Daihatsu Cuore 1.0 Bj.99

Diskutiere Daihatsu Cuore 1.0 Bj.99 im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; So, ich habe euch noch ein Bild des fertigen Frontkits mitgebracht . Wenn der Ar**** vom Autogas Shop endlich liefern würde könnte ich die Anlage...

  1. #1 Dieselpapst, 25.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe euch noch ein Bild des fertigen Frontkits mitgebracht . Wenn der Ar**** vom Autogas Shop endlich liefern würde könnte ich die Anlage sogar unter Gas setzen .... :mad:


    [​IMG]

    Heiko

    Bilder von der Tankanlage folgen wenn ich das Material habe :mad:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Daihatsu Cuore 1.0 Bj.99. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dieselpapst, 04.07.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Bild vom Tank. Der Kofferraum ist zwar nur noch ein Handschuhfach, aber wir haben ja noch einen Zweitwagen (Megane II GT 1.5dci) mit 420 Liter Kofferraum ;)

    [​IMG]
     
  4. #3 gandalf_69, 04.07.2008
    gandalf_69

    gandalf_69 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe das geht gut mit deinem Daihatsu^^
    Als ich noch dachte das mein Micra nicht umrüstbar ist, wegen des Mischers, hatte mir ein Daihatsu-Händler davon abgeraten umzurüsten, weil es Ventilsitzring Probleme gäbe, nach ca. 20tkm. Aber es gibt ja schon manche die umgerüstet haben und deren Wagen noch läuft^^
     
  5. #4 Dieselpapst, 04.07.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Das was ich überall rauslesen konnte war die Tatsache daß die Sitzproblematik DIREKT und NUR mit der Thermik zusammenhängt . Und wer eben volle Kanne mit LPG fährt , sich nicht zusammenreimen kann daß dabei seine Auslaßventile Rotglut haben, tja, dem fackeln eben die Sitze ab.

    Meine Maschine geht ab 4000 u/min auf Benzin , Basta.

    Heiko
     
  6. #5 gandalf_69, 04.07.2008
    gandalf_69

    gandalf_69 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das ich mit meinem die 4000 auch nicht fahre, auch nicht auf Benzin^^
     
  7. Andi71

    Andi71 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dieselpapst!
    Bei welcher Drehzahl erreicht dein Wagen Nennleistung?

    Viele Grüsse
    Andi:)
     
  8. #7 Dieselpapst, 08.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Nennleistung bei 5500 u/min
    4000 u/min entsprechen im 5. Gang 132 km/h nach Tacho . Da hier bei uns sämtliche BAB Strecken auf 120 limitiert sind kommt man mit 3800 u/min prima über die Runden.
    Einfädeln oder Ampelsprints mit ausdrehen auf 5500 sind völlig normal , es ist KEIN Übergang festzustellen , nicht mal ein Zucken . Irre .

    Und diese kurzen Spülungen mit additiviertem Benzin sind sicher von Vorteil .

    In den nächsten Wochen geht der Wagen zum turnusmäßigen Ventile einstellen. Würde ich ja selber machen wenn da nicht die Plättchenproblematik wäre. Die Ws tauscht, ich müsste sie kaufen. Säcke !
    Danach wird genau protokolliert wie sich das Ventilspiel verhält . Ich werde dann alle 10.000km messen .


    Heiko
     
  9. #8 Dieselpapst, 09.07.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Und genau DAS habe ich mir in Stunden vor dem PC aus einem Dutzend Foren rausgelesen . Bei dem Einem kackt der Motor nach 20.000km ab, bei einem Anderen läuft der angeblich nicht gasfeste Motor 100.000km .

    Warum ? Wenn man zwischen den Zeilen liest dann fallen einem solche Sätze wie " Mein Wagen geht 225 mit Gas" auf . Hallo ? Volle Kanne mit Gas ? Luftleeres Gehirn ?
    Ein Anderer fährt eben mit einem 90PS Nicht-Gasfestem Wagen auf LPG NUR seine 130 und der Motor hält .

    Heiko
     
  10. #9 gandalf_69, 09.07.2008
    gandalf_69

    gandalf_69 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das ähnlich und hatte damals auch noch nicht soviel darüber gelesen. Aber zum Glück lies sich mein altes Auto umrüsten, da brauchte ich keinen neuen gebrauchten:D
     
  11. #10 Matahalii, 11.07.2008
    Matahalii

    Matahalii AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie Rotglut haben, dann sind sie gerade so auf Betriebstemperatur...
    Auslassventile erreichen locker mal 750°C bis 800°C. Die Ventile sind in der Regel ja nicht das Problem, sondern die zu weichen (nicht hochtemperaturfesten) Sitze. Über diese Sitze (und auch über die Ventilführung) wird aber die Hitze der Ventile zum Zylinderkopf hin abgeleitet. Das kann man ganz gut an Temperaturmessventilen sehen, die im Sitzbereich deutlich niedrigere Temps aufweisen, als etwa Tellermitte und im Übergang Kegel/Schaft. Die Sitzringe haben nun folgendes Konstruktives Problem, was die Ventile nicht haben: Genau die Stelle, wo sie ihre höchsten Temperaturen erreichen, nämlich die Kontaktfläche zum Ventil ist auch die Stelle mit der grössten mechanischen Belastung, weil ja das Ventil genau dort immer draufballert, und zwar bei beispielsweise 4000 Touren genau 2000 mal in der Minute.
    Wen man jetzt mehr Gas gibt häufen sich natürlich die Probleme: es wird heisser, da mehr Verbrennung und die Schläge werden mehr, da der Motor mehr Touren dreht...
    Nun könnte man natürlich jeden Motor von Haus aus mit extrem harten Superlegierungen an dieser Stelle versehen. Das würde aber vor allem aus Sicht der Autobauer und auch der des Kunden keinen Sinn machen, denn wenn man überall nur das beste verwendet, auch an anderen Stellen dann muss ein Golf CL eben 70.000 kosten - den würde natürlich keiner kaufen...

    Also würde ich mal sagen, kann man jedes Auto auf Gas umbauen, die Frage ist dann eben bis zu welcher Belastung das gutgeht... und entweder muss man solche Bereiche dann meiden oder in Extremsituationen auf Benzin stellen (lassen). Wenn man natürlich gerade in den Verbrauchsintensiven Bereichen mit dem kostbaren Benzin fahren muss, wird die Kostenersparnis unter Umständen ganz klein...

    Jetzt kommt es natürlich auf das Farhertemperament an... wohl dem, der eh durch die Gesetzeslage in seinem Land angehalten ist, mit moderatem Tempo zu Cruisen...:driver: wer in Deutschland unterwegs ist, muss da meiner Meinung dann ein sehr ausgeglichenes Gemüt haben...oder einen eisernen Sparwillen...
    Dazu ist allerdings zu sagen, dass sparen auch mit Benzin geht - mit meinem alten BX, der so je nach dem 10-12 Liter geschluckt hat bin ich mit Surfbrett auf dem Dach und Urlaubsgepäck in Dänemark unter 7L geblieben - ich war doch erstaunt, was man bei erzwungener ruhiger Fahrweise und ohne irgendwelche Steigungen so sparen kann.
    So genug gesagt... wohl dem, der ein völlig gasfestes Auto hat...

    Mata
     
  12. #11 Dieselpapst, 14.07.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Erste Verbrauchswerte liegen vor:

    400 Gesamtkilometer und 26 Liter Gas nachgetankt :D


    Heiko
     
  13. #12 Dieselpapst, 04.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Die Valtek-Injektoren auf 0,6mm mit Messuhr kalibriert . Wagen läuft traumhaft .

    Die Mapkarten meiner KME :
     

    Anhänge:

  14. #13 Quasselstrippe, 04.10.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Nun versuche mal zu erklären, warum die Valteks bei richtiger Handhabung linear sind bzw. wie man das erkennt - daran kann man schier verzweifeln :)
     
  15. #14 Dieselpapst, 05.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2008
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann es auch nicht erklären inwieweit man denen eine Linearität nachsagen kann, aber vor der Kalibrierung hatte ich einen kleinen "Hänger" in der Kurve . Außerdem ist jetzt das Standgas einen Tick schöner .

    Kein besonderer Hänger in der Kurve, aber die Kurve ist NACH der Kalibrierung auf 0,6mm doch schon gerader geworden . Dito Standgas, die Kalibrierung war noch das i-Tüpfelchen .

    Wenn die Dinger so schlusig ausgeliefert werden ist es kein Wunder wenn einige ihren Motor nicht zum Laufen bringen obwohl ansonsten alle Parameter stimmen . Die Kalibrierung ist eben doch keine Luxus ......
     
  16. #15 Dieselpapst, 09.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2009
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile 14.000km ohne Probleme . Seit ca. 8000km mit FL System .
    Motor läuft erste Sahne mit 25 Grad Umschalttemperatur, selbst im Winter problemlos .

    Die KME Diego G3 hat bald ihren "1. Geburtstag" und hat nicht einmal gezuckt .

    Bei Gesamt 20.000 ab Einbau kontrolliere ich mal meine "nicht gasfesten" Ventile . Wird wohl August/September sein .
     
  17. #16 Delgaderos, 30.07.2009
    Delgaderos

    Delgaderos Autogasselbsteinbauer

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    @matahali: stimmt nicht ganz. ventilsitze oder ventile können das problem sein. ich spreche da aus erfahrung. bei mir hat es nach 120.000 km gas ein ventil abgebrannt. sitze waren ok. ( lag natürlich daran, dass ich zu hurtig auf gas unterwegs war. meine anlege schaltet auch unter last nie auf benzin, das muss ich schon selbst machen ). aber was solls eine überholung des zylinderkopfs nach 320.000 km war sicher nicht falsch.
     
  18. Anzeige

  19. #17 Dieselpapst, 08.09.2009
    Dieselpapst

    Dieselpapst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell:

    Meine "nicht gasfesten" Ventile haben dank Flashlube und Programmierung ab 4000 u/min auf Benzin NULL Verschleiß bei 17.000 Kilometer .

    Die KME läuft weiterhin ohne Probleme
     
  20. #18 paashaas, 08.09.2009
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    das hört sich doch schonmal gut an.
    Warten wir mal ab, wenn du eine höhere KM-Leistung runtergespult hast...
     
Thema: Daihatsu Cuore 1.0 Bj.99
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. daihatsu cuore Ventile Einstellen

    ,
  2. daihatsu sirion ventile einstellen

    ,
  3. ventilspiel einstellen daihatsu 3 zylinder

    ,
  4. fentileinstellung daihatsu cuore 40 ps,
  5. ventile einstellen daihatsu cuore,
  6. daihatsu cuore l7 ventile einstellen,
  7. einstellwerte für cuore l7,
  8. ventilspiel einstellen daihatsu cuore 1 0 3 zylinder,
  9. cuore ventile einstellen,
  10. daihatsu cuore vergaser einstellen,
  11. ventilspiel einstellung methode daihadsu cuore l7,
  12. daihatsu cuore ventilspiel,
  13. daihatsu cuore bj 99,
  14. terios ventilspiel,
  15. daihatsu cuore lpg,
  16. Daihatsu Cuore GL bj.,
  17. ventile einstellen daihatsu guore 2007,
  18. ventile einstellen daihatsu 3 zylinder,
  19. daihatsu cuore l7 Ventileinstellung,
  20. cuore l7 ventile einstellen,
  21. daihatsu cuore 1.0 vordersitze verstellen,
  22. daihatsu cuore 40 ventilspieleinstellung,
  23. Vorspur Daihatsu Terios,
  24. dayhatsu cuore läuft auf zwei zylinder,
  25. cuore l7 vergaser einstellen
Die Seite wird geladen...

Daihatsu Cuore 1.0 Bj.99 - Ähnliche Themen

  1. Daihatsu Cuore 1.0 Bj.99

    Daihatsu Cuore 1.0 Bj.99: Username : Dieselpapst Hubraum: 998ccm Baujahr des Fahrzeuges: 1999 KW / PS: 41/56 Umbaudatum: Juni 2008 Kilometerstand bei Umrüstung: 87.000...
  2. Daihatsu Cuore auf LPG

    Daihatsu Cuore auf LPG: Hallo, bin neu hier und fahre einen Cuore und denke ebenfalls darüber nach, ihn auf LPG umrüsten zu lassen. @ jan-sch: Ich habe dieses gefunden:...
  3. Daihatsu Cuore mit Prins-Anlage

    Daihatsu Cuore mit Prins-Anlage: Username : jan-sch ------------------------------------------------------------------------- Hubraum: 989ccm...
  4. Zavoli für den Daihatsu Terios

    Zavoli für den Daihatsu Terios: Hallo zusammen, seit längerem möchte ich mir einen Daihatsu Terios anschaffen ( für Herbst geplant ) und ihn auf Autogas umrüsten. Nach vielen...
  5. K23: Daihatsu Terios

    K23: Daihatsu Terios: Hallo Gasfreunde;);), ich möchte mich auch mal kurz vorstellen: Als halbes Nordlicht ( Ibbenbüren ) hat es mich ins tiefste Siegerland...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden