BMW N52 530i - Zündaussetzer auf einem Zylinder

Diskutiere BMW N52 530i - Zündaussetzer auf einem Zylinder im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen hab einen neuen Thread aufgemacht, hier nochmal um was es geht: mein E60 N52 530i hat ein Problem. Zündaussetzer an Zylinder 6...

  1. #1 E60-Anfänger, 13.03.2018
    E60-Anfänger

    E60-Anfänger AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen hab einen neuen Thread aufgemacht, hier nochmal um was es geht:


    mein E60 N52 530i hat ein Problem. Zündaussetzer an Zylinder 6 (laut INP..) Aufgrund einer dichten Kurbelgehäuse Entlüftung hatte ich den Ansaugtrakt unten. Nachdem ich alles wieder zusammen gebaut hatte lief er wieder auf Benzin top, auf Gas spüre ich eine Laufunruhe. Gebe ich Gas und komme über die 2-3000 rpm Schaltet er aufgrund von Zündaussetzern den Kraftstoff ab und geht in Notlauf (MKL an).

    Was könnte ich falsch gemacht haben beim zusammenbau? Stecker sind alle dran, keine Ahnung.
    Ich versuchte schon einiges zu checken. Sicherheitshalber mal Zündspule und Kerze mit Zyl. 1 quergetauscht, aber Fehler wandert nicht mit, wieder Zündaussetzer. Die Prins zeigt keinen Fehler im Speicher an.

    Defekter Keihin kann ich auch ausschliesen, da quergetauscht und Problem nicht mitgewandert.


    Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich den Zündaussetzer 3-4 Wochen vorher schon mal hatte, allerdings beim Überholvorgang bei >5000 rpm und da auch der Notlauf mit MKL war.

    Aber schon komisch das jetzt nach der Reparatur der KGE er gar nicht mehr auf Gas will.

    Bin für jede Hilfe dankbar. Auto fährt glücklicherweise auf Benzin aber mir fehlt die Gastanke :-)

    Injektoren wurden übrigens 2010 einzeln gesetzt mit Inlinern, ohne Rail. Auto hat bald 300 tsd runter aber schnurrt :-)


    Wie gesagt ich habe jetzt Zündspule/Kerze und Injektor getauscht. Was könnte ich jetzt noch checken.
    Zündkabel und Injektorkabel oder würde das im Fehlerspeicher stehen? Wie mess ich das am besten?

    Allerdings hab ich den Eindruck dass der Injektor läuft, da ich taktungen spüre, allerdings bin ich mir nicht 100% sicher, ob die nicht zum Kontakt mit der Ansaugbrücke übertragen werden.

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Ach ja, es ist eine Prins VSI aus dem Jahr 2010 oder so.

    @Rankers wo und wie checke ich das emulationsmodul?


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 V8gaser, 13.03.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.980
    Zustimmungen:
    322
    Nachdem da (unnötigerweise) Inliner drin sind, und der Fehler nach der Montage des Saugrohrs permanent vorhanden ist vermut ich, du hast den Inliner gequetscht, oÄ
    Mach doch mal den Schlauch von der Gasdüse ab und schau ob du einen dünnen Draht durchschieben kannst. Evtl langs so eben für den Leerlauf, aber nicht für Last.
    Hatte das mal, da war so ein Inliner gegen die Ansaugrichtung im Saugrohr.....um 90° geknickt
     
  4. #3 E60-Anfänger, 14.03.2018
    E60-Anfänger

    E60-Anfänger AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi, der Gedanke kam mir auch schon, dachte nur so doof kann ich nicht sein, aber da das echt ein Gefrickel war den Ansaug wieder drauf zu bekommen, ists vielleicht echt so.
    Bleibt mir wohl nix andres übrig.

    Hat jemand Erfahrung mit den Schlauchhülsen:
    Viessmann-LPG: Autogas Zubehör Online Shop

    Ich würde wenn ich den Ansaug ab hab mir die Mühe machen die Hülsen zu setzen, dann kann ich die Inliner hier durchführen.
    Armin meinte damals die Inliner machen wegen dem geringen Unterdruck im N52 sinn (Valvetronic) klingt für mich auch recht logisch.

    Was meint ihr wie könnte ich die aktuellen Bohrungen verschließen? 2 komp kleber wie Stabilit Express? Wenn es den noch gibt.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  5. #4 V8gaser, 14.03.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.980
    Zustimmungen:
    322
    Im KFZ Teilehandel haben die auf dem Tresen neben der Kasse immer Zweikomponentenkleber in so Spritzen stehen - der ist super. Alter Löcher zu, Neue 5mm Gewinde für die Einblasnippel bohren und fertig.
    Da geht es nicht um Unterruck, sondern Luftströmung, und die ist genauso vorhanden. Ich schätze ich hab schon 20x so viele n52 wie Armin gemacht- wenns reicht :-)
     
    E60-Anfänger gefällt das.
  6. #5 E60-Anfänger, 28.03.2018
    E60-Anfänger

    E60-Anfänger AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Bin gerade dabei die Einblaspunkte neu zu setzen. Jetzt wird mein Abstand vom Injektor zum Ansaug ca 1cm länger.
    Muss ich da was in der Einstellung ändern und wenn ja kann mir jemand sagen wo? Oder ist das noch in der Toleranz.

    INPx und Software für die Prins vorhanden.

    Danke und Gruß
    Simon


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  7. #6 E60-Anfänger, 30.03.2018
    E60-Anfänger

    E60-Anfänger AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Also Einblaspunkte inkl. Inliner sind neu gesetzt. Auch wieder so kurze wege wie möglich. Allerdings ist der Abstand Injektor zum Eingang Ansaugbrücke geringfügig länger wie vorher (1cm).

    [​IMG]

    Was meint ihr muss ich neu Einstellen?

    Ich habe Inj_in auf Benzin und Gas laut Prins Soft im Stand ca. die gleichen Zeiten. Was meint ihr passt das so?



    Bin für ne schnelle Info dankbar, da ich in ner Std. ca. 150km auf Gas fahren will.

    Danke Euch schon mal.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  8. #7 E60-Anfänger, 01.04.2018
    E60-Anfänger

    E60-Anfänger AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also bin auf Gas gefahren und es lief top.

    Allerdings hab ich jetzt schon wieder ein Problem. Am Morgen danach, ruckelt der Motor wieder auf Gas.
    Kann es sein dass durch die Motorhitze ein Polyamidschlauch geschmolzen ist. Geknickt kann eigentlich nicht sein. Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen aber ich hab keine andere Idee. Ausgelesen und nichts gefunden.
    Bleibt mir wohl nichts anderes übrig als die Injektoren abzumachen und zu schauen oder? Mist dann brauche ich wieder neue Schellen.

    V8 Gaser meinte der N52 läuft auch ohne die Inliner. Machts sinn die wegzulassen? Kann ich die eingeschraubten Einblasnippel so lassen und mal versuchen ohne Inliner einzugasen? Muss dann die Anlage neu eingestellt werden?

    Hoffentlich wird das nicht wieder ein Monolog [emoji85]

    Gruß




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    225
    Der Polyschlauch würde allenfalls am Auspuff verschmoren. Mal ehrlich, die Dinger mach ich mit den original 3erRails und gut 15cm langen Schläuchen. Und die laufen ohne Probleme.Das einzeln setzen ist da echt für den A.... Genauso Inliner. Komisch, wir schreiben das hier, aber man machts trotzdem und baut sich damit evtl. noch Fehler ein.
     
  10. #9 E60-Anfänger, 01.04.2018
    E60-Anfänger

    E60-Anfänger AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Mein Auto ist seit 8 Jahren so umgerüstet, damals wurde das bei GM Service halt so gemacht. Er lief bisher gut und ich wollte keine Experimente eingehen.
    Außerdem bin ich kein Umrüster noch habe ich Rails oder sonstwas zur Verfügung. Ich muss mir alles irgendwo besorgen. Zur not halt bei Ebay...

    So hab ich versucht nach meinen Mitteln das so durchzuführen. Auf Antworten der Einstellung kam leider auch nichts, so habe ich versucht so Original als möglich zu machen.

    Danke für Eure Hilfe.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    225
    ist es denn wieder der gleiche Zylinder. Hast Du auch die Rail richtig befestigt oder müssen die Schlaüche das ganze Gewicht tragen. Gerade bei so megakurzen Schläuchen knickt mal schnell einer ab. Bei den Schlauchlängen um jeden mm zu feilschen ist nach meiner Erfahrung absolut nicht notwendig.
    Ob die Schl#uche jetzt 5, 10 oder 15 cm lang sind, macht gerade bei ner Prins garnichts aus.
    Und da sitz ich auch in der Zwangslage, dass bei uns der TÜV keine einzeln gesetzten Düsen akzeptiert.
    Ist von Prins genausowenig vorgesehen.
     

    Anhänge:

  12. #11 BMWX5fahrer, 01.04.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasMeister

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    22
    in deinem Fall sollte man mit dem Oszilloskop mal das Signal für die Ansteuerung der einzelnen Injektoren aufzeichnen.
    Emulator schon geprüft ??

