Brc Just läuft nicht richtig !!!

Diskutiere Brc Just läuft nicht richtig !!! im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Probleme mit der Just !!! Meine Probleme 1. Tankanzeige blinkt grün 1 LED und Betriebsart blinkt rot ( Tank voll ) 2. Springt sehr schlecht an...

  1. #1 Jonnykadettd, 28.01.2008
    Jonnykadettd

    Jonnykadettd AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Probleme mit der Just !!!
    Meine Probleme

    1. Tankanzeige blinkt grün 1 LED und Betriebsart blinkt rot ( Tank voll )
    2. Springt sehr schlecht an vermutlich gemisch zu fett im Gasbetrieb
    3. Verbrauch 12 Liter Gas bei normaler Fahrweise
    4. Einbaufehler sind vorhanden ( aus anderen Beiträgen nachgelesen )
    5. Auto qualmt immer weiss und richt stark nach gas

    bitte um jede Hilfe das mein Auto normal fährt !!!

    Bilder vom Einbau
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 hinaksen, 29.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Einbaufehler hast Du ja schon gelesen.
    Die BRC JUST will dir gerade mit der Umschalteinheit mitteilen, dass es einen Fehler erkannt hat.

    Benzin/Gasanzeige blinkt doch sicherlich rot/gelb/grün, oder?
    die eine blinkende Diode der Tankanzeige gehört auch zur Fehleranzeige. Hab meine Unterlagen jetzt nicht dabei, glaube aber das heißt Lambdasondensignal Fehler, bin mir aber nicht sicher, heute abend bekommst Du die richtige Antwort.
    Könnte ein derber Massefehler sein, ein verkurbelter Verdampfer, eine falsche Adaption, ein defekter Stepmotor, allgemeiner Motorfehler.
    Wie läuft der denn auf Benzin?
    Ich würde jetzt erstmal sofort nur auf Benzin weiterfahren. Hast Du ein kleines Sicherungskästchen gefunden. Dort sind 4 Sicherungsplätze. Eine Sicherung ist drin, die anderen sollten daneben lose drinliegen, wenn nicht musst Du dir welche besorgen.
    So nimmst Du die Anlage außer Betrieb:
    gesetzte Sicherung raus (unterbricht die 12V Stromversorgung für das Steuergerät)
    daneben Sicherung rein (lenkt das Lambdasignal direkt zum Motorsteuergerät)
    in den nächsten Platz gehört auch eine Sicherung (stellt sicher, das 12V an den Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes gelangt.
    Platz vier ist nicht genutzt.

    Kabelfarben:
    Braun ist Klemme 15 (nicht an Zündspule)
    grau ist Drehzahlsignal (Hallgeber ist besser als Zündspule)
    schwarz, Motormasse nicht Batterie (nur Steuergerät, für Magnetventile extra Masse verlegen bzw. Karosse)
    rot, 12 V Batterie
    grün ist Ansteuerung Magnetventile

    weitere Motorsignale
    ws/vio ist TPS Signal
    ws uns ws/orange ist Fehlerspeicherunterbrechung
    gelb geht zur Lambdasonde
    blau ist die Lambdaemulation und geht vom Juststeuergerät zum Motorsteuergerät.

    Das langt erstmal, heute abend gibt es den richtigen Fehlercode für die Anzeige.

    Moment mal. Du sagst, der riecht stark nach Gas, nehme an, der läuft auch nicht auf Benzin wirklich gut, denn auf benzin solltest Du ja starten.
    Bosch Monotronik? oder andere Einspritzeinheit?. Bei der Bosch ist unter der Einheit ein recht massiver Gummiflansch zum Ansaugkrümmer hin. Der reißt oft, weil Leute den Luftfilter mit roher Gewalt wechseln. Also, wenn es vorne nach Gas riecht und Benzin auch nicht wirklich gut läuft, schau mal unter die Einspritzeinheit. Mit einem Schuß Starterspray oder Bremsenreiniger in diesen Bereich bei laufenden Motor steigt der Leerlauf an, dann kannst du sicher sein.

    Schlimmeres (Motorinnenleben) wollen wir erst mal nicht beschwören, oder?

    Gruß
     
  4. #3 Jonnykadettd, 29.01.2008
    Jonnykadettd

    Jonnykadettd AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Betriebsanzeige blinkt nur in rot oder grün je nach betriebsart !!!
    Anlage ist neu und lief auch ohne fehler Technischer defekt Gasseitig glaub ich nicht ist erst so 1 Monat alt aber Berlin ist weit weg !!!
    Fährt momentan auf Benzin eigentlich ganz gut so
    Sicherungskasten habe ich nicht leider !!!
    Starker Gasgeruch kommt aus dem Auspuff (qualmt auch oft weiss und ist sehr nass)
    Starterpilot wahr auch mein erster Gedanke ist aber keine Veränderung passiert
    Müsste Bosch Monotronik eine Zentraleinspritzdüse

    MFG Benny
     
  5. #4 hinaksen, 29.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    wie gesagt, muss mal heute abend schauen, ob ich der Anzeige was andichten kann.

    Nicht nur Berlin ist weit weg, oder? Da geht es in östlicher Richtung noch ein Paar Meterchen weiter!!

    Die "neue" Anlage sieht bös reingeprügelt aus. Der Verdampfer ist für deinen Motor viel zu groß und die kunstvolle Verlegung der Kabel so dicht am Verdampfer (der wird warm!!) mit der kunstvollen Einwebung der Leerlaufrändelschraube ist schon was besonderes, hat nicht jeder!
    Wenn Du heute nachmittag nichts vorhast, geh mal dem grauen Kabel nach. Die Betreibsanzeigen blinken, wenn Zündung an ist, aber der Motor nicht läuft. Wenn er das im Benzinbetrieb auch macht, deutet das eigentlich auf fehlendes ein fehlendes Drehzahlsignal hin.

    Des weiteren tippe ich auch auf die Masse. Das passt eigentlich fast besser, denn die erste blinkende Tankdiode heißt "low level". und die braucht auch Masse.

    Mach mal Fotos vom Steuergerät, Stepmotor, Einspritzeinheit, nochmal besser die Zündspule (da ist doch das graue Kabel derzeit dran, was ja. wie wir wissen nicht gut ist)

    Gruß
     
  6. #5 papa.horst, 29.01.2008
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Mann, Mann, das ist ja die Höhe. Im Forum gibt es genügend Beispiele, wie östlich von FF Anlagen reingeschossen werden. Ich habe grundsätzlich nichts gegen die freie Entscheidung eines jeden Menschen, sein Auto in richtige oder zwielichtige Hände zu geben. Wie ist das Fz. denn durch den TÜV gekommen?
    Ich hoffe, dass Du einen Helfer in D findet, der den Kram in Ordnung bringt. Hoffentlich ist dieses negative Beispiel Warnung für diejenigen, die glauben mit einer Umrüstung (wo auch immer im Ausland) Geld zu sparen. Im Endeffekt wird es teurer, eine Menge Zeit geht drauf, Nerven lässt Du dabei, eine Menge Gas wird verpulvert....
    MfG
     
  7. #6 hinaksen, 29.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    @ papa.horst
    jep, genau deiner Meinung, allerdings wird bei unseren östlichen Freunden um die Anlageninstallation nicht so ein großes Geheimnis gemacht. Das komplette Handbuch steht ja auf polnisch im Netz, aber ich hab da Verständnisschwierigkeiten. Um so unverständlicher ist es dann, dass solch ein Ergebnis entsteht!! Welcher Ing. da drauf geschaut hat, bleibt eine heiße Frage!

    So, Fehlermeldung:
    Hab nachgeschaut, es wird so sein, wie ich unten sagte, Drehzahl und Masse.
    Für Fehler mit TPS, Lambda, Magnetventile, Steuergerät gibt es extra Fehleranzeigen am Umschalter, für fehlendes Dehzahlsignal nicht!
    Wenn er wirklich so fett läuft und neben Gas auch Benzingeruch dabei ist, auch die Einspritzungsemulation checken. (kann auch nur ein Umschaltrelais sein).

    Auch wenn Du das jetzt richtig anklemmst und die Anlage dann augenscheinlich wieder läuft, würde es für mich nicht langen.
    Der Verdampferdruck muss geprüft werden und eine komplette neue Adaption muss durchgeführt werden, sonst hast Du keine langfristige Freude mehr mit deinem Auto.

    Spätestens dann ist es Zeit einen guten Umrüster zu finden. Übrigens hält sich hartnäckig das Gerücht, dass eine östliche Just eine Blitz ist!

    Gruß, mehr geht erstmal nicht, sorry
     
  8. #7 Jonnykadettd, 29.01.2008
    Jonnykadettd

    Jonnykadettd AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Anlage wurde ja nicht im Ausland sondern im osten eingebaut. (fast gleich)
    Hab heute schon viel in der Richtung Kabelverlegung gemacht wie gestern ja angesprochen (Morgen rest mit Bilder)
    Blinklicht der Betriebsart (rot)geht bei starten des Motors aus aber Tank blinkt weiter wie kann ich die Tankanzeige einstellen hinten Tank sag Voll und Kabel und so sind ja OK !!!
    Graues Kabel (Drehzahlsignal)geprüft Anlage schaltet ohne nicht mehr um !!!
    Meine Arbeiten bisher

    1.Masse vom Domlager (Bild) auf Motormasse für Kabelstrang gelegt
    2.Hallgebersignal von Verteiler genommen
    3.Braunes Kabel (Bild Zündspule) vom geschaltenem + Motorkabelbaum
    zum Stg genommen

    Danke erstmal für die schnellen Antworten Bilder Morgen vormittag

    MFG Benny
     
  9. #8 hinaksen, 30.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin Benny,
    immer langsam jetzt, den Osten unserer Republik mit Ausland zu vergleichen, finde ich nicht nett :mad:
    Wenn das in D eingebaut wurde, aua.

    Ich hab es erwartet, dass die ohne Drehzahl nicht mehr umschaltet (wie sonst soll die denn wissen, wann du 2000U/min hast). Ich hatte das aber so verstanden, dass du auf Gas oder Benzin startest. Also, für diese Anzeige hab ich dann keine Info vorliegen. Ich schau mal genau, was meine Anlage heute beim starten wirklich macht.

    Kabel nach hinten ok, sagst Du.
    Masse für Magnetventil und Tankgeber müssen getrennt sein! Es gibt Spezies, die eine Masse oder gar die Fahrzeugmasse nehmen.

    Übrigens, Du bist dir bewusst, dass du mit der Änderung die Garantie (ist ja aus D) riskierst. (nun ja, für die Bauteile, den Rest....)

    Hat Deiner jetzt ein Umschaltrelais um das Einspritzsignal zu unterbrechen, oder eine Emulation?

    Gruß
     
  10. #9 Jonnykadettd, 30.01.2008
    Jonnykadettd

    Jonnykadettd AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja hab ja so eigentlich nichts gegen den osten wurde ja wenn man es genau nimmt sogar im westen eingebaut(West Berlin)
    Die Einspritzventilabschaltung macht die Anlage(STG) unterbricht die verbindung zum einspritzventil !!!
    Garantie naja wenn ich sehe was die da eingebaut haben bin ich mir mit garantie und so nicht mehr sicher.
    Masse werde ich Prüfen(Magnetventil und Tankgeber)

    Werde heute die defekte Kopfdichtung vom Motor tauschen da ich einen Kühlerwasserverlust habe und leichten schaum am Öldeckel.
    Springt wenn er kalt ist bei offenem Ausgleichsbehälter gleich an.
    Kühlerwasserdruck ging bestimmt in den Brennraum nach dem Motorabstellen.

    Bilder vom aktuellen stand !!!
     

    Anhänge:

  11. #10 hinaksen, 30.01.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    na dann bring man erst mal alles wieder zum laufen im Benzinbetrieb. Vergess nicht die Kühlwasserleitungen zu überprüfen und die Anschlüsse am Verdampfer nicht vergessen! Stimmt die Flussrichtung? Pisst es irgendwo raus?
    Komisch, die ZKD geht kurz nach der Gasinstallation in die Wicken.

    Meld Dich dann man wieder wenn auf Benzin alles läuft.

    Übrigens, die Masseleitung an der Batterie sieht aus wie die Leitung zum Steuergerät. Diese Masse gehört an den Motor! Die Masse der Magnetventile kann auch an die Karosse.

    Gruß
     
  12. #11 Jonnykadettd, 31.01.2008
    Jonnykadettd

    Jonnykadettd AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Die ZKD ist wieder Top der 4 Zylinder hat leicht wasser gehabt also wirklich defekt die Tankanzeige habe ich auch wieder justiert mit der Hilfe der Beschreibung danke für die Email mit den tollen Anlagen.
    Auto springt wieder sofort an und läuft soweit gut.
    Kabel (Masse) wird Morgen an Motor gemacht .
    Für was ist eigentlich die Schraube am Verdampfer (Bild unten)
    Nach meiner ZKD reparatur lief das Auto im standgas nicht sauber hab
    mir die Stellung markiert und dann gehdreht bis das Standgas gut wahr.
    Hat es was mit dem Standgas zu tun ?

    Mfg Benny
     
  13. #12 hinaksen, 01.02.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Mon,
    es freut, dass wieder etwas läuft. Mit Deinen Ausführungen komme ich aber nicht zurecht.

    Email lesen, da stehn doch die Antworten auf deine Fragen drin!!

    Erst muss er auf Benzin einwandfrei laufen, dann gehs mit Gas weiter.

    Also lesen und berichten.

    Gruß
     
  14. #13 Jonnykadettd, 04.02.2008
    Jonnykadettd

    Jonnykadettd AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Meine frage ist was machen eigentlich die zwei Verstellungen am Verdampfer ?
    Ein Imbus und ein Rädchen ???

    MFG Benny
     
  15. #14 hinaksen, 04.02.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin Benny, ich hatte Dir geschrieben,


    "Verdampferdruck. Hab ich noch nie eingestellt, habe aber den Beipackzettel von der Inst (natürlich auch englisch)

    Dort steht in Kurzform: Gasschlauch abnehmen, Rändelschraube (leerlauf) ganz zudrehen. Magnetventil aktivieren. (Zündung an und Wahlschalter auf Gas, dann sollte es klack machen) Am Verdampfer Imbussschraube von geöffnet in Richtung zu drehen, bis kein Gas mehr ausströmt. Nicht zu weit zu, ein ganz leichtes Leck ist besser als ganz zu. Zündung wieder aus. Gasschlauch wieder anschließen und die Rändelschraube 1 1/2 umdrehungen öffnen. Das soll es denn gewesen sein."

    Nun weiß ich, dass das Magnetventil nicht solange auf bleibt, bis man diese Einstellung vernünftig hingekommt. Direkte 12V an den Magnetventilkreislauf hilft.

    Wenn Deine Frage jetzt heißt:" Was verstelle ich im Verdampfer, wenn ich an den Schräubchen drehe" weiß ich das auch nicht ganz genau.

    Die Imbusschraube wird mit "Empfindlichkeit" beschrieben
    Die Rändelschraube heißt Idle= Leerlauf
    Ich stelle mir jetzt nach der o.a. Beschreibung und meinem technischen Grundwissen aus anderen Regeleinrichtungen folgemdes vor:
    erstmal Rändelschraube zu (das ist ein Nadelventil), Damit wird ein Beipass geschlossen.
    Dann wird mit der Imbussschraube die Membran so vorgespannt, das der Gegendruck bei normalem Luftdruck in der Waage ist, wobei ein leichter Vordruck vorteilhafter zu sein scheint.

    Durch den Motor entsteht jetzt dann je nach Drehzahl ein Unterdruck, der die Druckverhältnisse in Richtung Unterdruck ändert, sodass lastbedingt mehr oder weniger Gas vom Motor angesaugt werden kann. Im Leerlauf ist dieser Unterdruck wohl nicht hoch genug um einen ruhigen Leerlauf zu gewährleisten, daher wird dann eben durch ein Beipassventil eine gewisse Menge unabhängig vom Unterdruck an den Motor gegeben.

    Diese Beschreibung kann nur für Venturiverdampfer gelten, die modernen Verdampfer für sequenzielle Anlagen müssen reine Druckminderer sein, da die Injektoren keinen konstanten Unterdruck entstehen lassen. Die brauchen einen konstanten Überdruck, oder?

    Wenn das jetzt alles Blödsinn war, bitte ich die Mitleser, mich auch mal aufzuklären. Auch eine Bestätigung dieser Beschreibung wäre hilfreich.
    (wie gesagt, bin nur ein Elektroniker mit Mess und Regelkenntnis und kein Gasumrüster )



    Gruß
     
  16. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Der Unterdruck ist im Leerlauf bei geschlossener Drosselklappe am größten, um so mehr Gas gegeben wird, um so weniger Unterdruck bleibt übrig. Der Motor muß doch laufen um den Verdampfer wie oben beschrieben einzustellen?
     
  17. #16 hinaksen, 25.02.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Unterdruck mit geschlossener Drosselklappe am größten.... Warum ist das so?

    Der Venturi Mischer sitzt doch (aus Luftstromsicht,.... Mutter Natur, Luftfilter, Mischer, Drosselklappe, Ansaugkrümmer, Einlassventil) vor der Drosselklappe. Wenn die zu ist, kann der Motor doch weniger ziehen, als wenn die auf wäre, oder? Jedenfalls zieht der beim Gasgeben mehr an der Hand, die vor dem Lufteinlass fühlt als im Leerlauf.

    Aus Sicht nach der Drosselklappe, also im Ansaugkrümmer, muss es genauso sein, wie Du gesagt hast. Denn wenn die Klappe zu ist, möchte der Motor trotzdem atmen und saugt an jeder Öffnung, die im Ansaugkrümmer drin ist.

    Wie ich geschrieben hatte, habe ich die Beschreibung vom Beipackzettel eines originalen BRC Techno Verdampfers, in Englisch. Nur das habe ich übersetzt (glaub mir, dass kann ich), und der Motor kann dabei nicht laufen, da dabei der Gasschlauch ab ist..

    Im nächsten Absatz auf dem Zettel steht dann noch was für ungeregelte Motoren, was jedoch an der Grundeinstellung nichts ändert, sondern ein Zusammenspiel zwischen Leerlaufschraube und Power Valve ist.

    Gruß
     
  18. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Den Unterdruck hast Du immer vor der Drosselklappe, bzw. zwischen Drosselklappe und Zylinderkopf. Dort sitzen auch die Anschlüsse für Bremskraftverstärker, Zündverstellung, Zentralverriegellung usw. alles was noch Unterdruck benötigt. Bei geschlossener Klappe, saugt der Motor natürlich stärker als bei geöffneter Klappe. Wenn Du jetzt nach der Drosselklappe noch einen Unterdruck feststellst, liegt das daran, daß Du mit Deiner Hand eine Drossel bildest, wenn Du dann die Drosselklappe öffnest, saugt es natürlich stärker an Deiner Hand, welche ja eine geschlossene Drosselklappe nachbildet.
    Ich hab leider keine Unterlagen zu meiner Anlage (Just Junior am (Golf 3) 2E Motor), deswegen verfolge ich um so gespannter Deine Beiträge.
     
  19. #18 hinaksen, 25.02.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ja und nein,

    was denn nun, „Vor der Drosselklappe oder zwischen Drosselklappe und Zylinderkopf.“ also jedenfalls nicht bzw.

    Zwischen Drosselklappe und Zylinderkopf, ja, ich stimme allen deinen Beispielen zu und dort sind auch all die netten Anschlüsse von denen du redest.

    Vor der Drosselklappe, also am Eingang des „Vergasers“, dort sitzt der Mischer (Venturiflansch) und wenn eine Klappe nun mal schon dicht ist, kann ich sie mit meiner Hand nicht mehr weiter simulieren, quasi doppelt hält zwar besser, ändert aber nichts!!
    Halte ich die Hand davor und öffne die Drosselklappe, ja dann übernimmt meine Hand die Funktion der Drosselklappe.

    Also vor der Drosselklappe müssen sich die Druckverhältnisse demnach doch genau entgegen den Druckverhältnissen nach der Drosselklappe verhalten.

    Und dann ist da noch der Venturieffekt, durch den durch die durchströmende Luft nochmals der Unterdruck am Gasanschluss verstärkt wird.

    Gruß
     
  20. Anzeige

  21. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Natürlich meine ich zwischen Drosselklappe und Zylinderkopf. Ich habe mich falsch ausgedrückt. Vereinfacht betrachtet, herrscht auf der Zylinderkopf abgewandten Seite der Drosselklappe immer der gleiche Druck. Durch die Venturidüse wird auch die Strömungsgeschwindigkeit der angesaugten Luft erhöht, was zu einer besseren Mischung von Luft und Gas führt.
     
  22. #20 hinaksen, 25.02.2008
    hinaksen

    hinaksen AutoGasKenner

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Jeep,
    jetzt sind wir uns so gut wie einig. Damit entsteht jetzt also am Gasanschluss des Venturis ein Unterdruck, der sich proportional zur Motordrehzahl verhält. Damit würde dann auch die Funktion des Verdampfers wieder passen, oder?

    Genug gefachsimpelt !?

    Was mich jetzt brennend interessiert:
    Was ist eine BRC JUST Junior. Bisher dachte ich, dass damit die Größe der Verdampferleistung beschrieben wird, aber dein 2E hat doch 116 Pferde. Ich hab ne Just (ohne junior) mit 90 Pferden.

    Läuft die Digifant einwandfrei mit Venturi, oder hast Du einen sehr deutlichen Leistungsverlust? Der Motor scheint sonst super für Gas geeignet zu sein. Was sind deine Infos?

    Gruß
     
Thema: Brc Just läuft nicht richtig !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brc just einstellen

    ,
  2. brc just adaption

    ,
  3. brc just im t4 aet

    ,
  4. lpg-mischer für t4,
  5. brc just steuergerät,
  6. brc just steuergerät einstellen,
  7. brc just adaption code 3,
  8. T4/brc just zu viel verbrauch,
  9. brc just-anschluß mit digifant/t4,
  10. brc just im t4 acu,
  11. Verdampferdruck brc just,
  12. t4 aet venturi mit emulator,
  13. kme diego gasanlage am kühlwasser angeschlossen,
  14. brc just drehzahl kabel,
  15. brc just ecu durchmessen,
  16. brc just venturi verdamper t4,
  17. brc just alle grün und orange led leuchtet und springt nicht an ,
  18. brc lambda emulation,
  19. omega b brc gasanlage verbrauch,
  20. t4 brc just im leerlauf,
  21. brc reparaturset at 90e 140kw,
  22. drosselklappe druck autogas,
  23. brc katalysator,
  24. t4 acu lpg mischer mixer,
  25. brc just lambda einstellen
Die Seite wird geladen...

Brc Just läuft nicht richtig !!! - Ähnliche Themen

  1. Gasanlage läuft immer, lässt sich nicht abschalten

    Gasanlage läuft immer, lässt sich nicht abschalten: Mahlzeit, habe in meinem Omega MV6 3.0 ne Stag 300 verbaut, Anlage ist seit 2011 im Wagen und soll angeblich immer gut gelaufen sein, habe den...
  2. Sequent24 läuft nicht mehr nach Abwürgen

    Sequent24 läuft nicht mehr nach Abwürgen: Hallo zusammen :-) Bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Subaru impreza gc 2.0 mit BRC Sequent24 Anlage. Das Auto lief immer einwandfrei...
  3. Brauche Hilfe femitec Stag läuft nicht

    Brauche Hilfe femitec Stag läuft nicht: Brauche mal Hilfe, meine Anlage läuft nur auf 3 Zylinder statt 4. Jemand aus dem Raum Dortmund hier der mir helfen könnte? Lg
  4. Stargas polaris im 1,6 BSE VW Caddy läuft nicht

    Stargas polaris im 1,6 BSE VW Caddy läuft nicht: Guten Abend, Leider funktioniert die stargas Anlage in unserem Caddy seit heute morgen nicht. Hat jemand eine Idee was es sein kann? Die Anlage...
  5. Vialle läuft nicht richtig, Fehlermeldung

    Vialle läuft nicht richtig, Fehlermeldung: Hallo, ich habe folgendes Problem: Meine Vialle LPI Anlage läuft nicht mehr richtig, besonders bei niedrigen Drehzahlen ruckelt der Motor stark....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden