Autogas in den USA

Diskutiere Autogas in den USA im Autogas Tankstellen Forum im Bereich LPG Autogas; Ich komme am 28.07 von einem mehrwöchigen Urlaub aus den USA zurück. Seit meinem letzten Urlaub dort 2005 sind die Benzinpreise exorbitant...

  1. #1 El Gaso, 25.07.2008
    El Gaso

    El Gaso AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme am 28.07 von einem mehrwöchigen Urlaub aus den USA zurück. Seit meinem letzten Urlaub dort 2005 sind die Benzinpreise exorbitant gestiegen. In Californien kostet die Gallone Regular im Schnitt $ 4,50.

    Erstaunlicher Weise fahren auch schon viele Amis mit LPG. Ich habe bei meinem vielen Tankungen nette Gespräche geführt. Da ich meine Mietwagen meistens über Alamo miete, habe ich natürlich auch gleich nachgefragt, ob die Jungs auch Gaskisten im Verleih haben. War natürlich noch nicht. So musste ich mit meinem "Gasguzzler" vorlieb nehmen.

    Es gibt nur einen Tank für "LP Propane". Damit wird das Auto betankt und die Behälter zum Kochen befüllt.

    Kostest nur einen Bruchteil vom Benzin.

    Interressanter Weise fahren die Busse in Santa Monica und auch in diversen Nationalparks mit "Natural Gas", also Erdgas. Fand ich eine interssante Entdeckung
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Autogas in den USA. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    4,50 USD entsprechen nach heutigem Stand ca. 2,86 EUR ...für knapp 4 Liter Benzin !!!!!! Was beschweren sich die Kollegen denn da ... ;-)

    Wenn die wüssten, wie die Preise ausserhalb ihres gelobten Landes sind ....
     
  4. #3 MarkusToe, 25.07.2008
    MarkusToe

    MarkusToe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    vor gar nicht so langer zeit waren die lieben noch bei 2 USD/gal

    wenn man jetzt den prozentualen Anstieg vergleicht...., das gejammere her möcht ich hören
     
  5. Feidl

    Feidl AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Da sieht man, dass die hohen Mineralöl- und Ökosteuern hier in D doch einen Vorteil für den Autofahrer haben:

    Prozentual steigt der Benzinpreis deutlich weniger, da die ca. 75 Cent festen Steuern nicht mit steigen. :D :D
     
  6. #5 V8gaser, 28.07.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Na dann schau mal mit was die Roadtrains in Canada laufen - und das nicht erst seit gestern :-)
    Da sind wir Deutschen noch Entwicklungsland.

    Ach, und wegen: 2,86 EUR ...für knapp 4 Liter Benzin !!!!!! Was beschweren sich die Kollegen denn da
    Man darf nicht vergessen : mal eben schnell zum Lidl um die Ecke wie bei uns sind in USA gleich mal 20/30km, und Freunde zum Grillen haben auch oft mehr als 50km Anreise.
    Dafür sind die US V8 sparsamer als vergleichbare deutsche Hubraummonster, gerade bei den 65mls/hr. Mein 5l 91`Fleetwood lief mit etwa 11l, da komme ich mit dem 740 jetzt im Traum nicht hin.
     
  7. #6 Power-Valve, 28.07.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Na das halte ich mal fuer nen Geruecht... Liegt wohl eher an deiner Fahweise mit dem BMW... Aber bei den Amis hast du schon recht, die sind nicht so schlecht wie ihr Ruf.
    Mein 740 (4.4l V8) kommt bei 65mls konstant so auf 9l/100km und etwa 11l/100km LPG. Schon ueber ne ganze Tankfuellung ausprobiert. Rollen halt, zuviel Berge sollten auch nicht drin sein.

    Mein Mustang (4,6l V8) kommt bei aehnlicher Fahrweise dank Schaltgetriebe und ner noch nen Tick laengeren Uebersetzung noch nen knappen Liter dadrunter.

    Mein ehem. 95er Chevy G20 Conversion Van (5,7l V8) hat sich bei 100 km/h mit 13,5l zufrieden gegeben, was fuer so ne Riesenkiste (High-Top) mit dem Luftwiderstand einer Schrankwand ziemlich gut ist. Nen T4 VR6 mit der Haelfte an Hubraum ist nicht unbedingt sparsamer...

    Take care!
    Uwe
     
  8. #7 V8gaser, 29.07.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Hä, wieso hältst du das für ein Gerücht? Du bestätigst doch meine Beschreibung......

