e46 Touring Selbstumbau

Diskutiere e46 Touring Selbstumbau im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Doch, es zeigt iV mit dem im Hintergrund zu sehendem Drehzahlmesser/Tacho haargenau die Drosselklappenöffnung bei entsprechend niedriger Drehzahl...

  1. #61 V8gaser, 18.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.203
    Zustimmungen:
    699
    Doch, es zeigt iV mit dem im Hintergrund zu sehendem Drehzahlmesser/Tacho haargenau die Drosselklappenöffnung bei entsprechend niedriger Drehzahl - was ja bestritten wird. Etwas mehr Gas und er macht KickDown.
    Du schreibst ja sogar von 100km/h nur über den Leerlaufkanal.....ich fahr hier stellenweise keine 50km/h
    Würde man jetzt im dem Moment aber vom Gas gehen, wäre die Drehzahl identisch, die Drosselklappe aber zu.....

    Jetzt zu deinem "Fehler":
    Es liest sich, als ob die Adaptionswerte Hauptsächlich/nur im unteren Bereich um den Leerlauf richtung anfetten wandern - zu mager läuft er da nicht.
    Warum stellt man die Anlage dann nicht entsprechend ein? Leerlaufkorrektur (wirkt sich nicht nur auf den reinen Leerlauf aus) etwas hoch und es sollte passen.
    Kommt wegen dem "Fehler" überhaupt die MKL oder ist das wieder nur so eine +/- 5% Geschichte?

    Der Zetti jetzt hatte - NUR ALS BEISPIEL!!!!!- Rc 140 und Of -12 und läuft damit tadellos. Den muss man im Leerlauf sogar runterdrehen....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: e46 Touring Selbstumbau. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mnaglo

    mnaglo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Gut, dann meine Frage dazu: Die Anlage wurde nach Einbau beim Umrüster eingestellt. Dieser ist bekannt und weiß was er tut. Die Einstellung hat schon nicht gepasst und dann war ich bei mir nochmal bei einem anderen Umrüster mit einem sehr guten Ruf, der versteht sicherlich auch sein Handwerk. Der hat nochmal über die Einstellung geschaut und es etwas fetter eingestellt.
    Die Probleme bleiben immernoch, in gewissen Lastzuständen (reproduzierbar) ist er deutlich zu mager. Multiplikative Addition ist teils bei +10% und die MKL leuchtet auch.

    Sicher, dass es an der Einstellung liegt? Umrüster 2 hatte gesagt es liegt an den fehlenden Inlinern.
     
  4. #63 V8gaser, 20.11.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.203
    Zustimmungen:
    699
    Erst mal ist diese BMW typische multiplikatve/additive Zeugs untauglich um eine Gasanlage einzustellen -aber ich vermute die Umrüster- so sie denn so gut sind, haben es anders gemacht.
    Da aber trotzdem die MKL kommt - bei +10 käme die noch nicht....dürfte die Einstellung nicht passen, ODER es stimmt was grundsätzlich nicht.
    Wie gesagt, ich mach die m54 (und m52tu) seit bestimmt 18 Jahren ohne Inliner, und bei mir geht jeder -daran kann es also nicht liegen :-)

    KGE ist in Ordnung? Sicher? Ganz sicher??? Tankentlüftung?? Dichtringe der Einspritzdüsen? Oder beim Einbau vom Saugrohr was vergessen?
    Da würd ich erst mal mit einem normalen OBD Tool- nicht dem untauglichem INPA Kram - die Trimmwerte auf Benzin mit der Lupe betrachten
     
  5. mnaglo

    mnaglo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Naja, ich find die BMW Adaptionen schon sinnvoll. Schließlich passen die auf Benzin auch, gibt keinen Grund dass die auf Gas nicht passen sollten. Aber ja, die Umrüster haben ihre eigenen Tools genutzt.

    Die MKL beim e46 und M54 ist halt auch nicht sehr aussagekräftig, die kommt selten und wenn dann echt spät.

    KGE ist nagelneu verlegt worden, BMW Teile. Alle Anschlüsse und Konnektoren sitzen. Tankentlüftung hatte einen Hau weg, passt jetzt auch wieder. Ansonsten ist alles überprüft und gemacht. An dem Auto wurde viel von mir erneuert und es kamen auch alle Unterdruckleitungen neu, damit er keine Falschluft bekommt.
     
  6. mnaglo

    mnaglo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Würde es denn Sinn machen, ich starte nochmal einen Abstimmungsversuch beim Umrüster?

    Alternativ kann ich einen Kollegen in Regensburg besuchen, habe gesehen bis nach Ergoldsbach ist es dann auch nicht mehr weit. Wenn ich dann auf jeden Fall Ruhe habe, ist es das wert.
     
  7. mnaglo

    mnaglo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    So meine Damen und Herren, hier mein Nachtrag:

    upload_2020-11-26_19-18-1.png

    PWG = Pedalwertgeber, DKP = Drosselklappenpotentiometer

    Das waren 80 km/h konstantfahrt in der Ebene. Ich kann hier auch nicht schummeln, weil der Pedalwert mit aufgezeichnet ist. Bei 16 Grad Pedalwert (ausreichend für die Konstantfahrt) hat die Drosselklappe einen Winkel von genau.... 0!

    Damit wir das auch dokumentiert haben. 330i Touring, 6 Gang Schalter unbeladen.

    Die Lambdawerte habe ich mir nochmal angeschaut. Es ging sogar einigermaßen. Ich werde das weitere Vorgehen jetzt planen.
     
  8. V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.203
    Zustimmungen:
    699
    Sorry, aber was soll das...belegen?
    Zündung anschalten, Gaspedal 15° betätigen und du hast genau die oben gezeigten Angaben- ohne einem Meter zu fahren.... Keinerlei parallele (überprüfbare) Angabe zur Drehzahl, Geschwindigkeit, Last..nix.
    Der Motor hat keine Valvetronic, also muss die Luftmengenregelung Ansaugseitig irgendwie geregelt werden. Der Leerlaufsteller ist dazu absolut ungeeignet.
    Auch ist dieser 5mm Kanal für die Luftversorgung oberhalb der Leerlaufdrehzahl schlichtweg zu klein.

    Warum ich die BMW übliche Adaptionsanzeige für untauglich erachte:
    Die additive Adaption ist bei Leerlauf und unteren Teillast wirksam. Dabei wird zu der Grundeinspritzzeit der Korrekturwert addiert (angefettet-bei Falschluft) bzw. abgezogen (abgemagert z.B. Kraftstoffdruck zu hoch, tropfendes Einspritzventil).

    Die multiplikative Adaption ist ab ca. Teillast bis Vollast wirksam.
    Bei dieser Adaption wird zu der Grundeinspritzzeit der Korrekturwert multipliziert, bzw. prozentual hinzugefügt oder abgezogen.

    Zum einstellen ist aber eine Lang/Kurzzeitadaption sinnvoller - dazu wird von manchen "Profis" Multi/adaptiv noch mit Lang/kurzzeit verwechselt und man wundert sich warum das nix wird. Inpa ist für eine tiefgreifende Diagnose anwendbar (wenn man es beherrscht, was die meisten nicht tun), aber für sowas unbrauchbar.
    So, nu hab ich keinen Bock mehr.
     
  9. Anzeige

  10. mnaglo

    mnaglo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Bis eben hatte ich echt noch Respekt vor dir, aber so langsam ist das echt nur noch ein Kindergarten.

    Meinst du ernsthaft ich stelle mich mit Zündung hin und mache dir so ein Bild? Ich kann gerne auch ein Video machen und ich lade jeden ein bei mir im Auto zu sitzen während ich fahre und sich die Werte anzuschauen. Also echt, so einen ungläubigen Thomas habe ich selten erlebt.

    Es ist kein reiner Leerlaufsteller! Das ist die Fehlannahme die viele machen. Mein Motor dürfte demnach garnicht laufen, aber stimmt, ich stehe ja nur mit Zündund an aufm Parkplatz.... also echt.

    Die additive Addition ist immer wirksam. Das ist letztendlich genauso wie bei der Prins. Offset (Additiv absolut in ms) und angepasste Geradensteigung (Multiplikativ in Prozent). Es ist mathematisch ganz normal, dass die additive Adaption bei kleinen Einspritzzeiten ---> Leerlauf den größeren Einfluss hat und danach kaum noch auswirkungen da die Einspritzzeiten deutlich länger sind. Einfache Mathematik.

    Es ist auch wieder schön, sobald ich hier etwas gegenteiliges zur Meinung des Großmeisters demonstriere wird gleich geantwortet. Als ich dann sachlich wieder zurück zur Frage bin wo das Problem liegen kann und was ich machen könnte, kommt nichts mehr. Zufall oder System?
     
  11. mnaglo

    mnaglo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Damit der Spuk mit dem reinen Leerlaufsteller endlich aufhört zeige ich folgend interne BMW Unterlagen zum M54 Motor.

    upload_2020-11-27_9-17-26.png

    Die Grafik zeigt die Ansteuerung der Drosselklappe und des Turbulenzstellers (auch von vielen Leerlaufregler genannt).
    PVS_AV = Pedalwert
    TPS_AV = Winkel Drosselklappe
    ISAPWM = Öffnung Turbulenzsteller
    MTCPWM = Tastverhältnisansteuerung der Motordrossel-klappe in % (diese ist in Ruheposition geöffnet, daher muss sie negativ angesteuert werden, weiß jeder der diese schonmal in der Hand hatte).

    Was sehen wir? Bis 15% Gaspedalstellung wird rein über den Turbulenzsteller gefahren und Luft zugeführt. Erst danach wird die Drosselklappe zusätzlich geöffnet.

    Dazu folgender Passus aus gleichen BMW Dokument:
    "Das bedeutet, dass im unteren Lastbereich (ca. 70 km/hKonstantfahrt) nur über den Turbulenzsteller gefahren wird."

    Nichts anderes habe ich behauptet. Was für ein Zufall aber auch... Kann sich jetzt gerne jeder selbst eine Meinung zu bilden.

    Quelle: BMW: Motor M54, Seminararbeitsmaterial technisches Training.
     
    Mrheizung gefällt das.
Thema:

e46 Touring Selbstumbau

Die Seite wird geladen...

e46 Touring Selbstumbau - Ähnliche Themen

  1. BMW e61 Touring Tank Größe

    BMW e61 Touring Tank Größe: Moin Welche Tankgröße passt bei einem E61 noch ohne Probleme rein? Hätte einen 650x240 würde dies gehen? Ist kein Dynamic Drive also sollte die...
  2. BMW 5er Touring E61 mögliche Tankgröße?

    BMW 5er Touring E61 mögliche Tankgröße?: Hallo, welcher Gastank passt in den E61 ? wäre schön wenn man auch die Maße weitergeben könnte. 630 mm müsste ohne Probleme passen, welche Höhe...
  3. Zu verkaufen BMW 540I 4,4 V8 Touring mit neuer Prins VSI2.0! Schmuckstück!!!

    Zu verkaufen BMW 540I 4,4 V8 Touring mit neuer Prins VSI2.0! Schmuckstück!!!: Wer noch ein Auto sucht, welches Qualitativ mit den heutigen nicht mehr zu vergleichen ist im TOP Zustand! :-) -Gasanlage Neu (36 Monate...
  4. BMW E30 Touring V8, Prins VSI

    BMW E30 Touring V8, Prins VSI: Hallo alle miteinander... Dann stell ich euch mal mein Fahrzeug vor... BMW E30 Touring, BJ.91: - Verbaut ist ein optimierter 4l V8 Motor + 6Gang...
  5. BMW E46 330i Touring soll auf LPG umgerüstet werden (Umkreis 54293?)

    BMW E46 330i Touring soll auf LPG umgerüstet werden (Umkreis 54293?): Hallo, ich möchte jetzt endlich meinen 330i auf LPG umrüsten, da ich irgendwie doch mehr fahre als beim Kauf gedacht :D Jetzt ist natürlich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden