BRC BLOS wer kennt das Sytem? Optimierung?!

Diskutiere BRC BLOS wer kennt das Sytem? Optimierung?! im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, wurde durch andere Gasfahrer auf das BLOS von BRC aufmerksam. Das soll die Venturitypische Leistungseinbuße vermidnern und den...

  1. lerch

    lerch AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wurde durch andere Gasfahrer auf das BLOS von BRC aufmerksam. Das soll die Venturitypische Leistungseinbuße vermidnern und den Mehrverbracuh reduzieren.
    In Polen scheint das System eingebaut zu werden, so wie ich es Verstanden habe ist es in Deutschland aber nicht zulässig.

    Da ich kein polnisch Spreche komme ich hier nicht weiter.

    Weiß jemand etwas über das System? Jegliche Infos würden mir helfen!


    Danke!


    Hier die Links:
    http://www.czakram.pl/katalog1.php?name=blos

    http://allegro.pl/item441700125_brc_blos_nowy_2_letnia_pisemna_gwarancja_f_ra_vat.html


    Gruß Martin
     
  2. Anzeige

  3. #2 Quasselstrippe, 20.10.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Eine vernunftig umgesetzte Venturi hat gar keinen wirklichen Lesitungsverlust.

    Meine ungeregelte uralte Venturi war "handveredelt" - es gab keine ernst zu nehmende Einschnürung im Luftstrom = kein Leistungsverlust.

    Leider ist kaum ein Umrüster zu einem vergleichbaren Einbau überhaupt noch in der Lage - Venturis sterben aus, bzw. werden gar nicht mehr unterstützt.

    Dieses Handwerk ist nachzu TOT - das Wissen im Aussterben.
     
  4. #3 partizan, 22.10.2008
    partizan

    partizan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi Martin,
    soviel mir mitgeteilt wurde, handelt es sich beim BLOS-Mixer um ein Gerät aus Italien. Darin befinden sich zwei mechanische Klappen, die bei Betätigung des Gas-Pedals geöffnet bzw. geschlossen werden. Durch die Stellung des Gas-Pedals nimmst du Einfluss auf die Menge Autogas, welche dem Verdampfer zugeführt wird. Dadurch wird Backfire verhindert und der Verbrauch in den Situationen reduziert, in welchen die Klappen nicht ganz geöffnet sind (z.B. Standgas, langsamer Fahrbetrieb).

    Mein Kleiner Benz hat einen Blos-Mixer und die beiden oben genannten Auswirkungen kann ich bestätigen. Leistungseinbußen hat der Kleine Benz keine - ob das aber am Mixer liegt, kann ich nicht sagen, denn ich kann vorher/nachher nicht vergleichen.

    Was sollst du für den Mixer bezahlen?

    Gruß René
     
  5. lerch

    lerch AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo René,

    war leider länge rnicht mehr Online.
    Diese BLOS Anlage von BRC ist meines Wissens in Deutschlanf garnicht eintragungsfähig, da keine Prüfnummern drauf stehen (so wurde es mir gesagt).
    Der Effekt soll dieser Anlage, welche zusätzlich adaptiert wird soll ein niedriger Verbrauch sein und eine mindestens identische Leistung im Vergleich zu Benzin ergeben.
    In Polen ist die BRC BLOS wohl verbreiteter.
    Prinzipiell bin ich sehr an dem System interessiert und würde den Umbau sofort machen, wenn die Eintragung möglich wäre.

    Der Preis liegt meine ich bei 80€
    Über mehr Infos wäre ich erfreut!

    Gruß
     
  6. #5 xtime, 26.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2008
    xtime

    xtime AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    das ist ja quasi nur ein mischer.und auf nem mischer hab ich noch keine nummer gesehen,wird auch keinen interessieren. bei brc gibt es aber auch noch ein blos evolution,das ist das selbe teil nur mit einem eingebauten steppmotor für euro 1+2.natürlich auch ohne zulassung. ich kenne auch einen umrüster der die dinger verbaut. bin mit einem polnischen kumpel dran an der sache weil bei meinem mercedes merkt man den unterschied in der leistung ob man mit einem mischer oder ohne mischer auf benzin fährt.

    nur bin ich mir nicht sicher ob man für das blos evolution noch das steuergerät brc just braucht.

    http://www.czakram.pl/katalog1.php?name=blos

    das ist das system.

    das normale blos hat unten nur einstell rädchen.
     
  7. lerch

    lerch AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    bringt das System denn den Versprochenen besseren Wirkungsgrad? Also bessere Leistung bei gleichem/weniger Verbrauch?
     
  8. xtime

    xtime AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    soll sich nur rentieren wenn de auch noch das letzte ps rausholen willst.bei gleichem oder leicht höheren mehr verbrauch. durch das blos system soll angeblich keine reduktion das ansaugkanals enstehen.
     
  9. #8 suedkaliber, 11.06.2012
    suedkaliber

    suedkaliber AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Würde mich auch interessieren, gibt's was Neues?

    Ist das in Deutschland überhaupt möglich? Man müsste ja auch nen anderen Luftfilter verbauen:
    img0838.jpg
     
  10. #9 ichgebgas, 11.06.2012
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    9
    Wozu einen anderen Luftfilter? Mit entsprechenden Schläuchen passt das auch so. Der auf deinem Bild eingebaute ist nicht nach BRC Empfehlung. Der liegt kopfüber. Aber das Ende mit dem GasEingang muss höher sein, als das mit den Stellschrauben. Hat auch seinen Sinn, da sonst die Feder mehr arbeiten muss und evtl. nicht schnell genug wieder schließen kann.
    blos.jpg
     
  11. #10 suedkaliber, 11.06.2012
    suedkaliber

    suedkaliber AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Hm... ich kann mir irgendwie nicht vorstellen wie sich das im luftfilterkasten unterbringen lässt:
    Mischer.jpg
    Original sieht das ja so aus:

    dscf2885.jpg
     
  12. #11 ichgebgas, 11.06.2012
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    9
    Ach, bei dir sitzt der Luftfilterkasten oben drauf? Na dann ist das was anderes. Auf dem Bild mit dem Sportluftfilter sah es aus, als ob der originale auch dort sitzen würde.
     
  13. #12 suedkaliber, 12.11.2012
    suedkaliber

    suedkaliber AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Hat hier jemand das System im Benz mit KE Jetronic?Mich juckt das Thema sehr ;) da mich der Leistungsverlust durch den engen Mischer schon sehr stört...Ich hab ne omvl millenium mit stepper usw... Eintragung ist aber wie ich das verstanden habe ausgeschlossen!?Bei mercedes gibt es doch auch ke-jetronic modelle die nicht so nen dicken lufikasten haben, sondern eher so wie bei audi?
     
  14. #13 Martin230TE beim frickeln, 12.11.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Malzeit
    aus irgend einem Grund gehen die Bilder nicht auf, aber ja, ich kenne die ungeregelten Venturis mit allen Feinheiten, und baue auch nur geregelten und ungeregelte Venturis. Wenn du denn mal optimieren willst, dann kann ich dir gerne helfen, alle von mir gebauten Benze liefen durchwegs ca. 10 - 15 km/h schneller gegenüber dem Benzinbetrieb und hatten auf dem Prüfstand sogar unten herum ein leicht erhöhtes Drehmoment. Der Mischer und auch die Schlauchführung machen viel aus, wie die Kiste hinter her läuft.
    Gruß
    Martin
     
  15. #14 suedkaliber, 12.11.2012
    suedkaliber

    suedkaliber AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Hey Martin,

    hast du noch Fotos online von beispielhaften Umrüstungen wo man z.b. auch die Schlauchführung sieht?

    Das klingt ja fast unglaublich mit der Mehrleistung... ;) Wodurch hast du die erziehlt?

    Schöne Grüße, Flo.
     
  16. #15 Barracuda, 13.11.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Hey

    Ich hab den BLOS Mischer auch bei mir verbaut.
    An nem Ford 2L OHC, 78PS, VV-Vergaser in nem altem Transit.

    Hatte vorher mit nem ganz normalen Ringmischer, ungeregelt gespielt, sowie mit ner geregelten, Lambdagesteuerten Anlage und ebenfalls Ringmischer.
    Verbrauchswerte zwischen ungeregelt und geregelt eigentlich recht gleich. Geregelt war aber stressig mit Gasstart und leicht verzögerter
    Gasannahme.

    Hab dann die Regelung wieder rausgeworfen und den BLOS verbaut.
    An nem AU-Messgerät eingestellt.
    Der Motor lief augenblicklich deutlich befreiter! Man hatte den Eindruck er hätte 15PS mehr als vorher. Vor allem dregt er viel leichter und schneller hoch.
    Verbrauchswerte haben sich zwar auch nicht wirklich verringert, aber das könnte am "neuen Fahrspaß" aufgrund der wiedergekehrten Leistung liegen.
    Fahre den alten Transit jetzt auf langen Strecken bei 100km/h und 3000U/min mit knapp 14L. Denke das geht in Ordnung.

    Gruß
     
  17. #16 Martin230TE beim frickeln, 13.11.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mich mit der Frage höheren Zündspannung mal ausgiebig auseinander gesetzt und deshalb den nächsten Boschdienst damit beschäftigt, da ich damals noch kein Zündspannungsosziloskop hatte. Dabei ist dann auch ein Leistungsdiagramm auf Benzin und auf Gas entstanden und so kam raus, der der Benz im Bereich von 2000 - 4000 U/Min ein höheres Drehmoment als auf Benzin hatte.

    Das nur so neben bei, um den Verbrauch zu senken hatten wir ursprünglich mal uns etwas mit dem Mischer und dem Verdampfer
    Gedanken gemacht.

    Um das zu erreichen haben wir den Mischer strömungstechnisch optimiert, wir wollten einfach mal wissen, wie weit wir bei maximal aufgedrehten Verdampfer den Querschnitt verengen müssen um noch ein "anfetten" bei "Kick Down" zu erreichen und haben dann als optimalen Körper im Mischer eine 27er Nuss gefunden, die wir abgeflext hatten. Die hatte nämlich die ideale Glockenform, so das bei minimalster Verengung die maximalste Strömungsgeschwindigkeit an den Austrittsöffnungen des Mischers erreicht wurde. Gemessen ob wir noch im Soll sind wurde mittels Lambdasonde und Abgastester, Sonde zur groben Abschätzung, später mit Abgastester vom befreundeten Prüfinstitut. Heraus kam zunächst ein Verbrauch von 12 Litern Gas zu 11 Litern Benzin, bei einer ungeregelten Venturi mit 1% CO bei erhöhter Drehzahl, über den Leerlauf reden wir besser mal nicht, nur soviel dazu, wenn der Dispo mal platzt findet ihr mich in der Garage wieder...

    Mit der Einstellung sind wir dann halt auf den Prüfstand und haben nicht schlecht gestaunt, als der Drehmomentverlauf etwa 6% größer und die Leistung fast nicht messbar geringer als auf Benzin. Ich schiebe das auf die Trägheit der mechanisch gesteuerten Benzineinspritung K-Jetronik und deren nachträglich eingebaute Lambdaregelung, wobei Paul Wurm das gleiche was ich zur Venturi schreibe über seine Lambdasteuerung sagt, und dem Mann kann man wirklich glauben, der weiß was er tut. Ein weiterer Punkt kommt hinzu, ein Motor wird nur mit leichter Überfettung seine maximale Leistung erreichen und nicht mit Lambda 1 oder etwas kleiner, wie es bei den nachträglich eingebauten G-Kat Anlagen der Fall ist - wobei die auch überfetten wenn man Vollgas gibt. Siehe auch hier

    W123-Database - Wurmkat - Regelspannung und deren Rückschlüsse auf die K-Jetronik - der Artikel und das Messgerät sind von mir.

    Zur Schlauchführung, es ist bei der Venturi wichtig, das man unbedingt ein Siphon baut, also von unten in den Luftfilterkasten einführt. Gas ist schwerer als Luft und bleibt dort stehen, wenn der Motor abgestellt wird. Beim nächsten Umschalten wird man merken, das der Motor schneller zündfähiges Gemisch bekommt. Wichtig ist auch, das der Luftfilterkasten rundum wirklich dicht verschlossen ist, also auch da wo der Schlauch hinein kommt, denn nur mit dem Luftfilter bekommtn man den nötigen Unterdruck zusammen, um so ein System wie von mir beschrieben zum Laufen zu bekommen. Der Ansaugschlauch muss verlängert werden und zum Fahrzeugheck zeigen, damit keine Luft in den Luftfilterkasten eingeblasen werden kann, sonst funktioniert das System "Venturi" eben nicht. Besser ist sogar, wenn dadurch ein leichter Unterdruck entsteht, weil die Luft ja so an der Einlassdüse geführt wird, das ein ein leichter Sog entsteht. So fettet man bei hoher Geschwindigkeit automatisch etwas an.

    Wie schon beschrieben, Venturi zu bauen bedeutet viel handwerkliches Geschick und technisches Verständnis. Wer das nicht hat, soll die Finger davon lassen, ich baue aus gutem Grund auch keine sequenziellen Anlagen, und will es ehrlich gesagt auch nicht. Darum bleibt für mich Autogas ein zweites Standbein.

    Gruß
    Martin
     
  18. #17 suedkaliber, 19.11.2012
    suedkaliber

    suedkaliber AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab mir das Teil jetzt bestellt, dazu einen offenen Luftfilter von K&N und das Teil von Mercedes. Ich werde drüber berichten...
     
  19. #18 Martin230TE beim frickeln, 20.11.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ob du dir da bei einer Venturi einen Gefallen getan hast?
     
  20. Anzeige

  21. #19 Barracuda, 20.11.2012
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Mit dem offenen Luftfilter ist bei dem BLOS echt gar kein Problem. Läuft einwandfrei!
     
  22. #20 ichgebgas, 21.11.2012
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    9
    Ja, habe ich bei einigen Mercedes und Opel schon gesehen. Läuft in der Kombination.
     
Thema: BRC BLOS wer kennt das Sytem? Optimierung?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blos mischer

    ,
  2. brc blos evolution

    ,
  3. BRC blos

    ,
  4. BRC Blos mixer,
  5. brc lpg blos,
  6. blos brc,
  7. lpg Mischer mit nuss,
  8. brc blos lpg,
  9. brc mixer,
  10. brc blos xerm,
  11. brc blos evolution pl,
  12. BRC BLOS system,
  13. blos mixer,
  14. Mercedes LPG blos,
  15. was ist BLOS WONK,
  16. blos einbau lpg,
  17. blos lpg brc,
  18. blos brc stepper,
  19. BLOS evolution LPG mixer,
  20. blos brc transit,
  21. blos lpg ohc ford,
  22. bloswer,
  23. brc Blos Mischer ,
  24. brc blitz mit blos mischer,
  25. Höheres Drehmoment LPG durch mehr Luftzufuhr
Die Seite wird geladen...

BRC BLOS wer kennt das Sytem? Optimierung?! - Ähnliche Themen

  1. Brc at super 90 se mit brc blos auf turbomotor ?

    Brc at super 90 se mit brc blos auf turbomotor ?: Servus zusammen Ich habe hier einen Volvo 164 Praktisch einen Volvo b30 e mit d-jetronic Der Motor hat einen turboumbau bekommen inkl llk....
  2. Was ist da bloß los?

    Was ist da bloß los?: Hallo zusammen, ich bin froh auf dieses Forum gestoßen zu sein und erhoffe mir hier ein wenig Hilfe. Ich fahre einen Golf 4 mit einer Gasanlage...
  3. '85er Dodge RAM Van BRC BLOS Selbsteinbau

    '85er Dodge RAM Van BRC BLOS Selbsteinbau: Hallo, das hier ist sozusagen der längst überfällige Bericht zu meinen Fragen in diesem Thema:...
  4. umrüsten-bloß nicht! Teil2

    umrüsten-bloß nicht! Teil2: :cool:- umrüsten ist kein scheiß... muss nur richtig gemacht werden - an alle die ich böd angeredet hab - ENTSCHULDIGUNG -
  5. umrüsten? - bloß nicht!

    umrüsten? - bloß nicht!: Hallo, mein Mazda 3 läuft auf Gas - 67.000km dann Ventile kaputt - kostet mich 2.000€ - HURRA!!!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden