretendem Gasgeruch, gegeben.
    Auch ein Serviceheft mit den Einstelldaten zum Auslieferungszustand suche ich vergeblich. Meinen Umr?ster brauche ich danach gar nicht erst zu fragen !!

    Aber so eine Gasanlage ist nun mal kein B?chsen?ffner.
    ?brigens, die ICOM-Montageanleitung, die hier im Forum zum Download steht, verschweigt die o.g. Modifikationen komplett. Auch die sicherheitstechnischen Kriterien zur Tankinstallation fallen hierin unter den Tisch.

    Ich denke auch das sind Auswahlkriterium f?r die Entscheidung f?r die eine oder die andere Anlage und sollten hier nicht verschwiegen werden, oder?

    Aber was die Leistung und den Verbrauch in meinem Fahrzeug angeht, mu? ich sagen, absoluter Volltreffer:
    - Leistung, speziell im oberen Drehzahlbereich, sp?rbar besser und agiler als vorher. :]
    - Mehrverbrauch im Schnitt unter 10%, speziell bei Volllastfahrweise noch weniger !! :]
     
  16. #15 InformatikPower, 16.09.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ernst,

    erstmal vielen Dank f?r die Infos!
    Alles sehr interessant, was du schreibst.
    Woher hast du diese Informationen denn genau. Quellenangaben sind immer sehr interessant.

    ?brigens scheint es bei Gasanlagen Gang und G?be zu sein keine Anleitung beizulegen :(
    Ich hab auch keine....


    Gru?
    Daniela
     
  17. #16 ernst49, 16.09.2006
    ernst49

    ernst49 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela,

    die Modifikationen 1 und 2 habe ich bei meinem Umbau mehr zuf?llig entdeckt. Das "was und warum" erf?hrt man dann in den diversen Foren. Der "Fachmann" meines Umr?sters wu?te nichts davon, da? da zus?tzlich/optional Temperatursensor und Filter verbaut wurde. NaGut.

    Der Sensor wird wohl nur in D eingesetzt, weil es manchmal beim Umschalten des noch zu kalten Motors zu "Schluckbeschwerden" gekommen sein soll, und der Deutsche Kunde das nicht toleriert, im Gegensatz zum Ausl?ndischen ?!?

    Der Filter kommt wohl aus der Erfahrung osteurop?ischer Umr?ster, die damit ?rger mit polnischem Gas vorbeugen wollen.

    Ja und die Geschichte mit den fehlenden Anleitungen hat sich daraus entwickelt, da? ich mir mal die Frage gestellt habe, wohin das Sicherheitsventil denn im Fall der F?lle eigentlich abbl?st, und da bin ich auf erschreckende Unkenntnis bzw. Gleichg?ltigkeit bei den "Fachleuten" gesto?en.
    Mir solche Fragen zu stellen, war in meiner aktiven Zeit in der chemischen Industrie mal mein Job.
    Und da waren Argumente wie: "Da ist noch nie was passiert! Das hat noch nie angesprochen! Das haben wir immer so gemacht!" absolut tabu.

    Und da? es grunds?tzlich Herstellerverpflichtung ist, einem jeden technischen Ger?t eine Bedienungsanleitung mit Funktionsbeschreibung in Landessprache beizulegen, ist internationales Recht, nicht nur Europ?isches!
    Der Hersteller sichert sich damit ab, nicht der Endverbraucher! Der Endverbraucher steht sogar im Schadensfall besser da ohne Anleitung.

    Nur das kapieren die Italiener (und ihre deutschen Importeure) noch nicht !!
     
  18. #17 Eierkopf, 24.09.2006
    Eierkopf

    Eierkopf AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi, der Temperatursensor wird haupts?chlich f?r die Audimotoren eingebaut und nicht in den anderen Motoren.
    Einen Pumpenfilter hat und hatte die Anlage schon immer, n?mlich an der Pumpe angeflanscht und ist nach 85.000-100.000 km zu tauschen(mit Pumpe) der zweite Filter wird von den Polnischen Umr?stern gerne zus?tzlich eingebaut, schon wegen deren Gasqualit?t, aber nat?rlich ist er nicht verkehrt!
    Gru? Eierkopf
     
  19. #18 VIPP-GASer, 25.09.2006
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    1
    Bedienungsanleitung

    Hallo,

    das fehlen ein deutschen Bedienungsanleitung stellt einen Mangel im Sinne des Gew?hrleistungsrechts dar. Mit allen daraus resultierenden Rechten.
    Leider stehen viele Hersteller/Importeure dem ganzen ziemlich Gleichg?ltig gegen?ber. Es fehlen halt ein paar Gaser, die wegen des Fehlens der BA den Kaufvertrag r?ckabwickeln. Ich habe dies, allerdings auch aus anderen Gr?nden, tats?chlich versucht. Den Punkt der Bedienungsanleitung hatte der Richter ganz schnell abgehakt: Fehlt! Ist ein Mangel! Punkt. Leider kam es nicht mehr zum Showdown, weil der Umr?ster kurz vor dem 2.Termin Insolvenz anmeldete und demzufolge das Ganze ersteinmal eingestellt wurde.
    Also, nur Mut! Tretet den Umr?stern auf die F?sse! Nur wenn die Druck sp?ren, geben sie diesen an Ihre Importeure weiter, die dann endlich reagieren!

    Es hilft ja nix hinterher rechtlich besser ohne BA dazustehen, wenn da? Haus weg ist und/oder Menschen zu Schaden gekommen sind.

    Wohin das Sicherheitsventil abbl?st mu? im ?brigen nicht beschrieben werden, da der Nutzer auf die Funktion keinen Einflu? hat. Allerdings sollten Verhaltensregeln bei Gasgeruch drinstehen.

    Gru?
    VIPP-GASer
     
  20. Anzeige

  21. #19 ernst49, 25.09.2006
    ernst49

    ernst49 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    RE: Bedienungsanleitung

    ... also das kann ich nicht ganz teilen, in jedem Fall mu? doch klargestellt werden, da? der Raum innerhalb des Radmuldentankes als "Gasauffangraum" hermetisch dicht gegen?ber der Fahrgastzelle zu halten ist.

    Immerhin ist dieser Innenraum "ohne" Werkzeug (klarer Versto? gegen das Ger?tesicherheitsgesetz) von jederman zu ?ffnen.
    Und das ist bei fast allen Tankbauarten, die ich bisher gesehen habe, so.

    Lediglich die neuen ICOM-Tanks, die diese Kammer seitlich oben haben (leider hab ich noch die alte Bauart), sind so verschraubt, da? sie nur mit Spezialwerkzeug zu ?ffnen sind.

    Aber noch eine generelle Frage: "Mu? nicht jeder Hersteller/Anbieter so eine Art Gefahrenanalyse etc. beim Kraftfahrtbundesamt?, oder wie die ?mter auch immer hei?en, hinterlegen?" Ist doch bei nem neuen Automodell, oder sonstigem Zubeh?r, auch so, oder?
    Und wer erh?lt dort Einblick?, auch der einfache Mann auf der Stra?e?
     
  22. #20 Focus_ST, 26.09.2006
    Focus_ST

    Focus_ST AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Wieso werden die Temperaturf?hler nur im Audi eingebaut ?

    Also ich hab nen Ford und ich hab den auch drin... war alllerdings in derselben WS wie Ernst... ich glaub, die machen da was se wollen und keinerw ei? was der andere getan hat... !

    Ach Ernst... ?brigens... sie sind nicht nur mit Spezialwerkzeug zu ?ffnen, ich hab das mit nem ganz gew?hnlichen Werkzeug gemacht ;o)
     
Thema: Icom JTG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. icom jtg download

    ,
  2. icom jtg filterwechsel

    ,
  3. filter icom jtg

    ,
  4. icom jtg filter,
  5. icom jtg wartungsintervalle,
  6. ICOM Montageanleitung,
  7. icom Gasanlage bedienungsanleitung,
  8. icom gasanlage anleitung,
  9. icom jtg download LIST,
  10. icom lpg bedienungsanleitung,
  11. filtr icom jtg,
  12. jtg icom filtr,
  13. icom jtg gasfilter,
  14. jtg icom filter 86200104,
  15. icom jtg erf,
  16. jtg filter verstopft,
  17. serviceheft jtg ,
  18. icom jtg filter replacement,
  19. jtg icom chomikuj,
  20. spezialwerkzeug icom jtg,
  21. icom gasanlage wartungsheft,
  22. bedienungsanleitung icom jtg,
  23. icom jtg filtr,
  24. herstellerverpflichtung landessprache,
  25. jtg gasanlage bedienungsanleitung
Die Seite wird geladen...

Icom JTG - Ähnliche Themen

  1. icom brummt

    icom brummt: Hallo zusammen, seit 2014 fahre ich auf LPG mit einer ICOM anlage. Die Gasanlage hat mittlerweile 100t km runter von denen bin ich 50t km...
  2. Icom JTG schaltet nur hin- und her. Pumpendruck ok?

    Icom JTG schaltet nur hin- und her. Pumpendruck ok?: Hallo allerseits..... bei meinem a6 schaltet die Icom-Anlage ständig hin- und her. etwa alle 3 Minuten wechselt die LED von blinkend in...
  3. Verkaufe Golf 5 GTI mit Icom Gasanlage

    Verkaufe Golf 5 GTI mit Icom Gasanlage: Verkaufe mein Golf GTI mit Icom Gasanlage . Bei fragen und Interesse einfach Mailen oder anrufen... ---Verkauft wird hier unser Golf 5 GTI mit...
  4. Icom Umrüster Berlin

    Icom Umrüster Berlin: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Icom Umrüster in Berlin. Ich beabsichtige mir einen Passat/A4 mit einem 2,0 TFSI zu holen. Und hab...
  5. Kalibrierbank Icom JTG

    Kalibrierbank Icom JTG: Hallo zusammen, soll keine Werbung sein, habe ich vorhin entdeckt. Ich finde das ist sehr kreativ gemacht:) Icom JTG LPG Kalibrierbank, Werkzeug...