Einstellfahrt die Zehnte

Diskutiere Einstellfahrt die Zehnte im STAG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hab heut mal wieder erst ne Autokali laufen lassen und danach eine 2x 50km lange Einstellfahrt als Beifahrer mit Laptop auf mein laptop hinter...

  1. #1 donnerhugo, 03.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    donnerhugo

    donnerhugo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hab heut mal wieder erst ne Autokali laufen lassen und danach eine 2x 50km lange Einstellfahrt als Beifahrer mit Laptop auf mein laptop hinter mich gebracht.

    Mir sind dabei folgende Fragen hoch gekommen:

    1. Wie ermittelt sich außer durch die Autokal. der ideale Gasdruck in der Softwareeinstellung?

    2. Einstellfahrt nach Anleitung erfolgt ja im 5. bzw größten Gang. Was passiert aber, wenn man nen Gang runter schaltet?
    AHH wird einer sagen, soll doch im Größten Gang erfolgen.
    Aber was ist dann mit den Daten, die von der Anlage im Follow-up gespeichert werden? Die sind ja gemischt alle Gänge durch!

    3. Der erste Punkt der Multis wird beschrieben als Leerlaufmulti. Aber wenn die Multis einer Einspritzzeit zugeordnet werden, dann ist das Unsinn. Bei mir sind die Leerlaufeinspritzzeiten ab 2,8 ms oder so.

    4. Fehlermeldung: Injektoren zu lange offen usw. bekomm ich nicht weg! Auch bei Volllast von mir aus mit Kockdown ist die max ESZ etwa 15 ms. Hatte die LS ja schon mal ab und wieder dran ohne Unterschied!

    5. Was habt ihr als Gasmindestdruck vor Umschalten auf Benzin - also "Tankleerdruck"??

    Das isses erstmal. Vielleicht habt ihr ne Meinung dazu.
    Alles in allem kann ich zusammenfassen:

    A. Seit kürzen der Schläuche besserte sich die Leerlaufgasannahme, ist aber noch ruppig.

    B. OBD kontrolliert kommen echt miese Daten raus, wenn die Multis so eingestellt sind, dass die Kurven identisch sind. Selbst nach OBD eingestellt macht es deutliche Unterschiede, ob Motor warm, richtig warm, heiß nach BAB.

    C. Auch vermute ich Unterschiede bezüglich der Mappen analog zum Füllstand des Tankes.

    D. Auto produziert dauernd aktuelle sporadische Fehler - zu mager - was aber dem Verhältnis Gas zu Benzinmappe nicht entspricht. Benzinmappe ist aber mit Sicherheit korrekt, da das Fadenkreuz auf Benzin sauber entlang der blauen Kurve läuft.
     

    Anhänge:

    • 0301.JPG
      0301.JPG
      Dateigröße:
      192,6 KB
      Aufrufe:
      429
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einstellfahrt die Zehnte. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 donnerhugo, 05.01.2009
    donnerhugo

    donnerhugo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist da grad folgender Gedanke gekommen zu dem Thema "Zu lange Öffnung der Injektoren " usw.

    Man kann doch rechnen, dass zB bei 6000 UPM eine eine Kurbelwellenumdrehung 10 ms dauert. Heißt einmal Nockenwelle braucht 20 ms. Dann ist doch ab einer gewissen Drehzal die Maximaleinspritzzeit erreicht und die Menge Gas reicht nicht aus! Also größere Düsen!
    Dann wäre wieder das Problem mit zu niedrigen Multis, was man mit Anpassung des Gasdruckes per SW entgegenwirken könnte.


    Was meint ihr dazu?

    Stephan
     
  4. Holgee

    Holgee AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    1
    Hi Stephan,

    schreckt Dich das Wetter nicht vom Schrauben ab? :D

    Mein Umrüster hat (nach eigener Aussage) den Verdampferdruck auf max. hoch gedreht. Dennoch bestand noch immer das Problem mit dem "Zu lange Öffnung der Injektoren", wenn ich bei höherer Drehzahl ein paar Sekunden vom Gas gehe und anschließend beschleunige.
    Beim konstanten Hochbeschleunigen und bei Vollgasfahrt besteht das Problem nicht. Ursache scheint, dass in manchen Situationen der Verdampfer den Druck nicht richtig aufrecht hält, obwohl eigentlich alles passt. Immerhin scheint es seitdem seltener vorzukommen, dass auf Benzin zurück geschaltet wird.
    Bei vollem Tank tritt das Problem auch seltener auf. Ich habe den Verdacht, dass entweder das Gas kurzzeitig gasförmig aus dem Tank kommt oder unmittelbar vor dem Verdampfer bei Schubabschaltung anfängt in der Leitung zu verdampfen. Dadurch kommt vielleicht die Druckregelung durcheinander. Habe aber keine AHnung, ob das Sinn macht. Ich philosophiere mir das gerade nur so auf der Couch zusammen.

    Ich denke, dass man den Verdampferdruck so weit hoch drehen kann, bis eben der Leerlauf anfängt zu leiden, weil duch den kleinen Multi die Einspritzzeit dermaßen kurz wird, dass die Injektoren zu träge reagieren.

    Ändert die Autokalibrierung etwas am Gasdruck? Wie funktioniert das? Die Steuerung kann doch am Verdampfer nichts verstellen.

    Druck Minimum steht bei mir auf 0,64bar. Habe ich noch nie verändert.

    Ob Du die Einstellfahrt im 4. oder 5. Gang machst, dürfte kaum eine Rolle spielen. Hauptsache Du bleibst im Regelbereich, also kein Kickdown, sonst siehst Du ja nicht, was die Motorsteuerung korrigiert. Dann wird nur noch nach Kennfeld und nicht mehr nach Lambda gesteuert.

    Grüße
    Holgee
     
  5. #4 donnerhugo, 06.01.2009
    donnerhugo

    donnerhugo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Man darf hier drei offensichtliche Begriffe nicht verwechseln:
    1. Druckeinstellung am Verdampfer = maximal durchgereichter Druck vom Tank nah vorne und Wandlung in Gasförmig durch den Verdampfer = auch Druck in Ruhe (ähnlich wie Druckminderer am Gasgrill)
    2. Softwareeinstellung Gasdruck = Systemduck im gasförmigen Bereich = nach Verdampfer anliegend
    3. Minimaler Gasdruck (Software)= Druck, bei dem auf Benzin umgestellt wird, wenn Gastank leer = auch wenn der Gasansaugrüssel im Tank beim kräftigen Beschleunigen in der Luft hängt und nicht in die Flüssiggassuppe eintaucht.

    Die Schraube am Verda,pfer ist bei mir glaub ich auch voll auf. Was ich machen könnte, wäre einmal die Kontrolle am Verdampfer, dann den Druck in der Software hochdrehen und schauen, wie weit ich die EInspritzzeiten Gas runter krieg ohne, dass der Leerlauf hinüber geht. Ich hab die gelben Coils von Femitec, weißt du wie weit die runter können?
    So und dann eben die Multis dementsprechend anpassen.

    Probier ich demnächt aus. jetzt ist aber echt kalt hier.

    Zum größeren Schrauben fahr ich auf ne Bühne in einer DIY Werkstatt gegen schmales Geld
     
  6. #5 krischan, 07.01.2009
    krischan

    krischan AutoGasAuskenner
    Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Gut wenn Mann ne beheizte Garage hat;) Obwohl ich im Moment nicht bauen muß.

    Die gelben Rails entweder 1 oder 2 ms, hatte ich irgendwo schon mal gepostet.

    Minimaler Gasdruck kann bis auf 0,4 bar gestellt werden (hab' ich gemacht)

    @ Holger

    Du weißt doch selbst wie es ist, wenn der Bock nicht io is, dann fühlt Mann sich schlecht, also schrauben...
     
  7. Holgee

    Holgee AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    1
    Hi Krischan,

    also ich bin momentan meinem Fahrzeug gegenüber die Toleranz in Person. Hauptsache Heizung geht, Scheiben sind frei und ich komme von A nach B ;)

    Grüße
    Holgee
     
  8. Anzeige

Thema: Einstellfahrt die Zehnte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. am verdampfer den leerlauf hochdrehen

    ,
  2. gas einstellfahrt kosten

Die Seite wird geladen...

Einstellfahrt die Zehnte - Ähnliche Themen

  1. Suche Stuttgarter der mit KME Diego G3 Einstellfahrt mitmacht

    Suche Stuttgarter der mit KME Diego G3 Einstellfahrt mitmacht: Suche jemand, der mit mir eine Einstellfahrt für meine KME Diego G3 mitfährt. Meine Gasanlage sollte mal wieder nachjustiert werden, meine letzte...
  2. Meine erste Einstellfahrt - Hilfe?!

    Meine erste Einstellfahrt - Hilfe?!: Liebes LPG Forum, nachdem ich mich nun mit den Einstellwerten meiner Prins VSI1 auseinandergesetzt habe (mit Youtube, Forum, VSI Anleitung usw.)...
  3. Audi A8 8 Zylinder Mapkarte - Einstellfahrt macht Probleme

    Audi A8 8 Zylinder Mapkarte - Einstellfahrt macht Probleme: Hallo Leute, ich habe schon einige KME Diego g3 Anlagen eingestellt. Aber bei meinem neuen Audi A8 3,7 l bin ich am verzweifeln. Die...
  4. Zavoli Einstellfahrt, grundsätzliche Frage Düsengröße

    Zavoli Einstellfahrt, grundsätzliche Frage Düsengröße: Nabend Leute, kaum hat sich das eine Problem erledigt, folgt das nächste. Für die grobe Abstimmung habe ich eine Selbstkalibrierung der Anlage...
  5. Einstellfahrt bei Umrüstung

    Einstellfahrt bei Umrüstung: Hallo zusammen, ich habe letztens meinen Umrüster gefragt, wie schnell die doch fahren würden bei der Einstellfahrt. Er Antwortete mir ca.140 kmh...