    Gruß
    Bernhard
     
  13. Anzeige

  14. #12 V8gaser, 01.04.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.980
    Zustimmungen:
    322
    Also wie gesagt -an den Inlinern liegts nicht, der geht ohne. Auch mit 10cm Schläuchen.
    Zündspulen/Kerzen scheiden wohl schon aus, Injektoren hast getauscht (schreibst du)
    Bleibt fast nur noch der Emulator. Wäre nicht das erste mal das einer (auch wennns schon ein Gesteckter ist) auf einem Zylinder zickt. Einspitzzeiten vergleichen - weicht der 6. Zylinder evtl ab?
     
  15. #13 E60-Anfänger, 03.04.2018
    E60-Anfänger

    E60-Anfänger AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    also ich habe jetzt die Schläuche überprüft und die kack Ebay Polyamid Leitung ist geschrumpft. Hab sowas noch nicht gesehen. Der N52 strahlt zwar gut Wärme ab (war ne längere Autobahnfahrt) aber dass darf ja trotzdem nicht sein. Die Schläuche sind im Durchmesser um einiges zu gegangen (vor allem da wo die Schellen drauf drückten, sodass die Schellen jetzt dran baumelten.

    Ich hab jetzt nach anraten hier die Inliner komplett entfernt und den 5mm (innendurchmesser) Schlauch (jetzt länger) direkt auf die Eingasungsstutzen gesteckt.

    Motor läuft zwar ohne Inliner auch, allerdings ist das Umschalten im Standgas sehr ruckelig. Denke das ist das was Armin mit den Inlinern verhindern wollte. Gibt es da Einstellungstechnisch ne Lösung?

    Des weiteren muss ich die Einstellung der Anlage jetzt überprüfen? Inj_in auf Benzin und Gas passt im Stand noch einigermaßen, bei Last konnte ich das noch nicht testen, Batterie am Lappi ist defekt und außerdem ist der noch Marke Uralt, da der noch COM hat wegen INPA. Aber wenn das auch auf Last passt, ist das in Ordnung oder?

    Des weiteren sind jetzt natürlich alle meine Injektor Kabel zu kurz. Beim genaueren Anblick habe ich auch gesehen, dass die Isolierung schon teilweise durch ist da knüppelhart (Weichmacher durch die Hitze wahrscheinlich draußen). Miese Qualität wie ich finde - da könnte Prins mal was verbessern.
    Ich möchte gerade den Bereich der großer Hitze ausgesetzt ist, gerne durch Silikonkabel ersetzen (inkl. der Stecker). Ist das okay wenn ich da ein quadrat Kuperlitze Silikonkabel nehme die bis 180°C verwendet werden können?

    Danke und Gruß
     
Thema:

BMW N52 530i - Zündaussetzer auf einem Zylinder

Die Seite wird geladen...

BMW N52 530i - Zündaussetzer auf einem Zylinder - Ähnliche Themen

  1. Neues altes Thema 525i 530i oder gar V8?

    Neues altes Thema 525i 530i oder gar V8?: Da ich einen Neukauf demnächst plane gehen meine Gedanken in verschiedene Richtungen. vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich möchte ein Auto mit...
  2. E60 530i N52 Motor voll gasfest?

    E60 530i N52 Motor voll gasfest?: Hallo zusammen, auf die Gefahr hin, dass das Thema schonmal durchgekaut worden ist.... hab jedenfalls auf die Schnelle nichts passendes gefunden....
  3. BMW 530i (E60) - Prins VSI2 - Erste Erfahrungen

    BMW 530i (E60) - Prins VSI2 - Erste Erfahrungen: Hallo liebe LPG-Gemeinde, nachdem ich meinen Wagen nun auch vor circa 4 Wochen habe umrüsten lassen, gebe ich auch gerne meine ersten Erfahrungen...
  4. Hilfe - Probleme mit BMW E60 530i Prins VSI - ruckeln unter Last

    Hilfe - Probleme mit BMW E60 530i Prins VSI - ruckeln unter Last: Hallo zusammen Mein E60 hat jetzt 288 tsd. km runter ca. 140 auf Gas. Jetzt hab ich unter Last, also bei leichtem beschleunigen heftiges...
  5. E39 530i stottert beim anfahren

    E39 530i stottert beim anfahren: Hallo, hab mir vor 3 Wochen ein 530i Schalter mit einer BRC Gasanlage gekauft. Hatte eine neue DISA Einheit eingebaut, da der Wagen im Benzin und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden