BMW 330i Touring ruckelt

Diskutiere BMW 330i Touring ruckelt im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Zusammen, wie im Titel schon zu erkennen besitze einen BMW e46 330i Touring, den ich im Juni diesen Jahres auf eine Autogasanlage der Fimran...

  1. #1 Frasibeto, 04.11.2008
    Frasibeto

    Frasibeto AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    wie im Titel schon zu erkennen besitze einen BMW e46 330i Touring, den ich im Juni diesen Jahres auf eine Autogasanlage der Fimran BRC (Sequent 56) umrüsten lies.
    Laut Umrüster hatte er schon "tausende" BMW umgerüstet und Probleme gibt es mit den Sechszylindern NIE.
    Doch es kam wie es kommen musste. Ich war mittlerweile bestimmt schon sechs bis sieben mal wieder da, und sie haben immer wieder versucht die Gasanlage richtig einzustellen.
    Aber nun zu meinem Problem:
    Anfangs war der Verbrauch meines Erachtens mit 15-16 Litern Gas zu hoch. Außerdem ging nach ca. 250 Km das erste Mal die Check-Controlle Leuchte an. Darauf fuhr ich das erste Mal zurück. Der Fehler war schnell behoben. Laptop an die Gasanlage angeschlossen, irgendein anderen "Computer" an das BMW Steuergerät angeschlossen. Fehler zurückgesetzt, Gasanlage magerer gestellt... sollte jetzt funktionieren (Aussage des Umrüsters).
    Erstmal war Alles in Ordnung, glaubte ich. Doch dann fiel mir ein "neuer" Fehler auf, der bis heute Bestand hat. Und wenn ich so recht darüber nachdenke, war der glaub ich auch schon da bevor ich das erste Mal zum Nachjustieren in der Werkstatt war.
    Wenn ich z.B. im dritten Gang ganz langsam werde und die Drehzahl unter 1000 U/min fällt, und ich anschließend Gas gebe ruckelt mein Auto erstmal heftig und dann geht es vorwärts. Dabei spielte keine Rolle, ob ich im dritten, vierten oder sonst irgendeinem Gang fahre. Weiterhin ruckelt der Wagen zum Teil sehr heftig, wenn ich auf der Autobahn konstant eine langsame Geschwindigkeit, z.B. 120 Km/h, fahre und dann beschleunige, oder manchmal auch, wenn ich einfach auf die Autobahn auffahre und durch beschleunige.
    Bei meinem letzten "Besuch" bei der Umrüster wurde mir gesagt, dass das eigentlich gar nicht sein kann, und sie würden gerne einen Termin mit mir ausmachen um irgendwelche Schläuche in den Ansaugtrakt einzubauen. Also brachte ich zum genannten Termin mein Auto (wieder einmal) zum Umrüster. Nachdem das Auto dort nun den ganzen Tag verbracht hatte, fuhr ich mit dem Bus voller Vorfreude zur Werkstatt, um mein nun perfekt laufendes Auto abzuholen.

    Weit gefehlt!!!
    Der Werkstattmeister erklärte mir, dass sie nochmal Rücksprache mit BRC gehalten haben. BRC hätte bestätigt, dass der Einbau solcher Schläuche noch nie nötig gewesen wäre, und man das Problem durchaus mit Einstellungsarbeiten in den Griff bekommt.
    Was soll ich sagen?? Die vielversprechenden Schläuche wurden natürlich nicht eingebaut.
    Anfangs meinte ich, dass der Wagen nun besser läuft. Aber dem ist leider nicht so, der Fehler ist immer noch vorhanden.
    D.h. Er ruckelt immer noch.
    Doch bevor ich jetzt schon wieder zum Umrüster fahre würde ich gerne die Meinungen der hier angemeldeten Fachleute einholen. Falls also einer ein Profi in Sachen BRC und BMW ist, oder ein BMW Fahrer das gleiche Problem hatte (und es nun weg ist) wäre ich für eure Meinung sehr dankbar.

    Sorry, dass es so viel Text geworden ist, aber ich musste mir mal ein wenig Luft machen.

    Gruß
    Frasibeto
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: BMW 330i Touring ruckelt. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joe 540, 04.11.2008
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    dann ließ doch mal das, es stammt aus einer original Prins Umrüstanweisung für den M54 B30 Motor - also den gleichen wie Du hast:D:D

    [​IMG]
     
  4. #3 kaeptenblaubaer, 04.11.2008
    kaeptenblaubaer

    kaeptenblaubaer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!

    Ich habe einen 530i E39 mit einen Sequent 56 Anlage drin!

    Das Problem kenne ich da sind die schläuche von den Injektoren zur Ansaugbrücke zu lang! Das Gas Verflüssigt sich wieder wenn die Schläuche zu lang sind! Das ist alles!! Aber das Problem mit dem Verbrauch das habe ich auch ! ich brauche auch so 15 bis 16l !
    Was haben die denn gegen den zu hohen Verbrauch gemacht?

    MFG Jörg S.
     
  5. #4 Frasibeto, 04.11.2008
    Frasibeto

    Frasibeto AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also erstmal danke für die ersten Antworten :D

    Ich hatte vielleicht vergessen zu erwähnen, dass der zu hohe Sprit- bzw. Gasverbrauch schon seit dem zweiten oder dritten Mal Einstellen für mich ok ist. Seitdem liegt er so zwischen 13 und 14 Litern Gas auf 100 Km (13L wenn meine Frau ihn fährt ;))
    Nähere Angaben findest du hier:
    Detailansicht: BMW - 3er - 330i Touring

    Gruß
    Frasibeto
     
  6. #5 kaeptenblaubaer, 04.11.2008
    kaeptenblaubaer

    kaeptenblaubaer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kein Probelm!

    Mit dem Jetzigen Verbrauch von dir wäre ich auch zufrieden!

    Bei mir ist halt noch der unterschied zwischen deinem Auto und meinem das ich einen Kombi (E39) habe und dann auch noch einen Automatik!

    Aber na ja wird schon werden mit meiner Anlage!

    Aber bei der Sequent 56 kann man es so einstellen das wenn die Motordrehzahl unter einen bestimmten wert fällt das dann die Anlage für ganz kurze zeit auf Benzin umschaltet und dann sofort wieder auf Gas! dann ist das Ruckeln weg! hatte ich bei mir auch eingestellt!
     
  7. #6 Frasibeto, 05.11.2008
    Frasibeto

    Frasibeto AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,
    also erstmal... ein kombi ist meiner auch (e46). Aber die Tatsache, dass deiner ein Automatikgetriebe hat, sollte schon einen Mehrverbrauch rechtfertigen. Also mein BC zeigt einen Durchschnittsverbrauch von 11-11,5 Litern an. Wenn ich da 20% drauf rechne, liege ich mit dem Gasverbrauch voll im grünen Bereich.
    Das mit dem kurzzeitigem Zurückschalten auf Benzin halte ich für den falschen Lösungsweg, da der Motor auch z.B. auf der Autobahn beim Beschleunigen ruckelt. Außerdem glaube ich, dass das eher eine ungewöhnliche Möglichkeit ist ein Ruckeln zu verhindern. Andere Motoren (auch BMW 6 Zylinder) funktionieren einwandfrei auch ohne zwischendurch auf Benzin umzuschalten.

    Gruß
    Frasibeto
     
  8. #7 Gasfritze, 05.11.2008
    Gasfritze

    Gasfritze AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hatte bei meinem E46 325 mit Prins auch ein Jahr lang das Problem, dass er im Leerlauf gelegentlich einfach ausging. Aber die Leistungsentfaltung und der Lauf waren problemlos. Nach einem Jahr, bei der 25T km Gasanlageninspektion habe ich gemeckert, dass das nicht sein dürfe, daraufhin wurden auch die sog. Inlineschläuche verlegt. Seitdem alles Top. Es gibt Umrüster die sagen, wenn man die richtigen Eingasungspunkte hat, braucht man keine Inlines und andere sagen, der BMW mit Vanos (sowas haben die E46 mit M54 Motor) laufen ohne Inlines niemals richtig.
    Übrigens die Anzeige des Bordcomputers muss nicht dem theoretischen Benzinverbrauch entsprechen. Falls die Gasanlage zu mager eingestellt ist zeigt der zuviel an bzw. wenn zu fett ist die Anzeige zu gering. Das liegt an der Messtechnik des BC, der nimmt vermutlich die Einspritzzeit und Gaspedalstellung und rechnet daraus den Verbrauch aus.
    Aber Dein Umrüster muss das Fahrzeug so hinbekommen, dass er auf Benzin und Gas gleichermassen gut läuft. Eine Idee wären noch die Zündkerzen, da der Motor mit Gas etwas sensibler auf Zündungsprobleme reagiert. Manche Umrüster machen grundsätzlich bei der Umrüstung neue Kerzen rein.
     
  9. #8 Frasibeto, 05.11.2008
    Frasibeto

    Frasibeto AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ok das hatte ich vielleicht vergessen zu erwähnen :o:
    ICh hatte zwischenzeitlich auf anraten des Umrüsters auf eigene Kosten die Zündkerzen und die Lambdasonden gewechselt. Die Zündkerzen ziemlich am Anfang und die Lambdasonden nachdem dritten oder vierten Mal in der Werkstatt. Da sagte mein Umrüster mir, dass eine der Lambdasonden zu "langsam" reagierte und dies der Grund für das Ruckeln sei.
    Weiterhin habe ich auf Anraten des Meisters ein Additiv zum Reinigen der Einpsritzventile verwendet.

    So ich glaub jetzt hab ich Alles.

    Gruß
    Frasibeto
     
  10. #9 Joe 540, 05.11.2008
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0

    ....alles Blödsinn, BMW laufen bestens mit den Serienkerzen auf Gas, das ist bei meinem 540 und dem 328 so.

    Den Scharm mit dem Lambdas wollte mir auch ein Umrüster weiß machen als meiner immer ruckelt solange er kalt war. Zitat: Ihre Lambdasonden sind träge und heizen zu langsam auf.

    Schwachsinn: Einzige Ursache waren die vom Paraffin verdreckten Keihins und der versiffte Verdampfer.
    Nachdem ich die Keihins gereinigt und den VD revisioniert hatte, sowie die Anlage selbst neu eingestellt hatte, lief der Wagen sofort nach dem ersten Anlassen wie neu und besser als jemals zuvor:D:D (das war der 540 mit Prins VSi)

    Der 328 mit Vialle LPI ist absolut wartungsfrei, keine Filterwechsel, garnichts - einfach tanken und fahren, das tut er schon seit 70000km fehlerfrei.


    cu
     
  11. #10 V8gaser, 09.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Sorry, aber kannst du mir das pysikalisch mal erklähren??
    LPG ist unter Umgebungsdruck gasförmig - erst so ab 6-7bar wird es flüssig. Wie kommt dieser Druck in den Inlineschläuchen zustande?? Zumal dort auch nöch höhere Temperaturen herschen die den Punkt der Verflüssigung nach oben rücken...

    Darf ich mal sagen : DAS IST ABSOLUTER QUATSCH!!

    Abgesehen davon wäre das ja super - ein Vorteil den die ICOM Jungs immer hervorheben - Innenkühlung durch Flüssigeinspritzung :-))))
    Vergiss es!
     
  12. #11 kaeptenblaubaer, 09.11.2008
    kaeptenblaubaer

    kaeptenblaubaer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    Ich habe nicht die Inlineschläche gemeint!!!!

    Das was ich meinte ist vom Injetor bis zur Öffnung in der Ansaugbrücke! Dort sollten die Schläuche so kurz wie möglich sein, weil es sich dort wieder Verflüssigt wenn diese zu lang sind!!
     
  13. #12 V8gaser, 10.11.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Stimmt, das habe ich falsch gelesen.
    Ist aber trotzdem Quatsch! Wie soll das gehen? Du hast dort maximal 2bar (bei einer Prins zB), aber auch nur theoretisch! Dieser Druck herrscht vor den Einspritzventilen - danach geht er gegen null. Also unmöglich das das Gas dort wieder flüssig wird! Selbst wenn die Schläuche 10m lang wären....
    Und es wäre auch fast egal. Die eingespritzte Menge stimmt ja, das wurde vom Ventil erledigt. Kommt es nun flüssig raus....hätten wir eine Verdampfer ICOM :-)
     
  14. #13 Frasibeto, 10.11.2008
    Frasibeto

    Frasibeto AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Zusammen,

    nach dem Wochenende wollte ich nochmal kurz nen Zwischenstand loswerden.
    Seit Freitag ist mal wieder die Motor Kontroll Leuchte an. Freitag Nachmittag Umrüster angerufen. Nachdem ich mich mit Namen gemeldet hatte war am anderen Ende erstmal Ruhe :).
    Dem Meister mal wieder mein Leid geklagt. Er meinte, dass er sich spätestens am Samstag nochmal meldet, da er sich erstmal mit der Zentrale in Polen und mit dem Hersteller kurzschließen muss.
    Leider hab ich bis jetzt nix mehr von ihm gehört. Also werd ich wohl, sobald die aufmachen, wieder mal am Telefon hängen und nach einer Lösung verlangen.

    to be continued.......


    Gruß
    Frasibeto
     
  15. #14 Frasibeto, 19.11.2008
    Frasibeto

    Frasibeto AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nur nochmal ein kleiner Zwischenstand.
    BMW steht seit gestern wieder beim Umrüster. Nun sollen wirklich diese Inline- Schläuche verbaut werden. Ich soll ihn heute Nachmittag wiederbekommen.
    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen ;)

    Ich werde weiter berichten.
     
  16. #15 Joe 540, 25.11.2008
    Joe 540

    Joe 540 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    ....Fasibeto:


    Was gibts neues?

    cu
     
  17. #16 Frasibeto, 10.02.2009
    Frasibeto

    Frasibeto AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet hab. Irgendwie war das hier wohl etwas in den Hintergrund gerutscht.
    Also im letzten Jahr sind diese Schläuche eingebaut worden. Das Problem ist jedoch noch lange nicht behoben. Denn leider ruckelt mein Auto immernoch. Ich bin allerdingngs nicht mehr beim Umrüster gewesen, weil ich das Ganze
    1. länger testen wollte (ohne Erfolg)
    2. Ich zuerst die Inspektion abwarten wollte (Hab nochmal die Kerzen getauscht)
    und 3. ich weder Lust noch Zeit hatte 1-2 mal in der Woche zum Umrüster zu fahren, da ich täglich auf das Autio angewiesen bin.

    Vielleicht hat ja hier noch Irgendjemand eine Idee, was ich beim nächsten Besuch in der Werkstatt erwähnen könnte.

    Gruß
    Frasibeto
     
  18. Anzeige

  19. #17 rama0711, 01.03.2009
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    @kaeptenblaubaer

    Will meinen 525iA T umrüsten lassen. Habe preisgleiche Angebote von Prins und BRC vorliegen
    ( Seq 56 bzw. Plug&Drive ) und nun die Qual der Wahl. Beide Umrüster erscheinen mir sehr
    kompetent und loben natürlich Ihr Produkt über alles.

    Wie läuft denn Dein 5er mit der BRC. Welche Probleme hattest / hast Du ?
    Irgendwelche Ausfälle - von Prins hört(e) man ja viele Horrormeldungen.

    Hast Du den grossen Verdampfer Genius Max. drin ?
    Hast Du die Keihin oder BRC IN03 Injektoren drin ? Hier Ausfälle ?
    Wie hoch ist aktuell Dein Verbrauch ?

    Hatte schon mal im E34 eine Landi drin, auch das Problem mit dem unstabilen Leerlauf und
    dem Ruckeln beim Anfahren. Hatte aber noch keine Inliner.

    Hast Du Inliner verbaut bekommen ?

    Das Feature von der BRC, dass sie bei Unterschreitung einer Drehzahl auf Benzin und wieder
    auf Gas zurückschaltet finde ich spitze - zusätzliche Sicherheit, dass einem der Motor nicht
    mitten auf der Kreuzung abstirbt.

    Wo hast Du umrüsten laasen, wart / bist Du mit Deinem Umrüster zufrieden ?


    Vielen Dank im voraus.

    Gruss Rainer
     
  20. #18 kaeptenblaubaer, 01.03.2009
    kaeptenblaubaer

    kaeptenblaubaer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe einen 530i Touring Automatic mit ner Sequent 56 drin!

    Seit ich die Inlineschäuche drin habe läuft das Auto Problemlos! Auch im stand!!

    Ich lass ihn sogar schon bei 18 Grad Wasertemp. umschalten selbst dann bekommt man das Umschalten nicht mit absolut Problemlos!!!

    Verbrauch liegt bei Ca. 13,9 L ich denke das ist OK für dieses Auto!
     
Thema: BMW 330i Touring ruckelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 330i ruckelt

    ,
  2. bmw e46 330i ruckelt

    ,
  3. bmw ruckelt

    ,
  4. e46 330i motorleuchte ruckelt im 5.gang,
  5. ruckeln bei schaltvorgang 330i,
  6. bmw ruckelt beim lpg niedriger drehzahl,
  7. BMW 330 RUCKELT,
  8. bmw330i stottert dann aus,
  9. 330i motorruckeln,
  10. brc 56 im bmw 330i,
  11. bmw 330i keine leistung und ruckelt,
  12. bmw m54 ruckeln,
  13. BMW E46 330i motorkontrollleuchte und motor zittert,
  14. BMW 330i Touring Zündaussetzer,
  15. 0,
  16. bmw e46 330i drehzahl im 5. gang bei 120 kmh,
  17. bmw 330 stottern beim anfahren,
  18. e46 anfahren ruckeln 330i,
  19. 330i touring stottert im unteren drehzahlbereich,
  20. bmw 330i touring motor ruckelt,
  21. bmw 330ci rucken beim beschleunigen,
  22. 330i ruckeln vollgas,
  23. bmw e46 330i motorkontrollleuchte motor ruckelt,
  24. bmw benzin additive ruckelt,
  25. E46 330i nach beschleunigen ruckelt alles warnanzeige
Die Seite wird geladen...

BMW 330i Touring ruckelt - Ähnliche Themen

  1. BMW E46 330i Touring soll auf LPG umgerüstet werden (Umkreis 54293?)

    BMW E46 330i Touring soll auf LPG umgerüstet werden (Umkreis 54293?): Hallo, ich möchte jetzt endlich meinen 330i auf LPG umrüsten, da ich irgendwie doch mehr fahre als beim Kauf gedacht :D Jetzt ist natürlich die...
  2. BMW 330i touring mit Vialle LPI zu verk.

    BMW 330i touring mit Vialle LPI zu verk.: sofern jemand interesse hat: BMW 330i touring VIALLE LPG/ATM & M-Sportpaket als Kombi in Viersen gerne PN an mich. danke
  3. 330i touring mit Zavoli Alisei

    330i touring mit Zavoli Alisei: Hallo, habe schon einen Beitrag geschrieben zu diesem Thema (werde ich löschen) und leider keine Antwort bekommen. Ich werde die Woche meinen...
  4. BMW 330i touring (E46)

    BMW 330i touring (E46): Username : Gunnar ------------------------------------------------------------------------- Hubraum: 3000 ccm...
  5. BMW 330i touring mit Prins VSI

    BMW 330i touring mit Prins VSI: Hallo zusammen, da ich meinen Touring nun auch endlich habe umr?sten lassen, kann ich euch auch ein paar Bilder pr?sentieren. Ich bin nun seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden