Gasneuling hat gleich Probleme mit Gasbetrieb

Diskutiere Gasneuling hat gleich Probleme mit Gasbetrieb im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Ein herzliches Hallo an Alle und einen großen Dank an dieses super Forum! Habe heute sehr lange alle möglichen Informationen aus dem Forum gezogen...

  1. #1 gasflöhchen, 25.12.2011
    gasflöhchen

    gasflöhchen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ein herzliches Hallo an Alle und einen großen Dank an dieses super Forum!
    Habe heute sehr lange alle möglichen Informationen aus dem Forum gezogen und werde mich bemühen mein Problem
    so genau wie mir als super-hyper-total Anfänger möglich ist zu beschreiben.

    Die ersten Info:

    Ich bin Gasflöhchen aus Bayern und wohne zwischen Augsburg und Ulm - Gasneuling

    Die zweite Info:

    BMW 525i/E39 BJ 11/2000 150 TKM

    Umgerüstet auf eine Prins VSi Anlage
    Einbau Jahr 08/2006 bei 95.000 km
    Seriennr. des Verdampfers 180/10 03 D/72/03/01
    Nach 35.000 km wurde die Anlage geprüft und ein Filterwechsel durchgeführt
    August 2011 wurde die Anlage für die TÜV HU geprüft und hat bestanden

    Wie die Anlage gelaufen ist kann ich nicht sagen, da das Auto gebraucht gekauft wurde. Es stand jetzt auch ca. 5 Monate und wurde nicht groß gefahren.

    Problembeschreibung: Grundlage für die Beschreibung ist ein Auto mit Betriebstemperatur für den Gasbetrieb ( kein Kaltstart) Tankfüllmenge ist 3/4 voll

    A) Läuft das Auto im Leerlauf, dann kann ich ohne Problem auf den Gasbetrieb schalten. An der Anzeige leuchten die grünen Dioden für den Füllstand.
    Mache ich jetzt die Zündung aus und warte kurz, starte das Auto neu, dann springt es automatisch auf Gasbetrieb
    Im Leerlauf kann ich ohne Problem bis in hohen Drehzahlbereich gehen - und nix passiert. Ich kann das Auto auch mit laufenden Motor stehen lassen und die Anlage bleibt auf Gasbetrieb.

    B) Steht das Auto auf Benzinbetrieb, wenn ich es aus mache und mache es dann wieder an - springt die Anlage NICHT automatisch auf Gasbetrieb, sondern bleibt auf Benzin

    C) Die Anlage läßt sich ohne Problem manuel in den Gasbetrieb schalten. Ich kann auch zwischen Gas und Benzin hin und herschalten ( im Leerlauf)

    D) Im Gasbetrieb kann man fahren solange man sehr, sehr sanft fährt und nur langsam und leicht Gas gibt, sobald man mehr Gas zum Beschleunigen gibt, dann ruckelt er und es springt die orange Diode an - leuchtet hell und piept ca. alle 2 Sek. das piepen hört nur auf, wenn ich auf den Umschaltknopf drücke.
    Geht man jetzt vom Gas und schaltet wieder auf Gas springt die Anlage wieder Problemlos an - nur Gas darf ich nicht geben (das geht wie schon gesagt nur im Leerlauf, da kann ich Gas geben soviel ich will?!)

    Meine Frage (n) nun:
    Habe ich ein großes Problem und mein Auto geht in die Luft?
    oder ist es eine reine Einstellungsangelegenheit und hat was mit der Steuerung zutun?
    Könnte ich einen solchen Fall bei RS Autogascenter in Augsburg machen lassen?
    Hat jemand eine Empfehlung für mich im Raum Augsburg - Ulm? oder muß ich doch eine weitere Fahrt in Kauf nehmen. Mir ist wirklich wichtig das die Anlage so eingestellt wird und vielleicht auch noch der Filter gewechselt wird und evtl. der Verdampfer überholt das ich mich nicht dauernd in einer Werkstatt aufhalten muss.
    Würde mich als Gasneuling über Hilfe von den Gasprofis freuen. Mache auch gerne Bilder wie die Anlage verbaut ist. Der Verdampfer liegt auf alle Fälle tief im Motorraum.
    Es grüßt Euch das traurige Gasflöhchen
     
  2. Anzeige

  3. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    540v8 ist ein User hier -> Autogas-Profi-Albstadt. Da könntest Du mal nachfragen, glaub den Namen trägt er auch nicht so ganz umsonst ;).
     
  4. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
  5. #4 V8gaser, 26.12.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.454
    Zustimmungen:
    571
    Hi
    A, B und C sind normal.
    D hört sich nach einem entweder zu hoch eingestelltem Rückschaltdruck bei leerem Gastank an, oder Filter zu. Das ist aber eher selten.
    In die Luft gehen tut er deswegen nicht :-) Da gehört einfach ein Laptop dran -das sollten die in Augsburg hinbekommen.
    ABER was begutachtet werden MUSS: du hast da einen älteren Typ "D" Verdampfer drin, der macht evtl Ärger - kugst du: http://www.lpgforum.de/prins-vsi/10...p-e-d-probleme-die-unbeschoente-wahrheit.html
    Mein Tip: Prins Umrüster aufsuchen, Anlage/Verdampfer checken lassen (und bitte nicht losheulen wenn die da Geld für möchten....) Wenn nötig muss der VD überholt werden, Anlage neu einstellen, vielleicht gleich Filter und GAP mitmachen lassen. Rechne mal mit 100-300€, dann hast du für längere Zeit deinen Ruhe.
    Wollen die wesentlich mehr, musste halt nach LA fahren :-)
     
  6. #5 gasflöhchen, 26.12.2011
    gasflöhchen

    gasflöhchen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten und Empfehlungen!

    1. Ich heule bei traurigen Filmen - sonst bin ich kalt wie eine Hundeschnauze :-)
    War mir klar das ich Geld ausgeben muss

    2. Habe alles über den Verdampfer Typ gelesen, daher steht ja schon drin ob er evtl. überholt werden soll! Was würde denn ein Neuer kosten - mit Einbau
    und welcher Typ muss das dann sein.

    3. Wie so rückschaltdruck bei leeren Tank, wenn der Tank 3/4 voll ist?
    Filter ist ehe dringend fällig und ich könnte mir gut vorstellen das der ersetzt werden muss

    Danke
    Gasflöhchen
     
  7. #6 Pleistaler, 26.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
     
  8. #7 gasflöhchen, 26.12.2011
    gasflöhchen

    gasflöhchen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die super verständliche Erklärung und gleich wieder Fragen ...

    Der Verdampfer sitzt etwas versteckt tief im Motorraum. Frau erklärt mal auf ihre Art "WO"!: Wenn MANN vor dem Motor steht auf der linken Seite tief unten. Darüber liegen viele Kabelstränge etc. ;-)). Besser kann ich´s leider nicht beschreiben, sollte es wichtig sein, dann stelle ich gerne ein bild ein.
    Frage: zum Überholen des Verdampfers muss dieser ja aus diesen "Tiefen" ausgebaut werden, was ja schon etwas Aufwand ist? Wenn ich jetzt den Typ D überholen lasse, dann (wenn ich es richtig verstanden habe) soll man diesen ab und an mal prüfen lassen, damit ich keine unerwartete Überraschung erlebe. Dann muss dieser doch immer wieder ausgebaut werden, oder? Sind die Kosten für einen neuen soviel höher?
    Ich möchte wirklich nur eine laufende Gasanlage haben, damit ich wieder Spaß am Fahren und Tanken habe. Ein Auto ist für mich ein Gebrauchsgegenstand und nicht meine "große Liebe" - Sorry :rolleyes:
    Gruß
    Gasflöhchen
     
  9. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Zum überholen kann ich nichts sagen, aber so ein Auto kann man auch unten auf machen und div. Teile in Minuten rausschrauben ;). Letztendlich liegt es sicherlich an Dir und dem was Du ausgeben willst. Wenn die Jungs meinen ein überholter Verdampfer leistet ebenso gut Arbeit (auf Dauer) wie ein Neuer? Was spricht dagegen?
    Keine Ahnung ob das so timmt. Aber per schneller G-Suche lieght das Rep-Kit bei ~45€ und ein neuer Verdampfer bei >250€.

    Ist zwar was älter, aber hier gehts wohl auch um den Verdampfer inkl Fotos - der angesprochenen Armin Nagel ist natürlich auch im Forum :D
    BMW E39-Forum - Prins-Verdampfer defekt
     
  10. Anzeige

  11. #9 Pleistaler, 26.12.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Der Verdampfer muß eigentlich nur 1x Überholt werden und dann verrichtet er wieder wie gewohnt seinen Dienst! Eine regelmäßige Überprüfung fällt dann weg! Es sollten halt nur die Wartungen eingehalten werden: Bei der Prins VSI alle 75000 Kilometer Filterwechseln.

    So eine VD Überholung mit evtl. Softwareupdate und Einstellungsfahrt wird dich je nach Umrüster ca. 150 € + Kosten ;).

    Gruß
    Martin
     
  12. #10 vonderAlb, 27.12.2011
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Das ist völlig normal.
    Wird der Motor gestartet läuft der Motor immer erst mal auf Benzin. Egal ob der Motor kalt oder warm ist. Ist die Gasanlage eingeschaltet, schaltet diese irgendwann von selbst auf Gas um sobald die dazu notwendige Betriebstemperatur erreicht ist. Im Sommer dauert das nur wenige Sekunden im Winter können es schon mal ein paar Minuten sein.

    Auch das ist normal.
    Du hast MANUELL auf Benzinbetrieb umgeschaltet (Gasanlage AUS) und damit bleibt der Zustand so lange erhalten bis du auch wieder MANUELL auf Gas umschaltest (Gasanlage EIN).
    Du bestimmst damit mit welchen Kraftstoff der Motor ab sofort gefahren werden soll. Und zwar solange bis du wieder das Kommando für Autogas gibst (Gasanlage manuell wieder einschalten.).

    Aber warum sollte man manuell auf Benzin umschalten? Normalerweise brauchst du das nie machen.
    Das macht man nur wenn die Gasanlage eine Störung hat und ständig von Gas auf Benzin und wieder auf Gas hin und her schaltet (kommt vor wenn zu wenig Gas im Tank ist) oder ein technisches Problem hat. Nur dann schaltet man die Gasanlage aus, fährt auf Benzin und kommt so problemlos ans Ziel bzw. zum Umrüster um die Gasanlage reparieren zu lassen.

    Einfach immer die Gasanlage eingeschaltet lassen. Die regelt dann automatisch wann von Benzin auf Gas (und umgekehrt) umgeschaltet wird. Selbst wenn das Gas im Tank zu Ende geht schaltet die Gasanlage völlig selbstständig und automatisch auf Benzin um. Einfach tanken, Motor starten und nach wenigen Sekunden schaltet die Gasanlage wieder völlig automatisch auf Gas um.

    Wie bereits gesagt wurde, ist völlig normal aber brauchst du nicht tun. Laß die Gasanlage einfach eingeschaltet und sie regelt völlig selbstständig ob mit Gas oder Benzin gefahren wird. Wobei sie nur dann auf Benzin umschaltet wenn das Gas zu Ende geht oder ein technisches Problem an der Gasanlage vorliegt. Aber sie wird immer mit dem günstigsten Kraftstoff, das Gas, fahren. Also = Finger weg von dem Schalter.

    Das ist nicht normal.
    Im Unterschied zum Leerlauf braucht der Motor, wenn er das Auto vorwärts bewegen muß, deutlich mehr Kraftstoff und offenbar ist deine Gasanlage nicht in der Lage, warum auch immer, genügend Kraftstoff (Autogas) dem Motor zu geben damit er ordentlich laufen kann. Die Elektronik erkennt das und schaltet die Gasanlage ab, piept damit du informiert bist und der Motor läuft auf Benzin. In dem Falle schaltet man die Gasanlage MANUELL aus und fährt in die Werkstatt.

    Nein, nein, keine Angst. Nur weil die Gasanlage piept, auf Benzin umschaltet oder der Motor evtl. ruckt und nicht richtig läuft explodiert nix. Das ist nur dann gefährlich wenn es stark nach Gas riechen sollte. Dann schaltet Mann/Frau MANUELL die Gasanlage aus und macht sofort die Zigarette aus. So schnell explodiert kein Auto.
     
Thema: Gasneuling hat gleich Probleme mit Gasbetrieb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Explosion bei autogasprofi

    ,
  2. lpg anlage heult beim gasgeben www.lpgforum.de

    ,
  3. gasprofi nagel

    ,
  4. trans sport 3.4 drehzahl bleibt hängen,
  5. prins gas nach zündung sofort auf gas motor geht aus,
  6. site:lpgforum.de PRINS systemleuchte permanent,
  7. kme gasanlage nur manuell einschalten,
  8. meine lpg gasanlage hat aus geschaltet,
  9. springende leerlauf im gasbetrieb,
  10. an was kann es liegen wenn mein c 180 im kalten kein Leerlauf hat,
  11. prins gasanlage springt nur manuell auf gas,
  12. prins vsi piept led leuchtet hell,
  13. brc gasanlage schaltet bei geringem gasgeben auf benzin,
  14. prins vsi rapidshare,
  15. prins gansanlage über zündung geschaltet,
  16. prins gasanlage software rapidshare.com,
  17. gasprofi nagel erfahrungen lpg,
  18. RS Autogascente,
  19. prins gasanlage schlatet bei kalten motor ab,
  20. erdgas zavoli hat leerlauf beim gas geben pipt,
  21. gasanlage ab motorstart auf gas
Die Seite wird geladen...

Gasneuling hat gleich Probleme mit Gasbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Gasneuling aus HH mit BRC Sequent (LPG) in VW T4 Syncro´95

    Gasneuling aus HH mit BRC Sequent (LPG) in VW T4 Syncro´95: Moin, ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben. Bisher hatte ich keine Berührungspunkte mit LPG-Umbauten. Ich darf nun seit kurzem einen VW...
  2. Gasneuling braucht Hilfe - Gasgeruch

    Gasneuling braucht Hilfe - Gasgeruch: Seit nunmehr rund 700km fahre ich Autogas und bin soweit sehr zufrieden. Nur bemerke ich (oder bilde ich mir ein?) gelegentlich Gas zu riechen....
  3. Gasneuling such Hilfe.

    Gasneuling such Hilfe.: Moin! Persöhnlich bin ich kein Neuling mehr.Eher geht es in die andere Richtung.Leider hilft Alter nicht bei Unwissenheit. Die Vorgeschichte zu...
  4. Haben Tanks eines Herstellers immer die gleiche Homologationsummer?

    Haben Tanks eines Herstellers immer die gleiche Homologationsummer?: Ich bin aktuell dabei meine Gasanlage zu konfigurieren und würde, weil der Aufwand und Platzbedarf geringer ist, erstmal einen...
  5. Wasserstand des Kühlerausgleichsbehälter

    Wasserstand des Kühlerausgleichsbehälter: Habe 2008er VW Caddy III Life Maxi mit BSE Maschine, zirka 235 tkm Laufleistung, seit 2010 mit 70 tkm PRINS VSI LPG Anlage eingebaut, habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden