Füllstop

Diskutiere Füllstop im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich habe vor rund sechs Wochen meinen Kia CarensII 1,8 mit einer PRINS VSI ausrüstenlassen. Heute habe ich das Erste Mal den Tank leer...

  1. #1 stephan74, 17.12.2007
    stephan74

    stephan74 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe vor rund sechs Wochen meinen Kia CarensII 1,8 mit einer PRINS VSI ausrüstenlassen.
    Heute habe ich das Erste Mal den Tank leer gefahren.
    Bei dem Tank handelt es sich um einen 70L (brutto) Ringmuldentank anstelle des Ersatzrades der Marke Stako Typ. 650x270.

    Beim Tanken gingen dann stolze 66,6 Liter Gas rein. Der Füllstop sollte ja bei etwas 56L sein. Mein Umrüster sagte mir bei der Übergabe das es je nach Druck der Tankstelle und der Temperatur auch 60 Liter rein gehen können. Aber knapp 67 Liter? Das hieße da wären jetzt nur noch 3 Liter "Luft".

    Meine Frage ist nun: Muß ich mir Sorgen machen? Oder ist das noch normal bei ca. 0°C Aussentemperatur?

    Gruß Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Füllstop. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Power-Valve, 17.12.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    0
    Ist nicht normal. Entweder haengt der Schwimmer und beim naechsten Tanken geht es wieder oder hier hat einer daran rumgebogen um dir einen Gefallen zu tun.

    Wenn du dich entscheiden solltest, den Zustand so zu akzeptieren, solltest du nur volltanken wenn du danach noch ne Tour geplant hast und nicht unbedingt dein Auto in praller Sonne parken.

    Durch den geringen "Restluftraum" steigt der Druck mit steigender Temperatur uebermaessig an. Das ist erstmal nicht schlimm, bei Erreichen eines bestimmten Druckes oeffnet ein Ueberdruckventil und laesst den Druck wieder bis auf zulaessige Werte ab. Ist der Tank nun bis Oberkante voll, befindet sich dieses Ueberdruckventil in der Fluessigphase und nicht im Gasfoermigen Bereich des Tanks.
    Oeffnet jetzt das Ueberdruckventil, kann es vereisen, da fluessiges Gas austritt. Dadurch bleibt es moeglicherweise offen bis der Tank leer ist.
    Bei den jetztigen Temperaturen ist die Gefahr aber eher theoretischer Natur. Auch wenn es passiert, ist halt der Tank leer. Solange keiner mit ner Kippe danebensteht...

    Hier noch die foermliche Belehrung: Fahr auf jeden Fall zu deinem Umruester und lass das beheben!

    Gruss Uwe
     
  4. #3 VIPP-GASer, 19.12.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    32
    :D Dem ist nichts hinzuzufügen!

    :D:D:D:D:D

    VIPP-GASer
     
  5. #4 Power-Valve, 19.12.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    0
    Danke fuer die Blumen! Hab ich bei dir gelernt.

    Gruss Uwe

    (Mein Fuellstop ist trotzdem irgendwie defekt ;))
     
  6. #5 jorilla, 30.12.2007
    jorilla

    jorilla AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich hänge mich mal hier ran :p

    Ich habe einen 65l (netto 52l) Tank. Gestern das erste mal leergefahren und voll getankt. Es gingen 55,9l rein. Das sind ca. 86%.
    Wie es an anderen Tankstellen aussieht, weiß ich nicht. Ich war ja das erste mal Tanken.

    Ist das noch ok? :confused:

    Gruß
    Jo
     
  7. #6 Power-Valve, 30.12.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    0
    Passt schon. Auch wenn du 65l rein bekommst, passiert nicht direkt was.
    Ueberfuellen kannst du nicht.

    Uwe
     
  8. #7 FRETSCHGE, 06.01.2008
    FRETSCHGE

    FRETSCHGE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch einen Tank mit 65 L (brutto)/52 L (netto) Fassungsvermögen.

    Mitte August konnte ich 55,01 L tanken. Jetzt gehen sogar 59,18 L rein.

    Habe ich das richtig verstanden, wenn "zuviel" getankt wird bzw. der Tankdruck zu hoch ist das Überdruckventil den Druck wieder ausgleicht ?

    Dann habe ich ja wahrscheinlich in der Vergangenheit für unsere Atmosphäre getankt, da ein Teil ja automatisch abgelassen wird bei Überdruck.

    Gruß

    FRETSCHGE
     
  9. #8 jorilla, 06.01.2008
    jorilla

    jorilla AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Das Überdruckventil spricht bei ca. 28 Bar an. Das sollte keine Tanke schaffen. Oder etwa doch :eek:
    Außerdem sollte man das sehr deutlich hören :angst:

    Gruß
    Jo
     
  10. #9 papa.horst, 06.01.2008
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, war es die gleiche Tanke? Stand der Wagen etwas schräg/schief beim Tanken? Daraus kann sich die unterschiedliche Menge ergeben - oder der Schwimmer klemmt.
    MfG
     
  11. #10 FRETSCHGE, 07.01.2008
    FRETSCHGE

    FRETSCHGE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir war es immer die selbe Tanke. Das Auto steht nicht schief.

    Gruß

    FRETSCHGE
     
  12. Selw

    Selw AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe eine Prins VSI einen Unterflurtank 630X200 0 Grad 50 L Brutto und ein MV von Tomasetto.
    Es ist schon zum dritten mal passiert, dass der Füllstop meines MV nicht mehr abschaltet und ich anstatt 42-43L bis hin zu 50L tanken kann.
    Mein Umrüster hat das MV schon 2 mal gegen ein neues ausgetauscht, und der letzte hat am längsten gehalten etwa 5 Monaten. Die anderen zwei waren schon nach der 5ten Betankung nicht mehr in der Lage den Tankvorgang zu stoppen und ich musste dann immer selbst bei ca. 47L den Knopf losslassen.
    Ich habe auch folgendes gemerkt: Solange der Füllstop funkioniert aktualisiert sich die Tankanzeige (am Umschalter) sofort nach dem Tanken, wie es auch sein soll. Wenn der Füllstop defekt war hat sich auch die Tankanzeige nicht sofort aktualisiert, es dauerte ca. 3-5 min. bis wieder alle 4 grüne LEDs an waren.

    Also gehe ich davon aus, dass der Schwimmer sich in der untersten Position verklemmt (wenn der Tank leer ist) und nach dem Volltanken sich langsam nach oben bewegt, deswegen auch sehr langsame Aktualisierung der Tankanzeige.

    Als mein erster Multiventil kaputt ging, wurde mein Umrüster aufgefordert die Fotos des Einbaus zum Hersteller zu schicken, um zu klären ob alles korrekt eingebaut wurde. Und es war alles korrekt eingebaut, worauf er ein neues MV bekommen hat. Jetzt nach dem dritten kaputten MV sagt der Hersteller, dass es nicht normal sei und ich der erste bin bei dem die Ventile so oft kaputt gehen. Angeblich liegt die Ausschussquote bei den Tomasettos unter 1%.
    Jetzt wollen die mir nur den Austauschventil bezahlen und die Einbaukosten nicht. Ich bin aber noch in der Garantiezeit! Können die es so machen?

    Meine eigentliche Frage: Hat jemand eine Idee warum der Tankstopp bei mir so schnell und oft kaputt geht? Hatte jemand ähnliche Erfahrungen?
    P.S: Der Umrüster hat mir beim ersten Austausch gesagt, dass der MV kaputt war!
     
  13. #12 Power-Valve, 03.03.2014
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    0
    ...damit leben... oder mal den MV Hersteller wechseln...

    ...ich tanke auch immer voll, mein MV ist auch "kaputt"...
     
  14. Selw

    Selw AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ne, damit leben, will ich nicht akzeptieren! Es muss doch eine Ursache dafür geben das die Überdruckventile bei mir kaputt gehen!
     
  15. #14 Power-Valve, 03.03.2014
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    0
    klingt eher so, als wenn der Schwimmer absaeuft. (Tankanzeige braucht ewig bis sie das Tanken anzeigt). Mit dem Ueberdruckventil hat das nix zu tun.

    Muss es denn wieder nen Tomasetto sein? Gibt doch auch andere Hersteller...
     
  16. Selw

    Selw AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch die Vermutung, dass es der Schwimmer sein kann.
    Ne muss kein Tomasetto sein. Sind bei anderen Herstellern die Anschlusse am MV genauso platziert wie bei Tomasetto?
     
  17. #16 Rabemitgas, 03.03.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    114
    Schon schlimm, wenn so ein Schwimmer zum Nichtschwimmer, oder sogar zum Taucher wird :)

    Gruß Armin
     
  18. Selw

    Selw AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    @ Armin
    Denkst du auch, dass es eher an dem Schwimmer liegt als an dem Überdruckventil?
     
  19. #18 Rabemitgas, 03.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    114
    Nein...

    Was denn für ein Überdruckventil? Es gibt nur eines und das schägt bei 27 bis 30 Bar an nach aussen.

    Wenn ein Multiventil zuviel rein lässt, dann tank am besten weniger.

    Man kann fast jeden Tank vollstopfen wenn man das Will....die meißten Füllstops schließen nicht zu 100%

    Gruß Armin
     
  20. Anzeige

  21. Selw

    Selw AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand wo man ein Lovato Multiventil für Unterflurtank kaufen kann?
    Kann es nirgendwo finden.

    MfG
     
  22. #20 Rabemitgas, 04.03.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    114
    Kannst doch jedes nehmen....MV ist doch nicht eingetragen...

    Gruß Armin
     
Thema: Füllstop
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg tank füllstop

    ,
  2. gastank füllstop

    ,
  3. füllstop lpg

    ,
  4. autogas füllstop,
  5. autogas füllstop schräg,
  6. prins autogas füllstopp,
  7. Tomasetto Füllstopventil,
  8. schwimmer klemmt lpg-tank zuviel getankt,
  9. lpg tank druck ab mv kaputt,
  10. stako lpg gastank füllstop,
  11. stako gastank füllstop,
  12. füllstop stako tank,
  13. prins füllstop funktioniert nicht,
  14. prins füllstop,
  15. kein füllstop beim gastank ,
  16. hss0,
  17. füllstop gasanlagen,
  18. füllstopp,
  19. lpg füllstop stako
Die Seite wird geladen...

Füllstop - Ähnliche Themen

  1. Kein Geräusch bei Füllstop / Tankgröße

    Kein Geräusch bei Füllstop / Tankgröße: Hi, Von früheren Gasfahrzeugen bin ich gewöhnt, dass es beim Gastanken am Ende des Tankvorgangs dieses knackende oder ratternde Geräusch gibt,...
  2. Wie kündigt sich Tod des Füllstopps an ?

    Wie kündigt sich Tod des Füllstopps an ?: Hallo erstmal, ich lese hier schon seit 3 Jahren mit, dnen seit 3 Jahren hab ich immer wieder Probleme mit meiner Icom-Anlage. Auto gebraucht...
  3. Füllstop reagiert nicht, Prins VSI 2 in einem ML 350, Bj. 2005

    Füllstop reagiert nicht, Prins VSI 2 in einem ML 350, Bj. 2005: Ein freundliches Hallo in die Runde. :) Ich bin der Jürgen, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und wie sollte es anders sein. Natürlich...
  4. Füllstopventil undicht

    Füllstopventil undicht: Hallo zusammen, bin auf dieses Forum gerade aufmerksam geworden als ich nach Lösung für mein Problem gesucht habe und mich direkt mal...
  5. Füllstop reagiert nicht immer

    Füllstop reagiert nicht immer: Mal so in die Runde gefragt: Seit einigen Wochen stelle ich fest, dass mein Füllstop je nach Tankstelle mal reagiert und mal nicht. Reagiert er...