Fehler im CAN-Bus-System - durch Prins VSI verursacht?

Diskutiere Fehler im CAN-Bus-System - durch Prins VSI verursacht? im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo allerseits. Mein A4 8E B7 1.8T 120kW BFB steht momentan in der Werkstatt....zum zweiten mal wegen dem selben Fehler. Und jetzt stell...

  1. #1 reiser81, 09.03.2009
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits.

    Mein A4 8E B7 1.8T 120kW BFB steht momentan in der Werkstatt....zum zweiten mal wegen dem selben Fehler.

    Und jetzt stell ich mir die Frage, ob dieser Fehler evtl. auf die Gas-Anlage zurück zu führen ist.

    Also....auftregen des Fehlers:
    Während der Fahrt leuchten plötzlich die Warnsymbole ESP und EPC auf.
    Fahrzeug geht auf Notlauf und Beschleunigung ist nur noch seeeehr langsam möglich.
    Beim nächsten Start des Motors leuchtet dann zusätzlich noch die Lampe vom Abgasüberwachungssystem (oder so ähnlich) auf.

    Nach gesamt 4 mal Neustart des Motor verschwinden die Leuchten ESP und EPC wieder....somit ein sporadischer Fehler.


    Beim ersten Werkstattbesuch war nur im Motorsteuergerät ein Fehler welcher ein nicht eindeutigs Signal vom Potentiometer vom Gaspedal (oder so ähnlich) aussagt.
    Darauf hin wurde das Gaspedal samt Poti getauscht.

    Fahrzeug aus Werkstatt abgeholt am Mittwoch 17 Uhr....Samstag 14 Uhr wieder mit gleicher Fehlerbeschreigung abgegeben.
    Somit liegt es wohl doch nicht am Poti vom Gaspedal.

    Diesesmal im Motorsteuergerät der gleiche Fehler wieder aber zusätzlich noch ein Datenbus-Fehler im ESP-Steuergerät.
    Dieser Fehler ist (laut Meister) sehr umfassend und sagt übersetzt einen sporadischen Fehler im Datenbus-System zwischen Motorsteuergerät, ESP-Steuergerät und den Pedalen aus (wenn ich das richtig verstanden habe.)


    Mit diesem Fehler hat sich der Meister (freie Werstatt) nun an Bosch, den örtlichen Audi-Händler und auch die Meisterhaft-Zentrale gewandt.
    Leider bis jetzt ohne Ergebnis bzw. ohne Antwort.

    Jetzt war eben der Gedanke des Meisters (und daran hab ich heute auch schon dacht) ob es nicht evtl. mit der Gasanlage zusammen hängt.
    Denn das Steuergerät liest ja (soweit ich weiß) die Werte des Motorsteuergerätes aus, oder?
    Kann es sich hier evlt. um schadhafte Lötstellen oder ähnliches handeln?
    Ich meine, der Umrüster hat doch irngendwo den origianlen Kabelstrang "angezapft".

    Hoffe ihr habt hier ne Info für mich....

    Gruß und danke schonmal.
    Markus
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 09.03.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    131
    Ich glaube dein Umrüster hat beim Schrauben der Gasleitung oder ähnliches nen Can-bus Kabel getroffen!!!!

    Nicht das mir so etwas ähnliches nicht auch schon 2-3 mal passiert wäre :-(((

    Fröhliches suchen,obwohl so unzugänglich sind die schrauben ja alle nicht.

    MFG
     
  4. #3 reiser81, 09.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2009
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ist nur komisch, weil ich jetzt über 10tkm ohne dieses Problem fahren konnte.
    Und jetzt kommt dieser Fehler.

    Sollte der Fehler dann nicht von Anfang an auftreten?

    Wo ist denn die Suche anzusetzen?
    Nur im Motorraum, oder auch im Innenraum bei der Anzeige/Umschalter?

    Gruß
    Markus
     
  5. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    46
    wenn du 10tkm ruhe hattest...dann schließe ich keinen kausalen Zusammenhang zwischen LPG und Problem...
     
  6. #5 reiser81, 09.03.2009
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Das ist es ja eben, was mich etwas stutzig macht.

    Die ersten ca. 10tkm seit dem Umbau ist dieser Fehler nicht aufgetreten.
    Und jetzt ist der Problem eben da.

    Daher eben meine Frage, ob das irgendwie mit der Gasanalge zusammen hängen könnte.

    Wie wird denn der Kabelstrang der Prins VSI in den originalen Kabelstrang des Fahrzeugs eingebunden?
    Sind doch sicher Lötstellen, über die das Prins Steuergerät die Daten vom Motorsteuergerät ausliest, oder?
    Könnte das evtl. ne schadhafte Lötstelle sein?

    Ich kenn mich da wirklich nicht aus......aber ich überlege halt, woran es liegen könnte.....

    Gruß
    Markus
     
  7. #6 Colt, 09.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2009
    Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    46
    wie schon gesagt sehe ich keinen kausalen Zusammenhang...
    Das VSI Steuergerät wird in in den Kabebaum eingeschliffen. Es werden die Signalleitungen getrennt und mit der VSI ECU verbunden...
    Da sind aber keine CAN Leitungen.
    Wenn du VAGCOM hast mach eine Ringbruchanalyse!

    Das ABS/ESP, Motorsteuergerät, CAN Interface und der Airbag hängen an einem Ring --> MotorCan. Dann gibt es noch den Komfortcan und den Entertaiment-Cam in deinem Fahrzeug.
     
  8. #7 reiser81, 10.03.2009
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab leider kein VAGCOM und wie schon gesagt steht das Auto seit Samstag in der Werkstatt.
    Aber ich werde den Meister mal auf diese Analyse ansprechen.

    Gruß und Danke.
    Markus
     
  9. #8 VIPP-GASer, 10.03.2009
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Markus,

    dieser Fehler könnte durch einen falschen Zündungsplusabgriff ausgelöst werden (warum so spät weiß ich aber auch nicht). Unterbrech einfach den grau/weißen Draht der Gasanlage (kannst dann erstmal nicht mehr auf Gas fahren. Tritt der Fehler dann nicht auf, muß der Zündungsplus für die Gasanlage an den Benzindüsenplus.

    Aber auch Rabes Tip wäre möglich. Warum dann erst jetzt? Feuchtigkeit? ;)


    Gruß
    VIPP-GASer
     
  10. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    46
    Mal ne theoretische Frage - Sollte das Zündingsplus nicht immer mit an die Düse!?
     
  11. Anzeige

  12. #10 Rabemitgas, 10.03.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.885
    Zustimmungen:
    131

    Nach einer bulettin von 2008 ist es ein Vorschlag(für manche fahrzeuge),wir machen es aber schon seit jahren bei (fast) jedem Auto.(gab nie probleme)

    Bis auf die wo die Düsen 100jahre brauchen um ab zuschalten, dann kann man immer die Software so schlecht sichern :-)

    MFG
     
  13. #11 reiser81, 10.03.2009
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Also...

    hab heute zum einem mal mit dem Mann gesprochen, der die Prins VSI bei mir verbaut hat.
    Der sagte, daß er das Zündplus an den Steckern der Benzin-Einspritzdüsen angezapft hat.
    Sollte dann also so passen.

    War grad wieder in der Werkstatt und hab mir vom Meister die neuesten Neuigkeiten mitteilen lassen.
    Definitiv kann niemand sagen woran es liegt.
    Weder Bosch, noch Meisterhaft-Zentrale und auch nicht der orstansässige Audi-Händler/Werkstatt.
    Die einen sagen, daß es def. nicht an der Gasanlage liegt, sondern am Kabelstrang vom Motorsteuergerät zum Poti Gaspedal.
    Die anderen sagen, es könnte schon sein......

    Kabelstrang auf Kulanz tauschen über Audi wäre möglich, allerings nur aufs Material und da auch nur 70%.
    Da der Kabelstrang nur ca. 30,-€ kostet und Voraussetztung ein Kundendienst bei Audi ist fällt das schonmal flach.

    Fakt ist, daß Audi ab 2007 den Kabelstrang zwischen Motorsteuergerät und Poti-Gaspedal geändert hat.
    Bei mir ist noch der "alte" Kabelstrang mit einer zusätzlichen Steckverbindung (und somit zusätzlicher Übergangswiderstand) verbaut. Diese Steckverbindung hat anscheinend Probleme bereitet und wurde daher aus dem Kabelstrang entfernt und eben durchgehende Kabel gelegt.

    Die Werkstatt prüft nun alle Steckverbindungen zwischen Motorsteuergerät und Poti Gaspedal auf Korossion, reinigt alles Kontakte und baut das Ganze mit Kontaktfett wieder zusammen.

    Dann heißt es testen, ob der Fehler damit beseitigt ist.

    Wenn nicht, dann wird mal dieser 30,-€ Kabelstrang getauscht.
    Arbeitszeit geschätzt ca. 3-4 Stunden. Nichtmal Audi hat hier Infos über die genötigte Zeit.


    .....to be contiuned!
     
Thema: Fehler im CAN-Bus-System - durch Prins VSI verursacht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a4 8e epc leuchtet

    ,
  2. audi a 4 1.8t esc und epc leuchten auf

    ,
  3. audi a4 8e epc und esp an

    ,
  4. fehler im can-bus system,
  5. can bus systeme,
  6. can-bus system,
  7. audi a4 b7 1.8t can bus adapter,
  8. problem.gasanlage.Prinss vsi lässt canbus nicht schlafen,
  9. audi a3 can bus verkabelung abs,
  10. audi a4 b7 epc leuchtet esp leuchtet,
  11. lpg anlage an can bus,
  12. dodge nitro esc leuchte,
  13. can bus fehlererkennung audi a3,
  14. can bus audi a3 fehlererkennung,
  15. audi a3 can bus störung,
  16. kabelbaum audi a4 8e steuergerät gaspotenzometer,
  17. audi 1 8t espepc und notlauf,
  18. esp steuergerät kein signal im can bus bei motor an,
  19. epc und esp-leuchte an audi a4 1 8 t,
  20. can bus kabel autogas,
  21. störung esp audi a3 can bus,
  22. Sharan Fehler EPC,
  23. audi a6 cn bus fehler abs esp,
  24. audi a4 8e bus esp,
  25. sharan 1.8 turbo ot-geber wechseln
Die Seite wird geladen...

Fehler im CAN-Bus-System - durch Prins VSI verursacht? - Ähnliche Themen

  1. Fehler: Gas Temperatur Sensor nicht angeschlossen!

    Fehler: Gas Temperatur Sensor nicht angeschlossen!: Hallo, seit heute morgen kommt nach ca. 10 Sekunden die Fehlermeldung: >> Gas Temperatur Sensor nicht angeschlossen! << Die Omegas Diagnose...
  2. Immer wieder der gleiche Fehler

    Immer wieder der gleiche Fehler: Hi zusammen, fahre einen BMW e60 525i M54 mit einer Prins VSI 2 Gasanlage. Es ist jetzt bestimmt das.... 5. oder 6. Mal, über die Jahre, dass,...
  3. LPI-Fehlerbehebung und Spezialist in der Nähe von München

    LPI-Fehlerbehebung und Spezialist in der Nähe von München: Ich habe einen Peugeot 406 Coupe aus dem Jahr 2000, einen Vierzylinder. Als das Auto ein paar Monate alt war, wurde ein Vialle LPI-System...
  4. Fehler Magnetventil Druckminderventil Zavoli Alisei

    Fehler Magnetventil Druckminderventil Zavoli Alisei: Hallo zusammen, ich hab neulich unbeabsichtigt meinen Gastank leer laufen lassen (lag unterm Auto bei laufendem Motor, um einem Ölverlust auf die...
  5. Opel Astra J 1.4l Turbo LPG Fehlercode P01A5

    Opel Astra J 1.4l Turbo LPG Fehlercode P01A5: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Tage das Problem, dass sich die LPG Anlage nach kurzer Zeit abschaltet und sich dann erst wieder nach...