Boardcomputer als Indikator für zu Fett / zu Mager?

Diskutiere Boardcomputer als Indikator für zu Fett / zu Mager? im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Man hört ja immer, dass die Verbrauchsanzeige des Boardcomputers genau das anzeigen sollte, was er auch auf Benzin brauchen würde. Also sollte...

  1. peez

    peez AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Man hört ja immer, dass die Verbrauchsanzeige des Boardcomputers genau das anzeigen sollte, was er auch auf Benzin brauchen würde.
    Also sollte sich bei gleichbleibender Fahrt meine Verbrauchsnadel im Tacho (BMW) nicht bewegen, wenn ich von Gas auf Benzin umschalte.
    Kann man das so sagen?

    Beim letzten Besuch beim Umrüster wurde mir die Anlage nochmal ein bisschen magerer gestellt. Da mein Steuergerät nachregelt sollte ja wenigstens nichts kaputt gehen. (Wie sieht das bei Vollast aus?)

    Wenn ich jetzt während der Fahrt von Gas auf Benzin umschalte, sinkt die Verbrauchsanzeige um ca. 2-4 Liter.
    Kann ich jetzt damit zum Umrüster gehen und ihm erklären, dass die Anlage zu mager läuft? Er besteht nämlich darauf dass sie jetzt absolut korrekt eingestellt sei.
     
  2. Anzeige

  3. #2 merlin, 26.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2008
    merlin

    merlin AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo peez

    Die Gas-Anlage ist eher zu fett eingestellt.

    Fakt ist das einige Bordcomputer den Verbrauch aus den Benzineinspritzzeiten errechnen.
    Wenn man dann, bei konstanter fahrt - topfeben, kein Wind, tempomat ein - den aktuellen Verbrauch auf Benzin als 100%(z.B. 10,0L) annimmt und der BC nach dem Umschalten auf Gas und einpendeln nur noch 9,0L anzeigt, dann sind die Einspritzzeiten um 10% reduziert (kürzer).
    Wenn man weiter davon Ausgeht das die Lambdaregelung I.O. ist, dann währe bei gleichbleibenden Zeiten das Gemisch auf Gas zu fett.
    IMO 0 - -10% sind in meinen Augen in Ordnung, denn so wird ein Magerlauf im OpenLoop sicher vermieden.
    Bis zum OL regelt die ECU auf Lambda 1 danach regelt sie nach einem intern abgelegten Kennfeld. Hier bei müssen aber auch die physikalischen Eigenschaften der verbauten Stellglieder eingehalten werden (Schaltzeiten mehr als 100% offen geht einfach nicht)

    CU
    merlin

    Achtung: Ich bin nur ein LPG-interessierter und habe mir obiges aus verschiedensten Quellen zusammen interpretiert
     
  4. #3 Quasselstrippe, 26.02.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich doch vernünftig an.

    Vom Prinzip her sollte bei optimal eingestellter Anlage der BC-Wert sich nicht ändern und der Gasverbrauch um besagte % höher als der BC Wert liegen.
     
  5. #4 Bandit 112, 26.02.2008
    Bandit 112

    Bandit 112 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    dann würde es bei meinem Wagen ja genau stimmen.
    Benzinverbrauch ca 8,7 - 8,9 l/100km.
    Das zeigt auch der BC an - recht genau sogar.
    Im Gasbetrieb bleibt der BC bei den oben genannten Werten
    und der Gasverbrauch liegt bei 10,1 l/100km.
    Das entspricht 14%.

    Gruß

    Bandit 112
     
  6. peez

    peez AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt also, wenn der BC auf Gas mehr anzeigt als auf Benzin, ist er dann zu mager oder zu fett?
     
  7. #6 Xsaragas, 26.02.2008
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    eigentlich ist das Unsinn das an der Anzeige des BC fest zu machen denn jeder Hersteller macht das anders .

    Der eine machts über Map, der andere über Einspritzzeiten......alles Käse was hier so spekuliert wird.

    Gruss
    Xsaragas
     
  8. #7 Quasselstrippe, 27.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Dann müßte man die BC-Meßverfahren zur Verbrauchsermittlung halt mit ranziehen um das Ding als "Kontrollinstrument" mitverwenden zu können.

    Ist doch ein nettes Spielzeug - ....


    Allerdings, was ist Map ?

    Eventuell MainfoldAirPressure ?
    Oder engl.: Map = Mappe ?
    Oder ... - ?

    Wenn sich der BC auf die Benzineinspritzzeiten bezieht, kann dessen Anzeigewert durchaus als Einstellungshinweis herangezogen werden.
     
  9. #8 Darniel, 27.02.2008
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es bei meiner Anlage so interpretiert dass die im Gasbetrieb zu niedrig anzeigende Verbrauchsanzeige auf eine zu fett eingestellte Gasanlage hindeutet, so dass die Motorsteuerung runterjustiert. Ist der Gedanke richtig?

    Ähnliche Überlegungen hege ich gemeinsam mit hinaksen gerade in einem anderen Fred.
     
  10. #9 VIPP-GASer, 27.02.2008
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.513
    Zustimmungen:
    34
    Schließe mich Xsaragas voll und ganz an,
    diese Diskussion ist Unsinn.
    Und Deine Aussage, merlin, zu dem akzeptablen Mehrverbrauch anhand der BC-Anzeige ist einfach nur ... :rolleyes: Unsinn!
    Wenn diese Interpretaion auf eine zu fette Programmierung hindeutet, dann sollte man schnellstmöglich die Programmierung ändern. Eine zu fette Programmierung bedeutet im OL unsinnighohen Mehrverbrauch und Leistungsverlust.

    Dies hat übrigens NICHTS mit dem physikalischen Mehrverbrauch von bis zu 30% (typisch um die 20%) des Autogases zu tun.


    Gruß
    VIPP-GASer
     
  11. merlin

    merlin AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hi VIPP-GASer
    OK mit deiner Aussage kann ich leben. Meinen Kenntnissstandt hatte ich ja hiermit kundgetan.
    Habe also wieder etwas gelernt.

    CU
    merlin
     
  12. #11 Darniel, 27.02.2008
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Was ist Openloop?
     
  13. peez

    peez AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Open Loop ist meines Wissens der "Volllastbereich", wo die Lambda Sonde bzw. das Motorsteuergerät nicht mehr regelt und deshalb die Gasanlage von selbst stark anfettet.
    Ob das jetzt bei hoher Drehzahl oder nur hoher Last (oder beidem) eintritt, konnte ich bis jetzt leider auch noch nicht rausbekommen.
    Außerdem gibts nach meinem Kenntnisstand noch Autos mit sog. Breitbandsonden (meiner zum Beispiel), wo es keinen Open Loop Bereich gibt, weil hier das eingebaute Steuergerät auch im Volllastbereich die Kontrolle behält.

    Hoffe das war so richtig :D
     
  14. #13 Quasselstrippe, 27.02.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    OpenLoop - offener Regelkreis = keine Regelung

    Das Gemisch wird dann nicht auf das Lambdasignal geregelt.
     
  15. #14 vonderAlb, 28.02.2008
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    72
    Nicht ganz.
    Das Motorsteuergerät (die ECU) hat IMMER die Kontrolle.

    Die ECU "hört" dabei auf Signale von Sensoren (u.a. die Lambdasonde(n)) und regelt danach die Zündung/Einspritzung. Als Basis dafür hat sie vorprogrammierte Kennfelder. Diese passt sie nur noch geringfügig an aufgrund der Daten die ihr z.B. eine Lambdasonde liefert.

    Ab einem bestimmten Motorzustand (z.B. hohe Drehzahl) "hört" die ECU nicht mehr auf die Signale der Lambdasonde (OpenLoop) und verwendet nur noch ihre vorprogrammierten Kennfelder. Meistens sind diese Kennfelder ab Werk so programmiert das der Motor immer genügend Sprit bekommt, soll heißen fett eingestellt ist, ohne Rücksicht auf Abgasemissionen. Motore werden dann zu Säufern und Stinkern.

    Die ECU hat aber immer noch die Kontrolle, denn sie "hört" weiterhin auf Signale von Klopfsensor, Nockenwellensensor, Temperatursensoren und und und.
     
  16. Anzeige

  17. peez

    peez AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gut erklärt jetzt hab ichs auch verstanden ;) Und warum hört die ECU dann im Open Loop nicht mehr auf die Lambda Sonde? Hat sie dann keine Lust mehr? :p Lambda zu träge oder sowas?
     
  18. merlin

    merlin AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo peez

    Meines Wissens nach eine reine sparmaßnahmen der Hersteller.
    Die Lambdaauswertung im "Hochdrehzahlbereich" benötigt schnellere Komponenten in der ECU und "Breitbandsonden" (teurer).

    zu Lambdasonde siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Lambdasonde

    BTW: Bei dem Motor meines KFZ's wird ab 5200U/min nicht mehr auf Lambda=1 geregelt und OBD signalisiert "OL".
    Abhängigkeiten von der Drosselklappenstellung habe ich nicht erkennen können.
    Quelle:ca 100km Live-mitschitt der OBD-Daten

    CU
    merlin
     
Thema: Boardcomputer als Indikator für zu Fett / zu Mager?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg anlage was ist fett

    ,
  2. zu fett eingestellte lpg

    ,
  3. zu fett zu mager golf 4 gasanlage

    ,
  4. lpi zu mager,
  5. lpg verbrauch zu fett,
  6. verbrauchsanzeige LPG indikator,
  7. lambda indikator,
  8. prins vsi 2 zu fett,
  9. golf r32 bank 2,
  10. prins vsi fetter stellen,
  11. golf 4 indikator wert,
  12. bmw lpg zu fett eingestellt,
  13. lpg anlage zu fett eingestellt eigenschaften,
  14. autogas zu fett bank,
  15. lambda indikator raus,
  16. zu dick indikator,
  17. Lambda regelt zu mager,
  18. golf 4 r32 nockenwellensensor defekt bank 2,
  19. bc verbrauch höher lpg mager fett,
  20. lambdasonden indikator,
  21. verbrauch zu hoch zu fett oder zu mager,
  22. open loop benzineinspritzung,
  23. prins vsi zu fett
Die Seite wird geladen...

Boardcomputer als Indikator für zu Fett / zu Mager? - Ähnliche Themen

  1. BRC Sequent, P&D 24 Mehrverbrauch im Boardcomputer

    BRC Sequent, P&D 24 Mehrverbrauch im Boardcomputer: hi, ich fahre im moment täglich 120 km autobahn und mir ist in den letzten tagen der erhöhte verbrauch aufgefallen, den der boardcomputer...
  2. LPG und der liebe Boardcomputer

    LPG und der liebe Boardcomputer: Hallöchen zusammen, bin neu hier und habe direkt ein "Problem". Ich habe seit gestern in meinem Opel Corsa 1.2 ecoFlex (70 PS) eine...
  3. LPG und Boardcomputer

    LPG und Boardcomputer: Gude, ich wollte mal fragen was eure BC so anzeigen und wie glaubwürdig die anzeigen denn so sind. Ich mag schon umrüsten, aber ich hab noch...
  4. Verbrauch im Boardcomputer stimmig?

    Verbrauch im Boardcomputer stimmig?: Mal ne blöde Frage: Ich habe ja eine Verbrauchsanzeige im Auto. Inwiefern hat diese noch Aussagekraft wenn ich mit Gas fahre? Zeigt mir der BC...
  5. Wassertemperatur oder Öldruck als Indikator im Gasbetrieb?

    Wassertemperatur oder Öldruck als Indikator im Gasbetrieb?: Servus, mir stellt sich die Frage, ob ich mir eine zusätzliche Anzeige ins Auto einbau. Welches ist der bessere Indikator für den Gasbetrieb? die...