Erhöhter Oelverbrauch nach Gaseinabau

Diskutiere Erhöhter Oelverbrauch nach Gaseinabau im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Zusammen, habe einen erhöhten Oelverbrauch nach dem Umbau festgestellt. Vorher nahezu 0 auf 15.000 KM, jetzt 0,5 l auf 1.500 Km :(. Gibt...

  1. #1 Rasometer, 25.05.2007
    Rasometer

    Rasometer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    habe einen erhöhten Oelverbrauch nach dem Umbau festgestellt. Vorher nahezu 0 auf 15.000 KM, jetzt 0,5 l auf 1.500 Km :(. Gibt es ähnliche Erfahrungen?

    Ciao

    Rasometer
     
  2. Anzeige

  3. #2 Darniel, 25.05.2007
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Jein. Der Ölverbrauch ist ähnlich wie vorher - nur das früher in der Kaltlaufphase an den Zylinderwänden kondensierende Benzin, das sich beim Benzinbetrieb ins Öl mischt, hat das verdeckt. Ein Auto ohne Ölverbrauch auf 15.000 km ist technisch nicht machbar. Wenig ja, gar keins nein.
    Bei mir hängt der Ölverbrauch ganz stark von den gefahrenen Drehzahlen ab.
     
  4. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Auf den Umbau würde ich das nicht schieben, hast Du eventuell einen Ölwechsel machen lassen?
    Wurde ein 0W Öl eingefüllt? Dieses Öl ist dünnflüssig wie Wasser, damit erhöht sich der Verbrauch.
    Mit einem 0W Öl verbraucht mein Audi auch ca. 0,5l auf 2000km, mit einem 10W Öl ist der Verbrauch nicht Messbar.
     
  5. #4 gsx-men, 25.05.2007
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ihr beiden habt recht.
    Alles andere würde auf größere Probleme mit
    dem Motor hindeuten.

    Gruß
    gsx-men , Thomas
     
  6. #5 Rasometer, 25.05.2007
    Rasometer

    Rasometer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    @ Darniel: die Theorie klingt für mich logisch, guter Hinweis

    @ Rubi: Derzeit ist ein 0W drin, vorher kann das ein 5 oder 10W gewesen sein.

    Außerdem, wenn ich das genauer betrachte fahre ich das Auto seit der Gasumstellung ständig ("gasgeben" macht wieder spass) . Damit liegt das Drehzahlniveau sicher deutlich höher. Das sind dann 3 Faktoren bisher...

    :repekt:

    Ciao
    Rasometer
     
  7. #6 christian.k, 25.05.2007
    christian.k

    christian.k AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn man vorher "nahezu 0 auf 15 tkm" braucht und nun hochgerechnet " 5 L auf 15 tkm", da kann doch wohl irgendwas nicht stimmen ?

    Übrigens fahre ich seit ca. 30 tkm entgegen Hersteller-Empfehlung ein preiswerteres 10W40 Markenöl, und das anstelle 10 tkm sogar 15 tkm.

    Auf 15 tkm fülle ich ca. 2 x 0,5 L nach, das finde ich OK.

    Meine Empfehlung stammt von einem versierten Schrauber, der Erfahrung hat.

    Ansonsten ist Ölwechsel in Fachwerkstätten wie eine "Lizenz zum Gelddrucken", wenn man sich die Preise anschaut.

    Viele Grüße

    Christian
     
  8. #7 gsx-men, 25.05.2007
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich Denke die Fahrweise und der Oelverbrauch werden sich schon
    wieder in angemessene verbräuche bewegen.

    Von sogenannten Longlife-Oelen halte Ich auch gar nichts.
    Bin vor kurzem bei einem Passat Benziner mit Longlife-Oel
    beim Wechsel dabei gewesen.
    Das Öl kam fast in Klumpen aus der Ablassöffnung.
    Diesen Motor muß man wohl erst einmal Spülen.

    Dann lieber ein etwas preiswerteres Öl und dafür öfter gewechselt.

    Gruß
    gsx-men , Thomas
     
  9. #8 InformatikPower, 25.05.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Christian,

    deine Aussage stimmt so nicht. Er benötigt 0,5 Liter auf 15 tkm :)

    Sonst würde ich mir auch Sorgen machen!!!
     
  10. #9 christian.k, 28.05.2007
    christian.k

    christian.k AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    .., jetzt 0,5 l auf 1.500 Km :...

    sind das nicht 5 L auf 15.000 km ?

    Oder habe ich das falsch verstanden ?

    Christian
     
  11. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Du hast das schon richtig verstanden. Daniela hat sich scheinbar ein wenig verrechnet ;)
     
  12. #11 InformatikPower, 28.05.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hmm nein, eher verlesen...ich habe den 1.500 als 15.000 gelesen...
     
  13. #12 Kangaroo93, 29.05.2007
    Kangaroo93

    Kangaroo93 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Na, ich denke, Raso meinte 0,5 l auf 15.000 km?!?!?! Ansonsten wär es echt ein bissel zu viel.

    Ich habe nach 10.200 Benzin-km und 4600 Gas-km 1 Liter 5W30 nachgefüllt. Mal beobachten, wie sich das weiterentwickelt.
     
  14. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Das mit den 0,5l auf 1500km kann bei einem 0W Öl schon möglich sein.
    Auch bei meinem A4 ist der Ölverbrauch mit 0W Öl exorbitant hoch (im selben Bereich), daher verwende ich nur noch 10W Öl damit ist kaum Verbrauch festzustellen.
     
  15. Anzeige

  16. #14 Rasometer, 29.05.2007
    Rasometer

    Rasometer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo,

    bin jetzt bei 0,3 l auf 1.200 KM.

    Für Daniela: 3,75l auf 15.000 KM ;)

    Dafür sieht das Oel kurz vor dem Wechsel ziemlich "sauber" aus. Überlege ob ich nicht den Intervall um 5.000 KM verlängere (von 15 auf 20TKM)!?

    @ gsx-men: Natürlich nur, wenn es nicht klumpt...

    Gruß

    Rasometer
     
  17. #15 Thor_67, 29.05.2007
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Halli,
    wie wäre es denn wenn Du wie rubi geschrieben hat, beim nächsten Mal die Ablassschraube betätigst und alles gegen 10W Öl verwendest?

    Vielleicht ist dann ja auch bei Dir wieder alles im "normalen" Bereich. Ich liege zwischen 1-1,5 Liter auf 10tkm. Laut DC ist es völlig OK bei 1Liter auf 10tkm zu liegen. Man sollte sich eher gedanken machen, wenn ein DC Motor kein Öl verbraucht :-)

    Grüße
    Thorsten
     
Thema:

Erhöhter Oelverbrauch nach Gaseinabau

Die Seite wird geladen...

Erhöhter Oelverbrauch nach Gaseinabau - Ähnliche Themen

  1. Druckabfall bei erhöhter Motorlast

    Druckabfall bei erhöhter Motorlast: Hallo, Ich habe mir ein Interface gekauft um mal auf den Grund zu gehen, weshalb meine Anlage bei starker Beschleunigung abschaltet. Bei normaler...
  2. Erhöhter Gasverbrauch

    Erhöhter Gasverbrauch: Hallo, Mein Audi A4 1,8T Baujahr 2004 mit Öcotec Digigas verbraucht seit einiger Zeit über einen Liter mehr Gas auf 100 km als früher . Läuft...
  3. Erhöhter Stromverbrauch? Sicherung raus -> Strom fließt weiter

    Erhöhter Stromverbrauch? Sicherung raus -> Strom fließt weiter: Hallo, wie kann es sein das trotz entnahme der Sicherung die Prins VSI einen verbrauch von 3 Ampere hat? Die Anzeige des Umschalters erlischt...
  4. Kaum Leistung, stark erhöhter Verbrauch und Ruckeln im Gasbetrieb mit ESGI Anlage

    Kaum Leistung, stark erhöhter Verbrauch und Ruckeln im Gasbetrieb mit ESGI Anlage: Nachdem der defekte Injektor in meinem letzten Thread gefunden und getauscht werden konnte, lief die Kiste jetzt einige Wochen wunderbar, bis auf...
  5. Leistungsverlust und erhöhter Verbrauch mit BRC

    Leistungsverlust und erhöhter Verbrauch mit BRC: Hallo, seit kurzem läuft meine BRC Anlage sehr schlecht. Es ist ein Leistungverlus zu spüren und dadurch steigt auch der Verbrauch (Man muss das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden