BMW E39 528i mit BRC P&D Anlage

Diskutiere BMW E39 528i mit BRC P&D Anlage im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Zusammen, Erstmal @ Martin, Sorry das ich das jetzt erst mache, hatte das voll vergessen deine Arbeit hier zu zeigen :) Umrüster war die...

  1. #1 ritzemuempf, 14.04.2011
    ritzemuempf

    ritzemuempf AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    Erstmal @ Martin, Sorry das ich das jetzt erst mache, hatte das voll vergessen deine Arbeit hier zu zeigen :)
    Umrüster war die Firma Pleistaler Autoservice.
    Hab die Anlage seit 15.3.2011 und hab jetzt gut 3000 Km mit der Anlage gefahren und kann dazu nur sagen....Läuft!!!
    Den Umbau find ich echt Klasse, man sieht fast nix von irgendwelchen Leitungen, dem Verdampfer, Injektoren etc.
    Der Verdampfer sitzt aufm Seitenschweller hinterm Kotflügel (hab aber noch nicht nachgeschaut), das Steuergerät sitzt bei dem Orginalen Steuergerät mit dabei und die Injektoren sind unter der Ansaugbrücke :)
    Lange Rede kurzer Sinn, seht selbst.

    Radmuldentank mit 70 L Brutto
    [​IMG]

    Tankanzeige
    [​IMG]

    Motorraum
    [​IMG]

    Injektoren unter der Ansaugbrücke :top:
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pleistaler, 14.04.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Schöne Presentation, danke dir:), ich habe leider keine Bilder von der Umrüstung machen können da mein Handy schrott war;).

    Gruß
    Martin
     
  4. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Super Martin. Na - bist jetzt auch unter die "Injektorenverstecker" gegangen. Warst wohl beim Oli in der Lehre ;)

    Jedenfalls sieht's richtig gut, weil man nichts sieht :D

    Gruß ...deno...
     
  5. #4 Pleistaler, 15.04.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18

    Nö, ich mache das bloß genau so wie der Olli, erst Foto machen dann Gasanlage einbauen:D:D:D.

    Spaß bei Seite, bei dem ollen Saugrohr bietet es sich aber sowas von an die Injektoren da drunter zu basteln!

    Gruß
    Martin
     
  6. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Rischtiiiiiiiisch ... :D

    Gruß ...deno...
     
  7. #6 Euro-serwis, 15.04.2011
    Euro-serwis

    Euro-serwis Umrüster

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    bei diesem Einbau kann ich nur sagen: Schön und Sauber!

    Was ich in diesem Forum sehr oft beobachte, ist die Begeisterung der Einbauten wo alles "versteckt" wird!

    Auch ein schöner / sauberer Umbau ist es, wenn verschiedene Komponeten noch zu sehen sind. (Bilder anbei).

    Fraglich ist es dann auch, wenn die Garantie abgelaufen ist, ob der Kunde noch begeistert davon ist,wenn er z. B. zum Austausch einer Einspritzdüse drei Arbeitsstunden zahlen muss.
     

    Anhänge:

  8. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Ich persönlich würde immer den "voll versteckten" Einbau bevorzugen, wenn ich die Wahl hätte. Für mich zeugt das davon, das der Umbauer mehr tut als nur den Einbau technisch perfekt zu vollziehen. Es zeugt für mich von einer gewissen Hingabe zum Thema. Außerdem wirkt ein umgebautes Fahrzeug, wo die Gaskomponenten versteckt sind, hochwertiger als eines wo man 20cm lange Einblasschläuche sieht.

    Deine Umbauten sind mit Sicherheit sehr professionell und dauerhaltbar sowie tech. Einwandfrei. Ich würde aber immer Martins Lösung vorziehen und wäre gerne bereit im Fall der Fälle mehr zu zahlen, weil man etwas mehr demontieren muß, um einmal auf den Beispiel mit dem Tausch der Düsen zurückzukommen.

    Gruß ...deno...
     
  9. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Sieht doch schniecke aus :)

    Aus der Sicht der Wartungsfreundlichkeit wärs mir zumindest oben drauf wohl auch lieber. Zu meinem Umbau hab ich mich mit "verstecken" nie beschäftigt. Im Motorraum ist mir das sogar halbwegs schnuppe. Wenn es sinnvoll ist, klar, warum denn nicht. Mit der Domstrebe würde es oben ja auch noch etwas enger werden wenn da noch die Rails rumliegen. Bei mir hat man halt diese linke Abdeckung etwas höher gesetzt um die Düsen darunter zu bekommen. Der Öldeckel geht etwas schwerer auf, geht aber auch.
    [​IMG]

    Happy Gasing
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.023
    Zustimmungen:
    424
    Schließe mich Euro-serwis Meinung an und denke, das die Komponeten der Gasanlage nicht soooo hässlich sind, dass man sie verstecken muss.

    Gerade Wartungs-und Reparaturfreundlichkeit werden bei mir sehr groß geschrieben. Ich sehe auch öfters Gasrails kreuz und quer über Zündkerzenstecker und Zündspulen liegen, obwohl das auch anders gegangen wäre.

    Jetzt warte ich nur noch, bis die ersten anfangen "Pimp my Gasanlage" zu spielen, ihre Verdampfer auf Hochglanz polieren, Gasschläuche mit Chromwellrohre zu überziehen und die Rails zu vergolden.
    Achja, den Radmuldentank könnte man auch noch verchromen.:D

    Lange Rede kurzer Sinn. Sauber eingebaut gehts auch ohne Verstecken spielen.
     
  11. #10 Pleistaler, 15.04.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    :D:D:D...du wirst dich jetzt auch bestimmt Tot lachen wenn ich dir sage das ich schon einen Kunden hatte der seinen Gastank in Wagenfarbe Lackiert haben wollte....:D:D:D

    Der Kunde ist König, und wenn er die Injektoren unters Saugrohr haben möchte dann bekommt er sie wenn möglich auch dort hin. Und die M52 Saugrohre sind in nicht mal 15min raus wenn es sein soll...:)

    Gruß
    Martin
     
  12. #11 V8gaser, 15.04.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    553
    So ein m52 bietet sich doch geradezu an das Rail unters Saugrohr zu setzen - sieht wie hier auch, einfach schöner aus.
    Ich versuche auch nicht die Anlage möglichst zu verstecken, sondern einfach unauffällig zu integrieren. Und dabei achte ich sehr wohl auf Wartungsfreundlichkeit. Ich würd sagen an die Zündkerzen muss man öfter als an die Gasdüsen, daher sollten die zum Kerzenwechsel nicht im Weg sein, oder? Bei vielen m54 Umbauten aber leider so.....
    Oft sehe ich mir einen Motorraum 10min an und überlege wie/wo/was - und der unauffällige Einbau ergibt sich einfach.
    Bei manchen Umbauten sieht es eher aus als hätte man die Motorkitschachtel einfach reingekippt und die Komponenten dann mit Kabeln und Schläuchen verbunden...dabei wäre es kaum Mehraufwand.
    Oder n62 Motoren zB - will man die ordentlich umbauen, MUSS der Ansaug raus und man versteckt die Düsen fast zwangsläufig :-) Werden die aber nur drangeklatscht ist das ein sicheres Indiz dafür, das der Ansaug nicht ausgebaut wurde, aber mit Gegendruck, "speziellen Bohrern", Staubsauger und was noch für Märchen gearbeitet wurde. Die Späne fallen rein, basta.
    Ich hab gerade einen e90 gemacht - mal strikt nach Prins Vorgabe - sieht Sche...iße aus, läuft auch :-) Dem nächsten setz ich die Düsen wieder einzeln - weils nicht nur besser aussieht, sondern fast schneller geht.
    Und wer meine m54 kennt - da die Düsen wechseln geht genau so fix wie bei draufgeklatschten.

    Ich finde so wie Martin das gemacht hat, sollte ein m52 immer aussehen. Denn auf das Saugrohr passen die Düsen kaum wegen der Höhe, und anders kommt man schlechter an die Zündkerzen.
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.023
    Zustimmungen:
    424
    War den vorher sein Ersatzrad auch in Wagenfarbe lackiert?;)
     
  14. #13 Xsaragas, 16.04.2011
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    Das mit den 15 min machste mir mal hier vor.
    Hab da so vor 2 Jahren einen begleiteten Selbstumbau gemacht und da müssten die Düsen noch mal raus.

    Ich habs noch in Erinnerung das der Ausbau des Saugrohrs die Hölle war.

    Übrigens gibts laut Autodata 2 Stunden für den Aus-Einbau.
    Also wollen wir mal hier nicht Übertreiben ;)

    Gruss
    Darius
     
  15. Anzeige

  16. #14 Pleistaler, 16.04.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Ich weiß ja nicht wie schnell du arbeitest ;):), naja 15 sind vieleicht etwas untertrieben aber es ist recht schnell raus wenn man die Handgriffe kennt und diese Motoren schon sehr oft Umgerüstet hat im gegensatz zum M54 Saugrohr. Da finde ich schon eher die 2 Stunden laut Autodata ne wucht:D.

    Gruß
    Martin
     
  17. #15 V8gaser, 17.04.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    553
    hehe, also ich würd sagen für ein m52 reichen 20min (aber nur m52, nicht tu!)
    Und das vom m54 muss eigentlich nicht komplett raus. Reicht doch wenn es vom Kopf ab ist und man Lappen unterlegen kann damit nix reinfällt - und das geht auch in 20min.
    Komplett raus ist es in 45min.
    Wie Martin sagt -man muss halt wissen wo/wie.
    Übrigens - bei BMW selber werden die Plastikleitungen der KGE von Haus aus abgezwickt und neue verbaut, die machen sich nicht die (lästige) Mühe mit dem abstöpsel - das kann manchmal nett nerven ;-)
     
Thema: BMW E39 528i mit BRC P&D Anlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e39 ansaugbrücke ausbauen

    ,
  2. e39 motorraum

    ,
  3. bmw e39 motorsteuergerät ausbauen

    ,
  4. brc gasanlage 528i,
  5. bmw e39 zündkerzen,
  6. bmw e39 528i kge ausbauen,
  7. e39 zündkerzen wechseln,
  8. ansaugbrücke e39 ausbauen,
  9. e39 radmuldentank,
  10. m52 lpg,
  11. 528i m54 umbau,
  12. motorraum e39,
  13. bmw 528i tankanzeige geht nicht,
  14. a klasse tankanzeige defekt,
  15. kme diego motorraum bmw,
  16. bmw e39 zündkerzenstecker,
  17. kerzenwechsel bmw e39,
  18. e39 zündspule 528i,
  19. e39 528 motorraum,
  20. e39 welchen gastank,
  21. e39 zündkerzen,
  22. ansaugbrücke e39 lpg,
  23. e39 m52 einspritzdüsen wechseln,
  24. bmw e39 einspritzdüsen reinigen,
  25. stag 300 tankanzeige austauschen
Die Seite wird geladen...

BMW E39 528i mit BRC P&D Anlage - Ähnliche Themen

  1. 528i Kühlwasserverlust durch KME-Anlage??

    528i Kühlwasserverlust durch KME-Anlage??: Guten tag, erbitte euren rat. Bin lLaie in Autotechnik .Ich fahre einen BMW 528i, Bj. 98. Bei 120 Tkm -2010- Einbau der KME .die Anlage hat nach 2...
  2. e39 528i probleme mit kme anlage mit valtek rails

    e39 528i probleme mit kme anlage mit valtek rails: hallo, ist heute mein erster beitrag weil ich schon seit wochen probleme hab. es handelt sich bei dem fahrzeug um einen e39 528i bj.96 km 281...
  3. Ruckeln bzw. Aussetzer beim Beschleunigen E39 528i mit Tatarini Gasanlage

    Ruckeln bzw. Aussetzer beim Beschleunigen E39 528i mit Tatarini Gasanlage: [TD="colspan: 5"]Brauche Hilfe bei einem etwas komplexen Fehler![/TD] [TD="colspan: 8"]Habe seit kurzem folgendes Problem bei meinem mit...
  4. Wer baut mir günstig eine Anlage in meinen BMW 528i bj 1999

    Wer baut mir günstig eine Anlage in meinen BMW 528i bj 1999: Hallo Leute, möchte mir sobald wie möglich eine LPG Anlage einbauen lassen, hatte in meinem früheren Auto eine von Vialle verbaut. Mir ist...
  5. E39 528i selber umrüsten. Welche Anlage und Preise

    E39 528i selber umrüsten. Welche Anlage und Preise: Hallo , ich habe einen E39 528i Bj99. Ich habe bis vor kurzem einen Omega B MV6 mit einer LPG Anlage von Zenit gefahren( war schon bei kauf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden