Gasanlage hat die ersten Minuten Aussetzer - Meist ist nach ca. 30 Minuten Fahrzeit alles OK

Diskutiere Gasanlage hat die ersten Minuten Aussetzer - Meist ist nach ca. 30 Minuten Fahrzeit alles OK im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Autodaten: VW T4 / BJ. 1992 / AAF / Automatik / ca. 270.000 KM / 5 Zylinder Gas Anlage: KME Diego 3 / Verdampfer KME Silver / Einbau Okt. 2013 /...

  1. #1 ahnungslos, 03.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Autodaten:
    VW T4 / BJ. 1992 / AAF / Automatik / ca. 270.000 KM / 5 Zylinder

    Gas Anlage:
    KME Diego 3 / Verdampfer KME Silver / Einbau Okt. 2013 / 38.000 KM / 5 Jahre ohne Probleme


    Bisher gemacht:

    Vor ein paar Wochen habe ich die Filter gewechselt und der Verdampfer bekam neue
    Dichtungen bzw. Dichtringe, keine Veränderung seit dem.
    Der Flüssigfilter war etwas schwarz aber wies keinerlei Verklebungen vom Paraffin auf.


    Hallo zusammen, brauche dringend neue Ideen für die Fehlersuche

    Problem, seit ende letzten Jahres geht das Gas immer wieder mal für 2-5 Sekunden während
    der Fahrt aus. Also nach dem losfahren mit Benzin geht das Gas bei einer Vierdampfertemperatur
    von 35 Grad an und läuft ein paar Sekunden/Minuten um dann kurz auszugehen, teilweise bricht
    dabei sogar die Kommunikation zum Laptop ab, aber nicht immer. Das Auto fährt dann kurz wieder
    mit Benzin um dann nach einigen Sekunden wieder auf Gas umzuschalten.


    Im Winter hat das mit dem immer wieder mal ausgehen sich über ein Zeitfenster von ca. 30 Minuten
    hingezogen bis das Gas an blieb für die Rest der Fahrt. Gestern bei der Hitze war nach etwa
    10 Minuten der Spuck vorbei und das Gas blieb an.

    Wenn ich die Gasanlage auslasse beim losfahren und erst wenn die Kühlwassertemperatur laut Kombibord
    etwa bei 80 Grad anschalte, bleibt das Gas dauerhaft an, es gibt also keine Ausfälle.

    Da ich mehrere Testfahrt gemacht habe mit Videoaufzeichnung der Logdatei beim fahren habe ich mir
    das gestern mal angesehen und es scheint so das wenn der Verdampfer 50 Grad erreicht hat fast
    immer das Problem weg ist und danach das Gas dauerhaft an geblieben ist.


    Es scheint ja für mich als Laie ein Thermoproblem zu sein was die ersten 5 Jahre nicht da war,
    außer eine Inspektion vor rund 4 Jahren wurde mit Ausnahme der oben beschriebenen Sachen
    nichts gemacht und auch an der Software wurde bisher nichts verstellt.


    Da das ganze nicht dauerhaft passiert wie bei anderen wo es der Mapsensor war, tippe ich mal auf
    diesen Sensor der am Verdampfer ist, kann natürlich auch was ganz anderes sein [​IMG]

    In der Diagnose Software ist keine Fehlermeldung eingetragen.


    Ich habe hier mal vom 02.06 bei etwa 25 Grad Außentemperatur die Logdatei als Excel Übersicht
    zusammengestellt. Die Sekundenangaben beziehen sich auf die Zeit seit dem ich das Diagnosesignal gestartet hatte,da läuft ja eine Zeitschleife mit.

    Gas-An-Aus-02-06-2019.jpg

    Was haltet Ihr von meinem Problem


    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 03.06.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    188
    Zum Problem des Kommunikationsverlustes, hatte ich mal bei KME Diego im T3, wenn ich das Drehzahlsignal abklemmte und in der Software auf nicht angeschlossen änderte, war das Problem weg. Mit Drehzahlsignal an der Zündspule abgegriffen, schaltete sich die Diego immer wieder ab, man hörte die Magnetventile klacken und die Kommunikation war weg.
    Das war aber temperaturunabhängig.

    Wie das Problem mit der Temperatur zusammenhängen kann, weiß ich momentan leider nichts.
     
  4. #3 Waldmeister, 04.06.2019
    Waldmeister

    Waldmeister AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.12.2018
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    7
    So wie du das Schreibst ...kabelbruch...oder nen vergammelter Anschluss... Geile sucherei....hatte ich im Winter mit ner Prins hinter mir.
    Masse prüfen dann plus Leitungen... Signale auf aussetzer überprüfen.
    Das kabel am Unterboden ...aufsetzer?
     
  5. #4 ahnungslos, 04.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Waldmeister, das es ein Kabelbruch ist kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, denn ich kenne keinen
    Kabelbruch der nach einer Gewissen zeit verschwindet und dann beim nächsten mal wieder da ist, vor allen scheint
    dieser ja dann von der Temperatur des Verdampfers abzuhängen.

    Am Wochenende werde ich noch mal mit dem Laptop schauen was für eine Temperatur der Verdampfer hat wenn ich
    laut Kühlwasseranzeige bei 80 Grad bin und das Gas anschalte, vorher lasse ich das Gas aus um meine Vermutung zu
    Untermauern das wenn ich die 80 Grad habe das Gas dauerhaft an bleibt.

    Sehe mir trotzdem noch mal alle Kabelverbindungen an.
     
  6. #5 Richard.cheung, 06.06.2019
    Richard.cheung

    Richard.cheung AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielleicht hast du ein Problem am Kühlwassertemperatur Sensor. Bei mir war das Problem das es zu früh umgeschaltet hat im Winter und mein Auto einfach ausgegangen ist. Jetzt so im Sommer schaltet es nach 20 Sekunden um da die Aussentemperatur auch höher ist. Wie gesagt kann es am Sensor liegen, hatte Mal total falsche Werte angezeigt das es trotz falschen Wert (143 Grad Celsius) nicht automatisch umgeschaltet hat und ich es dann nachdem der Wagen im Winter warm gefahren war dann manuell umgeschaltet habe. Bemerkt habe ich den defekt erst als ich den Laptop angeschlossen habe und entweder minus Grade oder bis zu 143 Grad anzeigt hatte obwohl Auto erst gestartet wurde. Es kann auch sein das die Umschalt Temperatur zu hoch ist. Habe im Sommer auf 25 Grad Celsius und im Winter dann auf 30-35 programmiert.
     
  7. #6 ahnungslos, 06.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Richard.cheung, den Temperatursensor musste ich vor rund 2 Monaten auch schon wegen
    fehl verhalten wechseln, da gab es das Problem mit den Gasaussetzern schon und es besteht ja weiterhin,
    war also scheinbar nicht die Ursache.

    Die Anschaltzeit ist und war die ganzen letzten 5 Jahre wo die Anlage in betrieb ist auf 35 Grad eingestellt
    ohne das es Problem gab.Jetzt sozusagen im Jahr 5,5 tritt das Problem auf.

    Am Wochenende will ich erst mal sehen ob ich das untermauern kann das wenn die Kühltemperatur etwa 80 Grad
    ist und ich dann erst auf Gas schalte der Fehler weg ist

    oder

    Ich könnte jetzt den Gaswert von 35 auf 50 Grad einstellen und wenn dann alles OK ist runter gehen mit jeder weiteren
    Fahrt bis der Fehler auftritt, aber dann kenne ich immer noch nicht den Übeltäter :-) nur die Temperatur ab wann alles
    Ok ist.
     
  8. #7 ahnungslos, 08.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, war eben wie geplant unterwegs und hatte dafür die Gasschalttemperatur von 35 auf 50 Grad eingestellt.
    Ergebnis, nach dem das Gas bei 50 Grad anging laufend Aussetzer wie auch bei 35 Grad Schalttemperatur..
    Nach dem ich dann etwa 15 Minuten unterwegs war hatte mein Kühlwasser laut Anzeige etwa 80 Grad und der Spuk mit den
    Aussetzern hatte ein ende. Gasschaltwert ist wieder auf 35 Grad gestellt weil die Temperatur des Verdampfers ja scheinbar
    egal ist, der Fehler tritt ja bei 35 und sogar 50 Grad Schalttemperatur auf :-(
    Bin nachher noch mal unterwegs und werde dann sehen ab welcher Kühlwassertemperatur das Gas wieder an bleibt.
    Mein Tipp etwa bei 80 Grad.

    Ansonsten schöne Feiertage
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.505
    Zustimmungen:
    350
    Könnten auch verklebte Injektoren sein. Bei höherer Temperatur löst sich die Verklebung gern. Kühlts ab, fängt alles wieder von vorn an.
     
  10. #9 ahnungslos, 08.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo 540V8,
    das würde vermutlich auch erklären warum ich eben bei meiner 2ten Tour des Tages (ca. 2 Stunden Autofahrt) keinen
    Aussetzer beim Gas hatte, Kühlwassertemperatur war bei losfahren gerade mal etwa 50 Grad und nach ein paar Minuten
    ging das Gas an und blieb auch für die Gesamte Fahrzeit an.

    Bin nachher noch mal unterwegs und wenn da auch alles OK ist scheint es ja so das über Nacht die Injektoren verkleben.

    Ich hänge mal zwei Bilder an, einmal von den Filter den ich gewechselt hatte und dann von den Injektoren.

    MFG

    Injektoren.JPG IMG_7476.JPG
     
  11. #10 mawi2012, 08.06.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    188
    Wie führt Parafin aber dazu, dass die Anlage elektrisch abschaltet bzw auf Benzin zurückschaltet?

    Diese Valtek kannst Du auch reinigen, Sprengring ab, Spule runternehmen und dann kann man die Hülse für den Stößel vom Railblock abschrauben, dabei aufpassen, das man Stößel mit dahinter befindlicher Feder nicht verliert. Gereinigt wird einfach mechanisch mit Toilettenpapier oder so, Chemie wird es da nicht wirklich brauchen. Die Inbusschrauben nicht anrühren, damit wird der Hub eingestellt. Sollten die Dichtungen der Stößel eingelaufen oder aufgquollen sein, besorge Dir Repsätze.
     
  12. #11 ahnungslos, 09.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Mawi2012,
    habe mir dazu gestern auch schon ein paar Videos angesehen, sollte kein großer Akt sein. Werde ich bestimmt mal machen,
    kann ja nicht verkehrt sein. vorher will ich mal über die Software so einen Gasinjektoren-Test durchführen ob da schon was
    zu sehen ist. Nach dem Reinigen das selben nochmal um vergleichen zu können.

    Was ich nicht so gut finde ist das meine Injektoren waagerecht und nicht senkrecht eingebaut wurden. Allerdings lief die Anlage ja
    5 Jahre ohne Beanstandungen so das es nicht ganz so schlimm sein kann.

    Nachtrag noch zu Gestern: Bei der 2ten Tour die ich ca. 3 Stunden nach der ersten gemacht habe, gab es diese Aussetzer in den
    ersten 5 Minuten und der Horror war das die Gasumschaltung genau an einer Ampel stattfand und das Auto beim losfahren
    ausgegangen ist :-(
     
  13. #12 mawi2012, 09.06.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    188
    Liegend ist bei Valtek insofern ein Problem, dass Parafin eben nicht abläuft und somit sich sammeln kann. Es würde schon helfen, wenn man denen eine Neigung verpassen könnte, also Düse etwas nach unten. Parafin entsteht leider beim Verdampfen von LPG und kann deshalb auch nicht vorher rausgefiltert werden.
     
  14. #13 ahnungslos, 09.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe heute mal wie geplant diesen Gasinjektorentest durchgeführt und da ich gelesen hatte das der nicht
    so aussagefähig ist habe ich Ihn 4 mal hintereinander durchgeführt um zu sehen ob sich was ändert.
    Hier die Auswertung dazu, ich als Laie würde sagen das sieht gut aus.

    Das Reiniger der Injektoren mache ich evt. Morgen sofern ich dazu Zeit finde.

    Bild5-Excel-Ergebnis.jpg

    Die Bemerkung Korrektur notwendig hat die Software angezeigt beim ersten Testlauf, bei den anderen
    war dann alles in Norm. Werde das evt. Morgen dann auch noch mal machen ob wieder beim ersten
    mal der Injektor 1 + 2 so aus dem Rahmen fallen. Natürlich ehe ich die Injektoren reinige.
     
  15. #14 mawi2012, 09.06.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    188
    Der Tast kann ja auch nur durchgeführt werden, wenn ein Mindesttemperatur erreicht wurde, da dürfte dann Parafin bereits verflüssigt gewesen sein? Damit würde die Aussage des Test nur besagen, dass der Hub noch gleich ist, aber nicht, ob Parafin drin ist, dann sollte es allerdings reichen, die Injektoren etwas zu kippen, so der Platz da ist
     
  16. #15 ahnungslos, 09.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nabend, ja ich musste warten bis der Verdampfer auf 60 Grad war.

    Ich will das demnächst mit den Reinigen machen, vielleicht ist ja dabei was zu sehen.
     
  17. #16 V8gaser, 10.06.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Der T4 mit dem AAF hat ne Digifant mit Gruppeneinspritzung. Die ist sehr, sehr sensibel auf das MAP Signal weil es eine der Hauptmessgrößen darstellt (hier sollt man auch mal den Unterdruckschlauch zum Steuergerät auf versotten prüfen)
    Kann mir gut vorstellen, das wenn eine oder zwei Gasdüsen wg Parafin kalt hängenbleiben das System etwas ins schleudern gerät und aufhört einzuspritzen. Was macht dann die Gasanlage? Die bekommt gar kein E Signal mehr, da ja nur eins für alle 5 Zylinder aufgeteilt wird.
    Ich hab selber son Ding, meinen Wacken Festivalbus :-) Wenn das läuft, läufts super. aber das kann nerven.....
    Meine Injektoren hängen an der Spritzwand über dem Motor :-)
     
  18. #17 ahnungslos, 10.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    die Unterdruckschläuche sollte alle OK sein nachdem ich vor ein paar Monaten zwei ersetzt habe, aber vielleicht
    habe ich ja einen übersehen in diesen ganzen Schlauchsystem wo man kaum was sieht.
    Meine Injektoren sind vorne angebaut, was nervt wenn man die Lüfter vorne weg klappen will.
    VW - T4 - Autogas - DSC07189.JPG

    So langsam habe ich das Gefühl das ich Glück hatte das die Anlage 5 Jahre ohne Probleme funktioniert hat :-)
     
  19. #18 ahnungslos, 11.06.2019
    ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Info, gestern kam ich nicht zum Auto um was zu machen, werde also erst am Wochenende wieder zum Testen kommen.
     
  20. Anzeige

  21. ahnungslos

    ahnungslos AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich war vorhin kurz mit dem Auto unterwegs und habe den Inkektorentest noch einmal gemacht, war laut der Software OK.
    Die 5 Injektoren waren im Bereich 12,5-13,3, die beiden ersten haben also nicht wie beim ersten mal vor ein paar Tagen zu kleine Werte gehabt.

    Ich würde gerne die Mapkarten neu fahren um zu sehen ob diese mit der Aktuellen noch in etwa stimmen.
    Im Moment habe ich auf der Startseite (F5) meine Konfiguration gespeichert so das ich hoffe wenn ich was falsch mache ich darüber die Werte
    mit denen ich ja bisher gefahren bin wieder herstellen kann.

    Wenn ich auf der Mapkartenseite die Benzin- und Gasmap lösche geht da irgendwas verloren oder fängt er danach während ich auf Benzin und Gas
    fahre nur an eine neue Map für beides zu erstellen?
    Falls ja würde ich das gerne mal machen.

    Sonntag werde ich vermutlich dazu kommen endlich die Injektoren zu reinigen.

    MFG
     
  22. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    45
    Hallo..
    Die Maps kannst du löschen und neu einfahren. Das kann auch im normalen Betrieb geschehen. Die Benzinmap muß bewusst gefahren werden . Der Benzinkaltstart reicht nicht , weil der Verdampfer erst 40°C Betriebstemperatur braucht.

    mfG Rohwi
     
Thema:

Gasanlage hat die ersten Minuten Aussetzer - Meist ist nach ca. 30 Minuten Fahrzeit alles OK

Die Seite wird geladen...

Gasanlage hat die ersten Minuten Aussetzer - Meist ist nach ca. 30 Minuten Fahrzeit alles OK - Ähnliche Themen

  1. Hyundai i30 mit Gasanlage von Lovato - die ersten 2.000 Km sind runter

    Hyundai i30 mit Gasanlage von Lovato - die ersten 2.000 Km sind runter: So Leute, ich habe die ersten 2.000 Km als völliger Gasanlagen-Neuling hinter mir. Der i30 zieht gut durch. Verbrauch liegt bei guten 9 Ltr./100...
  2. Gasanlage schaltet einfach ab

    Gasanlage schaltet einfach ab: Hallo bin neu hier und auch schon ein Problem ich fahre ein VW Passat 3 BG mit einer Gasanlage von Landirenzo der wagen hat...
  3. Lovato Gasanlage immer wieder stromlos

    Lovato Gasanlage immer wieder stromlos: Hallo zusammen, in meinem Cee'd ist eine Lovato EasyFast OBD II eingebaut und bisher lief sie auch. Seit Ostern spinnt sie allerdings, denn sie...
  4. Auto springt nicht mehr an. Gasanlage Schuld?

    Auto springt nicht mehr an. Gasanlage Schuld?: Hallo. Ich wollte meinen Crown Vic dieses Jahr endgültig fertig machen um ihn dieses Jahr zu fahren. Stelle die Batterie rein, schließe sie an,...
  5. Gasanlage lässt sich nicht einstellen!!! :(

    Gasanlage lässt sich nicht einstellen!!! :(: Moin wollte mich erstmal vorstllrn bin Dome und fahre einen Passat 3B mit dem 1.8T und einer Zavoli Gasanlage (keinr Ahnung welche genau da kein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden