E39 520i Umrüstung D.T.GasSystem / KME Verdampfer

Diskutiere E39 520i Umrüstung D.T.GasSystem / KME Verdampfer im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Sehr geehrte Forummitglieder, ich habe mir vor 2 Wochen eine D.T.GasSystem mit KME Verdampfer in meinen E39 520i Bj 1998 150 PS und 120.000 km...

  1. #1 karambabar, 27.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Forummitglieder,
    ich habe mir vor 2 Wochen eine D.T.GasSystem mit KME Verdampfer in meinen E39 520i Bj 1998 150 PS und 120.000 km einbauen lassen und habe wegen diverser Startschierigkeiten einige Fragen an die Fachleute.

    Die Gasanlage wurde durch eine Meisterwerkstatt eingebaut und nachdem ich das Auto wieder abgeholt habe und zur Tankstelle fuhr (auf Gas) fing er kurz vor der Tanke an zu ruckeln und die Drehzahl ging im Stand rauf und runter. Nach telefonischer Rücksprache sollte ich erst einmal voll tanken und dann schauen. Ich fuhr aber zurück zur Werkstatt, die nach einer Probefahrt die Schläuche noch einmal kontrollierte und einen Verbindungsschlauch zwichen den Einspritzeinheiten tauschte. Dann fuhr ich die 80 km auf der Autobahn mit 120 Km nach Hause und hatte erst keine wirklichen Probleme bemerkt, welche sich aber nach verlassen der Autobahn wieder als Ruckeln bemerkbar machten. Am nächsten Morgen fuhr ich dann zur Arbeit und als die Anlage auf Gas umschaltete bockte das Auto nur noch und ich fuhr dann auf Benzin weiter.

    Ich meldete mich via Mail und Fax bei der Werkstatt und bin dann 2 Tage später noch einmal zum einstellen direkt zum "Herstellen o. Vermarkter" (nicht die Werkstatt) gefahren. Dort wurde mir nach Testfahrt mit Notebook gesagt, das der Verdampfer zu kalt sei er aber eine Feineinstellung gemacht hat und die Schläuche noch kürzer gemacht werden sollten - also wieder zur Werkstatt - hier sagte man, das es nicht an den Schläuchen sondern am Thermostat liegen würde. Die Anzeige würde nicht auf der Mitte liegt sondern am ersten Strich stehen bleibt und die Betriebstemperatur wird somit nicht erreicht. In der Werkstatt wurde an diesem Tag keine weiteren Veränderungen durchgeführt.

    Ich fuhr also am Montag zu ATU und ließ ein neues Thermostat für 109 € einbauen - hierbei muss ich sagen, das die Anzeige nun wirklich bis zur Mitte geht - somit war das Thermostat wohl wirklich fratze.

    Nun bleibt anber ein weiteres Problem bestehen
    - beim Umschalten läuft der Motor nicht rund und es fühlt sich an als wenn man ein Loch im Rundlauf hat - nach ca 1 Minute läuft es dann mehr oder minder gut. Beiläufig möchte ich sagen, das ich beim ersten Mal nach Antritt der Fahrt und nach erreichen der Betriebstemperatur selber auf Gas umstelle. Mir kommt aber nun die Frage auf, wiso nach ca 1-2 Stunde Stillstand und leicht abgekühltem Motor die Anlage gleich auf Gas umstellt und das Ruckeln ausbleibt, obwohl die Betriebstemperatur noch nicht erreicht ist ( Anzeige unter dem 1. Strich ) !? Habe bereits schon im Internet gestöbert und gelesen, das der Verdampfer nicht liegend oder schräg eingebaut werden soll! Ist meiner also falsch und die Leitungen eventuell viel zu lang verlegt ??? Über einen Ratschlag würde ich mich freuen - Bilder anbei

    MfG karambabar
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Autogas-Rankers, 27.12.2009
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    166
    Ich kann dir leider nur soviel sagen:
    Deine Anlage ist echt unter aller Sau eingebaut worden und leider sind gravierende Einbaufehler gemacht worden.

    Ist die Anlage schon eingetragen ?

    Schau hier mal in den Showroom und seh dir mal ein paar Reihensechser BMW an.
    Dann wirst du ziemlich schnell verstehen was ich meine.

    Ich schreibe sowas normal nie aber das ist für mich ein Fall für den Anwalt.
     
  4. #3 V8gaser, 27.12.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.247
    Zustimmungen:
    520
    Stimmt, der ist mal so richtig sch...ße umgebaut.Und wenn die Anlage annähernd so mies eingestellt ist...kann der nicht laufen. Nur dürfte der unfähige Umrüster auch zum ordentlich einstellen unfähig sein.

    Hinstellen: Auftrag - muss ordentlich laufen, ich nehme solange eine Leihwagen auf Eure Kosten PUNKT. Bei Widerspruch sofort ohne irgendwie zu diskutieren einen Anwalt aufsuchen.
    Und zwar unverzüglich, sonst ist der Laden pleite bevor dein Auto läuft. Nix rumeiern oder reden-HANDELN! Jeder Tag warten ist umsonst.
    Man, man
     
  5. #4 karambabar, 27.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Ich bin leider kein Fachmann und darum frage ich ja bei Euch nach Rat !!! Was sind denn die gravierenden Einbaufehler ??? Was kann ich denen denn sagen wenn ich wieder dorthin fahre ??? Schläuche zu lang oder Verdampfer zu schräg oder oder oder :(

    Anlag ist noch nicht eingetragen - Soll eine ECE-115 haben die Anlage wird direkt beim Einbauer eingetragen und muss nicht zum TÜV - nur ein Eintrag in den Schein - kostet wohl 10 €
     
  6. #5 karambabar, 27.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    :confused: Wenn die Anlage so sch. ist oder so sch. eingebaut wurde, kann denn im Notfall ein anderer Einbauer die Anlage umbauen oder muß ich mich an die nach Eurer Aussage unfähige Umrüster wenden - die machen sonst nur noch mehr kaputt - besteht auch die Möglichkeit die Anlage aus dem Fahrzeug auszubauen und weiter mit Benzin zu fahren ???
     
  7. #6 V8gaser, 28.12.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.247
    Zustimmungen:
    520
    Es sollte sich zumindest mal jemand, der wirklich fit mit der Anlage ist, mit dem Laptop dranhängen. Laufen sollte er so schon, sieht halt kacke aus. Dieser m52 ist da recht genügsam.
    Problem ist - sobald da ein Dritter rumfummelt könnte sich der Murkser rauswinden, und du bist halt am löhnen.
    Möglichkeit - drei Nachbesserungsversuche. Klappt das nicht, kannst du woanders machen lassen und die Rechnung weiterleiten. Stress gibt das sowieso.
    Ausbauen wäre lötzinn - du möchtest ja auf Gas fahren. Nun muss man halt das Beste daraus machen.
    Das diese Anlage ECE115 hat....eher nicht. Zumindest LT DT Hompage erst für FZ ab EURO 3. Und die ECE115 von DT hat ganz andere Düsen.
    Die würde aber auch nicht der Einbauer eintragen. Er hätte dir die entsprechenden Papiere mitgeben müssen und du bräuchtest nur noch zur Zulassungsstelle. Das hier sieht eher nach Beschiß aus und du sitzt am Ende ohne irgendwas da.
     
  8. #7 Rabemitgas, 28.12.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Oh Oh......das geht echt nicht.

    Aber der einbau ist nicht so schlimm, weil die D.T. Gas auch sauber eingebaut nicht laufen würde. :)

    im Übrigen gibt es Devinitiv kein Abgasgutachten in der hier gezeigten Konstelation.

    Gruß Armin
     
  9. #8 karambabar, 28.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückmeldung,
    nur habe ich für die Anlage schon Geld bezahlt und daher würde ich mich über hilfreiche Meldungen freuen und nicht über schadenfrohe. Lösungen des Problems würden mich weiterbringen !!!

    In diesem Sinne - danke
     
  10. #9 Rabemitgas, 28.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Sorry das es so rüber kam, das sollte nicht schadenfroh klingen.

    Das einzige was dir hilft, ist ein Rückbau in anständige Gasanlage.


    Probleme sind folgende.


    1. Gesamtanlage D.T und KME Verdampfer sind nicht Abgasgefahren.

    2. Die Durchführungen auf der Ansaugbrücke sind völlig überflüssig und dienen bei dem Motor nur dem Zweck, das man bei der Umrüstung den Krümmer nicht abgebaut hat.

    3. Die D.T. Gas Steuerung hat immer noch einen Fehler beim Umschalten, so das immer der Motor aus geht. (das haben die nach jahren leider noch nicht im Griff)

    4. Sind die Injektoren an der Gasanlage abgas Gefahren?

    5. Der Umbau ist extrem Schlampig.

    Also guter Tip, lass dir dein Geld wiedergeben und den kram rausbauen, sonst nimmt das LPG Projekt an deinem Auto nie ein gutes und vorallen Zulässiges Ende.

    Gruß Armin P.s. Ups ich seh grade, der hat gar keine Inline Durchführungen, der ist so weit oben gebohrt :( .....das ist ja noch schlimmer.

    Hier war wieder ein Pfuschumrüster auf ganzer Linie am Wer, seh zu das du dein Geld wieder bekommst!!
     
  11. #10 karambabar, 28.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Armin,
    habe leider keine Erfahrung bei den Fachbegriffen, Gasgefahren und keine Inlineduchführungen. Kann ich dem Fahrzeug schaden, wenn ich auf gas fahre ??? Im warmen Zustand fährt er ja :confused:

    Zu der Wandlung des Vertrages - muß ich dem Umrüster bei dem Einbau falscher und nicht passender Komponenten eingentlich ein Recht auf Mängelbeseitigung geben ? Ich habe bei D.T. Gassystem angerufen und die meinten, das ich mit dem KME Verdampfer keine Zulassung und somit auch kein Einzelgutachten bekomme. Die waren auch verwundert über die Zusammenstellung der Komponenten. Also ECE115 hat die Anlage wie zugesagt nicht !!! Wandlung also ohne Mängelbeseitigung möglich, da die verbaute Anlage so den TÜV meines Autos gefärdet ?

    MfG Karambabar
     
  12. #11 Rabemitgas, 28.12.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Ja, biete denen eine Wandlung an, wenn die das nicht möchten, musst du zum Rechtsanwalt und eine Wandlung inkl Gerichtlichen Beweissicherungsverfahren (gerichtlich bestellter Sachverständiger)

    Geh nicht einfach so zu einem Sachverständigen, das wäre ein Parteigutachten und nicht viel wert.

    Fakt ist, da sind mehrere Mängel und Pfusch bei dir, so darf keine Umrüstung aussehen.

    Das schädigt den ganzen Ruf der Branche und solche Umrüstrer gehören einfach vom Markt.

    Die Eingasung an der Ansaugbrücke ist mangelhaft, die Komponenten zusammenstellung ist unter aller Sau und nicht zulassungsfähig und es wurde sehr primitiv gearbeitet. wenn man das schon anhand der Fotos sieht, möchte ich das Auto nicht von unten sehen.

    Gruß Armin
     
  13. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    20
    Hi,

    ich bin nur ein Umgerüsteter E39'er und habe nicht viel Erfahrung !!!
    Aber, ernsthaft, welchen Begriff auch immer du hier bekommst. Meinst Du wirklich es nützt was? "Man hat mir im Internet gesagt das dies und das und so und so gemacht werden müsste" - Bist du stark genug das auch durchzusetzen? Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber das wird wohl kaum was.
    Ich hab nen 523i E39, bei mir sieht die Ansaugseite auch anders aus - aus dem Bauch heraus würde ich ja fast sagen das bei Dir nichtmal die abgenommen wurde und einfach so reingebohrt wurde ? Soweit ich weiß ist das eher...doof. wenn der Kram im Motor landet kann es haarig werden.
    Hilft Dir nicht, aber so sieht das bei mri aus:
    http://www.lpgforum.de/erste-erfahr...ruestung-bmw-523i-bei-ekomot-inkl-bilder.html

    Mein Verdampfer (das große silberne Ding) sitzt weiter unten am Kühler und kann kaum fotografiert werden.

    Dein Problem könnte eher die Zeit werden. Jetzt läuft sie halbwegs wenn der wagen warm ist - und in 10.000Kilometern oder 2 Jahren ?
     
  14. #13 karambabar, 28.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nabend zusammen !
    Habe nun noch einmal Fotos gemacht und noch etwas interessantes festgestellt, die Seriennummer der D.T. GasSystem lautet auf GT708S und nicht wie für einen 6 Zylinder GT706S. Wie gesagt ich bin ja kein Fachmann aber wieso gibt es denn eine 706 und eine 708 wenn man die 708 auch für einen 6 Zylinder verwenden kann. Merkwürdig, das mir immer neue Dinge auffallen die keinen Reim ergeben und eine "Fachwerkstatt" diese so einbaut.:mad:
     

    Anhänge:

  15. #14 karambabar, 28.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du sicher Recht, aber nun ist das Ding ja eingebaut und es gibt einige Regeln bei der Durchsetzung seiner Rechte als Verbraucher. Daher bin ich froh über jeden Beitrag der mir ein wenig mehr über den Einbau meiner Anlage informiert. Sicher habe ich mir nun die Gedanken darüber gemacht, wie denn mein BMW in 10.000 km läuft, daher suche ich ja nach einer Möglichkeit das Problem zu lösen - möglichts innerhalb kürzester Zeit. Aber Danke für Deine Meinung

    Gruß karambabar
     
  16. #15 V8gaser, 28.12.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.247
    Zustimmungen:
    520
    Sei dir sicher, weder Armin noch ich sind schadenfroh - im Gegenteil. Mir tut es leid das hier wieder so ein Fall kommt, der sich hinzieht, und vieleicht ein Mensch zurückbleibt, der Autogas verteufelt.
    Anlage ist drin und bezahlt - nun kannst du auch verlangen das sie funktioniert und die Papiere vollständig sind. Da musst du von Anfang an brutal den Hebel ansetzen. Nicht vertrösten lassen - das bringt abolut nichts. Nachbesserung vordern und schriftlich (!!!) bestätigen lassen.
    Aber am besten wie Armin schreibt - auf Wandlung pochen und unmissverständlich klarmachen das du direkt zum Anwalt marschierst - hast du eine Rechtschutz? Anrufen und Deckungszusage holen. Dann schläft es sich schon mal ruhiger.
    Ja nicht Vertrösten oder hinhalten lassen - sonst ist der Laden weg bevor du deine Ruhe hast.

    Hatte einen ähnlichen Fall hier - Anlage von A---u eingemurkst. Bei der Wandlung einigte man sich drauf nur die Komponenten im Motorraum rückzubauen - Tank etc blieb drin. So kamen die etwas günstiger aus der Angelegenheit, und ich musste nur noch einen neuen (passenden) Motorkit verbauen.
    Aber die müssen merken, das du es ernst meinst! Sobald sie darauf kommen, das es teuer wird, lenken sie sicher ein.
    Aus welcher Gegend kommst du?
     
  17. #16 Xsaragas, 28.12.2009
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    das günstigste ist das wenn der Kram bis zum Verdampfer in Ordnung ist Du die ganze Geschichte vergisst, Dir einen anständigen Umrüster suchst der Dir einen soliden Frontkit einbaut.
    Alles andere wird sich ziehen und wird teurer als der neue Frontkit beim Umrüster der sein Handwerk versteht.

    Gruss
    Xsaragas
     
  18. #17 Xsaragas, 28.12.2009
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    P.S.: Was hat der Scheiss gekostet ?

    Gruss
    Xsaragas
     
  19. #18 Autogas-Rankers, 28.12.2009
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    166
    OK ich versuch es auch nochmal.

    1. Einblasdüsen in der Ansaugbrücke falsch gesetzt
    (das sind die Goldfarbenen Dinger wo die dünnen Gasschläuche drauf sind)

    2. KME Verdampfer nicht zulässig bei der DT Gas Anlage
    (das dicke silberne ding, dass an den Radkasten geschraubt ist)

    3. Verkabelung unter aller Sau verlegt ohne Kabelschutzrohr einfach kreuz und quer über den Motor.

    4. Gassteuergerät sieht aus wie reingelegt, dass gehört vernüftig befestigt und zwar so das man den Luftfilter noch wechseln kann.

    5. Gasanlage ist nicht richtig eingestellt. (Standgas und ich nehme an verzögerte Gasanname)

    6. So wie das alles verbaut ist und mit diesen Komponenten ist die Anlage nicht eintragungsfähig.

    Verlange bitte Schriftlich, dass diese Punkte verbessert werden.
    Sollte dies nicht geschehen möchtest du einen Rückbau der Anlage und dein Geld zurück.

    Und glaub mir, hier ist keiner Schadenfroh !!!
    Wir Umrüster hier wollen dir und anderen "Umrüstopfern" helfen, darum sind wir hier.

    Es gibt in unserer Bereich zu viele Schwarze Schafe und die müssen weg!!!
     
  20. Anzeige

  21. #19 karambabar, 28.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall zuviel :( ich denke es ist besser ich sage nichts überden Preis und den Umrüster, noch nicht - warte erst einmal ab wie sich die Sache entwicklt. Nicht das die mir noch Geschäftsschädigung vorwerfen.
     
  22. #20 karambabar, 28.12.2009
    karambabar

    karambabar AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Danke für Deinen Bericht, kannst Du Dir (oder sich jemand) meinen 13. Eintrag noch einmal anschauen ???
     
Thema: E39 520i Umrüstung D.T.GasSystem / KME Verdampfer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kme autogas systems

    ,
  2. kme verdampfer liegend einbauen

    ,
  3. 520i e39 kme

    ,
  4. dt gas system problems,
  5. lpg ausbauen wandlung www.lpgforum.de,
  6. m52 eingasung lpg,
  7. lpg verdampfer dt gas system,
  8. dt gas druck einstellen,
  9. dt gas einstellen,
  10. 523i gold oder silber verdampfer,
  11. d.t. gas system einspritzeinheit,
  12. dtgas pleite,
  13. verdampfer liegend,
  14. kme e39 verdampfer wird nicht warm,
  15. e39 weniger leistung lpg dt gas,
  16. www.lpgforum.de 7557-e39-520i-umruestung-d-t-gassystem-kme-verdampfer,
  17. d.t. gas temperatur einstellen,
  18. wie gut ist dt gas,
  19. kabelschutzrohr lpg forum,
  20. gold verdampfer für 150ps,
  21. gassystem bauen auto kostet,
  22. dt-gas 708 umschalttemperatur,
  23. dt gas system verdampfer druck einstellen,
  24. einblasdüsen 520,
  25. welchen abgaskrümmer hat e39 520 i baujahr 1998
Die Seite wird geladen...

E39 520i Umrüstung D.T.GasSystem / KME Verdampfer - Ähnliche Themen

  1. 520i, M54, 2,2L mit Vialle LPI 17 Liter Gas/100km

    520i, M54, 2,2L mit Vialle LPI 17 Liter Gas/100km: Moin, hab mir einen BMW zugelegt, mit Vialle LPI, meine Frau hat den gleichen als Limo (meiner Touring), da ich jetzt über den Benzinverbrauch...
  2. Einbau Gasanlage , Hinweise, Unterstützung benötigt (BMW 520i E34 , KME NEVO Plus)

    Einbau Gasanlage , Hinweise, Unterstützung benötigt (BMW 520i E34 , KME NEVO Plus): Hallo, ich habe mir eine KME Nevo Plus 6 Zylinder Gasanlage gekauft um diese in meinen alten E34 Bmw einzubauen. ;) Ich suche ein paar Bilder,...
  3. E39, 520i, M52 Leerlaufprobleme

    E39, 520i, M52 Leerlaufprobleme: Hallo, ich habe die Suche benutzt und relativ viel zu den Leerlauf Problemen beim E39 gelesen, aber komme dennoch nicht weiter!Ich habe eine Kme...
  4. Fehler "Benzininjektoren vollständig geöffnet" bei E34 520i (M50B20TU)

    Fehler "Benzininjektoren vollständig geöffnet" bei E34 520i (M50B20TU): Hallo zusammen! in letzter Zeit habe ich oftmals Probleme mit meiner Gasanlage. Nachdem nun mein Motor endlich wieder gut auf Benzin läuft (neue...
  5. Fehler "Benzininjektoren vollständig geöffnet" bei E34 520i (M50B20TU)

    Fehler "Benzininjektoren vollständig geöffnet" bei E34 520i (M50B20TU): Hallo zusammen! in letzter Zeit habe ich oftmals Probleme mit meiner Gasanlage. Nachdem nun mein Motor endlich wieder gut auf Benzin läuft (neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden