Erfahrungsbericht Vialle LPdi - VW Jetta 1,4TSI 118KW - CAVD (Viele Bilder)

Diskutiere Erfahrungsbericht Vialle LPdi - VW Jetta 1,4TSI 118KW - CAVD (Viele Bilder) im Vialle Forum im Bereich Autogas Anlagen; Wofür ist der Filter? Wollte ich eigentlich dazu schreiben... Ganz einfach gesagt so wie ich es verstanden habe: Im Benzintank entstehen Dämpfe....

  1. #61 Schlüpferstürmer, 09.07.2019
    Schlüpferstürmer

    Schlüpferstürmer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Wollte ich eigentlich dazu schreiben...

    Ganz einfach gesagt so wie ich es verstanden habe: Im Benzintank entstehen Dämpfe. Diese dürfen nicht in die Umwelt gelangen. Darum werden diese Dämpfe der Verbrennung zugeführt. Und irgendeine Rolle dazwischen erfüllt dieser Filter.
    Für Leute die es genau wissen wollen:
    https://www.hella.com/techworld/de/Technik/Elektrik-Elektronik/Aktivkohlebehaelter-3446/
     
  2. Anzeige

  3. #62 Adi-LPG, 09.07.2019
    Adi-LPG

    Adi-LPG FragenBeantworter

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    94
    Das gibt es aber nur bei DI´s, oder? Das würde erklären, warum ich in keinen meiner Autos so ein Ding habe

    Aber erstmal danke für die Aufklärung!
     
  4. #63 henne, 11.07.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.04.2021
    henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    3
    Ein Aktivkohlebehälter für Benzingase hat auch mein 90er BMW ... hat also nix speziell mit direkteinspritzende Motoren zu tun.
    @Schlüpferstürmer: War der Tank erst frisch betankt, 6km gefahren und dann in der Sonne abgestellt?
     
  5. #64 Schlüpferstürmer, 16.07.2019
    Schlüpferstürmer

    Schlüpferstürmer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    @henne Der Gastank war voll, stand dann in der Sonne, und 6km gefahren.
    Der Benzintank wie immer nur halb voll.
     
  6. #65 Schlüpferstürmer, 26.12.2019
    Schlüpferstürmer

    Schlüpferstürmer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Liegen geblieben bin ich nun das erste Mal. Nach ziemlich genau 100.000km auf Gas.

    Das Auto ging schlagartig aus und nicht wieder an. Auch nicht auf Benzin. Wie denn auch wenn die Pumpe defekt ist...
    Selber eingeschleppt zu VW. Dort angekommen nochmal probiert auf Benzin zu starten. Lief extrem schlecht und ging ohne Gaspedal treten auch wieder aus.
    Die haben dann rumgemacht und haben ihn auf Benzin wieder in Gang gebracht durch weiter juckeln lassen. Die Hochdruckpumpe hatte sich also "erholt".
    Deren Verdacht war dann auch die Hochdruckpumpe weil die Geräusche machte. Da sie aber modifiziert ist, fassen die die natürlich nicht an.
    Das war dann aber auch das Problem. Die Hochdruckpumpe "auf dem Motor sitzend" hat den Geist aufgegeben. Zumindest in dem Moment als ich liegen blieb.

    Halbwissen: Die Pumpe fördert normal nur Benzin unter Hochdruck "in den Motor". Ist aber durch zusätzliche Anschlüsse so umgebaut, dass sie auch das flüssige Autogas fördern kann. Der Pumpe ist im Grunde egal was sie fördert. Das Umschalten und mischen macht ja der Messingblock der Vialle schon vorher.

    Wie auch immer, nachdem mein Vialle Umrüster jetzt Berufsschullehrer geworden ist, musste ich mir einen Neuen Viallemann suchen. War nicht so einfach. Aber 55km entfernt habe ich einen gefunden der sich des Problems annahm.
    Er modifizierte eine neue Pumpe von Hitachi, und baute sie ein. Nach ersten Problemen die geöffnete Pumpe wieder dicht zu kriegen, hat er es dann doch noch in Griff gekriegt.
    Da ich noch andere Dinge in Auftrag gab, würde ich schätzen, dass mich die neue Pumpe mit Umbauen und einbauen ca 800€ gekostet hat. Ich kann es aber absolut nicht genau sagen.

    Ich fahre nun seit 2000km damit ohne Probleme rum.

    Ich rede es mir schön weil auch nicht umgebaute Pumpen bei reinen Benzinautos gerne mal den Geist aufgeben.

    Das Bild zeigt den Sitz der noch ersten Pumpe

    Aktuell 147.500km runter. 102.500km auf Gas.
     

    Anhänge:

  7. #66 Schlüpferstürmer, 15.04.2021
    Schlüpferstürmer

    Schlüpferstürmer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Lange nix neues gewesen. Auto läuft was Motor oder Gasanlage betrifft.
    161000km gelaufen, davon 116000km auf Gas.
    In ca 2-3 Monaten wird er verkauft wegen Neuanschaffung.
     
  8. Anzeige

Thema: Erfahrungsbericht Vialle LPdi - VW Jetta 1,4TSI 118KW - CAVD (Viele Bilder)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tsi probleme

    ,
  2. vialle lpdi

    ,
  3. cavd motor

    ,
  4. 1.4 tsi kolbenbruch,
  5. vialle lpdi erfahrung,
  6. lpdi Fuel Selector Unit,
  7. vialle spülen der leitungen site:www.lpgforum.de,
  8. w211 kombi vialle,
  9. fuel selector unit,
  10. vw tsi motorschaden,
  11. passat 1 8 tsi vialle lpg,
  12. vialle gasanlage tsi,
  13. 1.4 tsi kolben gebrochen,
  14. bruch kolbensteg vw 1.4 tsi,
  15. brc vw passat 1.8 tsi bilder,
  16. 1 4tsi,
  17. lpg tankstutzen gebrochen,
  18. kolben gebrochen,
  19. 1 4 tsi lpg 2013,
  20. engine VW 1 litre,
  21. 1 4 tsi kolbenringe,
  22. icom jtg-hp umbau,
  23. Kofferraum Golf VI Gasanlage,
  24. vialle lpdi vw,
  25. jetta umrüsten gas kosten
Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Vialle LPdi - VW Jetta 1,4TSI 118KW - CAVD (Viele Bilder) - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Vialle im C320 Kombi (S203)

    Erfahrungsbericht Vialle im C320 Kombi (S203): Hallo ihr Gasfahrer, wollte mal einen kurzen Erfahrungsbericht zu unserem Wagen mit Vialle-Anlage loswerden. Eingebaut wurde die Anlage im...
  2. Erfahrungsbericht 1.8tsi, vialle lpdi

    Erfahrungsbericht 1.8tsi, vialle lpdi: Hallo zusammen, wollte mich nach längerer Zeit mit einem weiteren Erfahrungsbericht melden. Nach dem Softwareupdate und dem Umbau der FSU läuft...
  3. Erfahrungsbericht von Vialle lpdi

    Erfahrungsbericht von Vialle lpdi: Hallo, Heute war es endlich soweit habe heute meinen A3 1.4 tfsi vom Umrüster abgeholt. Bin danach gleich zur Zulassungstelle gefahren und alles...
  4. Erfahrungsbericht: Vialle LPI in Audi A4 / B6 /2.0 Bj. 03.2004

    Erfahrungsbericht: Vialle LPI in Audi A4 / B6 /2.0 Bj. 03.2004: Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich mir lange den Kopf zerbrochen habe, ob LPG was taugt, Risiken / Vorteile birgt und um Meinungen zu erfahren,...
  5. Erfahrungsbericht / Anleitung Injektorenreinigung Keihin

    Erfahrungsbericht / Anleitung Injektorenreinigung Keihin: Vorweg: Ich schreibe diese Anleitung / Erfahrungsbericht lediglich, da ich selbst jeweils nur einzelne Beiträge aber keine zusammenhängenden Infos...