    Und nicht übersehen: ich hab einen e32 mit dem 4l m60 ohne Vanos. Der braucht gut mehr als der 4,4l. Der wurde ja auf Minderverbrauch optimiert - wie beim V12 auch. Der braucht im e38 wesentlich weniger.
    Mein 92ér Buick Park Avernue mit einem 3,8l V6 lief locker um 9l - Normalbenzin und den 89 Camaro Iroc Z 5,7l konnte man auch mit 10-11l bewegen. Das geht bei dem 740 nur auf der Bahn bei unter 140km/h.
     
  9. #8 Power-Valve, 29.07.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte es fuer nen Geruecht, dass auch dein e32 bei Tempo 100 konstant mehr verbraucht als der "alte" Ami V8. 9l bei 100 sollten auch bei nem M60 ohne weiteres drin sein...

    Ansonsten liegst du richtig, ich stimme dir zu :D

    Uwe
     
  10. Anzeige

  11. #9 Rabemitgas, 31.07.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.895
    Zustimmungen:
    99
    OkOk ich werd jetzt noch so 5-6 Jahre den deutschen Autogasboom mitmachen, und dann auswandern.

    und DA WERD ICH REICH!!!!! :D :D (Versprochen)

    Wer will den in ein paar meine Bude übernehmen??? :)
     
  12. #10 V8gaser, 01.08.2008
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Was heißt "Der Alte Ami V8" ? Das e32 Maschinderl ist genau so alt! Und das ist ein Vierventiler der eher auf Leistung bei Drehzahl optimiert ist. Bis 3000U/min ist es traurig was da rauskommt. Da ist ein Zweiventil Drehmomentmonster aus Amiland erheblich schneller von der Ampel weg. Der ist dafür gebaut.
    Kannst gerne mal auf eine Messfahrt vorbeikommen - der Verlierer zahlt das Benzin:-) Das der bei konstant 100 km/h 9l braucht kommt etwa hin, aber ich meinte bei dem Camaro, Caddy und dem Buick eigentlich eher fahren als schieben.
    Da würde der Vergleich hinken, oder? Im normalem Gebrauch waren die GM´s sparsamer - mit Normal, nicht Super wie der BMW! Gas hatte nur der Caddy.
     
Thema: Autogas in den USA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg usa

    ,
  2. autogas usa

    ,
  3. autogas in usa

    ,
  4. autogas in den usa,
  5. lpg tankstellen usa,
  6. lpg in usa,
  7. lpg preise usa,
  8. lpg preis usa,
  9. lpg gas usa,
  10. usa autogas,
  11. autogas in amerika,
  12. autogas amerika,
  13. usa lpg,
  14. autogaspreis usa,
  15. Gasfahrzeuge USA,
  16. lpg preis in usa,
  17. lpg autogas usa,
  18. gasautos usa,
  19. lpg in den usa,
  20. lpg amerika,
  21. gas tanken usa,
  22. autogas preis usa,
  23. gastankstellen in usa,
  24. kanada lpg,
  25. autogas tanken in amerika
Die Seite wird geladen...

Autogas in den USA - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Vogels Autogas ECU

    Probleme mit Vogels Autogas ECU: Hallo Zusammen, ich habe seit heute ein Problem mit meiner LPG Anlage. Die ECU ist von Vogels Autogas, die Anlage von Landi Renzo. Die Anlage...
  2. Probleme mit Oskar-n, bzw. Autogas oberfranken

    Probleme mit Oskar-n, bzw. Autogas oberfranken: Liebe Leute, vllt kann mir hier jemand den entscheidenden Hinweis liefern. Folgendes Problem beim BMW E46, 325i, motorcode m54b25 mit 142kw:...
  3. Suche Autogas Spezi im Umkreis von 53894

    Suche Autogas Spezi im Umkreis von 53894: Hallo an alle, ich suche einen von euch in meiner Nähe (53894 Mechernich) KM egal Hauptsache er versteht sein Fach und das sind wohl die Jungs...
  4. Wie geht man mit einer Autogasanlage richtig um ?

    Wie geht man mit einer Autogasanlage richtig um ?: Hallo Freunde, Ich muss jetzt nach ein paar Monaten das erste mal Tanken ( Benzin ) da stellt sich für mich die Frage wie lange Sprit haltbar ist...
  5. Erfahrung mit Autogasbilliger? R115 KME

    Erfahrung mit Autogasbilliger? R115 KME: Hallo zusammen, hat schon jemand Erfahrungen mit Autogasbilliger gemacht? Ich wollte meinen E55 Umrüsten und würde am liebsten eine KME verbauen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden